John Selby Die Kunst, allein zu sein

(4)

Lovelybooks Bewertung

  • 2 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(2)
(2)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Die Kunst, allein zu sein“ von John Selby

Zu innerer Gelassenheit, Ruhe und Klarheit kann nur finden, wer sich auf die Kunst des Alleinseins versteht - wobei Alleinsein nicht zu verwechseln ist mit Einsamkeit. Denn diese empfinden viele Menschen, ob sie nun allein leben oder obwohl sie in vielfältigen Beziehungen stehen, als unbehaglich, beängstigend oder sogar bedrohlich. Solche Ängste führt der amerikanische Psychotherapeut John Selby zurück auf falsche Glaubenssätze aus unseren Kindertagen, wie dem geforderten Vorrang der Nächstenliebe vor der Selbstliebe, und unsere Ungeübtheit im achtsamen Umgang mit uns selbst. Dabei kann wahrhaft befriedigende Beziehungen zu anderen nur herstellen, wer sein Alleinsein zu kultivieren weiß, wer aus der Kenntnis seiner eigenen Wünsche und Bedürfnisse heraus lebt und handelt, wer sein eigener bester Freund ist. Einfühlsam und klar, erfahrungsreich und entlang vieler praktischer Übungen weist John Selby den Weg hin zu Selbsterkenntnis, innerer Harmonie und emotionaler Heilung.

Stöbern in Sachbuch

Das große k. u. k. Mehlspeisenbuch

Das Zauner ist eine Institution in Bad Ischl, hier gibt es die Rezepte der Leckereien, die man dort findet.

Sikal

Wut ist ein Geschenk

Tolles Buch

Pat82

Gehen, um zu bleiben

Eines dieser Bücher, die etwas bedeuten; so viel, dass man bereits während des Lesens weiß, dass sie alles verändern. Dich selbst.Das Leben.

IvyBooknerd

Kleine Hände – großer Profit

Hinter vielen Grabsteinen verbergen sich traurige Geschichten - nein, ich meine nicht die der Begrabenen, sondern der Kinderarbeiter.

Ann-KathrinSpeckmann

Heimatlos ist nicht gleich hoffnungslos: Sehnsucht einer jungen Frau 1944/2014

Lesestoff für die junge Generation.

annegretwinterberg

Homo Deus

Hararis Buch polarisiert, regt zum Nachdenken an und lässt kaum jemanden kalt.

Bellis-Perennis

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Ratgeber mit Lerneffekt

    Die Kunst, allein zu sein
    Elfenblume

    Elfenblume

    20. July 2013 um 08:32

    Die Kunst allein zu sein ist ein Ratgeber, der den Leser dazu motiviert, Übungen zu machen und so wieder Zugang zu sich selbst zu finden. Das Buch möchte dazu motivieren, sich selbst als Ganzes zu verstehen. Man ist nicht nur als Paar vollkommen, man kann auch allein glücklich und zufrieden sein. Wichtig ist, dass man bei sich selbst bleibt, die eigenen Bedürfnisse in den Vordergrund stellt und sich von dem anscheinend allgemein gültigen Denkmuster verabschiedet, allein nur halb zu sein. Zwischen allein sein und einsam sein ist ein himmelweiter Unterschied. Aber wie in so vielen anderen Ratgebern oder Selbsthilfebüchern beschrieben, man muss üben, um seine Überzeugungen neu zu ordnen. Ohne dieses Üben ändert sich nichts. Wer glaubt, man liest das Buch und ist hinterher ein anderer Mensch, der geht fehl.

    Mehr