John Scalzi Geisterbrigaden

(44)

Lovelybooks Bewertung

  • 33 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 8 Rezensionen
(19)
(17)
(8)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Geisterbrigaden“ von John Scalzi

Wenn die Klone versagen, werden die Geisterbrigaden eingesetzt In ferner Zukunft wird der interstellare Krieg mit scheinbar bizarren Mitteln geführt: Für die Verteidigung der Kolonien im All werden nur alte, betagte Menschen rekrutiert. Sie werden geklont und ihre Bewusstseine in jüngere Ausgaben ihrer Selbst transferiert, was sie zu billigem Kanonenfutter macht. Doch als die Aliens sich verbünden und damit den Krieg zu gewinnen drohen, müssen die Geisterbrigaden ran, deren Körper aus genetischem Fremdmaterial hergestellt wurden. Einer von ihnen ist Jared Dirac. Doch sein neuer Körper tut nicht immer das, was er von ihm will, und langsam wird die Zeit knapp.

Konnte mich nicht so fesseln wie der erste Teil

— louella2209
louella2209

Stöbern in Science-Fiction

Superior

Spannende Dystopie mit überraschenden Wendungen und einer tollen Grundidee

Meine_Magische_Buchwelt

Scythe – Die Hüter des Todes

Sehr spannend, wahnsinnig gut.

IrisBuecher

Spin - Die Trilogie

Sehr langes, aber tolles Buch mit tiefgreifend, umfassender Geschichte. Für SciFi-Fans sehr zu empfehlen.

gynu

Weltasche

Von Seite 1 bis zum Schluss Liebe für jede Zeile <3

vk_tairen

SUBLEVEL 1: Zwischen Liebe und Leid

Hier erwarten den Leser definitiv überraschende Wendungen und keine vorhersehbare Handlung

Meine_Magische_Buchwelt

Rat der Neun - Gezeichnet

Für Fans sicherlich solide Kost. Mir fehlte das originelle, spannende.

PagesofPaddy

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Geisterbrigaden" von John Scalzi

    Geisterbrigaden
    thursdaynext

    thursdaynext

    09. July 2012 um 17:51

    In seinem Nachwort / Danksagung ( und das lese ich wirklich nur, wenn das Buch richtig ! gut war ) schreibt Scalzi : "Zunächst einmal möchte ich allen, die glauben eine Fortsetzung zu schreiben wäre einfach, weil man das Universum schon erschaffen hat, folgendes sagen: Kicher, prust lach, brüll ! Ha ha ha ho he! nein so ist es nicht!" Recht hat er der Mann, und er hat es geschafft eine hervorragende Weiterführung zu schreiben. Der mir lieb gewordene John Perry fehlt ein wenig in der wirklich gelungenen , vertiefenden Fortsetzung, dafür gibt es einen besseren Einblick in die interne Struktur der Machtverhältnisse in der kolonialen Verteidigungsarmee und eine Frankensteinadaption auf "sciencefictionisch" und etliche Neusympathen sowie einen bemitleidenswerten Bösewicht, der ........... Die üblichen Klappentextlobhudeleien kann ich also nur allesamt unterschreiben. Scalzi schreibt großartig. Der zweite Dodo ist ihm sicher !

    Mehr
  • Rezension zu "Geisterbrigaden" von John Scalzi

    Geisterbrigaden
    rallus

    rallus

    06. July 2012 um 10:15

    Geisterbrigaden sind geklonte Soldaten aus dem Bewusstsein von schon gestorbenen Menschen. Wir erleben das Erwachen und Leben eines solchen, das Integrieren mit Hilfe seines BrainPals in sein Team. Doch hat er eine andere Wahl als Soldat zu sein? Was bedeutet es, nicht Naturgeboren zu sein - und dieser Soldat hat auch noch eine andere Geschichte ein anderes Bewusstsein. Das zweite Buch in der Welt des KVA und des geschaffenen Universums von Scalzi ist nicht wie das Erste und das ist, was sehr gute Fortsetzungen ausmachen. Er geht tiefer in seine Welt, bleibt aber bei seiner herrlich verrückten und schnellen Action, streut aber mehr Gespräche und Gedankenspiele ein. Die verschiedenen Rassen werden einem vertrauter und ist es wie ein Mitkämpfer lakonisch vermerkt, "ein ziemlich durchgeknalltes Universum", oder haben wir es selber in der Hand. Tolle Fortsetzung und man ist gespannt auf das finale Ende.

    Mehr
  • Rezension zu "Geisterbrigaden" von John Scalzi

    Geisterbrigaden
    Ein LovelyBooks-Nutzer

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    28. June 2011 um 08:42

    Die Fortsetzung von "Krieg der Klone" stellt die Geisterbrigade in den Mittelpunkt der Erzählung. Das Szenario ist geblieben, aber die Geschichte ist eigenständig und setzt die Handlung nur marginal fort. Jane Sagan, der Klon von John Perry's verstorbener Frau, ist die einzige Protagonistin aus dem ersten Buch, auch wenn Perry zum Schluss kurz erwähnt wird. Wer also wissen will, wie es mit John weitergeht, wird hier nicht bedient. Dennoch ist es eine interessante Geschichte, die den Schwerpunkt weniger auf Kämpfe, sondern mehr auf Politik und Philosophie legt. Wie schon im ersten Buch kommt auch in "Geisterbrigaden" der Humor nicht zu kurz. Trotz der Eigenständigkeit der Geschichte ist es empfehlenswert zuerst "Krieg der Klone" zu lesen.

    Mehr
  • Rezension zu "Geisterbrigaden" von John Scalzi

    Geisterbrigaden
    Ein LovelyBooks-Nutzer

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    18. October 2010 um 10:59

    Ein schöne Fortsetzung zum "Krieg der Klone". Hauptakteure sind diesmal nicht die "Militär-Rentner", sondern die Spezialeinheiten der Kolonialen Verteidigungsarmee.

  • Rezension zu "Geisterbrigaden" von John Scalzi

    Geisterbrigaden
    Rio

    Rio

    12. January 2010 um 13:09

    Super Fortsetzung.
    Mehr davon!

  • Rezension zu "Geisterbrigaden" von John Scalzi

    Geisterbrigaden
    silson

    silson

    03. July 2009 um 22:41

    Die "Geisterbrigarden" ist eine Fortsetzung des Universums aus "Krieg der Klone". Diesmal geht es viel stärker um die Soldaten aus der "Geisterbrigarde". Diese Soldaten sind Klone die aus dem DNS Matrial verstorbener Menschen gezüchtet wurden. Dennoch haben sie nicht die Erinnerung ihres "DNS-Spenders" sondern entwickeln sich zu eigenen Individuen. Doch dann kommt Jared ins Spiel, durch den eben doch die Erinnerungen seines Spenders für die Armee verfügbar gemacht werden sollen... Ich persönlich betrachte die Fortsetzung mit etwas gemischten Gefühlen. Es ist großartig mehr über die Geisterbrigarde zu Erfahren. So wird zB. viel darüber erzählt wie die BrainPals funktionieren oder warum die Soldaten aus dieser Spezialeinheit viel mehr möglichkeiten bzgl. ihres Brainpals haben. Anderseits hat Jared auch viel weniger Identifikationspotential als Perry aus dem ersten Teil. Liegt es daran, dass Jared keine echte Hintergrundgeschichte hat weil er nunmal ein Klon ist? Vielleicht... Insgesammt würde ich das Buch dennoch jedem Empfehlen, der auch "Krieg der Klone" gemacht hat. Es baut das geschaffene Universum sinnvoll aus und hat durchaus seine spannenden Stellen.

    Mehr
  • Rezension zu "Geisterbrigaden" von John Scalzi

    Geisterbrigaden
    Babscha

    Babscha

    21. July 2008 um 22:21

    Auch die Fortsetzung von "Krieg der Klone" überzeugt wieder mit einer rasant erzählten ideenreichen story und bietet vertiefende Einblicke in die Welt der "Spezialeinheiten", was zu deutlich besserem Verständnis der Zusammenhänge im Universum der Kolonialarmeen beiträgt. Leider spielt John Perry erst wieder im dritten und letzten Band der Trilogie mit, was der Spannung aber keinen Abbruch tut.

  • Rezension zu "Geisterbrigaden" von John Scalzi

    Geisterbrigaden
    cancelmouse

    cancelmouse

    22. February 2008 um 12:36

    Gelungene Fortsetzung von Krieg der Klone (sollte unbedingt vorher gelesen werden). Wer schwere Kost erwartet, wird enttäuscht.