John Niven Gott bewahre

(300)

Lovelybooks Bewertung

  • 266 Bibliotheken
  • 3 Follower
  • 14 Leser
  • 68 Rezensionen
(147)
(89)
(51)
(7)
(6)

Inhaltsangabe zu „Gott bewahre“ von John Niven

»Da kommt Gott – tut so, als wärt ihr beschäftigt.« Kaum hat Gott sich im Himmel eine kleine Auszeit gegönnt und seinem Sohn Jesus Christus die Geschäftsführung überlassen, schon herrscht auf Erden das nackte Chaos. Bürgerkriege, Umweltsünden, Armut, Hassprediger, tödliche Krankheiten, moralischer Verfall und gnadenloser Kommerz, so weit das Auge reicht. Was wurde aus der Menschenliebe und dem einzig wahren Gebot: »SEID LIEB«? Gott denkt nach und findet nur eine Lösung – sein Sohn Jesus muss erneut auf die Erde zurückkehren, um Gutes zu tun. Doch werden die Menschen auf JC hören?

Ein "must have" für den Papst. :)

— Radagast

Eines meiner absoluten Lieblingsbücher!

— Gwennilein

Ein fabelhafter Roman mit eigener Himmel-Interpretation. Zu viele Kraftausdrücke, sonst aber zieht das 2. Erdenabenteuer von Jesus voll rein

— PeterSt

So muss Religion sein! "Seid lieb zueinander", ist die einzige Botschaft, die Nivens Gott verbreiten möchte. Harte Sprache, super Botschaft.

— Denise_Bretz

Tolle Idee, Gute Geschichte. Leider sprachlich unerträglich, reine Fäkalsprache...

— ioreth

Guter Humor und einfach genial!

— forgetful

extrem witzig!

— Geraldius

Grandios! Gesellschaftskritik mit Humor (zuweilen auch schwarzem Humor). Ich konnte das Buch nicht weglegen.

— Lese_Hamster

Genial! Allerdings nur was für sehr offene Menschen! Ich habe mich köstlich amüsiert.

— JunoStevens

If you'd come today you would have reached a whole nation Israel in 4 b.C. had no mass comunication

— Ein LovelyBooks-Nutzer

Stöbern in Romane

Im Herbst

Ein wunderbares Buch, in dem ganz alltägliche Dinge warmherzig beschrieben werden

Curin

Die Schlange von Essex

Mehr Frauenpower hätte diesem Buch gut getan. Cora war die bei weitem interessantes Figur in diesem Roman und hätte mehr Seiten verdient.

Flamingo

Der Junge auf dem Berg

Ein wunderbares, ergreifendes Buch, das ein sehr wichtiges Thema unserer Geschichte anspricht.

.Steffi.

Die Lichter von Paris

Für alle, die Jojo Moyes Romane verschlungen haben

Sunnywonderbookland

Underground Railroad

Für einen Historischen Roman hat es definitiv ne Portion Fiktion zuviel. Aber es ist trotz seiner düsteren Stimmung unglaublich ergreifend.

callunaful

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Gott schicke deine Sintflut!

    Gott bewahre

    rallus

    10. September 2017 um 15:42

    Gott war wirklich nur kurz im Urlaub! Nachdem er die Erde geschaffen hat, die Tiere, die Menschen und noch so viele Nebengeräusche hat er sich das auch verdient! Das hat auch für Gottes Verhältnisse lange Zeit gedauert. Und jetzt so im Mittelalter läuft zwar nicht alles prickelnd, aber 1 Woche angeln. Mein Gott! Als er zurückkommt ist er wirklich angepisst (John Niven nimmt wirklich kein Blatt vor den Mund, anfangs ist das noch wirklich sehr gewöhnungsbedürftig, bringt aber die Sache auf den Punkt) Irgendwas muss passieren, in den 2 Wochen (500 Jahre bei uns) ist so wirklich alles aus dem Ruder gelaufen. Er hat Moses ein Gebot gesagltt : SEID LIEB! und was macht der Hornochse daraus? Da muss doch wieder sein Sohn Jesus ran - und das ist heutzutage eine wirklich heroische Aufgabe, die er sich stellen muss.Doch Jesus macht seine Sache als Verkünder doch ganz gut, er wird Gitarrist in einer erfolglosen Band, meldet sich bei einer Castingshow an und versucht durch die Medienerreichbarkeit seine Botschaft zu verbreiten. Er muss sich natürlich gegen die ganzen anderen Verrückten behaupten und da gibt es sehr viele.Immer wenn man weiß, wie das Buch weitergeht, worauf es hinsteuert, dreht John Niven plötzlich einen ganz anderen Weg ein. Die Wegbegleiter sind wie im alten Testament die Ausgestoßenen, die Jesus um sich versammelt:"Jesus führt eine Gabel voll mit saftig Kohlblättern zum Mund, verharrt auf halbem Weg und sieht sich am Tisch um: Der HIV-Infizierte lacht gemeinsam mit dem bettelarmen Bauernjungen, den Lesben und dem kaputten Vietnam-Veterenen,  die alten Trinker haben sich für den Abend schick gemacht, die alleinerziehende Mutter - Ex-Nutte und Ex-Junkie - reicht die Teller an ihre Kinder, den Ex-Fettsack und den schwarzen Drummer weiter. Mittelloser Abschaum, von der Gesellschaft verhöhnt, erniedrigt, ausgegrenzt und vergessen. Abgesehen von seinem naiven, springsteenesquen Glauben an die Kraft und die Bedeutung des Rock'n'Roll ist Jesus kein sentimentaler Mann, doch in diesem Augenblick, als er von einem Gesicht zum nächsten blickt, wie in einer tränenrührigen Fernsehproduktion, scheint das Licht weicher zu werden, der Film läuft langsamer, untermalt vom sanften Klimpern eines Klaviers. Das - jetzt und hier - sind seine Leute."Trotz aller Fäkalsprache die diesem Buch vorgeworfen wird hat John Niven ein überraschendes, intensives aber auch direktes Buch über ein mögliches Jesus-Szenario geschrieben. Ein Lese-Highlight dieses Jahres!

    Mehr
    • 2
  • ...schräg...

    Gott bewahre

    Lesebegeisterte

    17. June 2017 um 08:51

    Jesus als Rockstar und Teilnehmer einer Castingshow? Ich muss schon sagen, am Anfang war ich sehr skeptisch diesem Buch gegenüber. Doch nach einigen Seiten fand ich es gar nicht mal so schlecht. Für Leser die schräges, bissiges und lustiges gerne lesen.

  • Ein Spiegelbild der Missstände

    Gott bewahre

    °bluemoon°

    03. October 2016 um 20:46

    Das Buch "Gott bewahre" handelt davon, dass Gott eine Woche lang Urlaub hatte (in himmlischer Zeit gesehen) und auf der Erde seit dem Mittelalter bis zur Gegenwart daher nicht anwesend war. Als er nach seinem Urlaub zurückkommt und die heutige kaputte Welt sieht (Weltkriege, Umweltverschmutzung, Nuklearwaffen, Hass gegen Abtreibung, Schwule und Lesben, Glaubenskriege, ...), ist er schwer enttäuscht und muss sich von seinen Engeln anhören, dass er am besten neu beginnt mit der Erde und alles Vorhandene auslöscht. Das möchte Gott jedoch nicht, da er die Erde und ihre Errungenschaften schon mag und sie viel Arbeit war. Gott entschließt sich daher, seinen Sohn Jesus erneut auf die Erde zu schicken. Als man Jesus dann auf der Erde sieht, ist er mittellos, Gitarrist einer erfolglosen Band und seine Freunde sind alles Ausgestoßene der Gesellschaft. Alkoholiker, eine ehemalige drogenabhängige Prostituierte, .... Ihnen hilft Jesus und gibt ihnen Unterstützung. Doch im Großen kann er nichts ausrichten. Er und seine Freunde kommen daher auf die Idee, dass er bei einer Castingshow mitmachen soll, wo er dann sogar auch wirklich groß rauskommt. Doch Jesus gefällt das Format der Show nicht, darunter zum Beispiel das amerikanische und heftigere Gegenstück zu Dieter Bohlen, der das Publikum als Dreck ansieht und nur immer mehr Geld machen will. Kann er es trotzdem schaffen, die Welt zum Besseren zu wenden, oder sind wir alle schon zu verdorben dafür? Es handelt sich meiner Meinung nach um ein gutes Buch, das sich schnell und flüssig lesen lässt. Zu viel will ich hier zum Inhalt nicht schreiben, aber der Autor hat sich viele schöne Ideen einfallen lassen. Unter anderem, dass wir Menschen die Religion und den Glauben viel zu kompliziert machen und schon immer gemacht haben und wir einfach lieb sein sollen zueinander. Was ich sehr heftig im Buch fand, war die Regierung in diesem Buch und diverse Taten ihrerseits. Das schlimme dabei ist, das ich das ganze gar nicht mal so abwegig fand. Und das zeigt, wie kaputt die Welt doch ist. Dies zeigt der Autor immer wieder durch Kleinigkeiten, aber auch mit einem großem Knall...

    Mehr
  • Jesus Christ Superstar!

    Gott bewahre

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    11. August 2016 um 19:16

    Ich LIEBE Andrew LLoyd Webbers Jesus Christ Superstar. In einem Song wird gesungen:"If you'd come todayyou would have reached a whole nationIsrael in 4 b.C. had no mass comunication"Und genau das passiert!Gott kommt von einem Angelausflug wieder und sieht, was für Mist in dieser Zeit auf der Erde passiert ist.Wie vor 2000 Jahren schickt er seinen Sohn zu Erde. Und wie erreicht man heutzutage die Massen - richtig, durch eine Castingshow...Das Buch macht einen riesen Spaß zu lesen, egal ob jung oder alt. Jeder findet hier etwas, das einen anspricht.

    Mehr
  • Regelmäßig im Alltag an Passagen aus dem Buch erinnert werden

    Gott bewahre

    Missi91

    16. June 2016 um 22:44

    Meine Meinung:Es gibt immer wieder Bücher, bei denen man von allen Seiten zu hören bekommt, dass sie einen nachdenklich machen würden. Gott bewahre ist bis jetzt das einzige Buch, bei dem ich das bestätigen kann. Das Buch zeigt seinen Lesern Abgründe unserer modernen Gesellschaft und ist dabei nicht zimperlich. Es gab einige Stellen an denen ich überlegt habe zu pausieren, allerdings hat die Geschichte mich dafür zu sehr fasziniert. Aber der Reihe nach. Worum geht es?Gott kommt aus einem einwöchigen Urlaub zurück und ist, vorsichtig ausgedrückt, "verstimmt" über das was während seiner Abwesenheit auf der Erde passiert ist. Was in dieser Zeit schon groß passieren kann? Gute Frage. An einem Tag im Himmel vergehen 57 Jahre auf der Erde und wer jetzt mal eben nachrechnet und flüchtig sein Geschichtswissen abfragt wird feststellen, dass da schon so einiges passiert ist. Da die Menschheit sich leider gar nicht so entwickelt hat wie er sich das vorgestellt hat, greift er zu einer Methode, die schon einmal gut funktioniert hat. Nein, er zieht nicht die Spülung und sagt Schwamm drüber. Stattdessen muss der Nachwuchs noch mal rann. Dieser soll nun die Menschen wieder einmal auf den richtigen Weg bringen. Viel mehr möchte ich zur Story an dieser Stelle noch nicht verraten. Wer sich das Buch jetzt bestellt, weile er hören möchte wie Jesus und Gott durch den Kakao gezogen werden, der sollte den Einkaufswagen schnell wieder leeren. Das Buch ist zwar sehr lustig, aber die Witze gehen eher auf Kosten der Menschen. Ich bin kein religiöser Mensch und das hat sich auch durch das Buch nicht geändert. Aber wenn es einen Gott gibt hoffe ich das er der Beschreibung in diesem Buch zumindest nahe kommt. Ein bodenständiger, tiefenentspannter und sehr humorvoller Mann, der die Menschen liebt. (Ja alle Menschen, egal welche Sexualität, Hautfarbe oder Religion.) An so einen Gott würde ich gerne glauben können. Ich fand es ein bisschen Schade, dass er nicht öfter auftauchte. Jesus kam mir anfangs eher komisch vor. Seine Art und sein Verhalten waren mir sehr suspekt. Er wirkte so nett und großzügig, dass er mir suspekt war. Umso unangenehmer war es mir dann, als ich bemerkte, dass genau diese Sicht, im Buch, angeprangert wird. Es gab leider auch einige Dinge, die ich nicht ganz so gelungen fand. Da wäre zum einen das SEHR häufige nennen von Musikern und Bands, die ich zwar fast alle kannte, aber ich könnte mir vorstellen, dass vor allem junge Hörer mit einem Großteil der Bands nichts anfangen können. Zum anderen sind da einige Längen, in denen es um Nebencharaktere geht, die leider dennoch die meiste Zeit eher blass bleiben. Gegen Ende nimmt das Buch dann dermaßen Fahrt auf, dass man gar nicht weiß wie einem geschieht. Fazit:Doch so gut mir die Geschichte auch gefallen hat, war ich viel mehr verwundert, dass ich, seit dem ich das Buch gehört habe, einige Dinge mit anderen Augen sehe und regelmäßig im Alltag an Passagen aus dem Buch erinnert werde. Allein deshalb hat das Buch schon jetzt einen festen Platz in meiner Top 10. Story: 3,5/5 Humor: 4/5 Spannung 3/5 Gesamt: 4/5 © Kai

    Mehr
  • Jesus Christ Superstar!

    Gott bewahre

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    30. April 2016 um 14:02

    Ich LIEBE Andrew LLoyd Webbers Jesus Christ Superstar. In einem Song wird gesungen:"If you'd come today you would have reached a whole nation Israel in 4 b.C. had no mass comunication"Und genau das passiert! Gott kommt von einem Angelausflug wieder und sieht, was für Mist in dieser Zeit auf der Erde passiert ist. Wie vor 2000 Jahren schickt er seinen Sohn zu Erde. Und wie erreicht man heutzutage die Massen - richtig, durch eine Castingshow...Das Buch macht einen riesen Spaß zu lesen, egal ob jung oder alt. Jeder findet hier etwas, das einen anspricht.Bibelfestigkeit wird nicht vorrausgesetzt!

    Mehr
  • So unwahrscheinlich wie gut vorstellbar

    Gott bewahre

    GuidoWieber

    25. March 2016 um 17:23

    Auf diese Idee muss man erstmal kommen: das Himmelreich als modernes Unternehmen geführt. Gott ist ein paar Tage weg, und schon richtet Sohnemann die Welt zugrunde. Zur Strafe muss er "noch mal runter", um wenigstens den Versuch zu starten, die Menschheit wieder in die Spur zu bringen. Bei aller Sozialkritik ist John Niven ein brüllend komischer Roman gelungen, der nicht zuletzt auch hervorragend übersetzt ist. Selten habe ich beim Lesen eines Buches so oft schallend gelacht wie bei Diesem. Was bleibt, ist die Grundregel allen Zusammenlebens: "Seid lieb!"Großartiger Lesestoff!

    Mehr
  • Ein scheiß gutes Buch :-)

    Gott bewahre

    Babecat

    20. October 2015 um 10:15

    Na gut, die Sprache mag manchmal ein wenig vulgär sein, aber: Scheiß drauf, das ist ein verfickt gutes Buch! :-) Ja ist es.. Für mich als großen Kritiker des gesamten Chrsistentums, und Verachter der katholischen Kirche, ist dieses Buch eine Wohltat. Diesen Jesus mag ich.. Hatte schon immer die Theorie, dass der Jesus eigentlich ein ganz netter kleiner Kiffer ist, der nur lieb sein wollte.. Bis man dann alles umgedreht und ad absurdum geführt hat. Die Menschheit ist eben doof...

    Mehr
  • Ein Must-Read

    Gott bewahre

    Ralf1071

    18. October 2015 um 11:28

    Beim Stöbern in der Buchhandlung, auf der Suche nach einem außergewöhnlichem Buch, fiel mir John Nivens Gott bewahre in die Hände. Es schlug mich in seinen Bann, so dass ich es nach zwei Abenden bereits durchgelesen hatte. Schon auf den ersten Seiten dachte ich mir, dass das was ich dort gerade schwarz auf weiß gedruckt vor mir hatte, doch gar nicht sein kann. Das Buch strotz geradeso vor nahezu fast blasphemisch zu nennender Inkorrektheit, dass es in unserer teils auf achso auf politisch und religiöser Korrektheit bedachten Welt, eine Freude ist, es zu lesen. Es ist voller Humor, von schwarz bis sarkastisch, aber auch derb. Zum anderen spricht das Buch viele Wahrheiten aus und hält uns den Spiegel der Gesellschaft vor. Auch die teils sehr berührenden und ernsten Töne vermittelt das Buch meiner Meinung nach im Zusammenhang der Geschichte glaubhaft. Meiner Meinung nach ist dieses Buch ein absolutes Must-Read....

    Mehr
  • "Gott bewahre" von John Niven

    Gott bewahre

    xxLITTERAxx

    27. August 2015 um 20:57

    Skurril, urkomisch, berührend, ehrlich, aber leider auch sehr vulgär und manchmal nervtötend gesellschaftskritisch. Dafür eine Liebeserklärung an die klassische Rockmusik und an die Nächstenliebe https://www.youtube.com/watch?v=aPZV_HI0mrc

    Mehr
  • Seid lieb!

    Gott bewahre

    melli_2897

    04. August 2015 um 21:20

    Während Gottes Fischerurlaub, der mehrere Hundert Erdenjahre aber nur eine Woche im Himmel andauerte, bricht auf der Welt das Chaos aus. Ohne göttliche Führung verlieren die Menschen das einzige Gebot: "Seid lieb!" aus den Augen und so entscheidet Gott: JC muss noch mal ran! Durch den Wandel der Zeit und den zugegebenermaßen für ihn eher negativen Verlauf des letzten Versuches muss Jesus sich nun einen anderen Weg suchen, um die Menschen zu bekehren. Doch ob diese bereit sind, auf den augenscheinlichen Spinner zu hören, sollte sich noch herausstellen. Meine Bewertung: Die Idee von der Rückkehr Jesu in unsere Zeit hat mich neugierig gemacht, auch wenn meine Vorstellungen etwas anders ausgesehen hatte. Ich bin sogar positiv überrascht gewesen von Nivens' Darstellung des Himmels und seinen Bewohnern und der vielversprechende Einstieg hat mich sofort mitgerissen. Besonders im Bezug auf den schwarzen Humor und die vulgäre Sprache der Figuren hat das Lesen wirklich viel Spaß bereitet, doch ich bin mir dessen bewusst, dass viele Leser sich genau darüber beschweren werden. Also hier eine kleine Warnung: Wer nicht lesen möchte, wie Gott andere als Flachwichser beschimpft, sollte die Finger von diesem Buch lassen! Leider fehlt es mir nach dem sehr guten Einstieg im weiteren Verlauf der Geschichte etwas an den witzigen Stellen. Es scheint fast so, als wäre die Latte in den ersten paar Kapiteln zu hoch gelegt worden. Deshalb auch nur 4 Sterne. Dafür hat das Buch besonders in der zweiten Hälfte Tiefgang und regt zum Nachdenken an. Des weiteren liest sich das Werk wirklich flüssig und wird durch ständig durch neu auftretende Probleme spannend gehalten. Eine Empfehlung meinerseits an Freunde des schwarzen Humors, Musikbegeisterte und alle, die Religion nicht ganz so ernst nehmen. Mellis Produkttests

    Mehr
  • Idee gut, Umsetzung naja

    Gott bewahre

    Kristin84

    Zum Inhalt: Gott macht auch mal Urlaub! Doch hätte er gewusst, dass ein paar Tage Angelurlaub die Erde in ein totales Chaos stürzen würde, hätte er sich das ganze wohl nochmal überlegt. Und niemand geringeres als Jesus, seine Urlaubsvertretung, ist an dem ganzen Schlamassel schuld. Also wird Jesus - wieder einmal - dazu verdonnert, auf der Erde zu leben und Gottes Botschaft zu verkünden, die lediglich aus zwei Worten besteht: Seid lieb! Doch so leicht wie es sich anhört, ist es definitiv nicht - das muss auch Jesus recht schnell feststellen. Denn die Welt - und vor allem die Menschen - sind nicht mehr die selben wie vor 2000 Jahren... Meine Meinung: Bei diesem Buch ist meine Meinung absolut zweigeteilt, daher tue ich mir mit meiner Rezension auch etwas schwer. Ich probiere es aber trotzdem. Wenn man sich das Buch und die Kurzbeschreibung so betrachtet, erwartet man ein witziges und unterhaltsames Buch. Diese Erwartungen meinerseits wurden auch teilweise erfüllt. Der Humor war leider nicht so ganz mein Geschmack, was aber nichts daran ändert, dass es definitiv Stellen in dem Buch gab, die den Leser erheitern sollten. Bei dem einen klappt's, bei dem anderen nicht. Der Schreibstil des Autors war auch okay - keine wirkliche Meisterleistung, aber das Buch lies sich flüssig und schnell lesen, was meiner Meinung nach schon mal ein Pluspunkt ist. Der größte Pluspunkt für mich war die Geschichte hinter dem Ganzen Spaß etc. Denn da versteckte sich das Spiegelbild unserer heutigen Welt, welches momentan lediglich eine Fratze aus Krieg, Zerstörung, Haas und Egoismus zeigt. Viele Werte wie Nächstenliebe, Fürsorge, für einander da sein o.ä. gehen in der heutigen Zeit verloren. Das sehe ich genauso wie der Autor. Man denkt heute fast nur noch an sich selbst, manche bewusst, andere wiederum unbewusst. Und wenn man dann die Botschaft Gottes in diesem Buch liest, denkt man wirklich erstmal nach. Die zwei Worte "Seid lieb!" könnten wirklich so viel bewirken, wenn nur jeder sie umsetzen würde. Aber nur wenige Menschen handeln und leben so. Die wenigstens bekommen dies hin bzw. teilweise wollen sie es sogar gar nicht. Das muss auch Jesus im Buch feststellen. Der Autor zeigt in dem Buch wie die Welt einfach ist, mit all ihren Fehler. Und er zeigt auch, wie jeder von uns die Welt vielleicht ein klein wenig besser machen könnte. Wenn ihr jetzt davon ausgeht, dass ich diesem Buch 5 Sterne gebe, muss ich euch leider enttäuschen. Es ist nicht alles Friede-Freude-Eierkuchen, denn dieses Buch hat einen riesigen Haken, der leider auch dazu führt, dass ich dem Buch letztendlich nur 3 von 5 Sterne geben kann. Um es kurz zu machen: Das Buch ist einfach zu vulgär und zu sehr unter der Gürtellinie! Es wird so viel geflucht, geschimpft etc., dass es teilweise schon nicht mehr zum Aushalten war. Seitenweise wurde nichts anderes mehr gemacht. Außerdem waren zu viele negative sexuelle Anspielungen in dem Buch enthalten. Es war ziemlich ekelhaft. Daher wundert es mich auch nicht, dass es bei Heyne unter der Rubrik "Heyne Hardcore" läuft. Ich weiß nicht, ob ich nochmal ein Buch von dem Autor lesen werde oder ob ich jetzt für immer abgeschreckt bin. Das wird wohl die Zukunft zeigen. Mein Fazit: Eine gute, mit einem tieferen Sinn versehene Idee, aber die Umsetzung lässt sehr zu wünschen übrig. Schade!

    Mehr
    • 2
  • Ein religiöser Denkanstoss unter dem Motto: Seid lieb.

    Gott bewahre

    Joja

    04. February 2015 um 16:44

    An die Sprache muss man sich erst mal gewöhnen. Nach den ersten Seiten habe ich es erst einmal beiseite gelegt. Später, nachdem ich wusste, was auf mich zukommen würde, habe ich mich dem Buch erneut gewidmet. Die zehn Gebote werden auf das Motto: Seid lieb, zusammengefasst. Die Geschichte selbst ist zunächst unterhaltsam mit witzigen Elementen. Später offenbart sie ein neues Verständnis gesellschaftlichen Zusammenlebens, das einem zu Denken gibt.

    Mehr
  • Come as you are

    Gott bewahre

    stefanie_sky

    INHALT: Kaum macht Gott einen kurzen Urlaub von ca. 400 Erdenjahren und übergibt seinem Sohn die Urlaubsvertretung herrscht auf der Erde ein riesiges Chaos aus Komerz, Geldgier und politischen Machtspielchen. Gott kann es gar nicht glauben wie sehr sich die Welt seit seiner Abreise verändert hat. Als er seinen Sohn zur Rede stellt findet er heraus, dass dieser von alledem selbst kaum etwas mitbekommen hat und sich lieber die Zeit mit anderen Dingen vertrieben hat wie z.B. Gitarre spielen mit Hendrix. Gott sieht jedoch noch eine Chance für die Menschheit und schickt Jesus auf die Erde, um das einzig wahre Gebot zu verbreiten: Seid lieb! MEINUNG: Wie fand ich dieses Buch? Der erste Teil des Romans, der sich über die ersten 70 Seiten erstreckt, hat mich fast dazu gebracht das Buch abzubrechen. Zunächst war es der Schreibstil mit seiner doch eher recht derben Ausdrucksweise, an den ich mich erstmal etwas gewöhnen musste. Außerdem hat mich die Beschreibung der Hölle, doch eher etwas angekelt. Ich will nicht zu viel vorweg nehmen, aber die Art und Weise, was dort beschrieben wird und wie Gott und Jesus noch fröhlich lächelnd daran vorbei gehen war mir einfach an der Stelle etwas too much. Dennoch wollte ich das Buch nicht weg legen, weil ich wissen wollte, was Jesus bewirkt, wenn er in unserer Zeit wiedergeboren wird. Ab da wurde das Buch dann auch von Seite zu Seite besser und bot auch einige interessante Denkanstösse, die mir selber zum Teil auch schon durch den Kopf gegangen sind. Schön zu sehen, dass ich mit diesen Gedanken nicht alleine bin. Die Charaktere sind gut gezeichnet und auch wenn die Darstellung dieses Jesus zunächst etwas gewöhnungsbedürftig war, habe ich ihn schnell ins Herz geschlossen. Genauso wie seine Freunde. FAZIT: Ich selber musste bei dem Buch immer wieder schmunzeln, aber auch den Kopf schütteln. Ich bin froh, dass ich nach 70 Seiten nicht bereits aufgegeben habe. Sonst hätte ich ein ganz besonderes Buch verpasst. Allerdings finde ich, dass man gerade zu Beginn und zum Ende des Romans eine Menge Potential verschenkt hat, um diesem gesellschaftskritischen Roman noch zusätzlichen einen philosophischen Touch zu verleihen. Der Autor hat sich da wohl leider hin und wieder etwas zu sehr dazu verleiten lassen seine Aussagen hip und cool rüber zu bringen. Vielleicht wäre da an einigen Stellen weniger mehr gewesen. LESEEMPFELUNG?: Ich denke, dass Buch wird definitv nicht jedem gefallen. Man sollte seine Religion bzw. Religion allgemein nicht ganz so ernst nehmen und auch schwarzen Humor verstehen können. Ich muss an der Stelle aber auch sagen, dass ich selber kein Kirchgänger bin. Mir hat es gut gefallen und mich am Ende sogar zu Tränen gerührt. In dem Sinne: Seid lieb! ;)

    Mehr
    • 3
  • Die LovelyBooks Themenchallenge 2015

    Das Schloss der Träumenden Bücher

    Daniliesing

    Ihr lest gern Bücher aus den verschiedensten Genres? Ihr sucht nach einer Leseherausforderung für 2015? Dann seid ihr hier genau richtig! Der Ablauf ist ganz einfach: Bei der Themen-Challenge geht es darum, passend zu 40 vorgegebenen Themen mindestens 20, 30 oder 40 Bücher aus 20, 30 oder 40 unterschiedlichen Themen zu lesen. Ihr könnt euch selbst als Ziel stecken, ob es 20, 30 oder 40 Bücher werden sollen. Bitte gebt dieses Ziel bei der Anmeldung mit an. Bitte sammelt alle eure gelesenen Bücher mit den passenden Themen in einem einzelnen Beitrag, den ich oben in einer Teilnehmerliste bei eurem Namen verlinken werde. Schickt mir dazu eine Nachricht mit dem Link zu eurem Sammelbeitrag! Wenn ihr ein Thema erfüllt habt, schreibt in diesem Sammelbeitrag, mit welchem Buch ihr das geschafft habt und postet einen Link zu eurer Rezension oder aber verfasst eine Kurzmeinung auf der Buchseite und teilt dann den Link zur Lesestatus-Seite, auf der auch die Kurzmeinung zu finden ist, mit uns. Diese Challenge läuft vom 1.1.2015 bis 31.12.2015. Alle Bücher, die in diesem Zeitraum und passend zu den Themen gelesen wurden, zählen. Es zählen Bücher aus allen Genres und mit allen Erscheinungsjahren, sofern sie die Themen erfüllen. Sie dürfen gern vom SuB (= Stapel ungelesener Bücher) oder neu gekauft, geschenkt bekommen oder geliehen sein. Man kann jederzeit noch in die Challenge einsteigen und auch passende Bücher zählen, die man zuvor im Jahr 2015 gelesen hat. Zu diesen Themen wollen wir passende Bücher lesen: Für jedes Thema gibt es ein extra Unterthema, in dem ihr euch über eure gelesenen oder eventuell dazu geplanten Bücher austauschen könnt. Ein Buch, in dem es um Bücher, Literatur und / oder das Lesen geht. Ein Buch, dessen Cover hauptsächlich (am besten ausschließlich) Schwarz und Weiß ist. Ein Buch, dessen Titel aus genau 2 Wörtern besteht. Ein Buch mit einer durchschnittlichen Bewertung von 3 oder weniger Sternen auf LovelyBooks. (Das Buch muss mindestens 3 Bewertungen haben, es gilt der Zeitpunkt, zu dem du zu lesen beginnst.) Ein Buch von einem Bestsellerautor, von dem du selbst noch nie etwas gelesen hast. Ein Buch, das gedruckt bisher ausschließlich als Hardcover erschienen ist. Ein Buch, das in Asien, Südamerika oder Afrika spielt. Ein Buch mit mehr als 650 Seiten. Ein Buch mit einer jungen und einer älteren Hauptfigur, mindestens 40 Jahre Altersunterschied. Ein Buch, zu dem es auf LovelyBooks noch keine Rezension sowie keine Kurzmeinung gibt. (Es zählt der Zeitpunkt des Lesebeginns.) Ein Buch mit einen elektrischen Gegenstand auf dem Cover. Ein Buch, in dessen Buchtitel gegenteilige Wörter / Dinge genannt werden. Ein Buch von einem Autor, der bisher ausschließlich dieses eine Buch veröffentlicht hat. Ein Buch, das durch seinen Titel & sein Cover auf eine ganz bestimmte Jahreszeit hindeutet. Ein Buch, in dem mindestens 3 unterschiedliche fantastische Wesen vorkommen. Ein Buch das, egal ob im Original oder in der Übersetzung, einen Literaturpreis gewonnen hat. (Bitte den Namen des Preises mit angeben.) Ein kunterbuntes Buch. Ein Buch, dessen Buchtitel eine Aufforderung ist. Ein Buch, bei dem die Initialen des Autors 2 aufeinanderfolgenden Buchstaben im Alphabet entsprechen. Ein Buch, das erstmalig 2015 in dieser Sprache erschienen ist. Ein Buch, das du geschenkt bekommen hast. (Bitte verrate auch von wem und zu welchem Anlass.) Ein Buch, in dem ein Tier von großer Bedeutung ist. Ein Buch mit Streifen auf dem Cover. Ein Buch, das eine Buchreihe abschließt. Ein Buch, das kein Roman ist. Ein Buch, das in einem Verlag erschienen ist, dessen Verlagsname mit dem selben Buchstaben beginnt oder endet wie dein Vor- oder Nickname. Bitte den Vornamen ggf. mit angeben ;) Ein Buch, in dessen Titel das Wort "Liebe" vorkommt. Eines der 5 Bücher, die schon am längsten ungelesen in deinem Regal stehen. (Falls du es weißt, verrate doch, wie lange du es schon besitzt.) Ein Buch, das für dich ein außergewöhnlich schönes Buchcover hat. Ein Buch, das verfilmt wurde oder sicher verfilmt wird. Ein illustriertes Buch. Es sollten richtige Zeichnungen und nicht nur Verzierungen am Seitenrand sein. Ein Buch, das zuerst auf Deutsch erschienen ist und ins Englische übersetzt wurde. Ein Buch, dessen Autor bereits verstorben ist. Ein Buch, das einen Monat im Buchtitel hat. Bitte lies das Buch auch in dem Monat, der im Titel vorkommt. Ein Buch, in dem es um Musik geht. Ein Buch, von dem du dachtest, du würdest es niemals lesen, weil es z.B. nicht deinen Lieblingsgenres entspricht. Ein Buch mit Blumen / Blüten auf dem Cover. Ein Buch, das eine Krankheit oder Behinderung thematisiert. (Bitte gab auch an welche!) Ein blutiges Buch. Ein Buch, in dessen Titel mindestens ein Wort aus einer anderen Sprache vorkommt. (Es darf nicht im deutschen Duden stehen.) Ich wünsche uns allen ganz viel Spaß & ich bin gespannt, welche Themen sich am leichtesten und welche als am schwierigsten heraustellen! Wer ist dabei? Ein paar zusätzliche Informationen: * Bezieht euch bei der Zuordnung des Buches zu einem der Themen immer auf die Ausgabe des Buches, die ihr selbst besitzt! * Sprache, Format etc. sind egal - auch Hörbücher gelten, außer es ist für das Thema von Bedeutung * Man kann diese Challenge mit anderen kombinieren, also auch Bücher hierfür und gleichzeitig für andere Challenges zählen. * Die Zuordnung der Bücher zu bestimmten Themen kann auch nachträglich noch geändert werden. * Wichtig ist, dass man das Buch 2015 beendet. Wann man es angefangen hat, ist egal. * Falls Bücher, die eine ISBN haben, noch bei LovelyBooks fehlen, geht in eure Bibliothek und sucht es oben unter "Bücher hinzufügen". Dort wählt ihr für deutschsprachige Bücher die Suche bei Amazon.de aus, für fremdsprachige alternativ Amazon.co.uk oder .com Die Challenge wird im Januar 2016 ausgewertet! Wer vorher sein Jahresziel erreicht hat, kann mir eine kurze Nachricht schreiben. Teilnehmer: 0VELVETVOICE0 19angelika63 (1/40) 78sunny (40 / 40) AberRush (30 / 30) Aduja 1(2/20) Aglaya (40 / 40) Agnes13 (40/40) Ajana (14/20) Alchemilla (1/40) Aleida (30 / 30) allegra (20 / 20) Alondria (22 / 20) Amaryllion (13/20) Amelien (19/20) ANATAL (31/30) andymichihelli (40/40) angi_stumpf (40 / 40) Aniday (36 / 30) Annilane (0/30) Anniu (16/30) anra1993 (33/40) Anruba (33/40) anybody (13/40) apfel94 (0/40) Arachn0phobiA (40 / 40) Aria_Buecher (15/40) Arizona (22/20) Ascheflocken (12/40) AuroraBorealis (14/20) Ayda (3/20) baans (8/30) Backfish (7/20) Bambi-Nini (25/20) ban-aislingeach Belicha (2/20) Bella233 (40 / 40) Bellis-Perennis (40 / 40) BethDolores (0/40) BiancaWoe (8/20) Bibliomania (32 / 30) Birgit1985 (20 / 20) black_horse (40 / 40) blauerklaus (24/20) Bluebell2004 (35/20) BlueSunset (36/30) bookgirl (30/40) Bookling (0/20) bookscout (33/30) Bookwormy (3/20) Bosni (21/20) buchfeemelanie (18/30) Buchgeborene (1/40) Buchgespenst (30 / 30) Buchhandlung_am_Schaefersee (36/30) Buchrättin (31 / 30)  Buecherschmaus (0/40) Buecherwurm1973 (16/40) Cadiya (20/20) Caillean79 (30 / 30) Calypso49 (17/20) Caroas (16/30) Ceciliasophie (7/20) Chiara-Suki (7/20) ChrischiD (29 / 20) Coconelle (6/20) Code-between-lines (36/30) creativeartless (11/20) crimarestri (3/20) Cuchilla_Pitimini  Cuileuni (1/20) CupcakeCat (18/30) Curin (4/30) czytelniczka73 (34 / 30) daneegold (27/40) DaniB83 (14/40) Daniliesing (21/40) Danni89 (24/20) danzlmoidl (2/20) darigla (5/20) DarkChocolateCookie (12/20) Darkshine (3/20) DaschaKakascha  Deengla (25/40) Deli (21/40) dieFlo (4/40) digra (30 / 30) disadeli (20 / 20) divergent (36 / 30)  Donata (24/20) Donauland (5/20) DonnaVivi (23 / 20) Dorina0409 (12/20) Dreamworx (40 / 40) Dunkelblau (15/40) eifels  eldora151 (10/40) Elektronikerin (14/20) Elke (21/20) el_lorene (32/40) EmilyThorne (0/40) EmmaBlake (4/30) Eternity (30/30) Evan (20 / 20) fairybooks (20/20) Finesty22 (4/20) Fornika (40/30) Fraenzi (0/20) franzzi (21/20) fredhel (33 / 30) FritzTheCat (1/20) Gela_HK (1/30) Ginevra (40 / 40) glanzente (34 / 30) Glanzleistung (31 / 30) Gloeckchen_15 (29/20) gra (10/20) GrOtEsQuE (31/30) Gruenente (31 / 30) gst (40 / 40) Gulan (23/30) gusaca (30 / 30) Gwendolina (34/40) hannelore259 (25/40) hexe2408 (20/20) hexepanki (30 / 30) Hikari (27/40) histeriker (24 / 20) Honeygirl96 (0/20) Icelegs (40 / 40) Igela (32/30) Igelmanu66 (39/40) ImYours (15/20) Insider2199 (32 / 30) IraWira (31 / 30) jacky2801 (5/20) Jadra (20 / 20) jala68 (20 / 20) Jamii (7/40) janaka (31 / 30) Jarima (34 / 30) jasbr (40 / 40) Jeami (15/20) Jecke (39/20) joel1 (0/20) JulesWhethether (9/20) JuliB (40 / 40) Kaiaiai (7/20) Karin_Kehrer (27 / 20) katha_strophe (38 / 30) kathiduck (20/30) kattii (34/40) Kerstin-Scheuer  Ketty (20 / 20) Kidakatash (21/30) Kiki2707 (6/20) kingofmusic (20 / 20) KirschLilli (5/20) KitKat88 (5/40) Kiwi_93 (10/20) Kleine1984 (31/30) kleinechaotin (3/40) Klene123 (36/40) Knorke (21/20) Koromie (0/20) Krinkelkroken (23/20) krissiii (0/20) Kuhni77 (24 / 20) Kurousagi (6/20) kvel (3/30) LaDragonia (2/20) LadySamira091062 (33/20) LaLeLu26 (1/20) Lara9 (0/40) Laralarry (20 / 20) laraundluca (24/20)  LaTraviata (30/30) Lena205 (38/40) LenaausDD (33/30) Leni02 (3/30) LeonoraVonToffiefee (39/40) lesebiene27 (35/40) LeseJette (16/40) Lese-Krissi (20 / 20) LeseMaus (3/20) Leseratz_8 (20/20) Lesewutz (14/20) Lesezirkel (20 / 20) leucoryx (30 / 30) LibriHolly (21/40) Lienne (6/30) lilaRose1309 (18/30) Lilawandel (30 / 30) Lilith79 (12/20) lille12 (1/40) Lilli33  (38/30) LillianMcCarthy (37/40) LimitLess (30 / 30) Lisbeth0412 (15/40) Lissy (40 / 40) Literatur (18/30) Littlebitcrazy (40 / 40) Loony_Lovegood (21/40) Looony (6/20) Los_Angeles (0/20) love_reading (10/20) LubaBo (22/20) Lucretia (17/30) lunaclamor (4/30) mabuerele (34/30) Maggi90 (3/20) MaggieGreene (18/20) maggiterrine (30 / 30) Maikime (8/20) mareike91 (30 / 30) martina400 (30 / 30) -Marley- (4/20) M-ary (15/20) MeinhildS  MelE (38/30) merlin78 (2/20) Mexistes (0/40) mieken (23/30) Mika2003 (2/20) Milena94 (4/20) MiniBonsai (0/30) minori (7/20) MissErfolg (15/20) miss_mesmerized (38/40) MissTalchen (34/30) mistellor (30 / 30) Mizuiro (18/30) mona0386 (0/20) mona_lisas_laecheln (30/30) Mondregenbogen (0/20) Mone80 (13/40) monerl (0/30) MrsFoxx (4/20) Mrs_Nanny_Ogg (40 / 40) N9erz (30/30) Naala (0/40) naddelpup (0/20) naninka (34/30) Narr (20/40) nemo91 (20 / 20) Nessi984 (0/20) Niob (28/30) Nisnis (35/20) nonamed_girl (20 / 20) Nuddl (7/30) Oncato (6/20) paevalill (16/20) pamN (1/20) Pelippa (21/20) Phini  (20/20) PMelittaM (33/30) PollyMaundrell (26/30) Pony3 (1/30) Queenelyza (40 / 40) Queen_of_darkness (0/40) QueenSize (5/20) rainbowly (29/20) readandmore (0/20) Ritja (30 / 30) Rockyrockt (2/30) rumble-bee (22/40) SagMal (2/20) SarahRomy (6/40) Salzstaengel (0/40) samea (24/20) sarlan (15/20) Saskia512 (0/30) scarlett59 (13/20) schabe (0/20) schafswolke (40 / 40) Schlehenfee (40 / 40) Schnien87 (27/20) Schnuffelchen (0/20) Schnutsche (28 / 20) SchwarzeRose (7/40) Seelensplitter (37 / 30) Sick (39/30) Sikal (40 / 40) Si-Ne (37/20) Smberge (7/30) Snordbruch (20/20) solveig (40 / 40) Somaya (28/30) SomeBody (8/30)  sommerlese (40 / 40) Sommerleser (35/20) Sophiiie (40 / 40) spandaukarin (0/20) spozal89 (31/30) Starlet (4/40) stebec (40/40) stefanie_sky (40 / 40) steffi290 (23/30) SteffiR30 (11/20) Steffis-Buecherkiste (2/20) SteffiWausL (40/40) sternblut (11/30) sternchennagel (40 / 40) Stjama (12/20) stoffelchen (7/20) Sulevia (21 / 20) sunlight (30 / 30) sursulapitschi (39/30) Suse*MUC (2/20) SweetCandy (4/20) sweetcupcake14 (7/20) sweetyente (3/20) Synapse11 (8/20) Taku (0/20) Talathiel (32/30) Talie (20 / 20) Taluzi (37/20) Tatsu (40 / 40) Thaliomee (20 / 20) TheBookWorm (20/20) The iron butterfly (31 / 30) Tiana_Loreen (24/20) tigger (0/20) Tinkers (6/20) Traeumeline (4/20) uli123 (30 / 30) unfabulous (40 / 40) vb90 (8/30) Verena-Julia (9/30) vielleser18 (30/40) VroniMars (33 / 30) WarmwasserSophie (2/20) Watseka (26/40) weinlachgummi (33/40) Weltverbesserer (16/20) werderaner (3/20) widder1987 (10/20) Willia (20 / 20) Winterzauber (35/30) Wolfhound (14/30) Wolly (38 / 30) Wortwelten (0/30) xbutterblume (15/20) Xirxe (32/40) xxYoloSwagMoneyxx (11/20) YasminBuecherwurm (1/30) Yrttitee (1/20) YvesShakur (2/20) YvetteH (40 / 40) Yvonnes-Lesewelt (22/30) zazzles (40 / 40) Zwerghuhn (26/30)

    Mehr
    • 8480
  • weitere
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks