John Steinbeck Travels With Charley

(4)

Lovelybooks Bewertung

  • 4 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(2)
(1)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Travels With Charley“ von John Steinbeck

In 1960, the author set out to rediscover his native land. He felt that he might have lost touch with its sights, sounds and the essence of its people. Accompanied only by his dog, Charley, he travelled all across the United States in a pick-up truck. His journey took him through almost forty states. This book collects what he saw and experienced. (Quelle:'Flexibler Einband/01.03.2001')

Stöbern in Sachbuch

Herr Bien und seine Feinde

Informativ, der Autor hat ein enormes Wissen über Bienen und deren Gefährdung.

Sikal

Love your body und schließe Frieden mit dir selbst!

Wunderschön und stimmungsvoll illustriert – ein Buch, das man niemals mehr aus der Hand legen möchte.

RubyKairo

Fuck Beauty!

ein recht interessantes Buch über die Schönheit von uns Frauen...zum Nachdenken und zum Schmunzeln

aga2010

Hoffen, dass der Schulbus nicht fährt

Dorfleben pur - Bilder und Sprüche für Landkinder. Ich hatte Spaß daran.

OmaInge

Die Entdeckung des Glücks

Glücklich zu sein ist eine Kunst!

ameliesophie

Was wichtig ist

Eine inspirierende Rede, die vieles enthält, worüber man nachdenken kann. Ein Stern Abzug nur für den Preis.

eulenmatz

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Travels With Charley" von John Steinbeck

    Travels With Charley

    laughing_buddha

    23. June 2009 um 11:03

    Mit 16 Jahren war die grosse weite Welt für mich Amerika, mit 36 eher nicht. 1961 ist John Steinbeck mit seinem Pudel Charley im Wohnmobil durch Amerika gedüst, hat sich dabei Gedanken gemacht: Diese sind kritisch, aber immer dann verständnisvoll, wenn er von seinen Begegnungen mit seinen Landsleuten berichtet. Nur am Schluss, gleichzeitig dem Finale, wirft der sonst so friedliche Steinbeck einen Tramper, der sich im Gespräch als rassistischer Südstaatler entpuppt, aus dem Auto. Die Beobachtungen seiner Reise sind mehr als 40 Jahre danach auch heute aktuell und lesenswert: Die Großstadtdschungel, die amerikanische Leistungsgesellschaft, Umweltzerstörung, Rassismus, letztlich das Phänomen Amerika überhaupt. Gleichzeitig beschreibt Steinbeck aber auch mit liebevollem Blick dieses wunderschöne, unendlich große Land, die Eigenheiten seiner freundlichen Menschen und motiviert nach allem, was in den letzten 10 Jahren an Unlustigem in und durch dieses Land passiert ist, mal wieder hinzufahren und selber auf die Suche zu gehen.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks