John MacArthur Wem gehört das Geld?

(4)

Lovelybooks Bewertung

  • 4 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 1 Leser
  • 3 Rezensionen
(3)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Wem gehört das Geld?“ von John MacArthur

Rund 50% unserer Tageszeit denken wir über Geld nach – wie wir es bekommen, ausgeben, sparen, investieren oder leihen können. Auch in der Bibel und den Aussagen Jesu geht es erstaunlich oft um Besitz: 16 der 38 Gleichnisse Jesu handeln vom Umgang mit irdischen Schätzen. Wenn es um den Umgang mit unserem Geld geht, steht unsere Glaubwürdigkeit als Christen auf dem Spiel. Deshalb müssen wir mit dem Geld wie Verwalter umgehen – denn unser Geld gehört Gott. Aber als Verwalter von Gottes Geld haben wir einen Feind: Die Welt und ihre Werbemacher wollen, dass wir unser eigenes Geld und sogar geliehene Kredite für Konsum ausgeben und nichts abgeben. Aber Materialismus und Habsucht sind Götzen – und Geben ist seliger als Nehmen. Dieses Buch zeigt den biblischen Weg und weckt den Wunsch, ihn zu gehen. Einige Themen: • Welche Einstellung zum Geld und lehrt die Bibel? • Wie sollen wir Geld erwerben, sparen, anlegen, ausgeben und spenden? • Wie widerstehen wir den Verlockungen der Welt? • Lehrt die Bibel den Zehnten? • Was ist mit Glückspielen und Lotterie? • Besteht ein Zusammenhang zwischen Wohlstand und Großzügigkeit?

Stöbern in Sachbuch

Nur wenn du allein kommst

Volle Leseempfehlung. Sehr beeindruckende Geschichte.

Sikal

LeFloid: Wie geht eigentlich Demokratie? #FragFloid

Großartiges Buch für Jung und Alt zur Erklärung unserer Politik in verständlichen und interessant verpackten Worten!

SmettgirlSimi

Vegetarisch mit Liebe

Jeanine Donofrio beweist mit diesem Kochbuch, dass ein gutes Gericht nicht tausend Zutaten bedarf, um unglaublich lecker zu sein!

buecherherzrausch

Die Stadt des Affengottes

Ein lesenswerter Expeditionsbericht über eine verschollene Stadt in Honduras.

Sancro82

Hygge! Das neue Wohnglück

Dank hometours taucht man ein in fremde Wohnungen und erhält tolle Inspirationen um eigene "hyggelige" Wohnmomente" zu schaffen.

sommerlese

Was das Herz begehrt

Ein anspruchsvolles Buch, bei dem sich alles um unser wichtigstes Organ dreht. Umfassend, verständlich und humorvoll.

MelaKafer

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Biblischer Leitfaden zum Thema Geld

    Wem gehört das Geld?
    blessed

    blessed

    Pastor und Bibellehrer John MacArthur hat sich mit Wem gehört das Geld? eines schwierigen Themas angenommen. Sehr gründlich und intensiv setzt er sich mit verschiedenen Aspekten auseinander. Diese beinhalten z.B. die Moral des Geldes, biblische Richtlinien und Warnungen für den Umgang mit Geld, biblische Verwalterschaft und biblisches Geben. Im Anhang schneidet MacArthur auch die Thematik des Glückspiels an. Die insgesamt neun Kapitel sind relativ kurz und trotz der Fülle an Informationen einfach zu lesen. Jedes Kapitel beginnt mit einem passenden Zitat oder Bibelvers. MacArthur bezieht sich in allem auf die Bibel und zitiert auch im Text immer mal wieder daraus. Zudem gibt er vielzählige Bibelstellen zum Nachschlagen an. Am Ende des Buchs findet sich ein ausführlicher Studienleitfaden, der für jedes Kapitel aus einer kurzen Zusammenfassung, gefolgt von zwei Fragen zur Auswahl als Einstieg, mehreren vertiefenden Fragen und einem praktischen Teil bestehend aus Gebetsanliegen und Anwendung. Wem gehört das Geld? ist ein Buch, das seinem Untertitel alle Ehre macht. Dieser biblische Leitfaden für den Umgang mit Gottes Reichtum fordert seine Leser sehr heraus und regt nicht nur zum Nachdenken an, sondern auch zur vertiefenden Bibelarbeit. Wer sich intensiv aus biblischer Sicht mit der Thematik des Geldes auseinandersetzen möchte, sollte definitiv zu diesem Buch greifen.

    Mehr
    • 3
  • Leserunde zu "Wem gehört das Geld?" von John MacArthur

    Wem gehört das Geld?
    Arwen10

    Arwen10

    Im Rahmen der Leserunden zu biblischen Themen oder zur Bibel geht es heute um das Thema Geld. Vielen Dank an den Betanien- Verlag, der diese Leserunde mit 3 Freiexemplaren unterstützt. http://www.betanien.de/verlag/home/ John MacArthur Wem gehört das Geld ? Zum Inhalt: Rund 50% unserer Tageszeit denken wir über Geld nach – wie wir es bekommen, ausgeben, sparen, investieren oder leihen können. Auch in der Bibel und den Aussagen Jesu geht es erstaunlich oft um Besitz: 16 der 38 Gleichnisse Jesu handeln vom Umgang mit irdischen Schätzen. Wenn es um den Umgang mit unserem Geld geht, steht unsere Glaubwürdigkeit als Christen auf dem Spiel. Deshalb müssen wir mit dem Geld wie Verwalter umgehen – denn unser Geld gehört Gott. Aber als Verwalter von Gottes Geld haben wir einen Feind: Die Welt und ihre Werbemacher wollen, dass wir unser eigenes Geld und sogar geliehene Kredite für Konsum ausgeben und nichts abgeben. Aber Materialismus und Habsucht sind Götzen – und Geben ist seliger als Nehmen. Dieses Buch zeigt den biblischen Weg und weckt den Wunsch, ihn zu gehen. Einige Themen: • Welche Einstellung zum Geld und lehrt die Bibel? • Wie sollen wir Geld erwerben, sparen, anlegen, ausgeben und spenden? • Wie widerstehen wir den Verlockungen der Welt? • Lehrt die Bibel den Zehnten? • Was ist mit Glückspielen und Lotterie? • Besteht ein Zusammenhang zwischen Wohlstand und Großzügigkeit? Hier könnt ihr einen Blick ins Buch werfen: http://www.cbuch.de/product_info.php?products_id=2449 Da es in dieser Leserunde auch um die Bibel geht, versteht sich von selbst, dass hier christliche Werte eine große Rolle spielen. Das sollte euch bewußt sein, wenn ihr dieses Buch lesen wollt. Bewerbt euch bis zum 25.02.2015 in diesem Threat mit der Antwort auf die Frage, warum euch dieses Buch interessiert. Wichtige Hinweise zu eurer Bewerbung: Ein Gewinn verpflichtet innerhalb von ca. 4 Wochen zum Austausch in der LR mit den anderen Teilnehmern in allen Leseabschnitten sowie zur Veröffentlichung einer Rezension (möglichst auch auf anderen Plattformen). Bewerber mit privatem Profil, ohne Rezensionen , sowie Bewerber, die ihren Verpflichtungen in der Vergangenheit nicht nachgekommen sind , werden bei der Auslosung nicht berücksichtigt. Die Gewinner werden in der LR bekanntgegeben, es erfolgt keine Benachrichtigung per PN. Erfolgt innerhalb von 48 Stunden keine selbständige Übermittlung der Versandadresse per PN, wird neu ausgelost. Fehlende Adressen werden nicht per PN eingefordert.

    Mehr
    • 36
  • Geben ist Seliger als Nehmen

    Wem gehört das Geld?
    LEXI

    LEXI

    „Es ist nicht falsch, weise zu sparen, anzulegen und sich zu versichern, aber es ist falsch, diesen Dingen mehr zu vertrauen als Gott.“ John MacArthur ist US-amerikanischer Pastor, Prediger, Theologe und Autor (Herausgeber einer Studienbibel sowie Verfasser zahlreicher Bibelkommentare und theologischer Publikationen). Er befasst sich in diesem Leitfaden mit der Verwaltung bzw. dem Umgang mit Geld. McArthur spricht über das Sparen, das Planen, den Konsum und das Teilen mit unseren Mitmenschen. In den insgesamt neun Kapiteln dieses Buches beschäftigt er sich mit dem Wesen des Geldes, dem Reiz des Materialismus, den biblischen Leitlinien und Warnungen, den biblischen Mitteln des Gelderwerbs und dessen Verwalterschaft. Er beleuchtet unsere Einstellung zum Geld und spricht über das Geben und weist auf das biblische Vorbild dazu hin, bezieht sich dabei auf zahlreiche Bibelstellen, die er zitiert und auslegt. MacArthur schreibt auch sehr viel über den Zehnten und über den Weg zu wahrem Wohlstand, und auch Glücksspiele und die damit verbundenen verführerischen Phantasien dazu sind Themen dieser Abhandlung. Die einzelnen Kapitel werden durch ein Bibelzitat in kursiver Schrift eingeleitet, doch auch seine nachfolgenden Ausführungen belegt der Autor mit Quellenangaben zu Beispielen aus der Bibel. Im Anhang findet man einen detaillierten Studienleitfaden, bei dem zu jedem vorangegangenen Kapitel eine kurze Zusammenfassung und Fragen präsentiert werden. John MacArthur schließt mit einem Gebetsanliegen und diversen praktischen Anwendungen zu den einzelnen Inhalten. Die intensive und gründliche Beschäftigung mit dem Thema „Geld“ aus biblischer Sicht ist dem Autor meiner Meinung nach sehr gut gelungen. Durch die vielen Beispiele aus der Bibel wurden John MacArthurs Ausführungen niemals langweilig, die detaillierten Quellenverweise ermöglichen ein rasches und gezieltes Nachschlagen, um Inhalte zu vertiefen bzw. im Kontext nachzulesen. „Wem gehört das Geld?“ ist sicherlich kein einfaches, mit Sicherheit sogar ein unbequemes Thema, mit dem man sich als Leser auseinander setzt. Ein biblischer Leitfaden, der den Umgang mit Gottes Reichtum nachhaltig ins Bewusstsein ruft – und Veränderungen zu bewirken vermag. „Der großzügige Christ muss niemals fürchten, nicht genug zu haben. Denn je mehr du gibst, desto mehr wird Gott dir zurückgeben.“

    Mehr
    • 2
    eskimo81

    eskimo81

    23. March 2015 um 07:08
  • Geben ist seliger als Nehmen (Apg 20,35)

    Wem gehört das Geld?
    eskimo81

    eskimo81

    07. March 2015 um 11:32

    Wem gehört das Geld? Wie oft denken wir über Geld nach? Wie wollen wir es ausgeben, anlegen, sparen, leihen oder gar spenden? Auch die Bibel behandelt dieses Thema erstaunlich oft - 16 der 38 Gleichnisse Jesu handeln vom Umgang mit den irdischen Schätzen. Das Buch zeigt den biblischen Weg und weckt den Wunsch, ihn zu gehen. Einleitung S. 7 "Ich möchte dem Leser kein schlechtes Gewissen machen, sondern ein besseres. Aber der Weg zu diesem besseren Gefühl bedeutet zu verstehen, was die Bibel über Geld geben und spenden sagt." S. 16 "Du kannst niemals wirklich etwas Neues erwerben, weil alles bereits Gott gehört. Das zu begreifen ist entscheidend, um eine biblische Haltung und Zufriedenheit zu erlangen." S. 45 "Der Reiche herrscht über den Armen und der Borgende ist ein Knecht les Leihenden." Ein sehr interessantes Thema welche verschiedene Themen über das Geld behandelt. Es bewirkt eine andere Sichtweise und regt zum Andenken an. Mitnehmen können wir schlussendlich ja wirklich nichts, aber wir könnten was Gutes damit bewirken! Habgier und Neid - starke Begleiter der Menschen - man müsste einfach offener werden. Leider war es teilweise sehr langatmig und es kamen sehr viele Wiederholungen vor. Das hat mich etwas gestört und das ganze etwas mühselig werden lassen. Nichts desto trotz hat die Schreibweise, die Thematik an und für sich überzeugt. Fazit: Ein sehr interessanter Ratgeber, der einmal einen anderen Blick auf das Geld und den Reichtum der Welt werfen lässt. Aufgerundete 4 Sterne dafür

    Mehr