John Passarella

 3.9 Sterne bei 47 Bewertungen
Autor von Die Schlachtbank, Blanke Knochen und weiteren Büchern.

Alle Bücher von John Passarella

Sortieren:
Buchformat:
Blanke Knochen

Blanke Knochen

 (19)
Erschienen am 01.01.2002
Die Schlachtbank

Die Schlachtbank

 (19)
Erschienen am 01.03.2014
Die Schlachtbank

Die Schlachtbank

 (0)
Erschienen am 31.07.2014
Halloween: The Official Movie Novelization

Halloween: The Official Movie Novelization

 (1)
Erschienen am 23.10.2018
Night Terror (Supernatural)

Night Terror (Supernatural)

 (1)
Erschienen am 13.09.2011
Kindred Spirit

Kindred Spirit

 (0)
Erschienen am 05.12.2007
Wither's Legacy

Wither's Legacy

 (0)
Erschienen am 01.10.2004

Neue Rezensionen zu John Passarella

Neu

Rezension zu "Halloween: The Official Movie Novelization" von John Passarella

Spannend bis zum Schluss
Schnickvor 4 Monaten

John Passarella ist darauf spezialisiert, Filme in Romane umzusetzen und das macht er im Fall von "Halloween" (2018) sehr gut. 


40 Jahre sind vergangen, seit Laurie Strode Michael Myers entkam. 40 Jahre hat sie sich nicht von der Halloween-Nacht  1978 lösen können. 40 Jahre hat sie sich darauf vorbereitet, Michael Myers wieder zu begegnen. 40 Jahre sind vergangen, in denen Michael Myers weggesperrt war. Aber dummerweise entkommt er und die Geschichte wiederholt sich.

John Passarella ist es gelungen, nicht nur ein aufgeblähtes Drehbuch abzuliefern, wie das oft bei Büchern zum Film der Fall ist, sondern er bringt so viel Leben und Details in den Roman ein, dass er wie ein eigenständiger Horrorroman funktioniert - und das hat mir beim Lesen sehr viel Spaß gemacht.

Auch wenn es einige Szenen gab, die im Film sicher besser funktionieren als in dem Roman, so ist Passarella ein insgesamt wirklich guter Roman gelungen, der vor allem zum Ende hin sehr temporeich und spannend ist.

Vor allem ist Passarella eins gelungen: Ich will jetzt unbedingt den Film sehen!

Kommentare: 2
123
Teilen

Rezension zu "Die Schlachtbank" von John Passarella

Fortsetzung Band 2
Monika_Graslvor 2 Jahren

Im zweiten Band, wird trotz des Umstandes einen anderen Autor vor sich zu haben, ein guter Bezug zur Serie geschaffen. Allerdings ist es im Gegensatz zu Band 1 nicht mehr so, dass man ohne die Vorgeschichte der Serie auskommt. Hilfreich ist es hierbei eindeutig den Vorgänger gelesen zu haben, da dort ja eine grobe Gesamtfassung bis Staffel 2 vorliegt.

 

Zur Handlung selbst: Sie hat diesmal ihre kleinen Schwächen. Der anders geartete Schreibstil ist gewöhnungsbedürftig, aber ist man erst mal über diese Hürde hinweg steht einem ein Lesevergnügen der besonderen Art bevor.

Im Gegensatz zu Band 1 wo alles noch etwas ruhiger abläuft, haben wir es hier schon mit einer etwas blutigeren Handlung zu tun. Wer dies nicht mag sollte definitiv die Finger davon lassen.

Die Protagonisten wirken an manchen Stellen ein wenig verloren und scheinen immer einige Seiten zu brauchen, bis sie wieder in der Handlung sind - ein Manko, dass sich leider bis zum Ende durchzieht. Ob dies an der Story selbst liegt oder vielmehr am Autor kann ich gar nicht sagen, aber die Verbindung zu den Figuren wirkte irgendwie sehr oberflächlich und lieblos.

 

Fazit: Wenn man Horror sucht wird man hier fündig. Allzu viel Hintergrundstory über die Figuren darf man sich nicht erwarten, aber dafür gibt es ja auch Band 1. Sicherlich hätte man die Protagonisten besser ausarbeiten können, es bleibt zu hoffen, dass dies in etwaigen Folgebänden geschieht - wenn noch welche erscheinen.

 

Kommentare: 1
104
Teilen

Rezension zu "Die Schlachtbank" von John Passarella

Grimm 2
CanYouSeeMevor 4 Jahren

Detective Nick Burkhardt, von der Mordkommission Portland, entdeckt, dass er einer geheimen Elite-Gruppe von Profilern, bekannt als „Grimms“ abstammt, die die Balance zwischen der Menschheit und mystischen Kreaturen bewahrt. In den Wäldern nahe Portland wird ein Bündel menschlicher Knochen gefunden. Nick und Hank finden heraus, dass die Zahl der vermissten Personen in der Stadt in den letzten Wochen rapide gestiegen ist. In der Zwischenzeit hilft Monroe einem alten Freund in den Ruhestand zu gehen. Als die Profiler tiefer in den Fall eintauchen, beginnen sie die schreckliche Wahrheit über die Wesen ans Tageslicht zu bringen …

Dies ist der zweite Teil der Romanreihe zur gleichnamigen Fernsehserie.
Ich kenne die Serie ‘Grimm‘ bereits und finde das Buch in Ordnung. Generell finde ich es aber immer etwas verwunderlich Serien oder Filme in Buchform zu pressen. Es sind nun einmal völlig verschiedene Medien, die auf verschiedenen Dingen aufbauen…
Der Schreibstil des Buches ist dennoch gut gelungen, es liest sich gut weg und ab dem fünften Kapitel wird es auch einigermaßen spannend. 
Die meisten Charaktere sind gut beschrieben, so dass man ein gutes Bild von ihnen vor Augen hat, ich denke aber, das es sinnvoll ist der vorigen Band gelesen oder die Serie geschaut zu haben, denn gänzlich ohne Vorwissen ist der Leser bei diesem Buch überfordert. Es kommen viele Wesen vor, die nicht weiter erklärt werden und auch einige Zusammenhänge sind verwirrend.
Des Weiteren beinhaltet das Buch einige irrelevante Erzählstränge, denn die Vorkommnisse in Juliettes Veterinärpraxis hatten mit der eigentlichen Handlung letztendlich nichts zu tun…
Dennoch war die eigentliche Handlung spannend dargestellt und nicht zu vorhersehbar, wodurch es beim Lesen zu einigen überraschenden Momenten kam.

Kommentare: 1
89
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

GRIMM: Der Kampf mit den Wesen

Die erfolgreiche Mystery-Crime Serie geht nun weiter und zwar mit einer Romanreihe im Cross Cult Verlag!

Detective Nick Burkhardt arbeitet bei der Mordkommission Portland; als er entdeckt, dass er ein Grimm ist, ändert sich seine Weltsicht schlagartig. Mit seiner besonderen Gabe kann er nämlich die Wesen, mystische Kreaturen, sehen, die sich normalerweise in Menschengestalt verstecken. Nun ist er nicht mehr nur dafür verantwortlich, Portlands Mörder zu jagen, sondern auch noch das Gleichgewicht zwischen den Wesen und der Menschheit zu wahren.

Düstere Märchenstunde gefällig?
Mit GRIMM erwachen die Märchen der Gebrüder Grimm und ihre geheimnisvollen und mystischen Wesen zum Leben. Welche Wesen meinen es gut mit den Menschen und welche verfolgen niederträchtige Pläne? Zwischen Gut und Böse muss Nick den Weg des Grimm finden, der er sein will.

Wichtig: Der 2. Band lässt sich ganz problemlos auch ohne Band 1 lesen!

GRIMM – Die Schlachtbank
In den Wäldern nahe Portland wird ein Bündel menschlicher Knochen gefunden. Nick und Hank finden heraus, dass die Zahl der vermissten Personen in der Stadt in den letzten Wochen rapide gestiegen ist. In der Zwischenzeit hilft Monroe einem alten Freund in den Ruhestand zu gehen. Als die Profiler tiefer in den Fall eintauchen, beginnen sie die schreckliche Wahrheit über die Wesen ans Tageslicht zu bringen …


Nehmt an unserer Leserunde teil!
Beantwortet uns bis einschließlich 25. September 2014 die folgende Frage und gewinnt eines von 10 Exemplaren von „Grimm – Die Schlachtbank“:

Welchem Wesen würdet ihr gerne (oder auf gar keinen Fall) begegnen wollen?


* Bitte denkt dran, die Teilnahme an der Leserunde beinhaltet selbstverständlich einen Austausch innerhalb der Leseabschnitte sowie eine Rezension zum Buch. Wir freuen uns auf eine tolle Diskussion!

Euer Cross Cult Team

Zur Leserunde

Community-Statistik

in 81 Bibliotheken

auf 6 Wunschlisten

von 1 Lesern aktuell gelesen

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks