John Stephens Die Chroniken vom Anbeginn - Das Buch Onyx

(72)

Lovelybooks Bewertung

  • 80 Bibliotheken
  • 11 Follower
  • 1 Leser
  • 14 Rezensionen
(44)
(21)
(5)
(0)
(2)

Inhaltsangabe zu „Die Chroniken vom Anbeginn - Das Buch Onyx“ von John Stephens

In einer verschneiten Winternacht werden die Geschwister Kate, Michael und Emma aus ihrem Heim gejagt. Seitdem suchen sie die magischen Chroniken vom Anbeginn, mit deren Hilfe sie ihre Eltern wiederfinden können. Zwei der drei Bücher haben sie dem finsteren Magier Magnus bereits entrissen, der sich dafür gleich gerächt und die kleine Emma entführt hat. Werden Kate und Michael ihre Schwester finden und das dritte Buch „Onyx“ in ihren Besitz bringen können? Eines ist sicher, es wird ein Kampf auf Leben und Tod.

das ende einer tollen jugendfantasy trilogie lesenswert,sehr spannend. ein geheimtip

— eulenmama

Es ist nach wie vor spannend und die Charaktere sind genial, aber ich mag das Ende nicht!

— Nachteule713

Spannendes und gelungenes Ende der Trilogie! Das wurde noch mal richtig aufregend :D

— Gluehsternchen

Nicht ganz so gut wie die ersten Bände

— lovingbooks123

Auch wenn es emotional zerstörend war, es war das perfekte Ende ♥♥♥

— UndAusWortenWerdenWelten

Stöbern in Jugendbücher

Unsere verlorenen Herzen

Anders als erwartet! Traurig realistisch und gleichzeitig so wunderbar hoffnungsvoll <3

DisasterRecovery

The Promise - Der goldene Hof

Überraschend anders.

papaschluff

Pasta mista - Fünf Zutaten für die Liebe

Bei Liv und ihrer Mutter zieht überraschend deren neuer Freund mit seinen Zwillingen ein. Gefühlschaos pur! Emotional, witzig, schön!

danielamariaursula

Was wir dachten, was wir taten

Spannendes Thema, aber hätte gerne doppelt so lang sein dürfen.

beyond_redemption

Boy in a White Room

Eine spannende Reise durch die virtuelle Welt. Ein Junge ohne Erinnerung auf der Suche nach Antworten. Ein Buch, das zum Nachdenken anregt.

Kikiwee17

Goldener Käfig

Spannender 3. Teil *-* Man will unbedingt wissen wie es weiter geht

sanny-dreamworld

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Würdiges und spannendes Finale

    Die Chroniken vom Anbeginn - Das Buch Onyx

    ConnyKathsBooks

    13. October 2015 um 22:52

    "Drei werden eins. Drei Bücher in einem. Drei Hüter in einem." (Zitat S. 438) Um die uralte Prophezeiung zu erfüllen und um den grässlichen Magnus zu besiegen, begeben sich Kate, Emma und Michael auf die Suche nach dem letzten Buch, dem Buch Onyx oder Reckoning. Zuerst muss Emma aber aus Magnus' Händen befreit werden, dann landen die drei unfreiwillig bei den Riesen und Emma schließlich allein in der Totenwelt, wo sie als Hüterin des Buch Onyx einen kühnen Plan schmiedet, um sich, ihre Geschwister und die ganze Welt zu retten. "Das Buch Onyx" ist der Abschlussband der "Chroniken vom Anbeginn" - Serie. Ein grandioses und würdiges Finale! Das Tempo ist wie gewohnt hoch, die Spannung lässt kaum nach. Riesen, Spinnen, Zwerge, Elfen und viel Magie, dazu totgeglaubte Feinde, die wiederauferstehen, überraschende Wendungen und über allem die tragende Kraft der Liebe. Kate, Emma und Michael müssen nicht nur den Verlust mehrerer liebgewonnener Charaktere verkraften, sondern auch einen kühlen Kopf bewahren und schwierige Entscheidungen treffen. Sie dürfen dabei nie ihren Glauben verlieren, ihre Hoffnung, dass alles wieder gut wird. Sie brauchen all ihren Mut, ihre Kraft und ihre gegenseitige Liebe, um ihr Schicksal zu erfüllen. Das Finale klärt alle offenen Fragen, ist aber auch etwas traurig, besonders für Kate, doch der einzig richtige Weg. Kein Happy End für alle, aber ein Happy End im Kleinen. Denn die Geschwister sind vereint und werden endlich ein richtiges Zuhause finden. "Das Buch Onyx" hat mich wie schon die beiden Vorgängerbände richtig begeistert. Die "Chroniken vom Anbeginn" - Trilogie kann ich daher allen Harry Potter- und Fantasy - Fans nur ans Herz legen. Ob Jung oder Alt, unterhaltsame und spannende Lesestunden sind garantiert! Sehr empfehlenswert und jetzt eine meiner Lieblingsreihen.

    Mehr
  • Schöner Abschluss der Trilogie

    Die Chroniken vom Anbeginn - Das Buch Onyx

    Lena205

    21. July 2015 um 14:05

    Inhalt Michael und Kate haben ihre Bücher schon gefunden. Jetzt muss nur noch Emma ihr Buch, das Buch Onyx finden. Im Moment ist sie aber beim grässlichen Magnus in Gefangenschaft geraten, der das Buch für sich will und alles dafür tun würde, um Emma dazu zu bringen, es zu finden und ihm zu geben. Michael, Dr. Pym und einige anderen versuchen Emma zu retten. Kate vermisst immer noch Rafe, der zum grässlichen Magnus geworden ist… Meinung Dass ich die ersten beiden Bände gelesen habe, ist schon etwas länger her. Am Anfang konnte ich mich deshalb kaum daran erinnern, was davor passiert ist. Beim Lesen des letzten Bandes ist mir dann aber immer mehr von den vorherigen Bänden eingefallen und ich hatte keine Probleme wieder in die Geschichte reinzukommen. Der letzte Band hat die Geschichte gut abgeschlossen und ich hätte mir kein besseres Ende wünschen können. Ich fand es gut, dass am Ende überhaupt keine Fragen mehr offen waren und man von jeder wichtigen Person wusste, was mit ihr passiert ist. Das Buch war wieder spannend, aber nicht so spannend wie die Vorgänger. Mir hat es gut gefallen, dass das Ende kein zu großes Happy End war, da es so sehr realistisch gewirkt hat. Der Schreibstil ist zwar nicht besonders, aber bei so einem Buch hätte ein besonderer Schreibstil eher den Lesefluss gestört. Die Protagonisten haben mir wieder gut gefallen. Ich fand es gut, dass es immer mal wieder Streitpunkte zwischen den einzelnen Personen gab, da das Buch so interessanter wurde. Fazit Ein gelungener Abschluss der Trilogie, der etwas spannender hätte sein können.

    Mehr
  • Ein großartiger Abschluss einer phantastischen Trilogie!

    Die Chroniken vom Anbeginn - Das Buch Onyx

    Aleshanee

    01. June 2015 um 07:10

    Zum Inhalt Dieses Mal geht es ohne Unterbrechung weiter und die Handlung schließt direkt an den Vorgänger an. Der grässliche Magnus rüstet zum Krieg - doch Emma, die jüngste der drei Geschwister, muss ihren eigenen Kampf ausfechten. All die Wut, die sie seit Jahren in sich trägt, spielt sie ihrem Feind in die Hände und das kleine Mädchen muss viele Hürden überwinden, um dem Schicksal zu entgehen und die Welt vor dem Untergang zu bewahren. Aber auch ihre älteren Geschwister Kate und Michael haben es nicht einfach - das Benutzen der Bücher fordert ihren Tribut und nicht immer ist Freund und Feind leicht zu unterscheiden. Sie müssen viele Entscheidungen treffen und die Verantwortung ist für keinen leicht zu tragen. Wie werden sie ihre Aufgaben meistern? Meine Meinung Ich bin von der Trilogie absolut begeistert. Bei Kinderbüchern fällt mir oft auf, dass über logische Zusammenhänge hinweggesehen wird oder die Handlung zu schwach ist - das ist hier alles nicht der Fall. Es gibt einige Kleinigkeiten, bei denen man als Erwachsener stolpert, aber das war so minimal, dass es mich überhaupt nicht gestört hat! John Stephens ist sich seiner auktorialen Sichtweise treu geblieben und wechselt immer wieder die Sichtweisen. Die vielen Cliffhanger haben mich immer weiter getrieben und Spannung war wirklich konstant vorhanden; nur einige wenige "Ruheinseln" gab es mal zwischendurch zum Verschnaufen. Auch im dritten Band konnte er wieder überraschen und hat die drei Geschwister Kate, Michael und Emma von einem Abenteuer ins nächste stolpern lassen. Er macht es ihnen mehr als schwer, die Bücher zu finden, die Magie zu beherrschen und ihren Gegenspieler zu besiegen. Die Veränderungen, die all das mit sich bringt, zeigen sich natürlich auch bei den Kindern. Sie entwickeln sich weiter, wachsen über sich hinaus und stellen sie vor Fragen, deren Antworten sie auf eine harte Probe stellen. Gerade bei der erst 12jährigen Emma, die das Buch des Todes suchen muss, sind ihr Mut und ihre innere Stärke gefragt. Sie konnte ihre Ängste schon immer gut verstecken und jetzt muss sie lernen, ihre Wut zu bekämpfen und vor allem: die Hoffnung nicht aufzugeben! Auch wenn es hauptsächlich um Emma und das Buch Onyx geht, muss jedes der Geschwister seine Bestimmung erfüllen; seine Aufgabe, um die Welt vor dem Untergang zu bewahren. Die Atmosphäre ist hier etwas düsterer, es wird brutaler und die Kämpfe sind grausam und fordern einige Opfer. (könnte für Kinder stellenweise etwas gruselig sein) Die Stimmungen zwischen den Figuren sind eindrucksvoll beschrieben und ich habe sehr mit ihnen mitgefiebert. Es war an keiner Stelle langweilig, es gibt ständig Action, Gefahren und Abenteuer und alles wirkte so lebendig! Dadurch weiß man auch nie, was passiert und ich war dauernd überrascht von den vielen Wendungen, die sich der Autor hat einfallen lassen. Für die empfohlene Altersgruppe eine anspruchsvolle, aber auch tiefgründige Geschichte, denn die Themen wie Mut, Hoffnung, Vertrauen, Verlust und Liebe hinterlassen einen sehr bewegenden Eindruck. Ja, auch die Liebe spielt hier eine etwas größere Rolle - und ohne sie zusehr in den Vordergrund zu drängen, wurden die Gefühle und Zweifel hier sehr schön in Szene gesetzt. Ebenfalls eine wichtige Botschaft: dass man sich für seine Freunde einsetzt und aus Liebe Dinge tun kann, die man sonst nie für möglich gehalten hätte. Der Abschluss war rund und für die Geschichte absolut passend! Fazit Wunderbar runder Abschluss einer wirklich tollen Trilogie! Lasst euch von der Altersempfehlung nicht abschrecken, denn dafür ist es eine wirklich anspruchsvolle Handlung und Schreibweise, die mich von Anfang bis Ende verzaubert und gefangen genommen hat. Klare Leseempfehlung! © Aleshanee Weltenwanderer Die Chroniken vom Anbeginn 1 - Das Buch Emerald 2 - Das Buch Rubyn 3 - Das Buch Onyx

    Mehr
  • Fantasy vom Feinsten

    Die Chroniken vom Anbeginn - Das Buch Onyx

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    25. May 2015 um 14:05

    Die drei Geschwister Kate, Michael und Emma haben es geschafft, zwei der insgesamt drei Bücher vom Anbeginn zu retten. Das Buch der Zeit, kurz Emerald, gehört Kate und Michael ist der Hüter von Rubyn, des Buches des Lebens. Kein noch so gefährliches Abenteuer und nicht die hinterlistigsten Gegner konnten die Geschwister von ihrem Vorhaben abhalten, dem grässlichen Magnus die drei Bücher zu entreißen um so ihre Eltern zu befreien. Nun ist es an Emma, die letzte Chronik, Onyx, das Buch des Todes, zu finden. Dafür müssen die Kinder ungeahnte Risiken auf sich nehmen, wie etwa einer Horde Riesen zu entkommen, die sie in ihrem  Auflauf verspeisen wollen. Aber um das Buch Onyx zu bekommen, muss die kleine Emma schließlich ganz alleine in das Reich der Toten herabsteigen, denn nur die Hüterin der Chronik des Todes hat Zugang zu dieser düsteren Welt. Doch die Kraft des grässlichen Magnus ist stärker denn je und er hat eine riesige Streitmacht um sich formiert, die nur darauf wartet, gegen die ganze Welt in den Krieg zu ziehen. Ein Kampf auf Leben und Tod beginnt. Der abschließende dritte Teil der Chroniken vom Anbeginn Trilogie, "Das Buch Onyx" bekommt von mir fünf Sterne. Von der ersten bis zur letzten Seite herrscht Spannung pur. Diese wird durch mehrere Faktoren begünstigt. Zunächst steigt man sofort mitten in das Geschehen ein, denn bereits zu Beginn der Erzählung wird Emma von Rourke, dem gruseligen Handlanger des grässlichen Magnus, entführt. Des Weiteren besteht die Geschichte aus vielen verschiedenen Erzählsträngen, sodass man beispielsweise zwischen Emma im Reich der Toten, ihren Geschwistern im Kampf gegen den düsteren Zauberer und Gabriel auf der Suche nach den Eltern der Kinder hin und her springt. Nachdem man in den vorherigen Bänden jeweils Kate und Michael auf der Suche nach ihren Büchern beobachtet hatte, verfolgt man nun Emmas Reise. Diese hebt sich zunächst durch ihre Eigenschaften von ihren Geschwistern ab, denn neben einer gehörigen Portion Mut ist sie ziemlich draufgängerisch und handelt oftmals leichtsinnig. Im Laufe der Geschichte wächst die kleine Emma aber über sich hinaus und zeigt allen, vor allem ihren Geschwistern, dass auch sie eine würdige Hüterin ist. Neben den drei Kindern gibt es noch viele weitere Personen, die für das Geschehen wichtig sind und der Geschichte zusätzlichen Pepp verleihen, wie etwa der sympathische Riese Willy, die Elfenprinzessin Wilamena, die Michael als ihr Häschen bezeichnet, die brummeligen Zwerge, allen voran König Robbie und nicht zu vergessen Gabriel, der für die Geschwister und später auch für deren Eltern große Opfer bringt. "Das Buch Onyx" steht den beiden Vorgängern "Emerald" und "Rubyn" in nichts nach und zeichnet sich besonders durch das grandiose Finale aus, bei dem manche wahrscheinlich die ein oder andere Träne verdrücken müssen. Die "Chroniken vom Anbeginn" Trilogie kann ich jedem, der wirklich gute Fantasyromane lesen will, nur ans Herz legen, denn die Geschichte der drei Geschwister ist in seiner Vielfältigkeit einmalig.

    Mehr
  • Die LovelyBooks Themenchallenge 2015

    Das Schloss der Träumenden Bücher

    Daniliesing

    Ihr lest gern Bücher aus den verschiedensten Genres? Ihr sucht nach einer Leseherausforderung für 2015? Dann seid ihr hier genau richtig! Der Ablauf ist ganz einfach: Bei der Themen-Challenge geht es darum, passend zu 40 vorgegebenen Themen mindestens 20, 30 oder 40 Bücher aus 20, 30 oder 40 unterschiedlichen Themen zu lesen. Ihr könnt euch selbst als Ziel stecken, ob es 20, 30 oder 40 Bücher werden sollen. Bitte gebt dieses Ziel bei der Anmeldung mit an. Bitte sammelt alle eure gelesenen Bücher mit den passenden Themen in einem einzelnen Beitrag, den ich oben in einer Teilnehmerliste bei eurem Namen verlinken werde. Schickt mir dazu eine Nachricht mit dem Link zu eurem Sammelbeitrag! Wenn ihr ein Thema erfüllt habt, schreibt in diesem Sammelbeitrag, mit welchem Buch ihr das geschafft habt und postet einen Link zu eurer Rezension oder aber verfasst eine Kurzmeinung auf der Buchseite und teilt dann den Link zur Lesestatus-Seite, auf der auch die Kurzmeinung zu finden ist, mit uns. Diese Challenge läuft vom 1.1.2015 bis 31.12.2015. Alle Bücher, die in diesem Zeitraum und passend zu den Themen gelesen wurden, zählen. Es zählen Bücher aus allen Genres und mit allen Erscheinungsjahren, sofern sie die Themen erfüllen. Sie dürfen gern vom SuB (= Stapel ungelesener Bücher) oder neu gekauft, geschenkt bekommen oder geliehen sein. Man kann jederzeit noch in die Challenge einsteigen und auch passende Bücher zählen, die man zuvor im Jahr 2015 gelesen hat. Zu diesen Themen wollen wir passende Bücher lesen: Für jedes Thema gibt es ein extra Unterthema, in dem ihr euch über eure gelesenen oder eventuell dazu geplanten Bücher austauschen könnt. Ein Buch, in dem es um Bücher, Literatur und / oder das Lesen geht. Ein Buch, dessen Cover hauptsächlich (am besten ausschließlich) Schwarz und Weiß ist. Ein Buch, dessen Titel aus genau 2 Wörtern besteht. Ein Buch mit einer durchschnittlichen Bewertung von 3 oder weniger Sternen auf LovelyBooks. (Das Buch muss mindestens 3 Bewertungen haben, es gilt der Zeitpunkt, zu dem du zu lesen beginnst.) Ein Buch von einem Bestsellerautor, von dem du selbst noch nie etwas gelesen hast. Ein Buch, das gedruckt bisher ausschließlich als Hardcover erschienen ist. Ein Buch, das in Asien, Südamerika oder Afrika spielt. Ein Buch mit mehr als 650 Seiten. Ein Buch mit einer jungen und einer älteren Hauptfigur, mindestens 40 Jahre Altersunterschied. Ein Buch, zu dem es auf LovelyBooks noch keine Rezension sowie keine Kurzmeinung gibt. (Es zählt der Zeitpunkt des Lesebeginns.) Ein Buch mit einen elektrischen Gegenstand auf dem Cover. Ein Buch, in dessen Buchtitel gegenteilige Wörter / Dinge genannt werden. Ein Buch von einem Autor, der bisher ausschließlich dieses eine Buch veröffentlicht hat. Ein Buch, das durch seinen Titel & sein Cover auf eine ganz bestimmte Jahreszeit hindeutet. Ein Buch, in dem mindestens 3 unterschiedliche fantastische Wesen vorkommen. Ein Buch das, egal ob im Original oder in der Übersetzung, einen Literaturpreis gewonnen hat. (Bitte den Namen des Preises mit angeben.) Ein kunterbuntes Buch. Ein Buch, dessen Buchtitel eine Aufforderung ist. Ein Buch, bei dem die Initialen des Autors 2 aufeinanderfolgenden Buchstaben im Alphabet entsprechen. Ein Buch, das erstmalig 2015 in dieser Sprache erschienen ist. Ein Buch, das du geschenkt bekommen hast. (Bitte verrate auch von wem und zu welchem Anlass.) Ein Buch, in dem ein Tier von großer Bedeutung ist. Ein Buch mit Streifen auf dem Cover. Ein Buch, das eine Buchreihe abschließt. Ein Buch, das kein Roman ist. Ein Buch, das in einem Verlag erschienen ist, dessen Verlagsname mit dem selben Buchstaben beginnt oder endet wie dein Vor- oder Nickname. Bitte den Vornamen ggf. mit angeben ;) Ein Buch, in dessen Titel das Wort "Liebe" vorkommt. Eines der 5 Bücher, die schon am längsten ungelesen in deinem Regal stehen. (Falls du es weißt, verrate doch, wie lange du es schon besitzt.) Ein Buch, das für dich ein außergewöhnlich schönes Buchcover hat. Ein Buch, das verfilmt wurde oder sicher verfilmt wird. Ein illustriertes Buch. Es sollten richtige Zeichnungen und nicht nur Verzierungen am Seitenrand sein. Ein Buch, das zuerst auf Deutsch erschienen ist und ins Englische übersetzt wurde. Ein Buch, dessen Autor bereits verstorben ist. Ein Buch, das einen Monat im Buchtitel hat. Bitte lies das Buch auch in dem Monat, der im Titel vorkommt. Ein Buch, in dem es um Musik geht. Ein Buch, von dem du dachtest, du würdest es niemals lesen, weil es z.B. nicht deinen Lieblingsgenres entspricht. Ein Buch mit Blumen / Blüten auf dem Cover. Ein Buch, das eine Krankheit oder Behinderung thematisiert. (Bitte gab auch an welche!) Ein blutiges Buch. Ein Buch, in dessen Titel mindestens ein Wort aus einer anderen Sprache vorkommt. (Es darf nicht im deutschen Duden stehen.) Ich wünsche uns allen ganz viel Spaß & ich bin gespannt, welche Themen sich am leichtesten und welche als am schwierigsten heraustellen! Wer ist dabei? Ein paar zusätzliche Informationen: * Bezieht euch bei der Zuordnung des Buches zu einem der Themen immer auf die Ausgabe des Buches, die ihr selbst besitzt! * Sprache, Format etc. sind egal - auch Hörbücher gelten, außer es ist für das Thema von Bedeutung * Man kann diese Challenge mit anderen kombinieren, also auch Bücher hierfür und gleichzeitig für andere Challenges zählen. * Die Zuordnung der Bücher zu bestimmten Themen kann auch nachträglich noch geändert werden. * Wichtig ist, dass man das Buch 2015 beendet. Wann man es angefangen hat, ist egal. * Falls Bücher, die eine ISBN haben, noch bei LovelyBooks fehlen, geht in eure Bibliothek und sucht es oben unter "Bücher hinzufügen". Dort wählt ihr für deutschsprachige Bücher die Suche bei Amazon.de aus, für fremdsprachige alternativ Amazon.co.uk oder .com Die Challenge wird im Januar 2016 ausgewertet! Wer vorher sein Jahresziel erreicht hat, kann mir eine kurze Nachricht schreiben. Teilnehmer: 0VELVETVOICE0 19angelika63 (1/40) 78sunny (40 / 40) AberRush (30 / 30) Aduja 1(2/20) Aglaya (40 / 40) Agnes13 (40/40) Ajana (14/20) Alchemilla (1/40) Aleida (30 / 30) allegra (20 / 20) Alondria (22 / 20) Amaryllion (13/20) Amelien (19/20) ANATAL (31/30) andymichihelli (40/40) angi_stumpf (40 / 40) Aniday (36 / 30) Annilane (0/30) Anniu (16/30) anra1993 (33/40) Anruba (33/40) anybody (13/40) apfel94 (0/40) Arachn0phobiA (40 / 40) Aria_Buecher (15/40) Arizona (22/20) Ascheflocken (12/40) AuroraBorealis (14/20) Ayda (3/20) baans (8/30) Backfish (7/20) Bambi-Nini (25/20) ban-aislingeach Belicha (2/20) Bella233 (40 / 40) Bellis-Perennis (40 / 40) BethDolores (0/40) BiancaWoe (8/20) Bibliomania (32 / 30) Birgit1985 (20 / 20) black_horse (40 / 40) blauerklaus (24/20) Bluebell2004 (35/20) BlueSunset (36/30) bookgirl (30/40) Bookling (0/20) bookscout (33/30) Bookwormy (3/20) Bosni (21/20) buchfeemelanie (18/30) Buchgeborene (1/40) Buchgespenst (30 / 30) Buchhandlung_am_Schaefersee (36/30) Buchrättin (31 / 30)  Buecherschmaus (0/40) Buecherwurm1973 (16/40) Cadiya (20/20) Caillean79 (30 / 30) Calypso49 (17/20) Caroas (16/30) Ceciliasophie (7/20) Chiara-Suki (7/20) ChrischiD (29 / 20) Coconelle (6/20) Code-between-lines (36/30) creativeartless (11/20) crimarestri (3/20) Cuchilla_Pitimini  Cuileuni (1/20) CupcakeCat (18/30) Curin (4/30) czytelniczka73 (34 / 30) daneegold (27/40) DaniB83 (14/40) Daniliesing (21/40) Danni89 (24/20) danzlmoidl (2/20) darigla (5/20) DarkChocolateCookie (12/20) Darkshine (3/20) DaschaKakascha  Deengla (25/40) Deli (21/40) dieFlo (4/40) digra (30 / 30) disadeli (20 / 20) divergent (36 / 30)  Donata (24/20) Donauland (5/20) DonnaVivi (23 / 20) Dorina0409 (12/20) Dreamworx (40 / 40) Dunkelblau (15/40) eifels  eldora151 (10/40) Elektronikerin (14/20) Elke (21/20) el_lorene (32/40) EmilyThorne (0/40) EmmaBlake (4/30) Eternity (30/30) Evan (20 / 20) fairybooks (20/20) Finesty22 (4/20) Fornika (40/30) Fraenzi (0/20) franzzi (21/20) fredhel (33 / 30) FritzTheCat (1/20) Gela_HK (1/30) Ginevra (40 / 40) glanzente (34 / 30) Glanzleistung (31 / 30) Gloeckchen_15 (29/20) gra (10/20) GrOtEsQuE (31/30) Gruenente (31 / 30) gst (40 / 40) Gulan (23/30) gusaca (30 / 30) Gwendolina (34/40) hannelore259 (25/40) hexe2408 (20/20) hexepanki (30 / 30) Hikari (27/40) histeriker (24 / 20) Honeygirl96 (0/20) Icelegs (40 / 40) Igela (32/30) Igelmanu66 (39/40) ImYours (15/20) Insider2199 (32 / 30) IraWira (31 / 30) jacky2801 (5/20) Jadra (20 / 20) jala68 (20 / 20) Jamii (7/40) janaka (31 / 30) Jarima (34 / 30) jasbr (40 / 40) Jeami (15/20) Jecke (39/20) joel1 (0/20) JulesWhethether (9/20) JuliB (40 / 40) Kaiaiai (7/20) Karin_Kehrer (27 / 20) katha_strophe (38 / 30) kathiduck (20/30) kattii (34/40) Kerstin-Scheuer  Ketty (20 / 20) Kidakatash (21/30) Kiki2707 (6/20) kingofmusic (20 / 20) KirschLilli (5/20) KitKat88 (5/40) Kiwi_93 (10/20) Kleine1984 (31/30) kleinechaotin (3/40) Klene123 (36/40) Knorke (21/20) Koromie (0/20) Krinkelkroken (23/20) krissiii (0/20) Kuhni77 (24 / 20) Kurousagi (6/20) kvel (3/30) LaDragonia (2/20) LadySamira091062 (33/20) LaLeLu26 (1/20) Lara9 (0/40) Laralarry (20 / 20) laraundluca (24/20)  LaTraviata (30/30) Lena205 (38/40) LenaausDD (33/30) Leni02 (3/30) LeonoraVonToffiefee (39/40) lesebiene27 (35/40) LeseJette (16/40) Lese-Krissi (20 / 20) LeseMaus (3/20) Leseratz_8 (20/20) Lesewutz (14/20) Lesezirkel (20 / 20) leucoryx (30 / 30) LibriHolly (21/40) Lienne (6/30) lilaRose1309 (18/30) Lilawandel (30 / 30) Lilith79 (12/20) lille12 (1/40) Lilli33  (38/30) LillianMcCarthy (37/40) LimitLess (30 / 30) Lisbeth0412 (15/40) Lissy (40 / 40) Literatur (18/30) Littlebitcrazy (40 / 40) Loony_Lovegood (21/40) Looony (6/20) Los_Angeles (0/20) love_reading (10/20) LubaBo (22/20) Lucretia (17/30) lunaclamor (4/30) mabuerele (34/30) Maggi90 (3/20) MaggieGreene (18/20) maggiterrine (30 / 30) Maikime (8/20) mareike91 (30 / 30) martina400 (30 / 30) -Marley- (4/20) M-ary (15/20) MeinhildS  MelE (38/30) merlin78 (2/20) Mexistes (0/40) mieken (23/30) Mika2003 (2/20) Milena94 (4/20) MiniBonsai (0/30) minori (7/20) MissErfolg (15/20) miss_mesmerized (38/40) MissTalchen (34/30) mistellor (30 / 30) Mizuiro (18/30) mona0386 (0/20) mona_lisas_laecheln (30/30) Mondregenbogen (0/20) Mone80 (13/40) monerl (0/30) MrsFoxx (4/20) Mrs_Nanny_Ogg (40 / 40) N9erz (30/30) Naala (0/40) naddelpup (0/20) naninka (34/30) Narr (20/40) nemo91 (20 / 20) Nessi984 (0/20) Niob (28/30) Nisnis (35/20) nonamed_girl (20 / 20) Nuddl (7/30) Oncato (6/20) paevalill (16/20) pamN (1/20) Pelippa (21/20) Phini  (20/20) PMelittaM (33/30) PollyMaundrell (26/30) Pony3 (1/30) Queenelyza (40 / 40) Queen_of_darkness (0/40) QueenSize (5/20) rainbowly (29/20) readandmore (0/20) Ritja (30 / 30) Rockyrockt (2/30) rumble-bee (22/40) SagMal (2/20) SarahRomy (6/40) Salzstaengel (0/40) samea (24/20) sarlan (15/20) Saskia512 (0/30) scarlett59 (13/20) schabe (0/20) schafswolke (40 / 40) Schlehenfee (40 / 40) Schnien87 (27/20) Schnuffelchen (0/20) Schnutsche (28 / 20) SchwarzeRose (7/40) Seelensplitter (37 / 30) Sick (39/30) Sikal (40 / 40) Si-Ne (37/20) Smberge (7/30) Snordbruch (20/20) solveig (40 / 40) Somaya (28/30) SomeBody (8/30)  sommerlese (40 / 40) Sommerleser (35/20) Sophiiie (40 / 40) spandaukarin (0/20) spozal89 (31/30) Starlet (4/40) stebec (40/40) stefanie_sky (40 / 40) steffi290 (23/30) SteffiR30 (11/20) Steffis-Buecherkiste (2/20) SteffiWausL (40/40) sternblut (11/30) sternchennagel (40 / 40) Stjama (12/20) stoffelchen (7/20) Sulevia (21 / 20) sunlight (30 / 30) sursulapitschi (39/30) Suse*MUC (2/20) SweetCandy (4/20) sweetcupcake14 (7/20) sweetyente (3/20) Synapse11 (8/20) Taku (0/20) Talathiel (32/30) Talie (20 / 20) Taluzi (37/20) Tatsu (40 / 40) Thaliomee (20 / 20) TheBookWorm (20/20) The iron butterfly (31 / 30) Tiana_Loreen (24/20) tigger (0/20) Tinkers (6/20) Traeumeline (4/20) uli123 (30 / 30) unfabulous (40 / 40) vb90 (8/30) Verena-Julia (9/30) vielleser18 (30/40) VroniMars (33 / 30) WarmwasserSophie (2/20) Watseka (26/40) weinlachgummi (33/40) Weltverbesserer (16/20) werderaner (3/20) widder1987 (10/20) Willia (20 / 20) Winterzauber (35/30) Wolfhound (14/30) Wolly (38 / 30) Wortwelten (0/30) xbutterblume (15/20) Xirxe (32/40) xxYoloSwagMoneyxx (11/20) YasminBuecherwurm (1/30) Yrttitee (1/20) YvesShakur (2/20) YvetteH (40 / 40) Yvonnes-Lesewelt (22/30) zazzles (40 / 40) Zwerghuhn (26/30)

    Mehr
    • 8480
  • Die Chroniken vom Anbeginn- Onyx

    Die Chroniken vom Anbeginn - Das Buch Onyx

    Marie1990

    08. April 2015 um 14:23

    Kate, Michael und Emma haben es geschafft, zwei der drei Bücher vom Anbeginn zu retten: Kate gehört das Buch Emerald, Michael ist der Wächter des Buches Rubyn. Kein noch so atemberaubendes Abenteuer und nicht die hinterlistigsten Gegner haben die drei gescheut, um dem finsteren Magier Magnus die Bücher zu entreißen – und ihre Eltern endlich zu befreien. Doch der Preis dafür ist hoch: Denn Magnus ist es gelungen, die kleine Emma zu entführen. Werden Kate und Michael ihre Schwester finden? Werden sie das Buch Onyx in ihren Besitz bringen? Und werden sie endlich ihre Eltern wiedersehen, die sie so lange vermisst haben? Nur eines ist sicher: Es wird ein Kampf auf Leben und Tod. "Onyx" ist der dritte und letzte Band der "Chroniken vom Anbeginn" von John Stephens. Seit dem Erscheinen des zweiten Bandes ist nun mehr eine Zeit vergangen, weshalb es stellenweise etwas schwerfällt, sich bestimmte Ereignisse und Personen wieder ins Gedächtnis zu rufen. Eine kurze Zusammenfassung/Glossar oder Rückblenden wären hier eine Erleichterung gewesen. Dennoch verspürt man sofort wieder den besonderen Charme dieser Trilogie, welcher so zeitlos und magisch ist, dass man immer mehr davon lesen möchte und voller Begeisterung in "Onyx" abtaucht. Genau diese Atmosphäre lässt diese Bücher so Besonders werden, da dies etwas ist, was ein gutes Buch benötigt, um seine Leser in Abenteuer zu stürzen und ihn zu fesseln. Und genau das passiert mit dem Leser bei der Lektüre dieses Finales. Man taucht ab und ist von vorne bis hinten gefesselt von diesem magischen Abenteuer, welches John Stephens mit viel Kreativität und Feingefühl ersonnen hat. Die Geschichte wird dabei mit soviel Tiefgang erzählt, dass man als Leser alle Begebenheiten lebendig vor Augen sieht und wieder völlig mittendrin gefangen ist. "Onyx" besticht durch ein hohes Maß an Spannung, weshalb die Spannungskurve konstant im oberen Bereich angesiedelt ist. Langeweile? Zu keiner Zeit vorhanden! Der Roman besticht durch eine Dramatik, die einem Finale würdig ist, denn die gesamte Geschichte ist ein einziger Showdown, der aus verschiedenen Blickwinkeln beleuchtet wird. Allerdings sind bestimmte Passagen nicht unbedingt für Kinder unter 12 Jahren geeignet, da es auch schon einmal etwas Brutaler zugehen kann. Das Ende ist mehr als passend und stellt den Leser zufrieden. Alle Fragen sind geklärt und man kann wunderbar mit diesem Abschluss leben.  Dennoch ist es überaus schade, dass diese Trilogie nun beendet ist und man keine weiteren Abenteuer mit den drei Geschwistern erleben darf. Fazit: Ein spektakulärer Abschluss dieser Trilogie. "Onyx" ist ein wahrhaftiger Pageturner für Jung und Alt.

    Mehr
  • Grandioser Abschluss einer wunderbaren Trilogie

    Die Chroniken vom Anbeginn - Das Buch Onyx

    Lilli33

    Zwei der Bücher der Chroniken vom Anbeginn sind bereits im Besitz der Wibberly-Kinder. Kate ist die Hüterin des Buches Emerald (Buch der Zeit) und Michael ist der Hüter des Buches Rubyn (Buch des Lebens). Nun sind die drei noch auf der Suche nach dem Buch Onyx, dem Buch des Todes, dessen Hüterin die zwölfjährige Emma sein wird. Mit dem 3. Buch wird es möglich sein, den grässlichen Magnus zu töten und die Welt von ihm zu befreien. Doch sagt die Prophezeiung, dass die drei Kinder dann auch sterben werden. Wie sie es schaffen, die Prophezeiung zu umgehen, ist ein wunderbares Leseerlebnis. John Stephens hat den drei Kindern immer wieder Steine in den Weg gelegt, die sie in schier ausweglose Situationen bringen. Doch nicht umsonst wurden gerade diese Kinder als Hüter der Chroniken ausgewählt. Ihre Entwicklung über die drei Bände der Trilogie ist einfach toll. Sie reifen an ihren Aufgaben und werden immer erwachsener, was sehr authentisch dargestellt wird. Mithilfe von Freunden wie Gabriel, Zwergen, Elfen und Riesen, einem wachen Verstand und Herzensentscheidungen meistern sie schließlich alle Probleme. Fazit: Ein spannendes Abenteuer, bei dem es um große Werte wie Liebe, Freundschaft, Vertrauen und Familie geht. Es wird junge Leser ab ca. 10 Jahre ebenso begeistern wie Erwachsene.

    Mehr
    • 2
  • Das Buch Onyx

    Die Chroniken vom Anbeginn - Das Buch Onyx

    Mese

    Drei Geschwister, drei Bücher, ein großes Geheimnis Kate gehört das Buch Emerald, Michael ist der Wächter des Buches Rubyn und Emma soll die Wächterin des Buches Onyx sein? Wird sie die Prüfungen bestehen und sich und ihre Geschwister retten können? John Stephenson entführt einen wieder in die magische Welt in der ein Kampf um die Vorherschaft von Gut und Böse herrscht. Der schreckliche Magnus versucht mit allen Mitteln an die Bücher des Lebens, der Zeit und des Todes zu kommen. Er entführt Emma und schickt sie ins Land der Toten. Dort findet Emma ihr Buch und erfährt, dass sie über die Toten richten muss um Ihnen die Erinnerung wieder zu geben. Dies ist auch die Lösung zum Sieeg über den schrecklichen Magnus. Am Schluss finden die Geschwister und die Eltern wieder zusammen. Das Buch knüpft an seine Vorgänger an und man findet leicht wieder ins Geschehen der magischen Welt und dem dort herrschende Krieg rein. Die bereits duch die vorigen Bücher geprägten Charakteren werden jeder für sich nochmals einer Prüfung unterlegt. Die Kinder, die wir bereits durch zwei Abenteuer begleiten dürften, werden im dritten Band junge Erwachsene. Sogar die kleine Emma, die ihr Temperament so schlecht zügeln konnte, ist über sich hinaus gewachsen. Ein grandioser Abschluss der Triologie.

    Mehr
    • 2
  • Eine wundervolle magische Welt

    Die Chroniken vom Anbeginn - Das Buch Onyx

    LadyMonique

    31. January 2015 um 15:50

    Persönliche Meinung: Die Vorgänger "Emerald" und "Rubyn" gehören ja zu meinen absoluten Lieblingsbüchern. Zwei Jahre habe ich sehnsüchtig auf den abschließenden Teil gewartet und je näher der Erscheinungstermin rückte, umso gespannter und hibbeliger wurde ich. Onyx schließt lückenlos an Rubyn an. Kate wurde mit Hilfe des Buches Rubyn von Michael in's Leben zurück gerufen, während dessen wurde Emma von Rourge, dem Gehilfen des grässlichen Magnus entführt. Emma ist, wie sich bereits im vorherigen Teil herausstellte, die Hüterin des letzten Buches - Onyx - das Buch des Todes. Nur mit Hilfe der drei vereinigten Bücher können die Kinder es schaffen, den grässlichen Magnus zu besiegen. Allerdings bedeutet das auch laut der Prophezeiung noch etwas anderes: werden die drei Bücher vereinigt, müssen Kate, Michael und Emma sterben. Michael und Kate gelingt es mit HIlfe ihrer Freunde, den Zwergen, einigen Hexen und Zauberern, sowie auch dem Elfenvolk, Emma aus der Gewalt des grässlichen Magnus zu befreien. Hier gibt es ein wundervolles Wiedersehen mit dem liebenswerten Zwerg Robbie Mc Laur und der wunderschönen Elfenprinzessin Wilamena, die sich, um Michael zu helfen, hin und wieder in einen Drachen verwandelt. Auf der Flucht aktiviert Kate die Chronik der Zeit - das Buch Emerald - welches sie kurzerhand in's Reich der Riesen führt. Unerwartet bekommen sie von dort aus Hilfe von dem gutmütigen und "vegetarischen" Riesen Willy.  Nun ist es an Emma, die letzte Chronik zu suchen, die sich, wie die drei herausgefunden haben, im Reich der Toten befindet. Hier gibt es auch ein Wiedersehen mit der Gräfin aus dem ersten Teil. Auf welcher Seite steht sie nun? Wird sie Emma letztendlich helfen oder dient sie immer noch dem grässlichen Magnus? An dieser Stelle mache ich einen Cut, da ich sonst zu viel verraten würde. In diesem Buch ist hauptsächlich die kleine Emma die Protagonistin. Sie erlebt eine große Wandlung. In Teil Eins ist sie noch das kampflustige Mädchen, das gerne anderen an's Schienbein tritt und vor nichts Angst zu haben scheint. Hier erlebt man sie auch von ihrer emotionalen Seite und scheint sie innerhalb kurzer Zeit recht erwachsen geworden zu sein. Auf mich wirkt sie wesentlich reifer, als eine 12-jährige. Man bekommt auch Kate's Zwiespalt mit, einerseits will sie den grässlichen Magnus besiegen und endlich ihre Eltern wiederfinden, aber auf der anderen Seite liebt sie Rafe immer noch so sehr, dass sie sich nicht vorstellen könnte, ihn jemals zu töten. Rafe ist der Junge aus dem zweiten Teil, als Kate in die Vergangenheit reiste. Er ist der grässliche Magnus in der Vergangenheit, als dieser noch nicht böse und zum grässlichen Magnus wurde. Man leidet richtig mit Kate mit, die dieser innere Konflikt zu zerreißen scheint. Das Buch ist düsterer als seine beiden Vorgänger jedoch stört das nicht weiterhin. Man erkennt, wie die drei Kinder im Laufe der Bücher immer erwachsener geworden sind. Es steht an Spannung den beiden ersten Teilen in nichts nach. Es gibt auch ein wunderschönes Ende, welches mich zu Tränen rührte. Fazit: Ich vergebe hier die volle Punktzahl und bin sehr traurig, dass diese schöne Geschichte um die drei Wibberly-Kinder nun zu Ende ist.

    Mehr
  • Das Buch des Todes

    Die Chroniken vom Anbeginn - Das Buch Onyx

    Aglaya

    23. January 2015 um 17:59

    Nachdem die Geschwister Kate, Michael und Emma in den beiden ersten Bänden der Trilogie „Die Chroniken vom Anbeginn“ die Bücher Emerald und Rubyn (Buch der Zeit und Buch des Lebens) an sich gebracht haben, geht es im dritten Band um Emmas Suche nach dem (namensgebenden) Buch Onyx, dem Buch des Todes. „Das Buch Onyx“ ist der Abschluss einer Trilogie, den man nur lesen sollte, wenn man bereits die beiden anderen Bände kennt. Auch wenn die Bücher im Grunde in sich abgeschlossen sind, bilden sie doch eine einzige grosse Geschichte, die in drei Teile unterteilt wurde. Nachdem im ersten Band der Schwerpunkt auf der ältesten der drei Geschwister, Kate, und mit Mittelteil auf Michael lag, ist im Abschlussband die jüngste der drei, Emma an der Reihe. Wie auch im vorhergehenden Band werden die Geschwister getrennt, sodass das Buch aus mehreren Handlungssträngen besteht, die sich erst im Laufe der Geschichte zusammenfügen. Unnötiges „Füllmaterial“ gibt es hier keines, jeder Handlungsstrang trägt seinen Teil zum Finale bei. Die Handlung bleibt spannend, auch wenn ich mir den Schluss anhand der Umstände bereits einige Zeit zuvor ausmalen konnte. Während ich Emma in den ersten beiden Bänden eher unsympathisch bis hin zu ziemlich unausstehlich fand, macht sie hier eine deutliche Entwicklung durch, an deren Ende sie mir nun doch ans Herz gewachsen ist. Sie verliert ihre egozentrische Art und hört auf, jede Anweisung aus Prinzip zu missachten. So konnte ich zum Schluss der Trilogie nun doch auch noch meinen Frieden mit der jüngsten der drei Wibberly-Kinder schliessen. Wie auch in den vorhergehenden Bänden verwendet der Autor John Stephens eine eher einfache, kindgerechte Sprache, dennoch würde ich dieses Buch nicht kleinen Kindern vorlesen. Die Bücher sind relativ düster, es wird viel gekämpft und auch getötet, einzelne Stellen können für jüngere Leser doch erschreckend wirken. Je nach Sensibilität des Kindes kann jedes Alter zwischen acht und zwölf Jahren das richtige sein, um in die Reihe einzusteigen (die Protagonisten sind zwischen 12 und 15 Jahren alt). Aber auch Erwachsene können „Die Chroniken vom Anbeginn“ geniessen, wie ich mit meiner Wertung belege.

    Mehr
  • Das Ende einer grandiosen Trilogie...

    Die Chroniken vom Anbeginn - Das Buch Onyx

    xxYoloSwagMoneyxx

    18. January 2015 um 15:14

    ACHTUNG! Dies ist die Rezi zu einem 3. Teil und kann Spoiler enthalten!!! Titel: Das Buch Onyx-Die Chronken vom Anbeginn Autor: John Stephens Verlag: cbj Preis: 19,99€ Reihe: Trilogie - 3. Band Klappentext: Drei Geschwister, drei Bücher, ein großes Geheimnis Kate, Michael und Emma haben es geschafft, zwei der drei Bücher vom Anbeginn zu retten: Kate gehört das Buch Emerald, Michael ist der Wächter des Buches Rubyn. Kein noch so atemberaubendes Abenteuer und nicht die hinterlistigsten Gegner haben die drei gescheut, um dem finsteren Magier Magnus die Bücher zu entreißen – und ihre Eltern endlich zu befreien. Doch der Preis dafür ist hoch: Denn Magnus ist es gelungen, die kleine Emma zu entführen. Werden Kate und Michael ihre Schwester finden? Werden sie das Buch Onyx in ihren Besitz bringen? Und werden sie endlich ihre Eltern wiedersehen, die sie so lange vermisst haben? Nur eines ist sicher: Es wird ein Kampf auf Leben und Tod. Cover:  Ich finde das Cover wieder wunderschön. Die Silhouette darauf soll wahrscheinlich Emma (die jüngste der drei Geschwister) sein. Meinung: Das erste Buch war toll, das zweite perfekt und dieses hatte einfach das passende Ende zur Geschichte. Onyx hat mir sehr gut gefallen aber an das Buch Rubyn kommt es einfach nicht ran. Es hatte ein sehr schönes, aber auch trauriges Ende und alle meine Fragen wurden mir beantwortet, was ich als sehr gut empfinde. Ich mochte alle Charaktere außer die Gräfin, die man im ersten Band kennenlernt. Was ich sehr schön fand, ist dass gegen Ende wieder Beetles und Jake auftauchen, die man im zweiten Teil kennen und lieben lernt. Allerdings sind sie um einiges älter. Im gegenteil zu ihnen hat sich Rafe kaum verändert, außer dass er ,wie man ende des zweiten Bandes erfährt, der grässliche Magnus geworden ist. Im Reich der Toten hat sich an einer Stelle mein Magen umgedreht, aber das war auch die einzigste Stelle in der ganzen Trilogie. Der Endkampf war sehr spannend geschrieben, dass ich das Buch garnicht mehr aus der Hand legen konnte. Mir wird auf jeden Fall Gabriel in Erinnerung bleiben und ich finde es sehr traurig was mit ihm passiert. Fazit: Ich würde es nicht als Kinderbuch bezeichnen, weil sehr viele Kämpfe darin vorkommen. Aber dennoch ist es ein sehr gutes Fantasy-Jugendbuch.

    Mehr
  • Ein magisch, spannungsvolles Leseabenteuer, klasse Abschluss der Trilogie

    Die Chroniken vom Anbeginn - Das Buch Onyx

    Lesegenuss

    07. January 2015 um 10:57

    „Das Buch Onyx“ ist der Abschluss von der Reihe „Die Chroniken von Anbeginn“. Zwei Bücher sind inzwischen im Besitz von Kate, Michael und Emma. „Das Buch Emerald“ gehört zu Kate, „Das Buch Rubyn“ hierzu ist Michael der Wächter, fehlt nur noch „Das Buch Onyx“. Wer nicht in Kenntnis der beiden Vorbände „Das Buch Emerald“ und „Das Buch Rubyn“ ist, dem sei geraten, diese vorher zu lesen. Es bietet sich jetzt durch Vorlage des dritten Buches ein nahtloses Lesen an. Die zwölfjährige Emma wird entführt und befindet sich in den Händen von Magnus. Doch nur mit allen drei Büchern zusammen können die Geschwister diesen töten und vor allem, sie wollen ihre Eltern finden. Zitat S. 9: „Lasst mich raus! Lasst mich raus!“ Emmas Hals war schon ganz wund vom Schreien. Ihre Hände schmerzten, weil sie die Metalltür lange mit Fäusten traktiert hatte. „Lasst mich raus!“ Was nun beginnt, ist ein absolut meisterhaft beschriebenes Abenteuer. Wer glaubt, dass die junge Emma sich durch die Entführung abschrecken lässt oder verschüchtert sich mit ihrem Schicksal abfindet, irrt. Alle drei Protagonisten sind glaubwürdig beschrieben, was nach Abschluss der Reihe zu sagen ist, dass gerade ihre Entwicklung, ihr Erwachsenwerden gut herüberkommt. Doch über allem schwebt das Wissen, dass alle drei Bücher zusammen eine Gefahr für Kate, Michael und Emma darstellen. Was ist zu tun? Das Buch strahlt wieder eine ganz besondere Atmosphäre aus, der man sich überhaupt nicht entziehen kann. Man muss kein Kind sein, um „Die Chroniken von Anbeginn“ zu lieben. Im Mittelpunkt stehen die drei Geschwister. Mit ihnen hat der Autor Figuren geschaffen, die dem empfohlenen Lesealter verständlich und begreifbar sind. Es gibt viele spannende Szenen, und auch der Weg von Emma ins Totenreich ist so beschrieben, dass keine Ängste geschürt werden. Wer genau liest, wird erkennen, dass der Autor sein Gewicht auch auf die Vermittlung von Wertstellungen im Leben gelegt hat. Was ist wichtig im Leben, und für was entscheide ich mich? „Höre auf dein Herz und dein Bauchgefühl. Freundschaft, Familie, Zusammenhalt, Miteinander und nicht gegeneinander. Wie die Drei schließlich aus dem Dilemma herauskommen, um der Prophezeiung zu entgehen, die da sagt, wenn sich alle drei Bücher verbinden, bedeutet es ihren Tod, lest selbst. Aufgeteilt in 27 Kapitel und diese im Durchschnitt von ca. 11 Seiten lässt die Geschichte sich wunderbar lesen. Das Cover ist wieder ein Eyecatcher, auch die Farbfolge der einzelnen Bände harmonisch. Grün – Rot  - Blau Fazit: Leider – hat eine ganz besondere Reihe mit „Das Buch Onyx“ ihren Abschluss gefunden. Alle drei Bände harmonisieren und sind ein magisch, spannungsvolles Leseabenteuer.

    Mehr
  • Einfach nur zauberhaft

    Die Chroniken vom Anbeginn - Das Buch Onyx

    Myrcella

    16. December 2014 um 18:34

    Inhalt: Drei Geschwister, drei Bücher, ein großes Geheimnis Kate, Michael und Emma haben es geschafft, zwei der drei Bücher vom Anbeginn zu retten: Kate gehört das Buch Emerald, Michael ist der Wächter des Buches Rubyn. Kein noch so atemberaubendes Abenteuer und nicht die hinterlistigsten Gegner haben die drei gescheut, um dem finsteren Magier Magnus die Bücher zu entreißen – und ihre Eltern endlich zu befreien. Doch der Preis dafür ist hoch: Denn Magnus ist es gelungen, die kleine Emma zu entführen. Werden Kate und Michael ihre Schwester finden? Werden sie das Buch Onyx in ihren Besitz bringen? Und werden sie endlich ihre Eltern wiedersehen, die sie so lange vermisst haben? Nur eines ist sicher: Es wird ein Kampf auf Leben und Tod. Persönliche Meinung: Die Vorgänger "Emerald" und "Rubyn" gehören ja zu meinen absoluten Lieblingsbüchern. Zwei Jahre habe ich sehnsüchtig auf den abschließenden Teil gewartet und je näher der Erscheinungstermin rückte, umso gespannter und hibbeliger wurde ich. Onyx schließt lückenlos an Rubyn an. Kate wurde mit Hilfe des Buches Rubyn von Michael in's Leben zurück gerufen, während dessen wurde Emma von Rourge, dem Gehilfen des grässlichen Magnus entführt. Emma ist, wie sich bereits im vorherigen Teil herausstellte, die Hüterin des letzten Buches - Onyx - das Buch des Todes. Nur mit Hilfe der drei vereinigten Bücher können die Kinder es schaffen, den grässlichen Magnus zu besiegen. Allerdings bedeutet das auch laut der Prophezeiung noch etwas anderes: werden die drei Bücher vereinigt, müssen Kate, Michael und Emma sterben. Michael und Kate gelingt es mit HIlfe ihrer Freunde, den Zwergen, einigen Hexen und Zauberern, sowie auch dem Elfenvolk, Emma aus der Gewalt des grässlichen Magnus zu befreien. Hier gibt es ein wundervolles Wiedersehen mit dem liebenswerten Zwerg Robbie Mc Laur und der wunderschönen Elfenprinzessin Wilamena, die sich, um Michael zu helfen, hin und wieder in einen Drachen verwandelt. Auf der Flucht aktiviert Kate die Chronik der Zeit - das Buch Emerald - welches sie kurzerhand in's Reich der Riesen führt. Unerwartet bekommen sie von dort aus Hilfe von dem gutmütigen und "vegetarischen" Riesen Willy.  Nun ist es an Emma, die letzte Chronik zu suchen, die sich, wie die drei herausgefunden haben, im Reich der Toten befindet. Hier gibt es auch ein Wiedersehen mit der Gräfin aus dem ersten Teil. Auf welcher Seite steht sie nun? Wird sie Emma letztendlich helfen oder dient sie immer noch dem grässlichen Magnus? An dieser Stelle mache ich einen Cut, da ich sonst zu viel verraten würde. In diesem Buch ist hauptsächlich die kleine Emma die Protagonistin. Sie erlebt eine große Wandlung. In Teil Eins ist sie noch das kampflustige Mädchen, das gerne anderen an's Schienbein tritt und vor nichts Angst zu haben scheint. Hier erlebt man sie auch von ihrer emotionalen Seite und scheint sie innerhalb kurzer Zeit recht erwachsen geworden zu sein. Auf mich wirkt sie wesentlich reifer, als eine 12-jährige. Man bekommt auch Kate's Zwiespalt mit, einerseits will sie den grässlichen Magnus besiegen und endlich ihre Eltern wiederfinden, aber auf der anderen Seite liebt sie Rafe immer noch so sehr, dass sie sich nicht vorstellen könnte, ihn jemals zu töten. Rafe ist der Junge aus dem zweiten Teil, als Kate in die Vergangenheit reiste. Er ist der grässliche Magnus in der Vergangenheit, als dieser noch nicht böse und zum grässlichen Magnus wurde. Man leidet richtig mit Kate mit, die dieser innere Konflikt zu zerreißen scheint. Das Buch ist düsterer als seine beiden Vorgänger jedoch stört das nicht weiterhin. Man erkennt, wie die drei Kinder im Laufe der Bücher immer erwachsener geworden sind. Es steht an Spannung den beiden ersten Teilen in nichts nach. Es gibt auch ein wunderschönes Ende, welches mich zu Tränen rührte.

    Mehr
  • Wunderbarer Abschluss einer empfehlenswerten Jugendbuchreihe für groß und klein!

    Die Chroniken vom Anbeginn - Das Buch Onyx

    TanjaLovesBooks

    12. December 2014 um 14:17

    Buchgestaltung Die englischen Cover können meiner Meinung nach absolut nicht mit den deutschen mithalten. Schon vom ersten Band hat hat mir die deutsche Aufmachung wunderbar gefallen. Die Idee mit den Köpfen der Kinder, in die es in den Büchern geht, je nachdem welches gerade an der Reihe ist und die schönen Details am Rande sind einfach unschlagbar. Auch die Farben stehen ein wenig im Zusammenhang mit den Chroniken vom Anbeginn. Vor jedem Kapitel gibt es zudem eine schöne Zeichnung, ähnlich dem Covermotiv. Außerdem sieht das ganze auch nach dem Genre aus, zu dem es gehört: Bücher für Kinder und Jugendliche. Bei den englischen Covern sieht alles eher lieblos zusammen geklatscht aus, wenn ich ehrlich sein soll. Meinung Die Chroniken vom Anbeginn hat mir vom ersten Band an wahnsinnig gut gefallen, daher war der Abschluss der Reihe an große Erwartungen geknüpft, die John Stephens wieder einmal erfüllen konnte. Das Schöne an der gesamten Trilogie ist, dass sie wirklich für jedes Alter geeignet ist, da bin ich mir sicher! Der Autor hat eine ganz wunderbare Art Wörter zu einem Roman zusammenzuweben, denn obwohl die Wortwahl sehr abwechslungsreich ist, bleibt er auch auf einem Niveau, das Kinder gut verstehen können. Früher habe ich die Bücher gerne mit Harry Potter verglichen, weil beide Reihen einfach magisch und spannend sind und auch bei dem dritten Band bleibe ich dabei. Das Buch Onyx hat zwar inhaltlich keine großen Übereinstimmungen mit dem berühmten Zauberer, aber von der Atmosphäre und den Figuren her, ist die Reihe nicht minder packend und überraschend. Der Anfang hatte eine etwas traurigere Note, weil Emma entführt wurde und Kate und Michael nicht wissen, wie sie ihre kleine Schwester finden sollen. Der grässliche Magnus ist zudem zurück und will die letzte Chronik finden, bevor die Kinder es tun. Der Fokus im Buch lag dieses mal nicht nur vermehrt auf Emma, um deren Buch vom Anbeginn es ging, sondern eigentlich allem. Man merkt, dass der Autor sich viele Gedanken über die begonnen Handlungsstränge gemacht hat und diese im letzten Teil auch alle nach und nach zusammenlaufen müssen und es eben auch tun. Dabei hat die Geschichte dieses mal einige Stellen gehabt, an denen man schon wusste, was geschieht, aber das hat mich absolut nicht gestört. Immerhin gab es einige Dinge, auf deren Erfüllung man als Leser sehnsüchtig seit Band zwei gewartet hat und die Wege, die John Stephens gewählt hat waren eine lebhafte Achterbahnfahrt. Die Kapitel wechseln wieder zwischen den Sichten von Figuren, die eine tragende Rolle spielen. So ist auch Gabriel wieder mit von der Partie, der einen heißen Spur bezüglich der Eltern von Kate, Michael und Emma folgt. Viele Geheimnisse werden gelüftet und alte Bekannte tauchen wieder auf, als es zum großen Finale geht. Wie auch in den Vorgängern waren die drei Kinder das Herzstück des Romans und genau wie schon in Emerald und Rubyn habe ich sie alle drei geliebt. Sie sind einfach Figuren, mit denen man sich identifizieren kann, weil sie alle drei unterschiedlichen Alters sind. Besonders mit Kate habe oft mitgelitten, denn die Ereignisse, die sie und den grässlichen Magnus verbinden haben für viel Herzschmerz gesorgt. Sie stand vor der Entscheidung sich zwischen zwei Arten von Liebe zu entscheiden und gegen Ende wurde das Buch dadurch einfach sehr melancholisch, wenn man ihren Gedanken folgte. Man hat auch einfach gemerkt, wie Kate weiter an ihrer Verantwortung gewachsen ist und in Zusammenhang mit dem Rat ein Machtwort gesprochen hat. Michael war mit seiner nerdigen Seite auch immer wieder für Lacher gut und Emma, die kleine Kämpfernatur hat bis zur letzten Seite nicht aufgeben wollen. Was ich zudem sehr gelungen fand war, dass nochmals mehr andere Figuren bzw. Erwachsene mit eingebunden wurden. Dadurch wurde die Handlung realistischer, weil keine drei Kinder gegen einen böser Magier allein hätten bestehen können. Der Autor hat die Figuren eine Menge kluge Schachzüge planen lassen. Aber auch die Reisen zu fantastischen Orten gehen hier nicht verloren. Bei der Such nach der Chronik des Todes geht es an düstere und mystische Orte, die lauter Gefahren bargen. Es gab so viele spannende Stellen, dass ich sie gar nicht alle auflisten kann. Außerdem ist es wirklich so, dass Opfer gebracht werden, um den Krieg gewinnen zu können und das hat mich in einen Kapitel ganz schön Nerven gekostet. Der Abschied von ein paar tragenden Figuren ist mir sehr schwer gefallen, aber trotzdem hat er perfekt in das Bild gepasst, das der Autor vermitteln wollte. Der Zusammenhalt der Geschwister war auch stärker denn je und besonders der Wert von Familie und Freundschaft war wieder hoch und das wusste ich genau wie bei den anderen Teilen der Reihe wieder sehr zu schätzen. Emma steht als Jüngste auch oft vor einer Gabelung, wenn es heißt: Entscheide dich für den leichten oder den richtigen Weg und John Stephens hat so noch einiges an Moral eingebaut. Ich konnte mich gar nicht mehr vom Buch losreißen, als es in der Mitte richtig los ging und viele Geschehnisse sich überschlagen. Die Magie der Chroniken kosten ihren Preis und die Vergangenheit spielt ebenfalls noch einmal eine Rolle. Zwischen Lachern und ein paar Tränchen habe ich das Lesen jede Sekunde genossen. Im Vergleich zu Emerald und Rubyn hatte ich allerdings ein paar Abstriche zu machen. Insbesondere die ganze Sache mit den Eltern der Geschwister hat mir nicht so gut gefallen. Bis zum Schluss hatte ich das Gefühl, sie waren viel zu unwichtig für den Handlungsverlauf, wo man zuvor immer darauf wartete, dass dies bezüglich etwas Großes passieren würde. Es war auch nicht schlecht gemacht, aber dennoch hätte man meiner Meinung nach etwas mehr aus der Sache herausholen können. Ebenso fand ich das Opfer, das der Zauberer gebracht hat ein wenig zu dramatisch. Fazit Das Buch Onyx ist der gelungene Abschluss einer meiner Lieblingsreihen, die nun leider ein Ende gefunden hat. John Stephens hat eine tolle Begabung authentische Figuren zu gestalten, die man mit ihre Kanten und Ecken einfach lieben muss. Die ganze Reihe ist einfach nur empfehlenswert, weil sie herrlich abwechslungsreich, magisch und so voller Spannung ist, das kleine und große Leser gleichsam verzaubert werden, wenn es heißt: Der Kampf gegen das Böse hat begonnen!

    Mehr
  • JA BITTE !!!

    Die Chroniken vom Anbeginn - Das Buch Onyx

    Stigmatised

    04. December 2014 um 19:27

    Ach ihr lieben ... Diese Trilogie ist ... Das erste Buch ist OHAA ... das zweite ist WOW ... und das dritte und leider letzte ... EMMA!!!!!!

  • weitere
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks