John Irving Bis ich dich finde, live in Berlin

(9)

Lovelybooks Bewertung

  • 5 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(2)
(6)
(0)
(1)
(0)

Inhaltsangabe zu „Bis ich dich finde, live in Berlin“ von John Irving

Eine Lesetour von John Irving im deutschsprachigen Raum ist genauso ein Ereignis wie ein neuer Irving-Roman. Denn John Irving ist nicht nur ein begnadeter Erzähler, sondern auch ein charismatischer Vorleser. Es gibt nur ein Problem: Lesungen von John Irving sind selten und immer in kürzester Zeit ausverkauft. Zum Glück gibt es diesmal einen Mitschnitt - für alle, die nicht live dabei sein können.

Stöbern in Romane

Acht Berge

Eindrücklich erzählt und vor allem durch die Stille sehr berührend. Zeigt, dass man, trotz Kopf in den Wolken, völlig geerdet sein kann.

Ro_Ke

Alles über Heather

Sehr ruhige und distanzierte Form der Dramaturgie, die in ihrer stillen Konzeption verstanden werden will.

Zwischen.den.Zeilen

Das Erbe der Rosenthals

emotional und berührend

Gartenkobold

Der gefährlichste Ort der Welt

Erschreckend realitätsnah!

ameliesophie

Der Junge auf dem Berg

Schockierend und einfach zum Nachdenken.

Anna_Ressler

Lied der Weite

Unglaublich schöne Atmosphäre!

Noima88

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Bis ich dich finde" von John Irving

    Bis ich dich finde, live in Berlin

    The iron butterfly

    "Bis ich dich finde" von John Irving als Hörbuch gelesen von Rufus Beck (I kiss your ring!) eine nie enden wollende Achterbahnfahrt der Gefühle. Jack und Alice sind auf der Suche, ein Leben lang, jeder für sich. Alice, die Tätowiererin und ihr kleiner Sohn Jack tingeln ohne viel Hab und Gut von Stadt zu Stadt. Immer nur solange vor Ort, bis Alice vermeintlich genug Informationen über William, den Vater von Jack sammeln und genug Leuten ihre Tattoo-Kunstwerke unter die Haut färben konnte. William ist Organist und süchtig nach Noten-Tattoos seiner liebsten Praeludien und Choräle und scheint alle Mädchen zu lieben. Diesen, manchmal tieftraurigen, dann wieder tolldreist und witzigen Kindheitstage zu lauschen berührte mich bereits immens. Im Folgenden lauscht man den weiteren Etappen in Jacks Leben, als er und Alice sesshaft wurden, damit Jack seine Schulausbildung absolvieren konnte, sein Wachsen und Gedeihen, seine Lieben, seine Verluste, seine Karriere als Schauspieler, seine nie endende Sehnsucht nach dem einzigen wahren Zuschauer im weiten Rund der Zuschauer. Als Alice schwer erkrankt, entdeckt Jack nicht nur die trügerische Macht von Erinnerungen, sondern auch, dass wertvolle Zeit immer endlich ist. Wie jeder Abschnitt in seinem Leben wird auch der folgende, nämlich die Suche nach William, seinem Vater noch so manches Tattoo und viele Gefühle offenbaren. Ein Lebenszyklus mit allen Höhen und Tiefen und Charakteren, die nur Irving gebären kann. Kein anderer schaffte es bisher, mir seine Geschichten so innig intensiv zu vermitteln. Irving, weiterhin ein unerschöpfliches Mysterium für mich. Zwischen seinen Zeilen bin ich wie eine Membran - alles bringt mich zum Schwingen, macht mir kribbelige Gänsehaut, ich dehne mich bis ich zu bersten drohe, ziehe mich zusammen...dies ist wieder einmal keine Rezension, sondern eine tiefe Verneigung und Huldigung. Erwartet nichts anderes von mir! Ich liebe diesen Mistkerl einfach zu sehr.

    Mehr
    • 2

    thursdaynext

    23. December 2012 um 19:01
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks