John Harvey Schlaf nicht zu lange

(13)

Lovelybooks Bewertung

  • 30 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 1 Leser
  • 5 Rezensionen
(2)
(4)
(4)
(2)
(1)

Inhaltsangabe zu „Schlaf nicht zu lange“ von John Harvey

»Mit Frank Elders drittem Fall hat John Harvey den Hattrick erzielt. ] Wenn Harvey noch besser wird, sollten wir anderen ihn vielleicht besser aus dem Weg räumen.« Reginald Hill Wenn ihn seine Exfrau in Cornwall anruft, ist Frank Elders erste Angst immer, dass seiner Tochter Katherine wieder etwas zugestoßen ist. Dieses Mal geht es allerdings nur um die Schwester einer Freundin, die unter mysteriösen Umständen verschwunden ist. Claire Meecham, Mitte fünfzig, ist verwitwet und lebt sehr zurückgezogen. Aber der Schein trügt: Bei der Durchsuchung ihres Bungalows stößt Elder auf Sexspielzeug und findet heraus, dass sie über Chatrooms im Internet einige männliche Bekanntschaften gemacht hat. Bevor er nachforschen kann, erhält er jedoch einen weiteren Anruf: Claire ist wieder aufgetaucht. Schick gekleidet liegt sie in ihrem Bett, das Haar ist frisch gebürstet - doch sie ist tot. Als Elder sie so kunstvoll in Szene gesetzt daliegen sieht, kommt ihm sein erster Fall im Morddezernat Nottingham wieder in den Sinn, der nie aufgeklärt werden konnte. Hat der damalige Mörder erneut zugeschlagen? Platz 1 der KrimiWelt-Bestenliste im August 2008

Stöbern in Krimi & Thriller

AchtNacht

Lesenswert, aber kein Highlight

-Bitterblue-

Das Original

Grandiose Geschichte, die seine Leser u. a. in eine Buchhandlung entführt, in der man stundenlang verweilen möchte. Klare Leseempfehlung!

Ro_Ke

Die Moortochter

Langweilig, teilweise nervig. Alles andere als ein Thriller. 👎

Shellysbookshelf

Death Call - Er bringt den Tod

Wieder ein gelungener Carter! Spannend, fesselnd, blutig und mit einer gelungenen Auflösung. Spannende Lesezeit garantiert.

Buecherseele79

Wildeule

Sehr schönes Buch

karin66

Teufelskälte

Düstere und bedrückende Jagd nach einem potentiellem Serienmörder. Zwischenzeitlich sehr gemächlich, jedoch packendes Ende.

coala_books

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Schlaf nicht zu lange" von John Harvey

    Schlaf nicht zu lange
    Ein LovelyBooks-Nutzer

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    21. September 2012 um 21:42

    Die Handlungen spielen gleich ab wie es beim Krimi im Fernsehen zu sehen ist. Der Autor hat die Personen vom Charakter und Aussehen gut beschrieben. Es werden zuviele Orte aufgereiht das ich plötzlich nicht mehr wusste wo es sich denn nun abspielte. Auch das springen von 80er zu den 60er Jahren brachte mich auch ein wenig draus. Es spielen also zwei Geschichten in diesem Buch ab, eines das mit der Therapeutin die herausfinden wollte warum der kleine Junge so verstört war und die Hauptgeschichte, der Fall um die Tote Claire Meecham. diese Geschichten wechseln sich bei den Kapiteln ab, was ein wenig Abwechslung in das Buch brachte. Es ist ein üblicher Krimi wo das Frage und Antwort Spiel eine Rolle spielte, mir fehlte da ein wenig die Action

    Mehr
  • Rezension zu "Schlaf nicht zu lange" von John Harvey

    Schlaf nicht zu lange
    Zirbi

    Zirbi

    09. April 2011 um 15:07

    Der Dritte "Elder" Fall hat mir ebenfalls gut gefallen. Wieder einmal tauchen bekannte Personen auf und man ist gleich mitten drin in der Geschichte. Elder wird von seiner Ex-Frau angerufen. Er macht sich sofort Sorgen um seine Tochter, doch die ist diesmal gar nicht betroffen. Es geht um eine Freundin seiner Frau, die Hilfe braucht. Also trifft er sich mit dieser Freundin. Es stellt sich raus, dass ihre Schwester verschwunden ist. Als er das Haus der Schwester durchsucht findet er interessante Dinge (Sextoys, aufzeizende Fotos...). Die Suche beginnt. Und plötzlich ist die Schwester wieder da - tot. Doch wer war der Täter? Das Rätselraten beginnt. Mir hat auch dieses Buch wieder gut gefallen. Es war spannend und ich hab es sehr zügig durchgelesen.

    Mehr
  • Rezension zu "Schlaf nicht zu lange" von John Harvey

    Schlaf nicht zu lange
    Robyn

    Robyn

    27. January 2009 um 14:21

    Ich komme irgendwie nicht weiter-Es ist langweilig und so garnicht spannend,habe mich entschlossen es wegzulegen....

  • Rezension zu "Schlaf nicht zu lange" von John Harvey

    Schlaf nicht zu lange
    variety

    variety

    24. January 2009 um 14:40

    Das ist der dritte Harvey-Krimi, den ich gelesen habe --- und der bislang schwächste. Nach 340 Seiten habe immer mehr Seiten ausgelassen und schliesslich noch den Schluss gelesen. Alles wie gehabt: Die Auflösung ist nicht sonderlich überraschend, und schon gar nicht spannend. Auch sind in diesem Buch die Figuren undeutlich und schwach gezeichnet, so dass sie mir gar nicht nahe kommen. Ich habe zwar noch einen vierten Harvey zu Hause liegen, dem ich eine Chance geben möchte, bin mir jedoch nicht sicher, ob das eine gute Entscheidung ist...!

    Mehr
  • Rezension zu "Schlaf nicht zu lange" von John Harvey

    Schlaf nicht zu lange
    kaylin

    kaylin

    16. July 2008 um 21:10

    Mir fehlte beim lesen irgendwie die Spannung,habe es in der Mitte zur Seite gelegt