John Hall Is He Or Isn't He?

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(0)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Is He Or Isn't He?“ von John Hall

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Is He Or Isn't He?" von John Hall

    Is He Or Isn't He?
    Shopaholic

    Shopaholic

    15. June 2010 um 13:17

    Ich muss zugeben, eine Geschichte wie diese, habe ich bisher noch nie gelesen. Zwei beste Freunde (einer weiblich, der andere männlich) verlieben sich in denselben neuen Schüler ihrer High School. Schlechtes Karma? Wer weiß ... das einzige Problem, dass die beiden haben ist, dass niemand von ihnen weiß, ob er nun hetero oder homosexuell ist. Der kalifornische Schönling lässt niemanden an sich heran, nicht einmal Paige oder Anthony, die mit der Zeit zu angeblich "guten Freunden" geworden sind. Paige und Anthony leisten sich ein regelrechtes Rennen darum, wer wohl Recht hat und den "Preis" am Ende gewinnen wird. Was mich bei dieser ganzen Sache einfach nur unglaublich beeindruckt hat ist, dass die beiden sich kein einziges Mal richtig wegen ihm gestritten haben. Ganz im Gegenteil. Sie haben sich sogar noch gegenseitig dabei geholfen, die Chancen des jeweils anderen auszubauen um endlich herauszufinden, ob er nun schwul oder nicht schwul ist. So eine Freundschaft wie zwischen Paige und Anthony besteht sollte wirklich jeder haben. Einfach unglaublich ... Dieses Buch enthält die richtige Mischung aus Liebe, Romantik, Humor, Herzschmerz, Sarkasmus und Spannung. Besonders bei den beiden Zwillingen Bianca und Rachel konnte ich mir ein Grinsen nie verkneifen. Allerdings gibt es auch etwas (allerdings nur eine Kleinigkeit), was ich zu bemängeln habe. Im Laufe des Buches konnte man bereits vorhersehen, wie es ausgehen würde. Meine Vermutungen haben sich jedenfalls bestätigt. Auch wenn der Autor darum bemüht war, stets geheimnisvoll zu tun, war es mehr als offensichtlich, wie die ganze Sache ausgehen würde. Doch abgesehen davon, habe ich mich bei diesem Buch köstlich amüsiert und es innerhalb von zwei Tagen durchgelesen. Es ist kein Buch das Potential hat, ein Lieblingsbuch zu werden (zumindest nichts für mich), allerdings ist es was richtig schönes für zwischen durch und wie ich bereits gesagt habe, ist es etwas total anderes. Alleine wegen der Charaktere konnte ich nicht aufhören zu lesen, besonders wegen Anthony. Zwar war der gute ganz offensichtlich "schwul", allerdings hat er mir immer ein Lächeln auf die Lippen gezaubert. Für eine Lektüre zwischendurch um den Kopf frei zu bekommen und einfach nur ein bisschen Spaß zu haben, kann ich dieses Buch wirklich nur empfehlen

    Mehr