John Katzenbach Der Psychiater

(6)

Lovelybooks Bewertung

  • 8 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 2 Rezensionen
(2)
(1)
(3)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Der Psychiater“ von John Katzenbach

Am Abgrund lauert die WahrheitTimothy »Moth« Warner, 24 Jahre alt, studiert Geschichte an der University of Miami – und er hat ein massives Drogenproblem. Jetzt ist er seit 100 Tagen clean, doch das hat er nur mit Hilfe seines Onkels Ed geschafft, einem prominenten Psychiater und Moths Rettungsanker. Als Ed tot in seiner Praxis aufgefunden wird, stürzt sein Neffe ins Bodenlose. Doch eins ist ihm klar: Niemals war das Selbstmord, auch wenn die Polizei noch so sehr davon überzeugt ist. Moths neuer Halt im Leben wird es, den Mörder zu stellen. Doch wie weit muss er dafür gehen? Und vor allem: Kann er seiner Sucht widerstehen?Uve Teschner hat mit seiner wandelbaren Stimme bereits zahlreiche Hörbücher eingelesen. Zwischenmenschliche Abgründe sind sein Spezialgebiet: Ob als Sprecher der Romane von Tana French oder Chris Charter überrascht und fesselt er die Hörer immer wieder aufs Neue.

Leider nicht so spannend wie die Vorgänger.

— Reneesemee
Reneesemee

Klasse!

— vormi
vormi

Also es gibt Bücher von Katzenbach, die haben mir super gefallen, aber das hier gehört leider nicht dazu.

— MissWatson76
MissWatson76

Stöbern in Krimi & Thriller

Die sieben Farben des Blutes

Ein spannender Thriller, der mit einem wahnsinnigen Mörder und interessanten Motiven glänzt. Zum Ende leider etwas lahm.

Svenjas_BookChallenges

Oxen. Das erste Opfer

Sehr spannend und aufregend; macht neugierig auf die folgenden zwei Bände

Leserin3

Kreuzschnitt

Bogart Bull ist ein Kommissar, den ich gerne weiter begleiten möchte und auf dessen nächstes Abenteuer irgendwo in Europa ich gespannt bin.

misery3103

Durst

NEsbo knüpft mit diesem Thriller wieder an alte Stärke an. Mehr oder weniger die Fortsetzung von "Koma"

hundertwasser

In ewiger Schuld

Ich bin mega begeistert. Habe das Buch innerhalb von einer Nacht durchgelesen, weil es so spannend war.

elohweih

The Girl Before

Spannend, jedoch ziemlich sprunghaft und teilweise schleppend geschrieben.

Lina-Mit-Ell

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Der Psychiater

    Der Psychiater
    vormi

    vormi

    17. July 2017 um 20:32

    Timothy Warner, Spitzname "Moth", 24 Jahre alt, studiert Geschichte an der University of Miami - und hat ein massives Alkoholproblem. Seit hundert Tagen ist er nun clean, doch das hat er nur mit Hilfe seines Onkels Ed geschafft, eines prominenten Psychiaters. Als Ed tot in seiner Praxis aufgefunden wird, stürzt Moth ins Bodenlose. Doch eines ist ihm klar: Dies war kein Selbstmord, auch wenn die Polizei noch so sehr davon überzeugt ist. Bei seiner Suche nach dem Täter gerät Moth in das Visier eines gerissenen Killers ...Inhaltsangabe auf amazonMal wieder ein Katzenbach der mir richtig gut gefallen hat.Es hat mich von Anfang bis Ende begeistert, der Spannungsbogen wurde durchweg hochgehalten.Die Handlungen und Situationen waren für mich nachvollziehbar und realistisch.Der Schreibstil gefiel mir schon immer gut, ich freue mich auf weitere starke Bücher von Katzenbach.

    Mehr
  • Psychiater

    Der Psychiater
    Reneesemee

    Reneesemee

    13. November 2015 um 20:54

    Inhalt: Timothy Warner, Spitzname »Moth«, studiert Geschichte an der University of Miami - und er hat ein massives Drogenproblem. Jetzt ist er seit hundert Tagen »clean«, doch das hat er nur mit Hilfe seines Onkels Ed geschafft, eines prominenten Psychiaters und so etwas wie Moths Rettungsanker. Als Ed tot in seiner Praxis aufgefunden wird, stürzt Moth ins Bodenlose. Niemals war dies Selbstmord, auch wenn die Polizei noch so sehr davon überzeugt ist. Moths neue Aufgabe im Leben wird es, den Mörder zu stellen. Seine Nachforschungen führen ihn zu dem pensionierten Psychiatrieprofessor Jeremy Hogan, der seit einiger Zeit anonyme Drohanrufe bekommt. Ein unbekannter »Student Nr. 5« kündigt an, ihn umbringen zu wollen. Jedes Mal eröffnet er seinen Anruf mit der Frage: »Wessen Schuld ist es?« Es scheint, als wolle er Rache nehmen für ein Unrecht, das ihm vor Jahren während seines Studiums angetan wurde.     Timothy Warner ist ein Geschichtsstudent und ein Alkoholiker. Und ohne die Hilfe seines Onkels Ed wäre er nicht bei den anonymen Alkoholikern gelandet.   Doch an dem Tag als es Timothy nicht gut geht und er die Hilfe seines  Onkels braucht, begeht er angeblich Selbstmord. Wird Timothy jetzt rückfällig?  Und wieder braucht er Hilfe. Doch wer wird ihn jetzt helfen?    Leider ist dieser nicht so spannend wie die anderen Bücher, ich finde es fehlt hier an Spannung und ich finde es ein wenig in die länge gezogen. 

    Mehr