Gerechtigkeit als Fairneß

von John Rawls 
3,0 Sterne bei1 Bewertungen
Gerechtigkeit als Fairneß
Bestellen bei:

Zu diesem Buch gibt es noch keine Kurzmeinung. Hilf anderen Lesern, in dem du das Buch bewertest und eine Kurzmeinung oder Rezension veröffentlichst.

Inhaltsangabe zu "Gerechtigkeit als Fairneß"

Politische Gerechtigkeit muss fair sein. Dies war die Kernaussage von John Rawls Versuch einer Erneuerung der Theorie vom Gesellschaftsvertrag aus dem Jahre 1971. Rawls' Gerechtigkeitspostulate und der Aspekt ihrer Durchführbarkeit in Bezug auf Institutionen wie auch die Ansprüche an den Einzelnen sind als Entwurf einer Gesellschaft, in der das Rechte zugleich als das Gute anerkannt wird, noch immer in der Diskussion.§In diesem Buch reagiert Rawls auf Einwände und Fragen seiner Kritiker, wobei sein Ziel eine realistischere Vorgabe eines gut geordneten Gemeinwesens ist.

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783518583661
Sprache:Deutsch
Ausgabe:Fester Einband
Umfang:316 Seiten
Verlag:Suhrkamp
Erscheinungsdatum:28.11.2003

Rezensionen und Bewertungen

Neu
3 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne0
  • 4 Sterne0
  • 3 Sterne1
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern0
  • Sortieren:

    Ähnliche Bücher für noch mehr Lesestunden

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Stöbern in Sachbücher

    Vorfreude! So freuen sich unsere Leser auf das Buch

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks