John Snyder

 4.2 Sterne bei 5 Bewertungen
Autor von Der goldene Ring, The dear love of man und weiteren Büchern.

Alle Bücher von John Snyder

Der goldene Ring

Der goldene Ring

 (5)
Erschienen am 01.10.2007

Neue Rezensionen zu John Snyder

Neu
mabuereles avatar

Rezension zu "Der goldene Ring" von John Snyder

Rezension zu "Der goldene Ring" von John Snyder
mabuerelevor 7 Jahren

„…wenn man etwas hat, was ein andrer Mensch wirklich braucht, soll man es diesem Menschen geben. Er sagt, Gott liebt jene, die freudigen Herzens Geschenke machen…“
Joseph und Elda sind zusammen mit ihren sechs Kindern eine glückliche Familie. Joseph arbeitet bei der Eisenbahn. So haben sie ihr Auskommen. Anna, die jüngste Tochter, ist ein stilles und nachdenkliches Mädchen.
Joseph stellt zu Weihnachten die Geburt Jesu in den Mittelpunkt. Doch er akzeptiert es auch, dass Elda einen Weihnachtsbaum schmückt und Geschenke darunter legt. Beides ist er aus seiner Kindheit nicht gewohnt. Als Anna neun Jahre ist, lässt sich Joseph nach langem Zögern dazu überreden, beim Aussuchen und Holen des Weihnachtsbaumes zu helfen.
Eines Tages trifft Anna im Park ein weinendes Mädchen. Dessen Vater hat die Arbeit verloren. Sie sind unterwegs in einen anderen Ort, wo es Arbeit geben soll, als das Rad am Wagen gebrochen ist. Anna schenkt Martha ihre Handschuhe. Doch das Mädchen tut ihr leid. Sie möchte ihr gern helfen. Anna hat einst von ihren Eltern einen wertvollen Ring erhalten. Sie hält ihn in Ehren. Darf sie ihn verschenken, um Martha und ihre Familie zu helfen? Was werden ihre Eltern dazu sagen?
Die Weihnachtserzählung berichtet von Selbstlosigkeit und gelebten Christentum. Sie zeigt, wie Glaube Berge versetzen kann. Es wird aber auch deutlich, dass wir Erwachsenen uns schwer damit tut, Reden und Handeln in Einklang zu bringen. Ein Mädchen hat dafür gesorgt, dass es für viele ein besonderes Weihnachten wurde. Sie hat uns Erwachsenen einen Spiegel vor Augen gehalten.
Einfühlsam wird die Geschichte von Annas Ring erzählt. Trotzdem strahlt der Roman neben allem ernst eine stille Freude aus. Auch humorvolle Szenen fehlten nicht. Dafür sorgt schon Annas kleiner Bruder, der Spaßvogel der Familie.
Das Buch gehört in die Reihe der schönsten Weihnachtsgeschichten. Es strahlt stillen Frieden, Liebe und Zufriedenheit aus und lässt mich als Leser nachdenklich zurück, nachdenklich darüber, was wirklich wichtig ist im Leben und was bleibt.

Kommentieren0
21
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 13 Bibliotheken

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks