John Niven

(926)

Lovelybooks Bewertung

  • 1054 Bibliotheken
  • 16 Follower
  • 31 Leser
  • 192 Rezensionen
(367)
(344)
(154)
(38)
(23)

Lebenslauf von John Niven

John Niven wurde 1968 in Ayrshire im Südwesten Schottlands gebore. Er studierte Englische Literatur an der Glasgow Universität, danach stieg er ins Musikgeschäft ein. Dabei trieb er zunächst ein kleines Label für Dance Music, drei Jahre später arbeitete er eine zeitlang als Marketingchef für »London Records« und wechselte später in die Sparte Artist and Repertoire. Doch der enstandene Druck in der Musikbranche machte ihn sogar physisch krank. So entschied sich Niven 2002, die Musikindustrie zu verlassen und zu schreiben. Er verfasste Artikel und Essays für zahlreiche Magazine. John Niven schreibt mittlerweile auch Drehbücher und lebt mit seiner Familie heute im englischen Buckinghamshire.

Bekannteste Bücher

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Es öffnet die Augen, lässt lachen und weinen zugleich

    Gott bewahre

    Peachesfloop

    09. June 2018 um 14:30 Rezension zu "Gott bewahre" von John Niven

    Dieses Buch hat mir die Augen geöffnet, mich gleichzeitig unfassbar traurig, aber auch laut auflachen lassen. Es scheint als wäre John Niven mal kurz in den Himmel gereist, hat ein Interview mit Gott geführt um dann dieses Buch darüber zu schreiben. Es hat in mir die komplette Farbpalette an Gefühlen entfacht. Ein großartiges Meisterwerk, dass viel mehr Menschen lesen sollten. Vielleicht würde sich mit Blick durch dieses Buch sehr viel auf unserer Welt ändern. Vielleicht, man darf doch hoffen... 

  • Vorsichtig Suchtgefahr!

    Das Gebot der Rache

    LoveLy_Ivii

    29. April 2018 um 20:44 Rezension zu "Das Gebot der Rache" von John Niven

    Zu diesem Buch fehlen mir echt die Worte! Mit den knapp 300 Seiten ist es ein eher kurzes Buch welches ich auch rasch durchgelesen hatte. Es beginnt harmlos und steigert sich immer weiter in die Höhe, natürlich im positiven Sinne. Ein psychischer Rache Thriller bei der man zwar ab einem gewissen Punkt ahnt worauf es hinausläuft aber das ändert nichts an der Spannung. Der Spannungsbogen bleibt konstant, schon allein wegen dem Schreibstil. Der ist so unfassbar gut und flüssig. Er macht quasi süchtig. Es gab eindeutig viele ...

    Mehr
  • Club der sympathischen Gangster

    Old School

    tharos

    04. April 2018 um 18:00 Rezension zu "Old School" von John Niven

    Komplette Rezension

  • Nichts fü schwache Nerven - dennoch grandios

    Kill Your Friends

    mrsmisery

    14. February 2018 um 18:56 Rezension zu "Kill Your Friends" von John Niven

    „Kill Your Friends“, so viel sei vorab gesagt, zählt in jedem Fall zu Recht zum Verlag Heyne Hardcore. Der Roman spielt im Jahr 1997 und beschreibt, grob gesagt, das brisante Jahr des Protagonisten Steven Stelfox. Dieser ist A&R (=Artists and Repertoire) Manager einer Plattenfirma. Sein Job ist es, talentierte, neue Künstler der Musikbranche ausfindig zu machen, um sie unter Vertrag zu nehmen und mit ihnen das (nächste) große Geld zu verdienen. Nun, Steven ist jedoch alles andere als ein engagierter, ehrlich arbeitender ...

    Mehr
  • JOHN NIVEN - Old School

    Old School

    Janko-Unchained

    23. January 2018 um 09:23 Rezension zu "Old School" von John Niven

    JOHN NIVEN - Old School (Heyne Hardcore)- die Alten lassen es so richtig krachen -Susan Forbisher ist eine rundum abgesicherte Frau in den Ausklängen ihrer Fünfziger und mit dem Langweiler und beeideten Wirtschaftsprüfer Barry verheiratet. Sie bereitet gerade Kunstblut für ihre Laienspielgruppe „Die Wroxham Players“ vor und er sich Frühstück für einen großartigen Tag. Dass ihr heute noch gründlich das Lachen vergehen wird, ahnt Susan zu diesem Zeitpunkt noch nicht. Ihre Freundin Julie Wickham hingegen geht einer frustrierenden, ...

    Mehr
  • Herzergreifend, urkomisch - Must Read!!

    Gott bewahre

    Huschdegutzel

    15. January 2018 um 20:02 Rezension zu "Gott bewahre" von John Niven

    »Da kommt Gott – tut so, als wärt ihr beschäftigt.« Kaum hat Gott sich im Himmel eine kleine Auszeit gegönnt und seinem Sohn Jesus Christus die Geschäftsführung überlassen, schon herrscht auf Erden das nackte Chaos. Bürgerkriege, Umweltsünden, Armut, Hassprediger, tödliche Krankheiten, moralischer Verfall und gnadenloser Kommerz, so weit das Auge reicht. Was wurde aus der Menschenliebe und dem einzig wahren Gebot: »SEID LIEB«? Gott denkt nach und findet nur eine Lösung – sein Sohn Jesus muss erneut auf die Erde zurückkehren, um ...

    Mehr
  • Genial, zynisch und herrlich unkorrekt

    Old School

    Igelmanu66

    Rezension zu "Old School" von John Niven

    »Es ist völliger Wahnsinn, oder?«, fragte Julie. »Ja. Eindeutig Wahnsinn.« »Wir sollten besser die Notbremse ziehen, bevor es zu spät ist.« »Himmel, nein.« »Wie bitte?« »Es scheint mir immer noch besser zu sein als die Alternative.« »Die Alternative?« »Dir wieder so einen beschissenen Job zu suchen, wie du ihn gerade erst losgeworden bist. Krieg ich eine Knarre?«   Die Person, die da so energisch nach einer Waffe verlangt, ist stolze 87 Jahre alt, ihre Mitstreiterinnen wirken dagegen mit ihren 60 Jahren wie junge Hüpfer. Trotzdem ...

    Mehr
    • 12
  • Punkte-Challenge zum SUB-Abbau 2017

    Warum Lesen glücklich macht

    GrOtEsQuE

    zu Buchtitel "Warum Lesen glücklich macht" von Stefan Bollmann

    Punkte-Challenge zum SUB-Abbau 2017 Achtung - es handelt sich nicht um eine Leserunde sondern eine Challenge zum SUB-Abbau!!! Es werden keine Bücher verlost. Ich habe es nur als Leserunde erstellt, damit das Ganze etwas übersichtlicher wird.Ich möchte mich 2017 mehr dem SUB-Abbau widmen, daher habe ich mir überlegt eine Challenge zu erstellen. Die Regeln möchte ich so einfach wie möglich halten - es soll ja auch Spaß machen und nicht in Stress ausarten.Es wird jeden Monat ein anderes Motto geben. Für die zum Monatsmotto passenden ...

    Mehr
    • 2656
  • Kreuzung aus American Psycho und Trainspotting

    Kill Your Friends

    dominona

    28. December 2017 um 07:22 Rezension zu "Kill Your Friends" von John Niven

    Man hat das Gefühl, dass es nur zwischen Alkohol, Drogen und Frauen hin und her wechselt. Alles mit dem Hintergrund des Musikgeschäftes und einer Hauptperson, die alle aus dem Weg räumt, die ihm im Weg stehen, weil er seine eigene Mittelmäßigkeit verdecken will. Ich fand das Buch oft sehr anstrengend, wie auch American Psycho, weil das ganze einen irgendwann völlig übersättigt. 

  • Hat mich leider gar nicht erreicht

    Alte Freunde

    Hexchen123

    04. December 2017 um 17:24 Rezension zu "Alte Freunde" von John Niven

    Alan und Craig waren allerbeste Schulfreunde. Craig hatte sogar eine Band, war beliebt und erfolgreich. Alan war eher der Mitläufer und wurde nicht so beachtet. Irgendwann trennten sich die Wege von Craig und Alan. Alan wurde erfolgreich als Restaurantkritiker und Craig landete auf der Straße. Per Zufall treffen sie beide in London aufeinander und Alan lädt Craig auf ein paar Drinks ein. Doch dabei sollte es nicht blieben, denn Alan gewährt Craig für ein paar Tage Unterkunft in seinem Haus. Diese Einladung stellt Alans Leben ...

    Mehr
    • 2
  • weitere
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks

    Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.