John Hart Der König der Lügen

(11)

Lovelybooks Bewertung

  • 18 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(4)
(4)
(2)
(1)
(0)

Inhaltsangabe zu „Der König der Lügen“ von John Hart

Bedrohlich, spannend, rasant

Das Leben hat wenig ausgelassen, um den Strafverteidiger Jackson Workman Pickens, genannt Work, zu desillusionieren. Seine Mutter stürzte unter mysteriösen Umständen zu Tode, sein Vater verschwand daraufhin spurlos. Seine Schwester leidet unter einem schweren Trauma, und in seiner Ehe bilden Härte, gieriger Sex und Gleichgültigkeit eine schmerzhafte Melange. Und dann wird sein Vater ermordet aufgefunden. Aber erst als Work sich selbst des Mordes verdächtigt sieht, begreift er, dass er im Zentrum eines höllischen Spiels steht.

Absoluter Pageturner, habe ich an einem Nachmittag verschlungen.

— Carol-Grayson

Stöbern in Krimi & Thriller

Die perfekte Gefährtin

Zitat": Bedingungslose Liebe war eine Illusion, die verblasste, wenn man ihr zu nahe kam."

Selest

The Fourth Monkey - Geboren, um zu töten

Absolut fesselnder Thriller der Extraklasse

JenWi90

München

Irgendwie kam ich nicht wirklich rein in die Geschichte. Am Anfang fand ich es gut doch irgendwann hab ich das Interesse verloren .

Melanie_Grimm

Ein MORDs-Team - Band 19: Der Preis der Macht

Schlag auf Schlag geht es weiter!

engel-07

Woman in Cabin 10

Spannung, Spekulationen, Intrigen, Beziehungschaos ….. Ihr wisst selber, was ihr erhofft. Es ist alles drin und dazu ....

GabiR

TICK TACK - Wie lange kannst Du lügen?

Ich habe mich beim Lesen schwer getan

Rosebud

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Der König der Lügen" von John Hart

    Der König der Lügen

    Monsignore

    29. January 2010 um 13:32

    John Hart ist hierzulande kaum bekannt, sein Buch wurde bislang von den Kritikern kaum zur Kenntnis genommen - dabei ist es ein Buch herausragender Qualität, mein Geheimtipp für alle Krimifreunde. "Tough und direkt!" - Mit diesen Schlagworten bewirbt der Verlag diesen Roman und stellt seinen Autor in eine Reihe mit Raymond Chandler. Das stimmt nicht ganz. John Hart hat seinen eigenen Stil, eine nüchtern-treffende Sprache, er spielt mit den Erwartungen seiner Leser. Tough ist er, gar keine Frage, und die Anklänge an vergangene große Zeiten des amerikanischen Kriminalromans sind überdeutlich. Seine Figuren vermischen kalten Hass und tödliche Lebenslügen. Langsam und dramaturgisch geschickt aufgebaut enttarnen sich dem Leser Abgründe und Verbrechen. Wie beim großen Chandler sind die Charaktere gründlich desillusioniert und zäh - aber sie sind keine Helden. Bei John Hart sind sie alle Lügner.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks