John Steinbeck

(1.153)

Lovelybooks Bewertung

  • 1337 Bibliotheken
  • 24 Follower
  • 34 Leser
  • 104 Rezensionen
(499)
(417)
(187)
(35)
(15)
John Steinbeck

Lebenslauf von John Steinbeck

John Ernest Steinbeck ist der einzigste Sohn eines deutschstammigen Kreiskämmerer und einer irischstammigen Lehrerin. Bereits in der Schule zeigte er ein sehr großes Interessa an Literatur, dass vor allem seine Mutter sehr unterstützte. Schon in seiner Jugen schrieb er seine ersten Geschichten nieder und wollte später Schriftsteller werden. Durch ein Stipendium hatte er die Möglichkeit an der Stanford Universität zu studieren. Er belegte zahlreiche Fächer, von denen er glaubte, dass sie ihn bei seinem Traum Schriftsteller zu werden weiterbrachten. 1924 verließ er die Universität wieder, da er hier seinem Traum Schriftsteller zu werden nicht näher kam. Er ging nach New York um als freier Schriftsteller und Journalist zu arbeiten. 1930 heiratete er seine erste Frau Carol, 1941 ließer sich von ihr wegen der zwanzigjährigen Sängerin Gwendolyn „Gwyn“ Conger scheiden die er zwei Jahre später heiratete. Bereits kurz nach der Hochzeit gab es Streit zwischen den Eheleuten, weswegen sich Steinbeck, freiwillig als Kriegsreporter aus Europa meldete. Vorher schrieb er aber noch das Drehbuch für den Film Lifeboat, welches stark verändert ohne die Zustimmung Steinbecks in die Kinos kam. Nach dem Krieg zog er mit seiner Frau und seinen beiden Kindern nach Monterey. In der Folge unternahm er zahlreiche Reisen durch Europa. Schon bei seiner ersten Europareise erlitt er einen Schlaganfall. 1967 reiste er nach Vietnam und kam als kranker Mann zurück, der nicht mehr selbstständig schreiben konnte. Am 20. Dezember 1968 starb er in New York Er zählt zu den erfolgreichsten US-amerikanischen Autoren des 20. Jahrhunderts und erhielt 1940 für seinen Roman "Früchte des Zorns" den Pulitzer-Preis. 1962 wurde ihm der Literaturnobelpreis verliehen.

Bekannteste Bücher

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Von Mäusen und Menschen

    Von Mäusen und Menschen

    BeaSwissgirl

    10. January 2018 um 10:08 Rezension zu "Von Mäusen und Menschen" von John Steinbeck

    Mein Leseeindruck subjektiv, aber spoilerfrei ;)Auch dieses Jahr möchte ich gerne den ein oder anderen Klassiker lesen und habe spontan zu diesem hier gegriffen da mich der Klappentext neugierig gemacht hat und das Buch sehr dünn ist ;)Der Schreibstil ist teilweise unheimlich detailliert gerade in Bezug auf Landschaftsbeschreibungen und neigt zu Ausschweifungen, weshalb es mich ehrlich gesagt erstaunt, dass das Buch nicht mehr Seiten enthält.Ansonsten ist die Sprache aber einfach gehalten wirkt aber etwas " altertümlich" (  das ...

    Mehr
  • Kraftakt der Zuneigung

    Von Mäusen und Menschen

    Farbwirbel

    06. January 2018 um 12:10 Rezension zu "Von Mäusen und Menschen" von John Steinbeck

    John Steinbecks Erzählung von Lennie und George gehört zu den amerikanischen Klassikern des 20. Jahrhunderts. Es handelt sich um eine kurze Erzählung, die in meiner dtv-Ausgabe nicht einmal 120 Seiten erreicht, doch die Länge einer Erzählung hat ja bekanntlich nichts mit ihrem Gehalt zu tun. George und Lennie sind zwei Wanderarbeiter, die davon träumen, irgendwann ein eigenes Stück Land zu besitzen und dort autark leben zu können. George ist dabei der Organisator und Lennie zieht mit. Die beiden sind aber auch dadurch miteinander ...

    Mehr
    • 4
  • Unterhaltsame und kritische Reise

    Die Reise mit Charley

    Becky_Bloomwood

    04. January 2018 um 14:06 Rezension zu "Die Reise mit Charley" von John Steinbeck

    Vor einigen Jahren habe ich Die Reise mit Charley (OT: Travels with Charley) von John Steinbeck im Original gelesen und war begeistert! Nun habe ich Steinbecks Reise durch Amerika noch einmal gelesen, diesmal in der deutschen Übersetzung. Meine Begeisterung ist ungebrochen. Im Frühherbst 1960 begibt sich der Autor John Steinbeck mit seinem Pudel Charley auf eine Reise durch sein Heimatland. In einem nach Steinbecks Vorstellungen gebauten Campingwagen fährt das Paar durch die Vereinigten Staaten von Amerika; es geht Steinbeck ...

    Mehr
  • John Steinbeck - Of Mice and Men

    Of Mice and Men

    Jari

    22. July 2017 um 21:12 Rezension zu "Of Mice and Men" von John Steinbeck

    Steinbecks berühmtes Werk war einer jener Klassiker, die mich eigentlich nie sonderlich reizten. Bis ich dann in Italien diese wundervolle Penguin-Ausgabe fand und sie einfach haben musste. Und manchmal geschehen noch Zeichen und Wunder und ein Buch wird von seinem Dasein als SUBling erlöst. So geschehen mit "Of  Mice and Men". Das Lesen des kurzen Stücks ging recht schnell und zügig vonstatten, dafür tue ich mir mit einer Rezension sehr schwer. Nicht, weil das Buch schlecht wäre, eher im Gegenteil. Steinbeck bringt auf nur ...

    Mehr
  • Jenseits von Eden - großartige Familiensaga

    Jenseits von Eden

    buechermauschen

    20. June 2017 um 11:28 Rezension zu "Jenseits von Eden" von John Steinbeck

    Jenseits von Eden von dem amerikanischen Autor John Steinbeck hat mich wirklich tief bewegt ! Es ist eine wirklich großartige Geschichte , die zum Nachdenken anregt. Noch dazu so lebendig und gewaltig erzählt , Steinbeck hat wirklich einen tollen Schreibstil.In der Familiensaga wird die Geschichte der Familien Trask und Hamilton erzählt.  Es spielt größtenteils in Salinas Kalifornien , von Mitte des 19 Jahrhunderts bis zum Ende des 1. Weltkrieges .Alles beginnt mit Cyrus Trask und seinen Söhne Charles und Adam .  Später erfahren ...

    Mehr
  • Von leichten Mädchen, Faulenzern und anderen...

    Cannery Row

    Orisha

    25. May 2017 um 22:49 Rezension zu "Cannery Row" von John Steinbeck

    Die Cannery Row ist ein Ort der Menschen. Menschen, wie Mack und seine Jungs, die in den Tag hineinleben und es immer wieder schaffen, Situationen zu verwandeln, die zunächst aussichtslos scheinen. Menschen, wie Dora und ihre Mädels, die im örtlichen Hurenhaus für Freude und Spaß Sorgen. Und Menschen, wie Doc, der das örtliche Labor betreibt und allen helfend zu Hand geht. Als Mack und seine Jungs mal wieder seine Hilfe benötigen, wollen sie sich bedanken: eine Party muss her. Eine Party, die anders läuft als geplant.Steinbecks ...

    Mehr
    • 4
  • Geschichten aus der Cannery Row

    Die Straße der Ölsardinen

    Yolande

    25. May 2017 um 14:28 Rezension zu "Die Straße der Ölsardinen" von John Steinbeck

    John Steinbeck wurde 1902 in Salinas in Kalifornien geboren und gehört zu den erfolgreichsten US-amerikanischen Autoren des 20. Jahrhunderts. Er schrieb zahlreiche Romane, Kurzgeschichten und Novellen. 1940 erhielt er den Pulitzer-Preis für "Früchte des Zorns" und 1962 den Nobelpreis für Literatur. Steinbeck starb 1968 in New York. (Quelle: Wikipedia)"Die Straße der Ölsardinen" erschien 1945 und ist im kalifornischen Monterey der 1920er und 30er Jahre angesiedelt. In vielen kleinen, oft heiteren Geschichten beschreibt John ...

    Mehr
  • Leserunde zu "Die Straße der Ölsardinen" von John Steinbeck

    Die Straße der Ölsardinen

    Apfelgruen

    zu Buchtitel "Die Straße der Ölsardinen" von John Steinbeck

    Herzlich willkommen zur aktuellen Leserunde der Gruppe "Wir lesen Klassiker der Weltliteratur". Im Mai wollen wir zusammen "Die Straße der Ölsardinen" von John Steinbeck lesen. Über den Autor:John Steinbeck wurde 1902 in Kalifornien geboren. Sein 1919 begonnenes Studium der Naturwissenschaften beendete er nach fünf Jahren ohne Abschluss, um sich ganz dem Schreiben zu widmen. In seinen Büchern thematisierte Steinbeck vor allem die Lebensverhältnisse einfacher Arbeiter und sozial schwächer Gestellter. Zu seinen bekanntesten Werken ...

    Mehr
    • 149
  • Über Taugenichtse, Dirnen und Sonderlinge

    John Steinbeck: Die Straße der Ölsardinen

    gst

    21. May 2017 um 17:27 Rezension zu "John Steinbeck: Die Straße der Ölsardinen" von John Steinbeck

    Ab und zu kann ich es nicht lassen, mich einem alten Klassiker zu widmen. Diesmal begeisterte mich John Steinbecks liebevoller Beschreibung der Cannery Row im kalifornischen Fischerstädtchen Monterey. Der 1902 geborene Schriftsteller setzte damit nicht nur dem Ort, an dem er seine Jugend verbrachte, ein Denkmal, sondern auch seinem Freund, dem Meeresbiologen Ed Ricketts. Viel zusammenhängende Handlung gibt es in dieser Geschichte nicht, dafür bringt eine liebevolle Beschreibungen die besonderen Charaktere umfassend zur Geltung. ...

    Mehr
    • 5
  • Atmosphärische Eindrücke einer besonderen Straße

    Die Straße der Ölsardinen

    vanessabln

    12. May 2017 um 15:32 Rezension zu "Die Straße der Ölsardinen" von John Steinbeck

    John Steinbeck führt seine Leser mit diesem Buch in eine besondere Straße, wo sich vieles um Meeresgetier und Skurillitäten dreht. Viele Menschen leben dort von der Hand in den Mund oder schon mal in einer abgelegten Röhre. Besonders "die Jungs", Mack und seine Freunde, genießen das Leben auf ihre ganz eigene Weise. Sie benötigen nicht viel, schnorren hier und da und versprechen viel. Obwohl ihnen viel "unabsichtlicher" Blödsinn passiert, haben sie ein gutes Herz. Außerdem sind da z. B. noch der eigensinnige Doc, der ständig ...

    Mehr
  • weitere
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks