John J. Norwich Byzanz, Verfall und Untergang

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Byzanz, Verfall und Untergang“ von John J. Norwich

Die Kunde von der Eroberung Konstantinopels im Jahre 1453 durch die Türken wird in der ganzen christlichen Welt mit Entsetzen aufgenommen. Das ist das Ende von Byzanz, jenes Reiches, das über tausend Jahre entscheidenden Einfluß auf Europa, Vorderasien und Nordafrka ausgeübt hat. Im letzten Band seiner Trilogie beschreibt der britische Historiker, wie der einst so mächtige Vielvölkerstaat seit der Niederlage bei Mantzikert im Jahr 1071 zunehmend mit Macht- und Gebietsgelüsten anderer Völker konfrontiert wird, wie Byzanz als Puffer zwischen dem christlichen Westen und dem vorrückenden moslemischen Osten immer mehr unter Druck gerät. Eine spannende und lebendige Schilderung vom Überlebenskampf des Weltreiches.

Stöbern in Sachbuch

Alles, was mein kleiner Sohn über die Welt wissen muss

Kurzweilige, aber amüsante Lektüre über das Leben mit einem Kleinkind - auf jeden Fall lesenswert.

miah

Das große k. u. k. Mehlspeisenbuch

Das Zauner ist eine Institution in Bad Ischl, hier gibt es die Rezepte der Leckereien, die man dort findet.

Sikal

Wut ist ein Geschenk

Tolles Buch

Pat82

Gehen, um zu bleiben

Eines dieser Bücher, die etwas bedeuten; so viel, dass man bereits während des Lesens weiß, dass sie alles verändern. Dich selbst.Das Leben.

IvyBooknerd

Kleine Hände – großer Profit

Hinter vielen Grabsteinen verbergen sich traurige Geschichten - nein, ich meine nicht die der Begrabenen, sondern der Kinderarbeiter.

Ann-KathrinSpeckmann

Heimatlos ist nicht gleich hoffnungslos: Sehnsucht einer jungen Frau 1944/2014

Lesestoff für die junge Generation.

annegretwinterberg

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen