John Keats

(26)

Lovelybooks Bewertung

  • 58 Bibliotheken
  • 2 Follower
  • 5 Leser
  • 5 Rezensionen
(7)
(13)
(4)
(1)
(1)

Bekannteste Bücher

17 Gedichte

Bei diesen Partnern bestellen:

Gedichte (Auswahl)

Bei diesen Partnern bestellen:

Gedichte

Bei diesen Partnern bestellen:

Bright Star

Bei diesen Partnern bestellen:

Briefe eines Liebenden

Bei diesen Partnern bestellen:

Ausgewählte Werke

Bei diesen Partnern bestellen:

The Eve of St Agnes

Bei diesen Partnern bestellen:

The Romantic Poets

Bei diesen Partnern bestellen:

Selected Letters

Bei diesen Partnern bestellen:

The poems of John Keats

Bei diesen Partnern bestellen:

Complete Poems

Bei diesen Partnern bestellen:

Complete Poems

Bei diesen Partnern bestellen:

Keats: Poems Published in 1820

Bei diesen Partnern bestellen:

Endymion A Poetic Romance

Bei diesen Partnern bestellen:

Poems Published in 1820

Bei diesen Partnern bestellen:

Selected Letters

Bei diesen Partnern bestellen:
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Briefe wie sie heute niemand mehr schreibt!

    Briefe eines Liebenden

    Jette1997

    27. January 2015 um 22:13 Rezension zu "Briefe eines Liebenden" von John Keats

    Zum Inhalt: In diesem Buch enthalten sind "Eine Physiognomische Biographie", ein Bildteil, John Keats Briefe an Fanny Brawne und an Freunde sowie auch Briefe von Joseph Severn an John Taylor. Mehr ist eigentlich nicht wirklich zum Inhalt zu sagen. Zum "Autor" (John Keats, welcher die Briefe an Fanny und an Freunde verfasste): Er lebte von 1795-1821. Sein Vater starb 1803 an einem Schädelbruch. John Keats besuchte die Clarke's School, an der seine tiefe Zuneigung zur Literatur geweckt wurde. 1810 starb seine Mutter an Tuberkulose, ...

    Mehr
  • Rezension zu "Bright Star" von John Keats

    Bright Star

    Traeumeline

    10. April 2011 um 22:52 Rezension zu "Bright Star" von John Keats

    An sich ein schönes Buch zum Film, jedoch keine Biografie. In diesem Büchlein sind die Briefe von John Keats tatsächlich an seine geliebte Fanny Brawn zu lesen. Wer Fan zeitgemäßer Sprache ist (John Keats lebte 1795-1821) und Liebesbriefe in der altertümlichen Sprache liebt, wird dieses Buch mögen. Die Briefe an Fanny Brawne sind Wort für Wort original abgedruckt. Ich fand es, wegen der alten Ausdrucksweise, ein bisschen schwierig zu verstehen, aber manche Textpassagen waren schon wirklich tiefsinnig poetisch. Schade finde ich, ...

    Mehr
  • Rezension zu "Auf eine griechische Urne" von John Keats

    Auf eine griechische Urne

    Puzzeline

    01. January 2011 um 13:52 Rezension zu "Auf eine griechische Urne" von John Keats

    Rezension: John Keats war ein englischer Dichter der Romantik. Er starb schon mit 25 Jahren an Tuberkulose. Zu seinen Lebzeiten hat er nie Erfolg verzeichnen können. Erst Jahre später wurde er zumindest in Großbritannien einer größeren Masse bekannt. In Deutschland ist John Keats den meisten noch immer kein Begriff, obwohl er in seinem Heimatland als dichterisches Genie auf nahezu eine Ebene mit Shakespeare gestellt wird. „Auf eine griechische Urne“ ist eine zweisprachige Ausgabe. Auf jeweils einer Doppelseite werden das ...

    Mehr
  • Rezension zu "Bright Star" von John Keats

    Bright Star

    The iron butterfly

    15. April 2010 um 17:44 Rezension zu "Bright Star" von John Keats

    Bright Star ist nicht nur ein Gedicht von John Keats, sondern auch der Titel des neuen Jane Campion Films über die Geschichte der Liebe zwischen dem Dichter John Keats und der Schneiderin Fanny Brawne. Dies ist das Buch zum Film. Enthalten sind vorallem die Briefe, die John an Fanny schrieb, der Briefwechsel mit Freunden und einige seiner Gedichte. Die australische Regisseurin Jane Campion berichtet im Vorwort über ihren Zugang zu Keats' Gedichten und ihrer Faszination über diese unvergänglich erscheinende Liebe. Doch es ist eine ...

    Mehr
  • Rezension zu "Bright Star" von John Keats

    Bright Star

    dyabollo

    17. February 2010 um 12:35 Rezension zu "Bright Star" von John Keats

    "Bright Star" ist ein Buch zum gleichnamigen Film. Im Vorwort beschreibt Jane Campion, die auch für den Film verantwortlich ist, die Liebe und das Leid von John Keats, einem Lyriker des 19. Jahrhunderts. Der junge Mann, selber mittellos, da man von Lyrik kaum über die Runden kommen kann, verliebt sich in eine Frau, die für ihn unerreichbar scheint, weil sie aus einer besseren Familie stammt. Doch wie der Zufall so will, verliebt sich auch diese junge Dame, Fanny Brawne, trotz aller Zweifel in den jungen und armen Dichter. Die ...

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks