A Widow for One Year

von John Irving 
3,7 Sterne bei40 Bewertungen
A Widow for One Year
Bestellen bei:

Zu diesem Buch gibt es noch keine Kurzmeinung. Hilf anderen Lesern, in dem du das Buch bewertest und eine Kurzmeinung oder Rezension veröffentlichst.

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "A Widow for One Year"

John Irving's A Widow For One Year is the epic story of a family, dysfunctional at best, unable to cope with tragedy--or with each other. The unabridged audiobook, narrated by George Guidall (The Cat Who Sang for the Birds, The Inner Sanctum, The Legacy) draws the listener in with a crisp, methodical vocal presentation. Guidall portrays each character with a convincingly distinct voice, accurately impersonating the characters' intonations and verbal habits. The interaction between characters is both conversational and believable. We first meet Ruth Cole in the summer of 1958 when she walks in on her mother having sex with 16-year-old Eddie O'Hare, the assistant to Ruth's alcoholic father. The death of Ruth's older brothers (years before she was born) turns her mother, Marion, into a zombie who is unable to love her surviving daughter. Ted Cole is a semisuccessful writer and illustrator of disturbingly creepy children's novels. His womanizing habits prove he's "as deceitful as a damaged condom," but he remains the only stable figure in Ruth's life. The tempestuous tale fast-forwards to the year 1990 when Ruth's soaring writing career is faring far better than her lackluster love life. The final segment of the novel ends in 1995 when 41-year-old Ruth is ready to fall in love for the first time. This profoundly absorbing story expresses the depths of misery and the healing power of love. Irving writes as a true storyteller, and Guidall executes the narrative with vigor and enthusiasm. (Running time: 24.5 hours, 14 cassettes) --Gina Kaysen Marion Cole, a thirty-nine-year-old woman — and a faithful wife for twenty-two years — has an affair with a sixteen-year-old boy; she then leaves her philandering husband. And also abandons her four-year-old daughter, Ruth. By the age of thirty-six, Ruth Cole has become an internationally acclaimed novelist. But she is an angry, impulsive, often self-contradictory, unmarried woman whose personal life is not nearly as successful as her literary career, and she distrusts her judgement in men, for good reason. Five years later, at forty-one, Ruth Cole is a widow and a mother. Ruth's child is the same age Ruth was when her mother left her. Now Ruth is about to fall in love for the first time. A Widow for One Year is a multilayered love story of astonishing emotional force. Both richly comic and erotic, it is also a brilliant novel about the passage of time and the relentlessness of grief. Twenty years after The World According to Garp, John Irving gives us a new novel about a family marked by tragedy and the "difficult" women who survive. Ruth Cole is a complex, often self-contradictory character. By no means is she conventionally "nice", but she will never be forgotten. Ruth's story is told in three parts, each focusing on a critical time in her life. When we first meet her -- in the Hamptons in the summer of 1958 -- Ruth is only four. Her parents, having suffered the loss of two children before Ruth was born, are still haunted by their memories of these unspeakable deaths; now Ruth's mother is having an affair with a sixteen-year-old boy, while her father sleeping with someone else's wife. The second window into Ruth's life opens in the fall of 1990, when Ruth is a renowned author -- and an unmarried woman whose personal life is not nearly as successful as her literary career. Ruth distrusts her judgment in men, for good reason. A Widow for One Year closes in tile autumn of 1995, when Ruth Cole is a widow and a mother. She's about to fall in love for the first time. Richly comic as well as deeply disturbing, A Widow for One Year is a multilayered love story of astonishing emotional force. Both ribald and erotic, it is also a brilliant novel about the passage of time and the relentlessness of grief.

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:0345469011
Sprache:Englisch
Ausgabe:Flexibler Einband
Umfang:555 Seiten
Verlag:Ballantine Books
Erscheinungsdatum:01.06.2004
Das aktuelle Hörbuch ist am 01.05.1998 bei Random House erschienen.

Rezensionen und Bewertungen

Neu
3,7 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne11
  • 4 Sterne12
  • 3 Sterne13
  • 2 Sterne3
  • 1 Stern1
  • Sortieren:
    DaniWs avatar
    DaniWvor 3 Jahren
    Mal wieder ein Irving

    Entgegen vieler andere Meinungen habe ich nichts gegen Wiederholungen in den Romanen eines Autoren einzuwenden. Ganz im Gegenteil - ich finde das sogar gut! Es gibt in diesem Titel auch einige Elemente, die sich immer bei einem Irving wiederfinden.  Das Buch ist eine angenehm zu lesende und kurzweilige Geschichte, die sich mit gleich zwei heißen Themen befasst: der Trauerarbeit, und einer Beziehung mit großem Altersunterschied. Beides ist gefühlvoll erzählt, der Leser kann aus jeder Position Verständnis für jeden und jede der Protagonisten aufbringen.
    Dennoch werden John Irving und ich nie beste Freunde werden. Seine Art Geschichten zu erzählen und dabei elendig (aber literarisch schön!) abzuschweifen, läßt mich jedes Mal wieder zu anderen Büchern greifen.

    Kommentare: 1
    3
    Teilen
    michella propellas avatar
    michella propellavor 7 Jahren
    Rezension zu "A Widow for One Year" von John Irving

    this is one of irvings less well written stories. it focuses AGAIN on a love between a young man and a much older woman. it is tragic - YES, but i recommend his other novels.

    Kommentieren0
    5
    Teilen
    Collaroys avatar
    Collaroyvor 8 Jahren
    Rezension zu "A Widow for One Year. (Black Swan)" von John Irving

    "Widow For One Year" ist meines Erachtens eines der besten Bücher, die John Irving bis heute geschrieben hat, und rangiert direkt neben „The World According to Garp" und „The Cider House Rules". Es geht um die Mitglieder einer total verkorksten Familie, die am Tod der zwei ältesten Söhne zerbricht und auch Jahrzehnte später den Dreh nicht schafft.

    Dieser Roman hat alles, was ein guter Irving haben muß: groteske Szenen noch und nöcher, die trocken und fast schon sachlich erzählt werden und daher nicht in's Schlüpfrige oder Billige abrutschen; und liebenswerte Charaktere, die dank ihrer tollen Beschreibung tatsächlich plastisch wirken, und die eines gemeinsam haben: sie sind allesamt kaputt und jeder hat seine eigene Leiche im Keller. Wie so oft bei Irving ertappt man sich in den schlimmsten Szenen dabei, laut aufzulachen, wofür man sich im Anschluß fast schämen möchte. Nichts ist richtig in diesem Buch- dennoch schafft Irving es, daß man sich (spätestens) zum Schluß mit sämtlichen Charakteren versöhnt und sich schon darauf freut, sich dieses Buch später noch einmal durchzulesen.

    Irving auf Englisch zu lesen, lohnt sich übrigens wirklich. Zum einen liest es sich nicht allzu schwer, und zum anderen ist Irving für mich einer der Schriftsteller der heutigen Zeit, die mit der englischen Sprache wirklich meisterhaft umgehen- es macht einfach Spaß, ihn zu lesen.

    Eine Lese-Empfehlung für einen bestimmten Personenkreis zu geben, ist bei Irving schwer; am ehesten dürfte er wohl solchen Leuten gefallen, die nicht allzu zart besaitet sind, was gelegentliche political uncorrectness angeht, die schwarzen Humor zu schätzen wissen und nicht immer alles soo ernst nehmen. Allerdings habe ich auch schon viele Überraschungen in dieser Hinsicht erlebt, also keine Garantie. Diejenigen, denen "Garp" gefallen hat, können bei diesem Buch aber garantiert nichts falsch machen!

    Kommentieren0
    11
    Teilen
    cayennas avatar
    cayenna
    astras avatar
    astra
    Thlaylis avatar
    Thlayli
    Himmelfarbs avatar
    Himmelfarb
    beates avatar
    beate
    blutrots avatar
    blutrot
    LovelyLizs avatar
    LovelyLiz

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks