John McNally Infinity Drake – Jagd in der verbotenen Stadt

(2)

Lovelybooks Bewertung

  • 4 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Infinity Drake – Jagd in der verbotenen Stadt“ von John McNally

James Bond war gestern: Wie im Superheldenfilm Ant-Man kämpft ein winzigkleiner Held gegen gigantische Widersacher. Seine Waffen sind Witz, Scharfsinn und Coolness sowie jede Menge wissenschaftliche Facts. Ein grandioser Actionthriller aus der Froschperspektive, und auch noch mit Humor. Großartig!Ein neuer Fall für das millimetergroße Nano-Einsatzteam, zu dem auch der 13-jährige Finn gehört: Ausgerechnet in die größte Hardwarefabrik der Welt ist eine Armee bösartiger Nanobots eingedrungen, winzig kleine Roboter, die eine Art „Schwarmintelligenz“ besitzen und die hier hergestellten Spielekonsolen und Smartphones infizieren. Und damit in die ganze Welt verschickt werden könnten. Ein Zusammenbruch der globalen Computersysteme wäre die Folge. Totale Kontrolle und Manipulation, vielleicht sogar die Auslöschung der Menschheit. Noch während das Einsatzteam sich bereit macht, werden Finn und Oma plötzlich entführt … „Jagd in der verbotenen Stadt“ ist der zweite Band der Infinity Drake-Trilogie. Mehr Infos rund um Infinity Drake unter: www.infinitydrake.de

Abenteuer, Fantasie und Technik, ein tolles Abenteuer Buch, das auch erwachsene Leser sehr gut lesen können

— Buchraettin

noch besser als Band 1!

— his_and_her_books

Stöbern in Jugendbücher

Deine letzte Nachricht. Für immer.

Wow. Ein unfassbar berührendes Buch.

LadyIceTea

Am Abgrund des Himmels

Leider fällt dieses Buch unter das Genre Romance, denn mit Fantasy hat das wenig zu tun.

BooksofFantasy

AMANI - Verräterin des Throns

Spannende Fortsetzung

buchgerede

Das Reich der Sieben Höfe – Flammen und Finsternis

Toll toll toll toll 😍

kati_liebt_lesen

Stell dir vor, dass ich dich liebe

Eine tolle Aussage, eine mal wirklich übergewichtige Protagonistin - leider kippt das Buch krass ins Kitschige.

CocuriRuby

Die 100 - Rebellion

Eine meiner Lieblingsserie!

Tamii1992

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Jugendbuch- Challenge bei LovelyBooks 2016

    Buchraettin

    Lest ihr gerne Jugendbücher? Habt ihr Lust, dies gemeinsam mit anderen begeisterten Jugendbuchliebhabern zu tun und neue Bücher kennen zu lernen? Dann macht gleich bei unserer Jugendbuch-Challenge 2016 mit. Diese Challenge soll vor allem viel Spaß machen und zum Entdecken neuer Bücher einladen. Anmeldungen sind natürlich jederzeit möglich!Hier geht es zu Challenge 2017https://www.lovelybooks.de/thema/Jugendbuchchallenge-2017-1358395874/ Hier sind die Regeln: Es sollen jeweils 2 Bücher aus den unten folgenden Kategorien gelesen werden - Natürlich könnt ihr auch mehr lesen! Die Challenge läuft vom 1.1. bis 31.12.2016. Es zählen all jene Rezensionen, die ab dem 1.1.2016 geschrieben worden sind. (hier bei LB) Da dies eine Challenge ist, soll sie selbstverständlich eine kleine oder auch größere ;-) Herausforderung sein und dazu anregen, vielleicht auch Bücher aus einem Genre zu lesen, das ihr so sonst eher nicht gelesen und dann auch nicht entdeckt hättet. Es sollte zu jedem Buch eine Rezension geschrieben werden, eine Kurzmeinung reicht leider nicht aus. Die Rezension sollte die hier bei Lovely Books sein, die hier verlinkt wird, alle anderen zählen hier nicht. Für die Jugendbuch-Challenge zählen alle Bücher, die für ein Lesealter ab ca. 13 Jahren bis ca. 18 Jahren empfohlen sind. Das Alter der Hauptfiguren im Buch sollte in diesem Rahmen liegen. Das hier ist ein Beispiel für einen Sammelbeitrag: Jeweils 2 Bücher pro Unterpunkt - insgesamt 12 Bücher sollen gelesen werden. Fantasy, Science Fiction, Dystopie (Erscheinungsdatum 2016) Gesellschaftsliteratur, aktuelle Jugendthemen, historische Jugendbücher (Erscheinungsdatum 2016) Liebesromane, Romantic Fantasy (Erscheinungsdatum 2016) Krimis und Thriller aus dem Jugendbuchbereich (Erscheinungsdatum 2016) Alte Schätze, Jugendbuchreihen, Sachbuch, Hörbuch und 2 dürfen frei ausgewählt werden! ( auch in Bezug auf das Erscheinungsdatum, gilt auch für Punkt 5 und hier dürfen auch englische Bücher einsortiert werden)   Jeder Teilnehmer erstellt einen Sammelbeitrag, um dort seine Rezensionen übersichtlich zu sammeln und zu aktualisieren. Verlinkt in diesem Sammelbeitrag außerdem ein Regal mit dem Namen "Jugendbuchchallenge 2016", das ihr in der Bibliothek in eurem Profil erstellt. Bitte schickt mir den Link des Sammelbeitrages per persönlicher Nachricht. Dann verlinke ich diesen mit eurem Namen in der Teilnehmerliste. Die aktuellen Verlosungen, Leserunden usw. verlinke ich nachfolgenden Beitrag. ( Es gibt keine Garantie für Vollständigkeit, ich mache das hier alles in meiner Freizeit:) Thema Halloween Halloween in der Kinder und Jugendliteraturgruppe Thema Lesemuffel Tipps für Lesemuffel in der Kinder und Jugendliteraturgruppe Kleiner Anreiz um die Challenge zu schaffen. Das LB Team wird ein Buchpaket stellen, das wird dann verlost Anfang nächstes Jahr unter allen, die die Challenge geschafft haben:) Liste für Neuerscheinungen im Jugendbuchbereich 2016    Challenge Beendet Mira20 MiraxD danielamariaursula Marbuerle Mrs_Nancy_Ogg Connychaos lenicool11 Floh Seelensplitter cytelniczka73 Enys Books annlu ank3006 Lotta22, Icelegs Teilnehmer 62.61.60.59. EnysBooks challenge beendet58. JamieRose57. anjazwerg56. icelegs Challenge beendet55. Peachl54. Lea-Krambeck53. Mira12352. czarnybalerinja51. ShellyBooklove50. Lotta22 Challenge beendet49. saskiaundso48. yunasmoondragon747. BeaSurbeck46. freakygirli45. Mira20  Challenge beendet44. Buchgeborene43. Curin42. ChubbChubb41. Getready40. Gwendolina39. annlu Challenge beendet38. Danni8937. Kuhni7736. ch3yenne35. Paulamybooksandme abgemeldet 22.134. Solara30033. Schluesselblume32. Kylie131.littleowl 30. MiraxD  Challenge beendet 29. DieBerta 28. danielamariaursula   Challenge beendet 27. Mabuerle Challenge beendet 26. Delphyna 25. Mrs_Nanny_Ogg Challenge Beendet 24. Connychaos   Challenge beendet 23. christaria 22. ban-aislingeach 21. marinasworld 20. lenicool11 Challenge beendet 19.Bambi-Nini 18.JuliB abgemeldet 17.Cithiel 16.Buchgespenst15.cytelniczka73  Challenge beendet 14.Bookfantasyxy 13.Vielleser18 12.xxslxa 11.buchfeemelanie 10.Claddy 9.Foreverbooks02 8.Floh Challenge beendet 7.Lesezirkel 6.Alchemilla 5.Seelensplitter Challenge beendet 4.Xallaye 3.anke3006 challenge beendet  2.Katja78 1.Buchraettin

    Mehr
    • 1098
  • noch besser als Band 1!

    Infinity Drake – Jagd in der verbotenen Stadt

    his_and_her_books

    21. March 2016 um 20:47

    Zitat:„Er brach mitten im Satz ab. Das würde schwierig werden. Wie sollte man auch jemandem erklären, dass man nur neun Millimeter groß ist?“(S.121)Inhalt:Bisher sind alle Versuche gescheitert, die Nano-Crew wieder auf Normalgröße zu bringen. Sämtliche Anstrengungen verlaufen ins Leere. Deshalb erlebt Finn seinen dreizehnten Geburtstag immer noch auf der Nano-Ebene. Nach wie vor ist er ein neun Millimeter großer Junge.Doch eine neue Mission wartet auf die Scarlatti-Söhne. Mitten in Shanghai greift der geniale aber größenwahnsinnige Kaparis erneut nach der Weltherrschaft. Seine verwendeten Mittel – sich selbst reproduzierende Nanobots – haben einen Supercomputer inmitten der verbotenen Stadt in Shanghai im Visier. Kaparis Ziel ist klar definiert. Die verbleibende Zeit zur Rettung der Menschheit verrinnt. Und plötzlich findet sich Finn in einem unerbittlichen Kampf Gut gegen Böse wider. Ein erneuter Wettlauf auf Leben und Tod beginnt!Meinung:Der erste Teil dieser Reihe hatte mir mit kleinen Abstrichen schon wirklich gut gefallen. Es war für mich also keine Frage, dass ich Fortsetzung lesen muss. Kaum war das Buch bei mir angekommen, habe ich mich auch schon in die Seiten gestürzt.Als Erstes ist mir, nachdem ich das Buch in der Hand hatte, das deutlicher auf die Zielgruppe spezifizierte Cover aufgefallen. Hatte ich beim ersten Teil noch so meine Bedenken, ob die Gestaltung wirklich die potentiellen Leser anlocken würde, wurden nun mit dem Cover des zweiten Teils der Reihe alle Bedenken aus dem Weg geräumt. Hier ahnt man sofort, was einen erwartet. So stieg ich nun in die ersten Seiten ein, hatte ein wenig Bedenken, dem Handlungsfluss folgen zu können, da die Vorgeschichte doch einige Zeit für mich zurücklag. Dieser Bedenken hätte es allerdings nicht bedurft. Schon nach den ersten Seiten fühlte ich mich wieder mitten im Geschehen. Die Charaktere waren präsent, die Gegner waren ausgemacht. So konnte ich mich gleich von Beginn an ausschließlich auf das Genießen der Geschichte freuen. Neugierig blätterte ich mich durch die Seiten.John McNally hat in dieser Fortsetzung wirklich nichts dem Zufall überlassen. Erinnerungen an die vorherigen Vorfälle arbeitet er in Randnotizen und Fußnoten ein, die auf den ersten Blick zwar irritierend, fortwährend jedoch immer zielführender wirken. In diese beiläufigen Erklärungen sind ebenfalls Erläuterungen auf physikalischer und chemischer Ebene eingeflossen, die definitiv zum Gesamtverständnis beitragen. Was anfangs aufklärend und didaktisch wirkt, fließt mit fortlaufender Handlung immer mehr in die Geschichte ein und bildet einen bedeutenden Teil davon.Wiederum erlebte ich die Geschichte hauptsächlich aus der Sicht von Finn in dritter Person Vergangenheit. Zunehmend gewinnen andere Sichten an Gewicht, runden die ganze Geschichte ab. Zum besseren Verständnis werden diese auch in anderen Schriftformen präsentiert, so dass eine Abgrenzung klar erkennbar ist. Richtig authentisch fand ich die Entwicklung, die John McNally seinen Charakteren angedeihen ließ. Finn – Infinity Drake – handelt immer noch kurzentschlossen, dennoch mit mehr Vorausschau und Weitblick. Sein Bestreben ist es, niemanden im Stich zu lassen und alles dafür zu geben, das Ziel der Gruppe zu erreichen. Dafür setzt er sein Leben mehrfach aufs Spiel, scheut keine Gefahren.Ein neuer Liebling hat sich in diesem Teil in mein Herz gezaubert. Carla mochte ich von Beginn an. Auch sie handelt selbstlos, ist guten Argumenten nicht verschlossen. Und muss im Endeffekt so einiges über sich ergehen lassen… Auch hier konnte ich mitfiebern, mein Beschützerinstinkt wurde erweckt. Ich hoffe, das Schicksal wird es gut mit ihr meinen.John McNally hat es geschafft, nach einer Kennenlernphase seiner Geschichte tatsächlich von Seite zu Seite mehr und mehr Spannung zu entlocken. Ab einem bestimmten Zeitpunkt hätte ich das Buch mit Sicherheit nicht einmal unter Todesandrohung zur Seite gelegt. Mein Leseinteresse wurde stetig angeheizt, der Spannungsbogen war straff gespannt. Ich erlebte turbulente Abenteuer, hatte in dem erzeugten Agenten-Feeling ein neues Zuhause und musste aber auch so manche Verluste wegstecken. An dieser Stelle muss ich allerdings auch erwähnen, dass diese Fortsetzung um einiges brutalere Szenen enthält als der Vorgänger. Eine humorvolle Note, vor allem wenn es um scheinbar banale Dinge geht, wird dennoch beibehalten und verleiht der Geschichte einen eigenen Reiz. Die Geschehnisse in der Nanowelt allein erzeugen schon eine gewisse Anziehung. Handlung und Erklärungen gemischt mit Entwicklergeist allein sind definitiv schon des Lesens wert.Der Autor konnte hier Eins zu Eins eindrucksvoll spiegeln, welche Risiken auch in der Weiterentwicklung der Technisierung stecken können. Auf der einen Seite warnt er aus meiner Sicht ein bisschen vor möglichen denkbaren Gefahren, andererseits zeigt er aber auch die Vorteile auf. Er erschafft eine gelungene Mischung aus Vor- und Nachteilen, die mir sehr gut gefiel.Nach einem schier atemlos werdenden Spannungs-Showdown hatte der Autor dann Erbarmen und ließ die Geschichte dann mit einem ruhigeren, wenn auch eindeutig nicht weniger neugierig machenden Geschehen, ausklingen. Nun bin ich extrem gespannt, welche Entwicklung die Fortsetzung bringen wird. Mit diesem Ende hätte ich so nicht gerechnet!Urteil:„Infinity Drake – Jagd in der verbotenen Stadt“ entwickelte mit stetig ansteigender Spannung und gut konstruierten Handlungsfäden einen Lesedrang, dem ich mich nicht entziehen konnte. Meine atemlosen Abenteuer in Shanghai belohne ich deshalb mit verdienten 5 Büchern.Für alle, die vor Gefahren nicht zurückschrecken, unbezwingbare Herausforderungen annehmen und sich aussichtslosen Situationen dennoch furchtlos stellen.Die Reihe:1. Infinity Drake – Scarlattis Söhne2. Infinity Drake – Jagd in der verbotenen Stadt3. Noch nicht bekannt©hisandherbooks.de

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks