John Hart The Last Child

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „The Last Child“ von John Hart

A thirteen year old boy turns vigilante to investigate the abduction of his twin sister (Quelle:'Flexibler Einband/11.02.2010')

Stöbern in Krimi & Thriller

Die Fährte des Wolfes

Actionreicher, brutaler Thriller! Die Hauptfigur konnte mich gar nicht überzeugen!

Mira20

Der Nebelmann

Für mich eher Gesellschaftskritik, denn Thriller. Echte Spannung kam für mich erst zum Ende hin auf.

elafisch

Targa - Der Moment, bevor du stirbst

Ein Buch was sich wirklich sehr gut lesen lässt.

kleine_welle

Death Call - Er bringt den Tod

Bereits die ersten 50 Seiten sind der Wahnsinn und es lässt bis zum Ende hin nicht nach. Chris Carter ist einfach ein Muss im Genre Thriller

sabbel0487

Projekt Orphan

Großes Kino, spannend konstruiert, vielschichtige Charaktere und gut geschrieben. Was will man mehr?

Jewego

Das Mädchen, das schwieg

Ein spannender Norwegen-Krimi!

Danni89

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "The Last Child" von John Hart

    The Last Child
    WildRose

    WildRose

    10. November 2012 um 17:52

    "The Last Child" ist mein erster Roman von John Hart. Anfangs fürchtete ich, möglicherweise nicht alles zu verstehen, aber nun kann ich allen, die englische Bücher mögen, den Roman nur wärmstens empfehlen. "The Last Child" ist sehr spannend, gefühlvoll und steckt tatsächlich voller überraschender Wendungen. Ich war sehr gespannt auf die Auflösung des Verschwindens von Johnny Merrimons Zwillingsschwester und habe das Ende nicht vorausgeahnt, was bei einem Thriller ja immer gut ist, damit der Roman auch bis zur letzten Seite fesselnd bleibt. Natürlich war das Buch nicht immer hundertprozentig realistisch, vor allem was Johnnys geheime Ermittlungen betrifft, da es sich bei ihm ja doch um einen erst dreizehnjährigen Burschen handelt. Allerdings war seine Charakteristik sehr gut gelungen und als Leser entwickelt man rasch eine gewisse Sympathie für ihn. Wer einen spannenden, interessanten Thriller lesen möchte, sollte "The Last Child" unbedingt eine Chance geben.

    Mehr