John O'Farrell Der Mann, der seine Frau vergaß

(24)

Lovelybooks Bewertung

  • 23 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 5 Rezensionen
(3)
(14)
(5)
(2)
(0)

Inhaltsangabe zu „Der Mann, der seine Frau vergaß“ von John O'Farrell

Ehemänner vergessen so einiges: die Einkaufsliste, die Schul aufführungen der Kinder, den Hochzeitstag. Aber Jack Vaughan hat sogar vergessen, dass er verheiratet ist. Irgendetwas hat seine Erinnerungen komplett gelöscht: sein Name, sein Beruf, seine Vergangenheit – alles verschwunden. Als er nun der hinreißenden Madeleine begegnet, verliebt er sich Hals über Kopf. Dumm nur, dass es sich bei ihr um seine eigene Frau handelt. Und dass die beiden vor dem Scheidungsrichter stehen. Doch Jack setzt alles daran, seine Vergangenheit zurückzuerobern, vor allem aber seine große Liebe.

Zu Beginn sehr unterhaltsam und amüsant, aber gegen Ende hin liest es sich eher wie ein klassischer Liebesroman.

— zazzles

Gute Idee, Umsetzung nicht ganz gelungen.langatmig!

— Jens1904

Die zum Teil unterhaltsame Geschichte konnte meine Erwartungen leider nicht erfüllt

— Buechertina

Stöbern in Humor

Verschieben Sie die Deutscharbeit - mein Sohn hat Geburtstag!

Die Anekdoten sind urkomisch und gleichzeitig irgendwie tragisch!

karrrtigan

Besser als Bus fahren

Ein Dauergrinsen ist vorprogrammiert.

Frau_Kochlese

Ziemlich beste Mütter

Ein Roman aus dem Leben "ziemlich bester Mütter" Authentisch mit Tiefgang!

Diana182

Sind dann mal weg

Ein höchst amüsantes Buch, das vor guter Laune, kauzigen Figuren und skurrilen Einfällen nur so sprüht.

ekoepping

Advent, Advent, der Christbaum brennt

Das Buch enthält mehrere kleine Geschichten, die Unterschiedlicher nicht sein können. Geschichten über Familien, die auf lustiger und nachde

Himmelsblume

Papa ruft an

Bielendorfers neuester Humor-Coup ist abermals ein Fest für die Lachmuskeln.

seschat

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Ein sehr humorvoller Roman, der mich gut unterhalten hat

    Der Mann, der seine Frau vergaß

    MagicMoment

    14. May 2015 um 10:34

    In „Der Mann, der seine Frau vergaß“ geht es um Jack Vaughan (genannt Vaughan), der in der Londoner U-Bahn sitzt und plötzlich sein Gedächtnis verliert. Vaughan kann sich an nichts aus seinem bisherigen Leben mehr erinnern, weiß nicht mal, ob er Familie hat, was sein Job ist, wie er heißt usw. So landet Vaughan schließlich im Krankenhaus, wo die Ärzte versuchen festzustellen, woher die plötzliche Amnesie kommen könnte. Über ein paar Zufälle nimmt Vaughan Kontakt zu seinem Freund Gary auf, bei dem er für eine Weile wohnen kann. Durch Gary erfährt Vaughan nun wer er eigentlich ist: Vaughan ist mit Maddy verheiratet, hat mir ihr 2 Kinder, doch der Scheidungstermin ist bereits festgelegt. Als Vaughan Maddy das erste Mal sieht, kann er gar nicht verstehen, warum er sich von dieser wunderbaren Frau scheiden lassen wollte und beschließt, es nicht zu tun und seine Ehe zu retten. Dumm nur, dass Maddy das ganz anderes sieht… Mir hat der Roman gut gefallen. Die Charaktere sind gut ausgearbeitet und besonders der Humor ist in diesem Roman hervorzuheben. Ich habe wirklich oft lachen müssen, denn einige Situationen und Äußerungen sind wirklich sehr komisch. Alleine schon der Running-Gag mit der Koboldpostkarte ist einfach herrlich. Das Buch ist in 25 Kapitel unterteilt und liest sich sehr flüssig. Am Ende eines Kapitels ist oft so eine Art Cliffhanger bzw. eine plötzliche Wendung oder Auflösung einer Situation, mit der ich nicht gerechnet hätte. Das hat mir sehr gut gefallen und sorgt auch für eine gewisse Spannung. Einziger Kritikpunkt an dem Buch: Es ist einfach zu lang! Der Roman umfasst 381 Seiten, was im Prinzip okay ist, aber oft hat man das Gefühl, dass die Geschichte einfach unnötig in die Länge gezogen wird. Man hätte einige Szenen aus meiner Sicht gerne weglassen können (z.B. die Story um Tanika). Irgendwann, als man schon weiß, wie die ganze Sache enden wird, möchte man einfach nur noch, dass dieses Ende dann auch mal kommt. Stattdessen verliert sich das Buch dann leider in weiteren Ausschmückungen der Handlung, was mir dann einfach ein bisschen zu viel war. Hierfür gibt es auch einen Stern Abzug. Ansonsten ist das Buch aber wirklich toll, keine höhere Literatur, aber ein sehr unterhaltsamer und witziger Roman.

    Mehr
  • Die LovelyBooks Themenchallenge 2015

    Das Schloss der Träumenden Bücher

    Daniliesing

    Ihr lest gern Bücher aus den verschiedensten Genres? Ihr sucht nach einer Leseherausforderung für 2015? Dann seid ihr hier genau richtig! Der Ablauf ist ganz einfach: Bei der Themen-Challenge geht es darum, passend zu 40 vorgegebenen Themen mindestens 20, 30 oder 40 Bücher aus 20, 30 oder 40 unterschiedlichen Themen zu lesen. Ihr könnt euch selbst als Ziel stecken, ob es 20, 30 oder 40 Bücher werden sollen. Bitte gebt dieses Ziel bei der Anmeldung mit an. Bitte sammelt alle eure gelesenen Bücher mit den passenden Themen in einem einzelnen Beitrag, den ich oben in einer Teilnehmerliste bei eurem Namen verlinken werde. Schickt mir dazu eine Nachricht mit dem Link zu eurem Sammelbeitrag! Wenn ihr ein Thema erfüllt habt, schreibt in diesem Sammelbeitrag, mit welchem Buch ihr das geschafft habt und postet einen Link zu eurer Rezension oder aber verfasst eine Kurzmeinung auf der Buchseite und teilt dann den Link zur Lesestatus-Seite, auf der auch die Kurzmeinung zu finden ist, mit uns. Diese Challenge läuft vom 1.1.2015 bis 31.12.2015. Alle Bücher, die in diesem Zeitraum und passend zu den Themen gelesen wurden, zählen. Es zählen Bücher aus allen Genres und mit allen Erscheinungsjahren, sofern sie die Themen erfüllen. Sie dürfen gern vom SuB (= Stapel ungelesener Bücher) oder neu gekauft, geschenkt bekommen oder geliehen sein. Man kann jederzeit noch in die Challenge einsteigen und auch passende Bücher zählen, die man zuvor im Jahr 2015 gelesen hat. Zu diesen Themen wollen wir passende Bücher lesen: Für jedes Thema gibt es ein extra Unterthema, in dem ihr euch über eure gelesenen oder eventuell dazu geplanten Bücher austauschen könnt. Ein Buch, in dem es um Bücher, Literatur und / oder das Lesen geht. Ein Buch, dessen Cover hauptsächlich (am besten ausschließlich) Schwarz und Weiß ist. Ein Buch, dessen Titel aus genau 2 Wörtern besteht. Ein Buch mit einer durchschnittlichen Bewertung von 3 oder weniger Sternen auf LovelyBooks. (Das Buch muss mindestens 3 Bewertungen haben, es gilt der Zeitpunkt, zu dem du zu lesen beginnst.) Ein Buch von einem Bestsellerautor, von dem du selbst noch nie etwas gelesen hast. Ein Buch, das gedruckt bisher ausschließlich als Hardcover erschienen ist. Ein Buch, das in Asien, Südamerika oder Afrika spielt. Ein Buch mit mehr als 650 Seiten. Ein Buch mit einer jungen und einer älteren Hauptfigur, mindestens 40 Jahre Altersunterschied. Ein Buch, zu dem es auf LovelyBooks noch keine Rezension sowie keine Kurzmeinung gibt. (Es zählt der Zeitpunkt des Lesebeginns.) Ein Buch mit einen elektrischen Gegenstand auf dem Cover. Ein Buch, in dessen Buchtitel gegenteilige Wörter / Dinge genannt werden. Ein Buch von einem Autor, der bisher ausschließlich dieses eine Buch veröffentlicht hat. Ein Buch, das durch seinen Titel & sein Cover auf eine ganz bestimmte Jahreszeit hindeutet. Ein Buch, in dem mindestens 3 unterschiedliche fantastische Wesen vorkommen. Ein Buch das, egal ob im Original oder in der Übersetzung, einen Literaturpreis gewonnen hat. (Bitte den Namen des Preises mit angeben.) Ein kunterbuntes Buch. Ein Buch, dessen Buchtitel eine Aufforderung ist. Ein Buch, bei dem die Initialen des Autors 2 aufeinanderfolgenden Buchstaben im Alphabet entsprechen. Ein Buch, das erstmalig 2015 in dieser Sprache erschienen ist. Ein Buch, das du geschenkt bekommen hast. (Bitte verrate auch von wem und zu welchem Anlass.) Ein Buch, in dem ein Tier von großer Bedeutung ist. Ein Buch mit Streifen auf dem Cover. Ein Buch, das eine Buchreihe abschließt. Ein Buch, das kein Roman ist. Ein Buch, das in einem Verlag erschienen ist, dessen Verlagsname mit dem selben Buchstaben beginnt oder endet wie dein Vor- oder Nickname. Bitte den Vornamen ggf. mit angeben ;) Ein Buch, in dessen Titel das Wort "Liebe" vorkommt. Eines der 5 Bücher, die schon am längsten ungelesen in deinem Regal stehen. (Falls du es weißt, verrate doch, wie lange du es schon besitzt.) Ein Buch, das für dich ein außergewöhnlich schönes Buchcover hat. Ein Buch, das verfilmt wurde oder sicher verfilmt wird. Ein illustriertes Buch. Es sollten richtige Zeichnungen und nicht nur Verzierungen am Seitenrand sein. Ein Buch, das zuerst auf Deutsch erschienen ist und ins Englische übersetzt wurde. Ein Buch, dessen Autor bereits verstorben ist. Ein Buch, das einen Monat im Buchtitel hat. Bitte lies das Buch auch in dem Monat, der im Titel vorkommt. Ein Buch, in dem es um Musik geht. Ein Buch, von dem du dachtest, du würdest es niemals lesen, weil es z.B. nicht deinen Lieblingsgenres entspricht. Ein Buch mit Blumen / Blüten auf dem Cover. Ein Buch, das eine Krankheit oder Behinderung thematisiert. (Bitte gab auch an welche!) Ein blutiges Buch. Ein Buch, in dessen Titel mindestens ein Wort aus einer anderen Sprache vorkommt. (Es darf nicht im deutschen Duden stehen.) Ich wünsche uns allen ganz viel Spaß & ich bin gespannt, welche Themen sich am leichtesten und welche als am schwierigsten heraustellen! Wer ist dabei? Ein paar zusätzliche Informationen: * Bezieht euch bei der Zuordnung des Buches zu einem der Themen immer auf die Ausgabe des Buches, die ihr selbst besitzt! * Sprache, Format etc. sind egal - auch Hörbücher gelten, außer es ist für das Thema von Bedeutung * Man kann diese Challenge mit anderen kombinieren, also auch Bücher hierfür und gleichzeitig für andere Challenges zählen. * Die Zuordnung der Bücher zu bestimmten Themen kann auch nachträglich noch geändert werden. * Wichtig ist, dass man das Buch 2015 beendet. Wann man es angefangen hat, ist egal. * Falls Bücher, die eine ISBN haben, noch bei LovelyBooks fehlen, geht in eure Bibliothek und sucht es oben unter "Bücher hinzufügen". Dort wählt ihr für deutschsprachige Bücher die Suche bei Amazon.de aus, für fremdsprachige alternativ Amazon.co.uk oder .com Die Challenge wird im Januar 2016 ausgewertet! Wer vorher sein Jahresziel erreicht hat, kann mir eine kurze Nachricht schreiben. Teilnehmer: 0VELVETVOICE0 19angelika63 (1/40) 78sunny (40 / 40) AberRush (30 / 30) Aduja 1(2/20) Aglaya (40 / 40) Agnes13 (40/40) Ajana (14/20) Alchemilla (1/40) Aleida (30 / 30) allegra (20 / 20) Alondria (22 / 20) Amaryllion (13/20) Amelien (19/20) ANATAL (31/30) andymichihelli (40/40) angi_stumpf (40 / 40) Aniday (36 / 30) Annilane (0/30) Anniu (16/30) anra1993 (33/40) Anruba (33/40) anybody (13/40) apfel94 (0/40) Arachn0phobiA (40 / 40) Aria_Buecher (15/40) Arizona (22/20) Ascheflocken (12/40) AuroraBorealis (14/20) Ayda (3/20) baans (8/30) Backfish (7/20) Bambi-Nini (25/20) ban-aislingeach Belicha (2/20) Bella233 (40 / 40) Bellis-Perennis (40 / 40) BethDolores (0/40) BiancaWoe (8/20) Bibliomania (32 / 30) Birgit1985 (20 / 20) black_horse (40 / 40) blauerklaus (24/20) Bluebell2004 (35/20) BlueSunset (36/30) bookgirl (30/40) Bookling (0/20) bookscout (33/30) Bookwormy (3/20) Bosni (21/20) buchfeemelanie (18/30) Buchgeborene (1/40) Buchgespenst (30 / 30) Buchhandlung_am_Schaefersee (36/30) Buchrättin (31 / 30)  Buecherschmaus (0/40) Buecherwurm1973 (16/40) Cadiya (20/20) Caillean79 (30 / 30) Calypso49 (17/20) Caroas (16/30) Ceciliasophie (7/20) Chiara-Suki (7/20) ChrischiD (29 / 20) Coconelle (6/20) Code-between-lines (36/30) creativeartless (11/20) crimarestri (3/20) Cuchilla_Pitimini  Cuileuni (1/20) CupcakeCat (18/30) Curin (4/30) czytelniczka73 (34 / 30) daneegold (27/40) DaniB83 (14/40) Daniliesing (21/40) Danni89 (24/20) danzlmoidl (2/20) darigla (5/20) DarkChocolateCookie (12/20) Darkshine (3/20) DaschaKakascha  Deengla (25/40) Deli (21/40) dieFlo (4/40) digra (30 / 30) disadeli (20 / 20) divergent (36 / 30)  Donata (24/20) Donauland (5/20) DonnaVivi (23 / 20) Dorina0409 (12/20) Dreamworx (40 / 40) Dunkelblau (15/40) eifels  eldora151 (10/40) Elektronikerin (14/20) Elke (21/20) el_lorene (32/40) EmilyThorne (0/40) EmmaBlake (4/30) Eternity (30/30) Evan (20 / 20) fairybooks (20/20) Finesty22 (4/20) Fornika (40/30) Fraenzi (0/20) franzzi (21/20) fredhel (33 / 30) FritzTheCat (1/20) Gela_HK (1/30) Ginevra (40 / 40) glanzente (34 / 30) Glanzleistung (31 / 30) Gloeckchen_15 (29/20) gra (10/20) GrOtEsQuE (31/30) Gruenente (31 / 30) gst (40 / 40) Gulan (23/30) gusaca (30 / 30) Gwendolina (34/40) hannelore259 (25/40) hexe2408 (20/20) hexepanki (30 / 30) Hikari (27/40) histeriker (24 / 20) Honeygirl96 (0/20) Icelegs (40 / 40) Igela (32/30) Igelmanu66 (39/40) ImYours (15/20) Insider2199 (32 / 30) IraWira (31 / 30) jacky2801 (5/20) Jadra (20 / 20) jala68 (20 / 20) Jamii (7/40) janaka (31 / 30) Jarima (34 / 30) jasbr (40 / 40) Jeami (15/20) Jecke (39/20) joel1 (0/20) JulesWhethether (9/20) JuliB (40 / 40) Kaiaiai (7/20) Karin_Kehrer (27 / 20) katha_strophe (38 / 30) kathiduck (20/30) kattii (34/40) Kerstin-Scheuer  Ketty (20 / 20) Kidakatash (21/30) Kiki2707 (6/20) kingofmusic (20 / 20) KirschLilli (5/20) KitKat88 (5/40) Kiwi_93 (10/20) Kleine1984 (31/30) kleinechaotin (3/40) Klene123 (36/40) Knorke (21/20) Koromie (0/20) Krinkelkroken (23/20) krissiii (0/20) Kuhni77 (24 / 20) Kurousagi (6/20) kvel (3/30) LaDragonia (2/20) LadySamira091062 (33/20) LaLeLu26 (1/20) Lara9 (0/40) Laralarry (20 / 20) laraundluca (24/20)  LaTraviata (30/30) Lena205 (38/40) LenaausDD (33/30) Leni02 (3/30) LeonoraVonToffiefee (39/40) lesebiene27 (35/40) LeseJette (16/40) Lese-Krissi (20 / 20) LeseMaus (3/20) Leseratz_8 (20/20) Lesewutz (14/20) Lesezirkel (20 / 20) leucoryx (30 / 30) LibriHolly (21/40) Lienne (6/30) lilaRose1309 (18/30) Lilawandel (30 / 30) Lilith79 (12/20) lille12 (1/40) Lilli33  (38/30) LillianMcCarthy (37/40) LimitLess (30 / 30) Lisbeth0412 (15/40) Lissy (40 / 40) Literatur (18/30) Littlebitcrazy (40 / 40) Loony_Lovegood (21/40) Looony (6/20) Los_Angeles (0/20) love_reading (10/20) LubaBo (22/20) Lucretia (17/30) lunaclamor (4/30) mabuerele (34/30) Maggi90 (3/20) MaggieGreene (18/20) maggiterrine (30 / 30) Maikime (8/20) mareike91 (30 / 30) martina400 (30 / 30) -Marley- (4/20) M-ary (15/20) MeinhildS  MelE (38/30) merlin78 (2/20) Mexistes (0/40) mieken (23/30) Mika2003 (2/20) Milena94 (4/20) MiniBonsai (0/30) minori (7/20) MissErfolg (15/20) miss_mesmerized (38/40) MissTalchen (34/30) mistellor (30 / 30) Mizuiro (18/30) mona0386 (0/20) mona_lisas_laecheln (30/30) Mondregenbogen (0/20) Mone80 (13/40) monerl (0/30) MrsFoxx (4/20) Mrs_Nanny_Ogg (40 / 40) N9erz (30/30) Naala (0/40) naddelpup (0/20) naninka (34/30) Narr (20/40) nemo91 (20 / 20) Nessi984 (0/20) Niob (28/30) Nisnis (35/20) nonamed_girl (20 / 20) Nuddl (7/30) Oncato (6/20) paevalill (16/20) pamN (1/20) Pelippa (21/20) Phini  (20/20) PMelittaM (33/30) PollyMaundrell (26/30) Pony3 (1/30) Queenelyza (40 / 40) Queen_of_darkness (0/40) QueenSize (5/20) rainbowly (29/20) readandmore (0/20) Ritja (30 / 30) Rockyrockt (2/30) rumble-bee (22/40) SagMal (2/20) SarahRomy (6/40) Salzstaengel (0/40) samea (24/20) sarlan (15/20) Saskia512 (0/30) scarlett59 (13/20) schabe (0/20) schafswolke (40 / 40) Schlehenfee (40 / 40) Schnien87 (27/20) Schnuffelchen (0/20) Schnutsche (28 / 20) SchwarzeRose (7/40) Seelensplitter (37 / 30) Sick (39/30) Sikal (40 / 40) Si-Ne (37/20) Smberge (7/30) Snordbruch (20/20) solveig (40 / 40) Somaya (28/30) SomeBody (8/30)  sommerlese (40 / 40) Sommerleser (35/20) Sophiiie (40 / 40) spandaukarin (0/20) spozal89 (31/30) Starlet (4/40) stebec (40/40) stefanie_sky (40 / 40) steffi290 (23/30) SteffiR30 (11/20) Steffis-Buecherkiste (2/20) SteffiWausL (40/40) sternblut (11/30) sternchennagel (40 / 40) Stjama (12/20) stoffelchen (7/20) Sulevia (21 / 20) sunlight (30 / 30) sursulapitschi (39/30) Suse*MUC (2/20) SweetCandy (4/20) sweetcupcake14 (7/20) sweetyente (3/20) Synapse11 (8/20) Taku (0/20) Talathiel (32/30) Talie (20 / 20) Taluzi (37/20) Tatsu (40 / 40) Thaliomee (20 / 20) TheBookWorm (20/20) The iron butterfly (31 / 30) Tiana_Loreen (24/20) tigger (0/20) Tinkers (6/20) Traeumeline (4/20) uli123 (30 / 30) unfabulous (40 / 40) vb90 (8/30) Verena-Julia (9/30) vielleser18 (30/40) VroniMars (33 / 30) WarmwasserSophie (2/20) Watseka (26/40) weinlachgummi (33/40) Weltverbesserer (16/20) werderaner (3/20) widder1987 (10/20) Willia (20 / 20) Winterzauber (35/30) Wolfhound (14/30) Wolly (38 / 30) Wortwelten (0/30) xbutterblume (15/20) Xirxe (32/40) xxYoloSwagMoneyxx (11/20) YasminBuecherwurm (1/30) Yrttitee (1/20) YvesShakur (2/20) YvetteH (40 / 40) Yvonnes-Lesewelt (22/30) zazzles (40 / 40) Zwerghuhn (26/30)

    Mehr
    • 8480
  • Der Mann, der seine Frau vergaß

    Der Mann, der seine Frau vergaß

    Buechertina

    02. November 2014 um 16:17

    Klappentext: Ehemänner vergessen so einiges: die Einkaufsliste, die Schulaufführungen der Kinder, den Hochzeitstag. Aber Jack Vaughan hat sogar vergessen, dass er verheiratet ist. Irgendetwas hat seine Erinnerungen komplett gelöscht: sein Name, sein Beruf, seine Vergangenheit – alles verschwunden. Als er nun der hinreißenden Madeleine begegnet, verliebt er sich Hals über Kopf. Dumm nur, dass es sich bei ihr um seine eigene Frau handelt. Und dass die beiden vor dem Scheidungsrichter stehen. Doch Jack setzt alles daran, seine Vergangenheit zurückzuerobern, vor allem aber seine große Liebe ... Zum Inhalt: Jack Vaughan steigt gerade aus der Londoner U-Bahn aus, als er plötzlich sein Gedächtnis verliert. Er hat einen Totalausfall. Er weiß weder wer er ist, noch irgendetwas über sein bisheriges Leben. Total überfordert landet er schließlich im Krankenhaus, wo er eine Menge Tests über sich ergehen lassen muss. Leider werden die Ärzte auch nicht schlau aus den ganzen Untersuchungen und nehmen Vaughan stationär auf. Mit dem Schild „Unbekannt“ an seinem Bett wird er zu seinem neuen Bettnachbar ins Zimmer gebracht, der sofort sein neuer bester Freund sein möchte. Sein Bettnachbar scheint zwar total verrückt zu sein, doch er lockert die langweiligen, scheinbar endlos langen Tage durch seinen zweifelhaften Humor doch gehörig auf. Nach Tagen taucht ein Gary an Vaughans Bett auf und behauptet sein bester Freund zu sein. Vaughan fühlt sich reichlich unwohl, denn Gary ist ihm völlig fremd. Gary nimmt Vaughan mit und hilf ihm zurück in sein Leben zu finden. Vaughan stellt fest, dass sein Leben die eine oder andere unangenehme „Überraschung“ beinhaltet. Denn die wunderschöne Frau, die er auf dem Weg vom Krankenhaus zu Garys Heim sieht, ist seine zukünftige Exfrau. Der Scheidungstermin steht unmittelbar bevor. Doch Vaughan hat nicht vor, sich von dieser wunderschönen Frau, die er eben gesehen hat, scheiden zu lassen und setzt alles daran dies zu verhindern. Er will ihr Herz zurück erobern. Meine Meinung: Nachdem ich den Klappentext zu dem Roman gelesen hatte, hatte ich mir doch etwas mehr erhofft. Der Anfang war vielversprechend, unterhaltsam und wirklich lustig. Doch ab dem Zeitpunkt, ab dem Vaughan versucht seine Frau zurück zu gewinnen, wird es langatmig und weitaus weniger lustig. Die Geschichte wird platt und vorhersehbar. Schade. Sie ließ sich allerdings durch den flüssigen Schreibstil flott lesen. Mein Fazit: Die zum Teil unterhaltsame Geschichte konnte meine Erwartungen leider nicht erfüllt. 

    Mehr
  • Rezension zu Der Mann, der seine Frau vergaß von John O'Farrell

    Der Mann, der seine Frau vergaß

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    Mehr meiner Rezensionen findet ihr auf meinem Blog: Anima Libri - Buchseele Ich hatte mir ehrlich gesagt mehr von John O'Farrells "Der Mann, der seine Frau vergaß" erhofft. Der Roman ist wirklich nicht schlecht, er ist amüsant und unterhaltsam, aber die Handlung wirkt auch immer wieder sehr konstruiert. Hier hätte ich mir definitiv mehr "Natürlichkeit" im Handlungsfluss gewünscht und irgendwie auch mehr Tiefgang. So erzählt O'Farrell hier eine Geschichte, die mich auf jeden Fall gut unterhalten hat, die aber oftmals etwas platt wirkte und der auch irgendwie, abgesehen von der Haupthandlung und deren Situationskomik, jede weitere Handlung fehlt, vor allem wenn es um Hintergrunddetails zum Beispiel eben auch zu Jacks Amnesie geht. Alles in allem ist "Der Mann der seine Frau vergaß" von John O'Farrell durchaus ein lustiger und kurzweiliger Roman, der aber weit weniger Tiefgang hatte, als ich erwartet hätte. Und da enttäuschte Erwartungen den Lesespaß eigentlich immer nochmal zusätzlich mindern gibt es leider auch nur 3 Sterne für diesen Roman.

    Mehr
    • 2

    Floh

    20. August 2014 um 10:44
  • Witzig und gleichzeitig ernsthaft

    Der Mann, der seine Frau vergaß

    variety

    29. September 2013 um 15:38

    Der Roman vespricht vom Klappentext lustiger und gleichzeitig tiefgründiger zu sein, als er es dann effektiv ist. Dennoch habe ich mich bestens unterhalten, dabei zuzuschauen, wie die Hauptperson zuerst sein Gedächtnis, dann seine Ehe und schliesslich sein gesamtes bisheriges Leben "verliert", um dann alles doch noch retten zu können (?). Viele lustige Episoden (nur schon die Feierlichkeiten nach der Scheidung) täuschen nicht darüber hinweg, dass das ernste Thema Amnesie leider nur - selbstverständlich witzig und abwechslungsreich - beschrieben, aber letztendlich nicht genügend aufgelöst wird. So wird man als Leser im wahrsten Sinne des Wortes in der Luft hängen gelassen, was nicht nur angenehm ist.

    Mehr
  • Ein Mann ohne Gedächtnis...

    Der Mann, der seine Frau vergaß

    Dubhe

    16. July 2013 um 23:31

    Kennt ihr das, wenn man etwas wichtiges wie einen Jahrestag vergisst? Genau das ist Jack passiert, einem Mann, der ohne jegliche Erinnerungen an sein eigenes Leben in einer U-Bahn aufwacht. Er kann sich noch an Ereignisse wie Lady Dis Tod oder so erinnern, doch weder an seinen Name,  Adresse, Job oder gar an seine Familie.  Und so meldet er sich selbst bei einem Krankenhaus, wo man am Anfang das nicht glauben kann, doch dann liegt er eine Woche auf der Station, und niemand meldet sich.  Hatte er denn keine Angehörigen? Und dann bei der Erwähnung eines Namens erinnert er sich an eine Nummer und schon ist die Verbindung zu seiner alten Welt hergestellt.  Und nun nimmt sein Leben wieder den gewohnten Lauf.  Seine beinahe Ex-Frau sieht er zum ersten Mal bei Gericht, am Tag der Scheidung und verliebt sich aufs Neue in sie.  Und nun kommen die Fragen auf: Warum will er sich scheiden lassen? Können sie sich wirklich wieder lieben und die Leidenschaft von früher aufleben lassen? Warum hat er eigentlich sein Gedächtnis verloren? Und kann er sein Gedächtnis überhaupt wieder erlangen? . Das Buch ist recht gut und spielt im gegenwärtigen London.  Der Stil ist angenehm zum Lesen, allerdings gibt es nicht viel Spannung, aber der Autor besitzt so viel Talent, dass es spannend zum Weiterlesen ist.  Wen den Buch interessiert, der sollte es sich unbedingt ansehen!

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks