John Marsden Ein endloser Albtraum

(5)

Lovelybooks Bewertung

  • 8 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(3)
(1)
(0)
(1)
(0)

Inhaltsangabe zu „Ein endloser Albtraum“ von John Marsden

Solche Szenen kannten Ellie und ihre Freunde bisher nur aus dem Fernsehen: Eine feindliche Armee besetzt über Nacht das eigene Land! Nur durch einen Zufall können die Jugendlichen den Soldaten entkommen und halten sich seither in einem abgelegenen Tal versteckt. Doch wie soll es jetzt weitergehen? Um herauszufinden, was mit ihren Angehörigen passiert ist und wie sie Widerstand leisten können, verlassen die Freunde ihren Unterschlupf. Dabei passiert das Schreckliche: Eins der Mädchen wird angeschossen. Und das ist erst der Anfang ...

Großartiges Buch. Kann gut verstehen warum es eine Schullektüre in Australien ist

— Felan
Felan

Realistisch, spannend, packend,...

— Kaetzin
Kaetzin

Stöbern in Kinderbücher

Antonia rettet die Welt - Schildkrötenküsse

Ein spannendes Buch mit einer witzig-charmanten Protagonistin und ihrem Drang die Welt ein bisschen besser zu machen

Angelika123

Henry Smart. Im Auftrag des Götterchefs

Absolut gelungene Geschichte mit diesem ersten Band, der einfach nur Klasse ist und super umgesetzt wurde!!! 💖💖💖

Solara300

Die Pfefferkörner und der Fluch des Schwarzen Königs

Ein spannendes neues Abenteuer um einen unheimlichen Fluch und einen schwarzen König

Kinderbuchkiste

Penny Pepper auf Klassenfahrt

Diesmal wird es für Penny gruselig - hat mir sehr gefallen. Tolle Geschichte wieder einmal

lesebiene27

Evil Hero

Lustige Geschichte über das Verhältnis von Schurken und Helden, die in vielerlei Hinsicht überrascht. Begeistert jung und alt!

SabrinaSch

Das Sams feiert Weihnachten Jubi

Ein tolles Sams 😃

anke3006

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Immer wieder gerne...

    Ein endloser Albtraum
    Kaetzin

    Kaetzin

    23. June 2014 um 17:06

    Ich würde diese Geschichte gerne weiter lesen, jedoch sind nur die ersten drei Teile auf Deutsch übersetzt worden... Ich finde John Marsden hat die Handlungen der Protagonisten realistisch und gut beschrieben, auch die Gefühle von Ellie, die in der Ich-Perspektive erzählt, sind deutlich geworden. Auch konnte ich mich gut hinein versetzen und das Denken und Handeln der Protagonisten nachvollziehen. Auch hat John Marsden einen flüssigen Schriebstil, der leicht zu lesen und verstehen ist.

    Mehr