Den Jungs geht’s gut

Cover des Buches Den Jungs geht’s gut (ISBN: 9783939542308)
Bestellen bei:

Zu diesem Buch gibt es noch keine Kurzmeinung. Hilf anderen Lesern, indem du das Buch bewertest und eine Kurzmeinung oder Rezension veröffentlichst.

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Den Jungs geht’s gut"

Dieses Buch, das in den USA erstmals 1983 veröffentlicht wurde, ist ein Rückblick auf die schwule Geschichte Amerikas. Die Handlung erstreckt sich von den 1950er bis in die Mitte der 1990er Jahre. Ort des Geschehens ist Provincetown, ein Ferienort, an dem schon seit Jahrzehnten viele Schwule den Sommer verbringen. Franny, eine „auberginenförmige Transe“ und Mittelpunkt der Ereignisse, lässt sich in mittleren Jahren in „P-Town“ nieder, um sich darum zu kümmern, dass es „ihren Jungs“ gut geht, den vielen unerfahrenen jungen Schwulen, die von überall her anreisen. So entsteht ganz zwanglos eine Geschichte der frühen amerikanischen Schwulenbewegung, eine zusammenhängende Sammlung von Episoden, die Preston jeweils aus der Perspektive der Protagonisten erzählt: vom Widerstand gegen das polizeiliche Verbot, dass zwei Männer miteinander tanzen, von ersten schwulen Arbeitsplätzen, von wütenden Jungen und versoffenen Alten. Er erzählt, wie manche auf der immerwährenden Party des schwulen Nachtlebens die Orientierung verlieren, und auch, dass man nicht schön und klug sein muss, um von den anderen geachtet zu werden. In einem Nachtrag beschreibt Preston den Einzug von Aids in diese schöne schwule Welt, ein großartiges und erschütterndes Stück Literatur, auch wenn dieser Text durch Prestons Tod unvollendet blieb. „Den Jungs geht’s gut“ ist ein ur-amerikanischer Roman. Er ist Ausdruck des Glaubens, dass es für Menschen jeder Art eine „Community“ gibt, die ein wenig Sicherheit in diesem chaotischen Leben garantiert und wo Menschen füreinander einstehen. Ein Buch wie ein Hollywoodfilm mit Helden, Tränen und ein bisschen Gerechtigkeit. In Amerika seit langem ein Klassiker, in Deutschland noch zu entdecken. "Franny gehört in eine Kategorie von Büchern, die in gewisser Weise darauf abzielen, sich selbst obsolet zu machen – und ich glaube, genau deshalb sind sie alles andere als obsolet, sondern verdienen einen festen Platz im schwulen Literaturkanon." (Michael Lowenthal im Vorwort)

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783939542308
Sprache:Deutsch
Ausgabe:Flexibler Einband
Umfang:155 Seiten
Verlag:Männerschwarm Verlag
Erscheinungsdatum:01.08.2008

Rezensionen und Bewertungen

Neu
0 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne0
  • 4 Sterne0
  • 3 Sterne0
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern0
  • Sortieren:

    Ähnliche Bücher für noch mehr Lesestunden

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu
    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Stöbern in Romane

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks