John Katzenbach Der Fotograf

(36)

Lovelybooks Bewertung

  • 41 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 3 Rezensionen
(1)
(15)
(16)
(3)
(1)

Inhaltsangabe zu „Der Fotograf“ von John Katzenbach

"Herzrasen vorprogrammiert." Bild am Sonntag Ein psychopathischer Serienkiller entführt die Literaturstudentin Anne Hampton und macht sie sich mit diabolischer Raffinesse gefügig. Anne hat keine Wahl: Entweder wird sie die Chronistin seiner Morde ? oder sein nächstes Opfer.Detailversessen hält Doug Jeffers, ihr Peiniger, seine brutalen Morde mit der Kamera fest. Aber Fotos allein genügen ihm nicht mehr. Er möchte seine Taten auch mit Worten besungen wissen ? und Anne ist sein Werkzeug.

Trotz einiger Schwächen ein guter Psychothriller

— Kim_Rylee

Stöbern in Krimi & Thriller

Dafür musst du sterben

Auch der 5. Teil kommt nicht mehr an die ersten 3 Bände heran. Leider erst ab der Mitte spannend und für mich teilweise verwirrend.

Buchwurm05

Crimson Lake

Nach der Eden-Trilogie ist "Crimson Lake" der Auftakt zu einer neuen Reihe, die hoffentlich schnell weitergeht!

RubyKairo

Angstmörder

Tolles Duo, mit einem spannenden Fall inkl. unvorhersehbarer Wendungen ...

MissNorge

Im Traum kannst du nicht lügen

Absolut empfehlenswert! Mein persönliches Krimihighlight 2017!

marielilith

Origin

Mein erster Dan Brown: unglaublich interessant und spannend!

marielilith

Geheimnis in Rot

Ein Krimi wie ein weihnachtliches Familientreffen: mit Licht- und Schattenseiten.

hesi

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Wie verhält sich ein Opfer?

    Der Fotograf

    Kim_Rylee

    08. September 2017 um 09:07

    Die Meinungen dieses Psychothrillers gehen weit auseinander. Nachdem der Beginn etwas schleppend verlief, habe ich mich im Laufe der Geschichte immer besser unterhalten gefühlt. Besonders die Beziehung zwischen Entführer und Opfer fand ich sehr spannend. Zum größten Teil war sie nachvollziehbar, manchmal auch skurril. In der menschlichen Psyche lässt sich nicht immer alles schwarz oder weiß darstellen.  Douglas Jeffers ist der Fotograf. Als Entführer ist er ein knallharter Psychopath, der kein Pardon kennt. Wer nicht spurt, der hat sein Leben verwirkt. Anne Hampton wird von ihm Entführt und zu seiner Biografin 'auserkoren'. Natürlich macht sie das nicht freiwillig. Ihre Ängste sorgen dafür, dass sie dennoch keinen Fluchtversuch wagt. Einzig die Polizistin Mercedes Barren ist Herrn Katzenbach nicht so ganz gelungen. Ihre Handlungen sind für mich teilweise nicht nachvollziehbar. Sie versucht den Täter im Alleingang zu fassen, selbst wenn ein vermeintlicher Kollege ihr helfen könnte. Doch diese einsamen Ritter findet man in vielen Romanen. Für diesen Ausrutscher sowie den etwas schleppenden Anfang ziehe ich einen Stern ab. Simon Jäger liest wie ich es von ihm kenne: souverän, mit Abstufungen in den unterschiedlichen Gefühlslagen, ohne dabei zu übertreiben.  Kurzum: ich habe Der Fotograf gern gehört.

    Mehr
  • Rezension zu "Der Fotograf" von John Katzenbach

    Der Fotograf

    Twinbee

    08. December 2010 um 00:47

    Also enttäuschend... eigentlich von der Anlage sehr ähnlich zu anderen Büchern von ihm, durchaus leicht lesbar aber irgendwie nichts Neues oder Besonderes. Lesen und vergessen...

  • Rezension zu "Der Fotograf" von John Katzenbach

    Der Fotograf

    sofajunkie

    23. August 2010 um 00:51

    Mord, Kitsch

  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks