John Lanchester

 4 Sterne bei 306 Bewertungen
Autor von Die Mauer, Kapital und weiteren Büchern.

Lebenslauf von John Lanchester

Über das Geld und die Menschen: John Lanchester wird 1962 in Hamburg geboren und wächst in Ostasien auf. Nach dem Absolvieren einer Ausbildung beginnt er in England eine Tätigkeit als Redakteur beim Penguin Verlag und wechselt später in die Redaktion der London Review of Books. Zudem arbeitet er als Restaurantkritiker für verschiedene Zeitungen und Zeitschriften.

1996 veröffentlicht Lanchester seinen Debütroman „The Debt to Pleasure“, für den er mehrfach ausgezeichnet wird. Er erhält beispielsweise den Whitbread Book Award für das beste Debüt und den Julia Child-Award. Das Buch wird außerdem in 20 Sprachen übersetzt, es erscheint auch eine deutsche Ausgabe unter dem Titel „Die Lust und ihr Preis“.

Die Bücher Lanchesters sind häufig autobiographisch geprägt, in späteren Werken wendet er sich mehr und mehr dem Thema Finanzen sowie in jüngster Zeit dem Brexit zu. Sein 2019 erschienener Roman „Die Mauer“ beispielsweise spielt in einer dystopischen Zukunft nach dem vollzogenen Brexit, in der das Vereinigte Königreich durch eine Mauer um die Küsten vom Rest der Welt abgeschnitten ist.

Alle Bücher von John Lanchester

Cover des Buches Die Mauer (ISBN: 9783608963915)

Die Mauer

 (160)
Erschienen am 31.01.2019
Cover des Buches Kapital (ISBN: 9783453410992)

Kapital

 (99)
Erschienen am 14.04.2014
Cover des Buches Hotel Empire Hongkong (ISBN: 9783423209205)

Hotel Empire Hongkong

 (4)
Erschienen am 01.09.2006
Cover des Buches Mr. Phillips von 6 bis 7 (ISBN: 9783552051850)

Mr. Phillips von 6 bis 7

 (2)
Erschienen am 18.03.2002
Cover des Buches Die Lust und ihr Preis (ISBN: 9783552048034)

Die Lust und ihr Preis

 (1)
Erschienen am 16.09.1996
Cover des Buches Die Mauer (ISBN: 9783453424081)

Die Mauer

 (0)
Erschienen am 10.08.2020

Videos zum Autor

Neue Rezensionen zu John Lanchester

Cover des Buches Die Mauer (ISBN: 9783608963915)maibe_schreibts avatar

Rezension zu "Die Mauer" von John Lanchester

Einsamkeit und Dunkelheit
maibe_schreibtvor 4 Monaten

Durch eine Mauer schützt sich Großbritannien vor den Klimaflüchtlingen aus dem überschwemmten Rest der Welt. Auf einem Abschnitt der Mauer beginnt Joseph seinen Dienst. Geplagt von Kälte, Angst und Einsamkeit will er seine Pflicht erfülle, denn Versagen wird mit dem Tod bestraft.

Nachdem ich mich an den Schreibstil gewöhnt hatte, habe ich das Buch verschlungen. Das Thema ist aktuell und die Umsetzung sehr interessant. Durch die Beschreibungen hatte ich teilweise das Gefühl selbst in der Dunkelheit alleine auf der Mauer zu sitzen. 


xoxo Maibe.Schreibt

Kommentieren0
0
Teilen
Cover des Buches Die Mauer (ISBN: 9783608963915)A

Rezension zu "Die Mauer" von John Lanchester

Die Welt nach einer Klimakatastrophe
ATWOOD94vor 5 Monaten

Ich habe den Autor bei der Litcologne gesehen und gehört, wo er sehr kenntnisreich nicht nur über den Brexit sprach, sondern auch den Hintergrund seines Romans andeutete. Wobei natürlich Assoziationen mit Trumps propagierter Grenzmauer und mit dem Klimawandel äußerst nahe liegen. Das Buch selbst hat mir gut gefallen. Es ist von einer schriftstellerischen Leichtigkeit geprägt, obwohl es ja die dystopische Welt eines isolierten und durch die 5 m hohe Mauer abgeschotteten Großbritanniens zeigt. Wir verfolgen das Geschehen aus der Sicht des Protagonisten, Kavanaugh, wodurch zwischenzeitlich mehr Raum für eigene Interpretationen und Vorstellungen bleibt, wenn es um die Vorgeschichte dieser Mauer geht, auf der anderen Seite die Identifikation mit der Hauptfigur die Leserin und den Leser zum Teil stutzen lässt, wenn sie oder er sich dabei ertappt, mitzufühlen, wenn der 'Verteidiger' über seine Arbeit auf der Mauer spricht. Wie man ein 'Anderer' wird, wie man 'Dienstling' (ein anderes Wort für Sklave in diesem Roman) wird, all dies scheint merkwürdig einfach erklärt, die Gesellschaft dieses Großbritanniens scheint sich seltsam einfach in ihr Schicksal zu fügen und sich allein auf das abendliche Fernsehen (wenn möglich eine Sendung, in der man einen Strand sehen kann, die nicht mehr existieren, da der Meeresspiegel so stark angestiegen ist) zu freuen und zu fokussieren scheint. Aber die Gesellschaft spielt sowieso nur insofern eine Rolle, als sie den Protagonisten berührt. Die Mauer nimmt den größten Raum in seinem Leben ein, da er sich zu Beginn des Romans zu Beginn seines zweijährigen Dienstes als Verteidiger auf der Mauer befindet. Diesen Dienst müssen alle jungen Menschen nun verrichten und er ist nicht schön, auf einer Mauer, die den Elementen ausgesetzt ist und die ständig durch Versuche der 'Anderen' bedroht ist, sie zu bezwingen. Das Ende kommt meines Gefühls nach dann etwas plötzlich, aber auch das passt zu dem Roman. Definitiv eine Empfehlung.

Kommentare: 1
1
Teilen
Cover des Buches Die Mauer (ISBN: 9783608963915)Norbert_Hs avatar

Rezension zu "Die Mauer" von John Lanchester

Dystopie, leider schlecht umgesetzt
Norbert_Hvor 9 Monaten

Ein Buch, dass mit empfohlen wurde und da war ich dann doch enttäuscht, aber das kann ja mal vorkommen.

Worum geht es? Die Geschichte spielt in ferner Zukunft und ganz England ist von einer riesigen Mauer umgeben, die es zu verteidigen gilt. Die Mauer und die Verhältnisse, die damit einhergehen sind seit dem sogenannten „Wandel“ so. Und alle jungen Engländer müssen, egal ob männlich oder weiblich, ihren zweijährigen Dienst auf der Mauer ableisten. Ziel dieses Dienstes ist es „die Anderen“, also all diejenigen, welche nicht innerhalb der Mauer leben, am eindringen zu hindern, sprich abzuwehren und letztendlich auch zu töten. Sollte dies nicht gelingen, und „die Anderen“ können eindringen, werden die Verteidiger als Strafe aufs Meer verbannt.

Grundsätzlich kein schlechtes Thema, wie ich finde, aber aus meiner Sicht völlig an einem guten, spannenden Roman vorbei geschrieben. Der Klappentext erwähnt Parallelen zur aktuellen Einwanderungspolitik, Migranten und auch dem Brexit was ich allerdings überhaupt nicht so empfinde beim Lesen. Der Roman ist für mich alles andere als politisch und auch die Erwähnung im Klappentext von „hochgradig spannend“ kann ich nicht nachvollziehen.

Den Schreibstil des Autors finde ich ja noch in Ordnung, aber dann verlässt mich die Euphorie. Aus meiner Sicht wären spannende Momente da gewesen, die hätten wesentlich intensiver beschrieben werden können – sogar müssen. Aber so plätschernde Geschichte von einer Belanglosigkeit zur nächsten und das schlechte Wetter auf der Mauer schein die einzige Konstante im Roman zu sein.
Mir war der erste Teil „auf der Mauer“ zu langatmig, zu langweilig und zu wenig aufregend. Der zweite Teil „Die Anderen“ war dann leider auch nicht spannender, denn ich hätte gern erfahren, warum die Mauer da ist, warum die „Anderen“ auf dem Meer umherirren und hinter die Mauer wollen und wer die „Anderen“ denn überhaupt sind und wo sie herkommen. Und dann im dritten Teil „Das Meer“ erfahre ich auch nicht wirklich etwas wichtiges, spannendes, etwas das mich mitreißt, mich mitnimmt auf eine tolle, aufregende und spannende Reise. Vielmehr verliert sich die Geschichte immer mehr in belanglosen Handlungen, und die möglichen spannenden Momente werden dann, meines Erachtens durch extrem schwache Dialoge und schwache Charaktere zunichte gemacht. Und das Ende? Na ja, was soll ich sagen…….anders als erwartet, aber alles in allem ist „die Mauer“ für mich nicht das was ich mir erwartet oder erhofft hatte. Wirklich sehr schade. Deshalb nur noch zwei von fünf *. Sorry

Kommentieren0
3
Teilen

Gespräche aus der Community

Wie weit würdest du gehen, um die Mauer zu verteidigen?

England umgibt eine Mauer – eine Mauer, die bis auf den Tod beschützt werden muss. Denn jenseits der Landesgrenzen lauern  Feinde. Wird John Kavanagh es schaffen, die Mauer zu verteidigen, oder muss er mit seinem Leben zahlen?

Habt ihr Lust auf diesen spannenden Roman von John Lanchester? Gemeinsam mit Klett-Cotta verlosen wir 25 Exemplare von "Die Mauer".

Mehr zum Buch
In Großbritannien gilt das Gesetz des Stärkeren. Das Land ist von einer hohen Mauer umgeben, die von den Bewohnern um jeden Preis gegen Eindringlinge verteidigt wird. Während in England der Brexit vorbereitet wird, legt Bestsellerautor John Lanchester einen brisanten neuen Roman vor.

Joseph Kavanagh tritt seinen Dienst auf der Mauer an, die England seit dem großen Wandel umgibt. Er gehört nun zu jener Gruppe von jungen Menschen, die die Mauer unter Einsatz ihres Lebens gegen Eindringlinge verteidigt. Der Preis für ein mögliches Versagen ist hoch. Schaffen es Eindringlinge ins Land, werden die verantwortlichen Verteidiger dem Meer – und somit dem sicheren Tod – übergeben. Das Leben auf der Mauer verlangt Kavanagh einiges ab, doch seine Einheit wird zu seiner Familie, und mit Hifa, einer jungen Frau, fühlt er sich besonders eng verbunden. Gemeinsam absolvieren sie Kampfübungen, die sie auf den Ernstfall vorbereiten sollen. Denn ihre Gegner können jeden Moment angreifen. Und die sind gefährlich, weil sie für ein Leben hinter der Mauer alles aufs Spiel setzen.
John Lanchester geht in seinem neuen Roman alle Herausforderungen unserer Zeit an – Flüchtlingsströme, wachsende politische Differenzen und die immer größer werdende Angst in der Bevölkerung – und verwebt diese zu einer hochgradig spannenden Geschichte über Liebe und Vertrauen sowie über den Kampf ums Überleben.


Wir verlosen 25 Exemplare von "Die Mauer". Was ihr dafür tun müsst? Bewerbt euch bis einschließlich 03.02.2019 über den blauen "Jetzt bewerben"-Button und beantwortet folgende Frage: 

Wie würdet ihr eine Mauer verteidigen, um Feinde fernzuhalten?

Ich bin gespannt auf eure Antworten und drücke euch die Daumen für die Buchverlosung!

311 BeiträgeVerlosung beendet

Zusätzliche Informationen

John Lanchester wurde am 25. Februar 1962 in Hamburg (Deutschland) geboren.

Community-Statistik

in 425 Bibliotheken

von 107 Lesern aktuell gelesen

von 1 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks