John Piper Wenn die Freude nicht mehr da ist

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 2 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Wenn die Freude nicht mehr da ist“ von John Piper

Seit über 25 Jahren verkündigt John Piper die Wahrheit, dass »Gott am meisten in uns verherrlicht wird, wenn wir am meisten in ihm befriedigt sind«. Er bezeichnet dies als christlichen Hedonismus. Das Problem ist jedoch, dass viele Menschen, nachdem sie überzeugt worden sind, herausfinden, dass sich diese Wahrheit sowohl befreiend als auch niederschmetternd auswirkt. Sie wirkt sich befreiend aus, weil sie unser angeborenes Verlangen nach Freude gutheißt. Und sie wirkt sich niederschmetternd aus, weil sie uns offenbart, dass wir nicht das Verlangen nach Gott haben, das wir haben sollten. Was macht man, wenn man die gute Nachricht begreift, dass Gott unsere Befriedigung in ihm will, aber dann herausfindet, dass man nicht in dieser Befriedigung lebt? Wenn Freude an Gott nur »das Tüpfelchen auf dem i« der christlichen Hingabe ist, wäre dieses Buch bedeutungslos. Doch Piper meint, dass Freude viel mehr ist als das. Unsere Befriedigung in Gott ist nötig, um Gottes Wert aufzuzeigen und zu Opfern der Liebe bereit zu sein. Jesus erduldete das Kreuz aufgrund der Freude, die ihm bevorstand. Er schmeckte sie. Sie brachte ihn durch das tiefste Leiden hindurch. Sein Vater wurde verherrlicht. Die ihm Anvertrauten wurden gerettet. Das ist es, was Freude in Gott bewirkt. Die absolut entscheidende Frage lautet dann: Was kann ich tun, wenn ich diese Freude nicht habe? Mit dem Herzen eines Pastors und radikaler Leidenschaft für die Verherrlichung Christi, hilft der Autor, diese Frage zu beantworten.

Stöbern in Sachbuch

Über den Anstand in schwierigen Zeiten und die Frage, wie wir miteinander umgehen

Anstand ist mehr als ein Wort, nämlich eine Haltung.

seschat

Leben lernen - ein Leben lang

Ein Buch für die Ewigkeit, da es nie an Aktualität verlieren wird. Ein Muss für jedes Bücherregal.

Nane_M

Couchsurfing in Russland

Leider konnte mich das Buch nicht so sehr wie "Couchsurfing im Iran" überzeugen, da es einfach zu oberflächlich war.

libreevet

Rattatatam, mein Herz

Jeder hat Angst und jeder von uns wird sich zwischen den Seiten finden. Einige nur in 1%, andere nah an den 100%. Offen & ungeschönt gut.

Binea_Literatwo

Federleicht - Die kreative Schreibwerkstatt

sehr kompakt für Anfänger und Fortgeschrittene geeignet

Engel1974

Die Stadt des Affengottes

Ein interessantes Thema, leider mit vielen historischen Längen…

Bücherfüllhorn-Blog

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks