John Hart

(142)

Lovelybooks Bewertung

  • 218 Bibliotheken
  • 2 Follower
  • 1 Leser
  • 69 Rezensionen
(64)
(56)
(17)
(3)
(2)
John Hart

Lebenslauf von John Hart

John Hart, geboren am 31.12.1965 in North Carolina, arbeitete als Rechtsanwalt, bevor er sich seinen Traum erfüllte und seinen ersten Roman schrieb – "Der König der Lügen". Es folgten "Der dunkle Fluss" und "Das letzte Kind", die beide mit dem renommierten Edgar-Allan-Poe-Award ausgezeichnet wurden. Zuvor hatte der US-amerikanische Schriftsteller am Davidson College Französische Literatur sowie Jura und Finanzwirtschaft studiert. Im März 2012 erscheint sein aktueller Roman "Das eiserne Haus" in deutscher Fassung. John Hart lebt mit seiner Frau und seinen beiden Töchtern in Rowan County, North Carolina.

Bekannteste Bücher

Das eiserne Haus

Bei diesen Partnern bestellen:

Das letzte Kind: Thriller

Bei diesen Partnern bestellen:

Der dunkle Fluss: Roman

Bei diesen Partnern bestellen:

Das eiserne Haus

Bei diesen Partnern bestellen:

Das letzte Kind

Bei diesen Partnern bestellen:

Der dunkle Fluss

Bei diesen Partnern bestellen:

Der König der Lügen

Bei diesen Partnern bestellen:

Mammoth Boy

Bei diesen Partnern bestellen:

The Last Child

Bei diesen Partnern bestellen:

The King of Lies

Bei diesen Partnern bestellen:

Down River

Bei diesen Partnern bestellen:

Iron House

Bei diesen Partnern bestellen:

The Iron House

Bei diesen Partnern bestellen:
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Mehr erwartet

    Redemption Road - Straße der Vergeltung

    Lesemaus-M

    09. November 2017 um 08:56 Rezension zu "Redemption Road - Straße der Vergeltung" von John Hart

    Meinung: Der Klappentext hört sich nach einer spannenden Geschichte an aber leider hatte ich so meine Probleme mit dem Buch.   Wir haben hier einen kleinen Jungen, deren Mutter vor vielen Jahren getötet wurde. Der Mörder sitzt im Gefängnis und steht kurz vor seiner Entlassung. An dem Tag der Entlassung will der Junge den Tod seiner Mutter rächen. Dabei kommt es aber zu einer Schießerei und der Junge schwebt in Lebensgefahr.   Daneben haben wir noch Liz, die ein kleines Mädchen gerettet hat aber dafür jetzt nicht nur ...

    Mehr
  • Vergeltung, Wut, Rache, Zorn, Folter, Macht versus Liebe, Vergebung, Mitleid, Schutz, Würde

    Redemption Road - Straße der Vergeltung

    Buecherspiegel

    15. October 2017 um 19:18 Rezension zu "Redemption Road - Straße der Vergeltung" von John Hart

    Wenn nicht die Waffengewalt in Amerika so allgegenwärtig wäre, der Zugang zu Pistolen selbst für Kinder sehr leicht, dann könnten Autoren wie John Hart weniger realitätsnah schreiben wie er in seinem neuen Buch „Redemption Road – Straße der Vergeltung“. Der bereits vielfach ausgezeichnete Hart schreibt temporeich, spannend und in einer starken Bildersprache in diesem Buch über die Versuchung der Vergeltung. Dabei hat auch die sehr an einer Sekte erinnernde Kirche einer der Protagonisten eine große Rolle. Die Polizistin Elizabeth ...

    Mehr
  • Wow (kann man nur sagen)

    Redemption Road - Straße der Vergeltung

    michael_lehmann-pape

    01. October 2017 um 12:18 Rezension zu "Redemption Road - Straße der Vergeltung" von John Hart

    Wow„So viel Liebe. So viel Herzweh!“.Und so viel Schmerz und Zerstörung in den Personen. Gute, zerstörte Menschen. Böse zerstörende Menschen. Schwache Menschen. Schützende Menschen und gerade dadurch angreifbar über jene, die sie schützen wollen. Und alles zusammen in einer Melange von Hitze, Härte, Gewalt, Suche, Verlust, Serienmord, dass es fast die Seiten des Buches sprengt.„Lach mich nicht aus!“.„Sie lachte nur noch mehr“. Und dass am Rande zwischen Tod und Leben. Lachen, dass sie noch ins ich fühlen wird, „einen Moment lang ...

    Mehr
  • Hexenjagd

    Redemption Road - Straße der Vergeltung

    Nisnis

    22. September 2017 um 19:55 Rezension zu "Redemption Road - Straße der Vergeltung" von John Hart

    Der 14-jährige Gideon schaut seinen alkoholisierten, jämmerlichen Vater an, der weinend im Sessel eingeschlafen istDer 14-jährige Gideon schaut seinen alkoholisierten, jämmerlichen Vater an, der weinend im Sessel eingeschlafen ist. Er greift in den Fernseher, der seit Jahren kaputt ist und nimmt die darin versteckte Waffe an sich. Er wirft noch einen Blick auf den Vater, bevor er sich auf den beschwerlichen Weg macht den Mann zu töten, der seine Mutter Julia vor 13 Jahren ermordet hat. Nach einer Gefängnisstrafe wird Ex-Polizist ...

    Mehr
    • 3
  • Kindliche Helden

    Das letzte Kind

    KasiaJaeckel

    22. January 2017 um 09:43 Rezension zu "Das letzte Kind" von John Hart

    Was ist das? Worum dreht es sich hier? Lange lässt John Hart seine Leser im Glauben, dass es sich um eine lange vor sich hingärenden Racheakt eines traumatisierten Kindes/Jugendlichen dreht, was hier produziert wurde. Erst die Perspektivenwechsel zwischen den Erzählern lassen nach und nach Zweifel zu, ob denn der Schein nicht doch trügt. Der Plot nochmal in Kürze: Ein 13-jähriger Junge, der als Einziger nach dem tragischen Verschwinden seiner Zwillingsschwester, nicht vollständig zu Bruch geht. Der Vater verschwand von der ...

    Mehr
    • 5
  • Dunkle Geheimnisse

    Der dunkle Fluss: Roman

    Addy

    06. April 2016 um 21:35 Rezension zu "Der dunkle Fluss: Roman" von John Hart

    Adam Chase wird des Mordes an einem jungen Mann angeklagt. Trotz Freispruch halten ihn die meisten in seiner Heimat, einer Kleinstadt im Süden der USA, für schuldig. Auch sein Vater, der ihn verstößt. Adam verlässt die Stadt und zieht nach New York. Dort baute er sich ein neues Leben auf, will die Vergangenheit vergessen, bis zu dem Tag, als sein bester Freund aus seiner Jugend ihn anruft und um Hilfe bittet...Hier beginnt die eigentliche Geschichte.Adam, mittlerweile 28 Jahre alt, folgt dem Ruf des Freundes und fährt "nach ...

    Mehr
  • Spannender Thriller über menschliche Abgründe

    Das letzte Kind

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    22. July 2015 um 13:30 Rezension zu "Das letzte Kind" von John Hart

    Ein schweres Jahr liegt hinter Johnny Merrimon. Erst verschwindet seine Zwillingsschwester Alyssa, kurz darauf sein Vater. Seine Mutter verfiel dem reichen und skrupellosen Baumagnaten Ken Holloway, der sie in einem konstanten Drogenrausch hält und ihr dadurch alle Sorgen des Verlustes von Mann und Tochter nimmt. Johnny, erst 13 Jahre alt, beschließt, sich auf eigene Faust auf die Suche nach seiner Schwester zu machen. Doch Johnny ist nicht allein: Auch Detective Clyde Hunt, der die Ermittlungen im Fall Alyssa leitete, ist noch ...

    Mehr
  • Das eiserne Haus

    Das eiserne Haus

    Islaender

    25. June 2015 um 10:07 Rezension zu "Das eiserne Haus" von John Hart

    Bei dem Buch "Das eiserne Haus" handelt es sich um einen sehr spannenden Thriller, der sehr viel physische und psychische Gewalt bereithält, jedoch, der Autor schafft es den Figuren soviel Emotionen einzuflößen, das ich mit dem Killer gelitten habe. Michael, wurde als Kind von seinem Bruder getrennt, und wächst auf der Straße auf, wo er dann von einem Mann als Sohn angenommen wird, der der Boss des organisierten Verbrechens ist. Michael wird zum Killer und während sein Bruder, psychisch stark angeschlagen, scheinbar gut behütet ...

    Mehr
  • Das eiserne Haus

    Das eiserne Haus

    Islaender

    25. June 2015 um 10:02 Rezension zu "Das eiserne Haus" von John Hart

    Bei dem Buch "Das eiserne Haus" handelt es sich um einen sehr spannenden Thriller, der sehr viel physische und psychische Gewalt bereithält, jedoch, der Autor schafft es den Figuren soviel Emotionen einzuflößen, das ich mit dem Killer gelitten habe. Michael, wurde als Kind von seinem Bruder getrennt, und wächst auf der Straße auf, wo er dann von einem Mann als Sohn angenommen wird, der der Boss des organisierten Verbrechens ist. Michael wird zum Killer und während sein Bruder, psychisch stark angeschlagen, scheinbar gut behütet ...

    Mehr
  • Das eiserne Haus

    Das eiserne Haus

    wusl

    21. May 2015 um 10:13 Rezension zu "Das eiserne Haus" von John Hart

    Das eiserne Haus ist sicherlich nichts John Hart's bester Thriller. Aber er ist auf jeden Fall von der ersten Seite an extrem spannend. Michael, ein Profi-Killer, will nach langen Jahren in einer Mafia-Organisation aussteigen. Er hat Elena kennen- und liebengelernt und jetzt, da sie ein Kind von ihm erwartet, will er sein Leben ändern. Der Zeitpunkt scheint günstig, da sein alter Auftraggeber im Sterben liegt und mit seinem Weggang einverstanden ist. Leider sind dessen Nachfolger nicht seiner Meinung und nach einer blutigen ...

    Mehr
  • weitere
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks