John O'Donohue Landschaft der Seele

(2)

Lovelybooks Bewertung

  • 2 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(2)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Landschaft der Seele“ von John O'Donohue

Die menschliche Seele, so bewegt und einsam, so großartig und dramatisch wie die wilde Landschaft Connemaras Die Landschaft der Seele ist so weit wie die einsame Bergwelt Connemaras, so tief wie das Meer und so klar wie ein stiller See. Sie ist geprägt von der unendlichen Sehnsucht nach Geborgenheit, der Polarität von Distanz und Nähe, Aufbruch und Heimkehr, Verlangen und Erfüllung. Doch im Getöse unserer modernen Welt vergessen wir nur allzu häufig, der Stimme unserer Sehnsucht zu lauschen. Der irische Poet und Philosoph John O'Donohue lädt uns zu einer faszinierenden Reise in die verborgenen Winkel unseres Herzens ein. Er nimmt uns mit auf einen Pfad des gelebten Lebens, der Spiritualität, in eine innere Welt, in der wir uns selbst begegnen und unser wahres Zuhause finden können. Die meditativen Texte, Gedichte und Zitate John O'Donohues entfalten zusammen mit den eindrucksvollen Fotos des Iren Fergus Bourke eine wahrhaft magische Wirkung. Der Meisterfotograf hat die Tiefen Connemaras durchstreift und einzigartige Stimmungen eingefangen. Dunkle Wolken, einsame Weiten, rauhe Berge, zerklüftete Felsen, bewegtes Wasser, der Wind in den Gräsern, Landschaften so bewegt wie die Seele, so wechselhaft wie das menschliche Leben. In einer kongenialen Verbindung mit den Fotos spiegeln die Texte das menschliche Sein wider und regen die Leser zu eigener stiller Betrachtung und Einkehr an. Die Seele, besser gesagt: manche Seele, ist so bewegt und einsam, so großartig und dramatisch wie eine Landschaft. Aus dieser Idee heraus entstand ein Buch mit Texten und Bildern. Texte, die auch unpopuläre Weisheiten enthalten, Bilder, die vor Schönheit, Magie und Illusion nur so strotzen. "Aachener Nachrichten" Die meditativen Texte ODonohues entfalten im Verbund mit den eindrucksvollen Bildern eine fesselnde und anregende Wirkung. "Stuttgarter Nachrichten"

Stöbern in Sachbuch

Alles, was mein kleiner Sohn über die Welt wissen muss

Kurzweilige, aber amüsante Lektüre über das Leben mit einem Kleinkind - auf jeden Fall lesenswert.

miah

Das große k. u. k. Mehlspeisenbuch

Das Zauner ist eine Institution in Bad Ischl, hier gibt es die Rezepte der Leckereien, die man dort findet.

Sikal

Wut ist ein Geschenk

Tolles Buch

Pat82

Gehen, um zu bleiben

Eines dieser Bücher, die etwas bedeuten; so viel, dass man bereits während des Lesens weiß, dass sie alles verändern. Dich selbst.Das Leben.

IvyBooknerd

Kleine Hände – großer Profit

Hinter vielen Grabsteinen verbergen sich traurige Geschichten - nein, ich meine nicht die der Begrabenen, sondern der Kinderarbeiter.

Ann-KathrinSpeckmann

Heimatlos ist nicht gleich hoffnungslos: Sehnsucht einer jungen Frau 1944/2014

Lesestoff für die junge Generation.

annegretwinterberg

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen