John Saul

(1.033)

Lovelybooks Bewertung

  • 541 Bibliotheken
  • 22 Follower
  • 7 Leser
  • 97 Rezensionen
(322)
(446)
(207)
(51)
(7)

Lebenslauf von John Saul

John Saul wurde 1942 in Pasadena, Kalifornien, geboren und studierte Theaterwissenschaften und Anthropologie an verschiedenen Universitäten. Er begann seine schriftstellerische Laufbahn mit Krimis, für die er jedoch keine Verleger fand. Daraufhin wechselte er das Genre und schon sein erster Horrorroman, der 1977 erschien, wurde ein großer Erfolg. Inzwischen zählt John Saul mit über 50 Millionen verkauften Büchern zu den wichtigsten zeitgenössischen Vertretern der Horrorliteratur. Er lebt in Seattle und auf Hawaii.

Bekannteste Bücher

Der rechte Arm der Puppe

Bei diesen Partnern bestellen:

Prophet des Unheils

Bei diesen Partnern bestellen:

Stalker: Thriller

Bei diesen Partnern bestellen:

Kind der Hölle

Bei diesen Partnern bestellen:

Das Teufelslabyrinth

Bei diesen Partnern bestellen:

Am Strand des Todes.

Bei diesen Partnern bestellen:

Im Banne (Bann) des Bösen

Bei diesen Partnern bestellen:

In den Klauen des Bösen

Bei diesen Partnern bestellen:

Schatten der Nacht

Bei diesen Partnern bestellen:

Mitternachtsstimmen

Bei diesen Partnern bestellen:

Der Club der Gerechten

Bei diesen Partnern bestellen:

Töchter des Bösen

Bei diesen Partnern bestellen:

Das Kind der Rache

Bei diesen Partnern bestellen:

Hauch der Verdammnis

Bei diesen Partnern bestellen:
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Und was weißt du über deine Nachbarn?

    Mitternachtsstimmen

    StMoonlight

    31. August 2017 um 17:40 Rezension zu "Mitternachtsstimmen" von John Saul

    Carolines Mann wurde beim Joggen im Centeral Park ermordet. Der Täter wurde nie geschnappt und so hat sie noch immer eine gewissen Angst, zumindest bis sie Tony kennen und lieben lernt. Zusammen ziehen die beiden mit Carolines Kindern in ein altes großes Haus. Das Haus aus der Jahrhundertwende hat eine spannende Geschichte, so soll z.B. der Portier ein Troll sein, und wirkt, dadurch dass es heruntergekommen ist, alles andere als einladend. Aber immerhin nehmen die älteren Nachbarn sie gerne in die Hausgemeinschaft auf, denn außer ...

    Mehr
  • Er ist da, direkt hinter dir ...

    Stalker

    StMoonlight

    31. August 2017 um 14:34 Rezension zu "Stalker" von John Saul

    Kara und Steve leben mit ihrer Tochter recht ländlich in einem Haus. Lindsay fühlt sich hier wohl, hat Freunde und ist daher alles andere als begeistert, als es heißt, dass sie wegziehen werden. Für den Verkauf des Hauses in Camden Green wird ein Makler beauftragt. An sich eine ganz normale Sache. Doch nach der ersten Begehung scheint etwas anders zu sein. Niemand glaubt Lindsay, dass sich Dinge „verändern“, seien es Dinge, die plötzlich woanders wieder auftauchen oder aber auch ein merkwürdiger Geruch. Aber dann verschwindet der ...

    Mehr
  • Umzug mit Hindernissen

    Kind der Hölle

    StMoonlight

    31. August 2017 um 14:31 Rezension zu "Kind der Hölle" von John Saul

    Den Conways geht es nicht besonders gut. Finanziell und Beruflich steht es mehr als schlecht, Streit ist alltäglich und sogar das Wort Trennung ist bereits gefallen. Doch dann kommt alles anders, denn eine unerwartete Erbschaft macht sie zu Eigentümern eines alten Hauses. Die Bewohner der Ortschaft scheinen nur leider so gar nicht mit den Außenstehenden einverstanden zu sein, denn überall werden diese angefeindet. Bald schon aber erfahren sie den Grund dafür und was anfangs noch als Mythos abgetan wird, ist bald grausige ...

    Mehr
  • Erziehungsmethoden der gruseligen Art

    Töchter des Bösen

    StMoonlight

    31. August 2017 um 13:24 Rezension zu "Töchter des Bösen" von John Saul

    Es gibt Töchter die sind immer brav, kommen nie zu spät nach Hause, helfen in Haushalt und lernen fleißig. Und es gibt Töchter, die sind das genaue Gegenteil. Genauso wie es Menschen gibt die sich vor Insekten ekeln und dann die, die die total fasziniert von ihnen sind. Manch einer hat sogar einen ganzen Keller voll von ihnen. Was passiert wohl, wenn dieser jemand keine bösen Mädchen mag und die Welt ein wenig besser machen möchte? Als nach und nach Mädchen verschwinden scheint diese Frage nicht mehr weit hergeholt … Der ...

    Mehr
  • Die Strafe Gottes!?

    Das Teufelslabyrinth

    StMoonlight

    29. August 2017 um 19:46 Rezension zu "Das Teufelslabyrinth" von John Saul

    Während des laufenden Schuljahres wechselt Ryan auf die Klosterschule. In seiner ersten Nacht nimmt er Geräusch wahr die einem Heulen gleichen. Der Junge hält es für einen Scherz und denkt sich nichts dabei. Doch dann erfährt er nicht nur, dass Schüler hier schwer bestraft werden, sondern auch, dass ein Schüler einen Mord begangen hat. Der Papst wird an die Schule gelockt, eine perfekte Zielscheibe für die gehorsamen Klosterschüler … Die Auflösung kommt nicht nur total abrupt, sondern auch total banal. Irgendwie hätte ich ein ...

    Mehr
  • ATEMlos

    Hauch der Verdammnis

    StMoonlight

    24. August 2017 um 11:25 Rezension zu "Hauch der Verdammnis" von John Saul

    Katherine ist Anthropologin und einen Sohn im Teenageralter.  Mit Michael zieht sie nach Hawaii, da die Frau dort Ausgrabungen vornimmt. Ihr Auftraggeber, ein reicher Japaner, hat sie beauftragt, ein Menschensklett zu untersuchen. An sich nichts ungewöhnliches, doch dann ereignen sich merkwürdige Dinge: Michael, sowie seine Schulfreude kommen mit einer Substanz in Berührung, die dazu führt, dass sie nur noch in einer, eigentlich für den Menschen extrem schädlichen Lebensumgebung,  atmen können. Katherine versucht alles um die ...

    Mehr
  • Dieser Club hat seine eigenen Regeln ...

    Der Club der Gerechten

    StMoonlight

    23. August 2017 um 07:47 Rezension zu "Der Club der Gerechten" von John Saul

    Jeff Converse sah nicht tatenlos zu, als eine Frau überfallen wurde, sondern griff ein. Doch in dem Wirrwarr wird ausgerechnet er für den Täter gehalten und rechtskräftig verurteilt. Unschuldig sitzt er Jeff im Gefängnis und kann nicht fassen, dass er für seine Hilfe auch noch bestraft wird. Nun steht eine Gefängnisverlegung an. Alltag für das Personal. So aber nicht dieses Mal, denn er wird von Unbekannten befreit, die ihn, im wahrsten Sinne, in den Untergrund bringen. Sie nennen sich „Manhatten Haunt Club“ – und dieser Club ...

    Mehr
  • Er will Rache ...

    Das Kind der Rache

    Unzertrennlich

    14. August 2017 um 10:35 Rezension zu "Das Kind der Rache" von John Saul

    Schreibstil Im Moment muss ich ein wenig meinen SUB abbauen, deswegen gab es wieder einmal ein Buch von John Saul. Ich bin nach wie vor der Meinung, dass John Saul ein toller Autor ist, der vor allem das Horrorgenre geprägt hat. Bei "Das Kind der Rache" handelt es sich aber in erster Linie um einen Roman. Es ist die Geschichte eines Jungen, der einen schweren Autounfall überlebt, danach aber nicht mehr derselbe ist. Das Buch ist sehr ruhig, fast schon ungewohnt ruhig für ein Buch von John Saul! Charaktere Alex Lonsdale Alex ...

    Mehr
  • Die Zeit des Grauens bricht an ...

    Zeit des Grauens

    Unzertrennlich

    30. December 2016 um 09:23 Rezension zu "Zeit des Grauens" von John Saul

    Schreibstil "Zeit des Grauens" hat mich über Weihnachten begleitet und war damit mein drittes Buch von diesem älteren Autoren, der seit Jahren keine Bücher mehr herausbringt. Auf der Suche nach guten Horrorromane bleibe ich immer wieder bei John Saul, Stephen King und Dean Koontz hängen, da ich bei zeitgenössischen Romanen dieses Genres oft das Gefühl habe, das wenig Platz für die Atmosphäre geschaffen wird. "Zeit des Grauens" wurde erstmals 1988 veröffentlicht. Dieses Alter ist dem Buch anzumerken. Es ist grundsätzlich nicht ...

    Mehr
  • Jugendliche, die zu Bestien werden!

    Bestien

    Unzertrennlich

    16. June 2016 um 23:44 Rezension zu "Bestien" von John Saul

    Schreibstil Ich hatte mal wieder Lust auf einen guten Horrorroman und da ich ja vor einigen Monaten John Saul für mich entdeckt hatte, habe ich mal wieder einen älteren Roman von ihm ausgegraben. Das Buch ist in Deutschland 1990 erschienen und ich muss hier gleich zu Beginn erwähnen, dass die Übersetzung leider überhaupt nicht gelungen ist. Klar, das Buch ist alt, aber dennoch waren einige Stellen urkomisch und ich denke, fairerweise muss ich das hier anmerken. Besonders witzig fand ich die Übersetzung für "Cheerleader". Hier ...

    Mehr
  • weitere
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks