John Stephens Die Chroniken vom Anbeginn - Das Buch Rubyn

(119)

Lovelybooks Bewertung

  • 140 Bibliotheken
  • 11 Follower
  • 4 Leser
  • 14 Rezensionen
(71)
(35)
(13)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Die Chroniken vom Anbeginn - Das Buch Rubyn“ von John Stephens

Eine Geschichte über Mut, Freundschaft und die Liebe dreier Geschwister zueinander, die allem trotzt – sogar dem Tod.

Nachdem es den drei Geschwistern Kate, Michael und Emma gelungen ist, das erste der Bücher vom Anbeginn aus den Händen des finsteren Magnus zu retten, sind sie nun bereit, sich erneut gewaltigen Herausforderungen zu stellen. An der Seite ihres großväterlichen Freundes Dr. Pym zieht es sie in ferne Welten und Zeiten, und schon bald müssen sie sich entscheiden, was ihnen wirklich wichtig ist im Leben. Denn nur so werden sie dem Geheimnis ihrer Familie und dem mächtigen Buch Rubyn endlich näherkommen können.

Besser als Band 1

— chellytheglubsch

Gut gelungene Fortsetzung. Hier kommen die Geheimnisse über die Bücher und Magnus ans Licht und die Eltern spielen auch eine Rolle. 👍🏻

— Ayumaus

eine spannende Suche

— Moorteufel

Eine spannende Story mit vielen Wendungen& überzeugenden Protagonisten mit denen man mitfiebert, -liebt & -leidet . Ein großartiger 2. Teil!

— Lesefuechsin

Der zweite Teil steht dem ersten Teil in nichts nach. Lesen, tolle Trilogie.

— MadameEve1210

Dieser Teil ist genauso gut wie der erste! Sehr spannend und einfach toll geschrieben!

— Nachteule713

Stöbern in Fantasy

Bird and Sword

Der Anfang hat mir richtig gut gefallen, je weiter ich aber gekommen bin umso mehr habe ich die Idee verloren. Aber ein nettes Buch!

Reading_Dany

Rosen & Knochen

packend und düster

Lilala

Tochter des dunklen Waldes

Gutes Buch, hatte jeoch ein paar Mängel. Beispielsweise hat mir die Protagonistin ziemlich missfallen. Der Schreibstil war aber grandios!

LovelyBuecher

Violett / Valerie

Nichts scheint so wie man es auf den ersten Blick zu sehen mag - sehr viele fantastische Idee - aber keine leichtsinniges Buch

Leseeule35

Das Lied der Krähen

Eine nicht neue Grundidee wird mit vielen "Special Features" zu einer besonderen Geschichte. Verwirrender Einstieg.

Irve

Iceland Tales 2: Retterin des verborgenen Volkes

Schöner zweiter Band der zauberhaften und fantasievollen Märchenwelt

xxnickimausxx

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Wo ist das zweite Buch?

    Die Chroniken vom Anbeginn - Das Buch Rubyn

    Moorteufel

    20. April 2017 um 11:47

    Für Kate,Emma und Michael heißt es wieder ab ins Waisenhaus,denn dort sind sie am sichersten,vor den finsteren Magnus und seinen Schergen.Denken sie eine Zeitlang jedenfalls.Doch dann werden sie doch aufgespürt,und können mit Hilfe von Dr Pym fliehen.Doch auf dieser Flucht wird Kate von ihren Geschwistern getrennt.Während Kate in die Vergangenheit geflohen ist,sind Michael und Emma auf der Suche nach dem zweiten mächtigen Buch"Rubyn".Aber auch ihnen begegen immer wieder die Helfer vom Finstren Magnus,was das ganze nicht einfacher macht.Und dann ist da immer noch die Sorge um ihre Große Schwester,wo ist sie,wie geht es ihr,wann sehen sie sie wieder.Besonders Michael muß in diesen Buch viele schwere Entscheidungen treffen,was nicht immer so einfach ist wie es scheint.Auch der zweite Teil war wieder spannend geladen,und durch die Trennung der Geschwister ein stetes hin und her.Gerade das eine Abenteuer bestanden,ging es bei den anderen aufregend und spannend weiter.

    Mehr
  • WeltbuntmalendeBuecher

    Die Chroniken vom Anbeginn - Das Buch Rubyn

    WeltbuntmalendeBuecher

    12. June 2016 um 12:40

    Die Chroniken vom Anbeginn Das Buch Rubyn von John Stephens "Aber, aber, wofür halten Sie mich denn? Ich will nur drei Kinder." "Nehmen Sie sie! Nehmen Sie drei Kinder! Nehmen Sie zehn, wenn Sie wollen! Nur tun Sie mir nichts!" Der Fremde trat näher. Der Fussboden knarrte unter seinem Gewicht. "Das ist aber grosszügig von Ihnen. Allerdings bin ich auf drei ganz bestimmte Kinder aus. Geschwister, ein Junge und zwei Mädchen. Sie hören auf die liebreizenden Namen Kate, Michael und Emma." Klappentext: Nachdem es den drei Geschwistern Kate, Michael und Emma erfolgreich gelungen ist, das erste der »Bücher vom Anbeginn« aus den Händen des finsteren Magnus zu retten, sind sie nun bereit für den zweiten Teil ihres Abenteuers. Dieses wird sie an der Seite ihres großväterlichen Freundes Dr. Pym erneut vor gewaltige Herausforderungen stellen, in ferne Welten und Zeiten führen und sie zwingen zu entscheiden, was ihnen wirklich wichtig ist im Leben. Und so kommen die tapfere Kate, der kluge Michael und die unerschrockene kleine Emma dem Geheimnis ihrer Familie und dem mächtigen »Buch Rubyn« langsam immer näher. Die Geschichte: Nach den Geschehnissen der letzten paar Monate wurden Michael, Emma und Kate wieder in ihr letztes Waisenhaus geschickt. Auch nach acht Monaten hoffen die Kinder schnell wieder von Dr. Pym abgeholt zu werden. Während einer prunkvollen Feier der Heimleiterin bricht plötzlich ein riesiger, schwarzer Sturm los und versetzt die Geschwister leicht in Panik, denn ihnen wird bewusst, dass etwas nicht stimmen kann. Sie werden von Kreischern angegriffen und Kate reist mit dem Monster durch die Zeit, da dies die einzige Möglichkeit schien ihre Geschwister zu beschützen. Währenddessen werden Michael und Emma im letzten Moment von Dr. Pym gerettet, doch Kate kehrt nicht zurück. Nun müssen die zwei jüngeren Geschwister zusammen, aber doch alleine, nach dem zweiten Buch der Chroniken vom Anbeginn "Rubyn" suchen. Meine Meinung: Ich finde den zweiten Band der Trilogie sehr schön geschrieben und im Vergleich zum ersten Teil wirklich gelungen. Die Geschichte setzt einige Monate nach den Ereignissen des ersten Buches wieder ein, dennoch ist alles sehr klar übersichtlich und zeitnah. John Stephens Schreibstil ist wieder gelungen, flüssig zu lesen, reisst einen mit und regt die Phantasie an. Er schafft es wieder den Leser in seinen Bann zu ziehen und dem ganzen eine gelungene Atmosphäre zu geben. Ich bin wahnsinnig gespannt wie es weiter geht, denn das Ende des zweiten Bandes ist mit einem bösen Cliffhanger versehen :-) "Sie waren gerade einmal zehn Meter weit gekommen, als ein Krachen ertönte und etwas durch das Laub über ihren Köpfen zischte. Michael und Emma liessen sich zu Boden fallen. "Wisst ihr was?" Dr. Pym war stehen geblieben, machte aber keine Anstalten, sich zu ducken. "Ich glaube, er hat gerade auf uns geschossen." "Echt?" Liess sich Emma von unten vernehmen. "Was Sie nicht sagen!" (...) "Also wirklich", sagte Dr. Pym. "Das ist doch lächerlich!" Er hob seine Stimme. "Huge! Würdest du bitte aufhören, uns zu beschissen? Das ist wirklich sehr lästig!" Seite 50 Die Reihenfolge: - Das Buch Emerald - Das Buch Rubyn 4**** von 5

    Mehr
  • Rasante Suche nach dem zweiten magischen Buch

    Die Chroniken vom Anbeginn - Das Buch Rubyn

    ConnyKathsBooks

    12. October 2015 um 17:48

    "Triff die Wahl des Weisen, und du wirst nicht sterben. Triff die Wahl des Narren, und du wirst dich zu mir gesellen...Und aus Drei wird Eins." (Zitat S. 125) Knapp 9 Monate sind nach den Ereignissen in Cambridge Falls vergangen, Kate, Michael und Emma leben mittlerweile wieder im Waisenhaus von Miss Crumley. Doch die Handlanger des grässlichen Zauberers Magnus rücken immer näher, die Geschwister müssen flüchten und werden erneut getrennt. Kate landet im Jahr 1899 in New York und hat dort ihre eigene Mission zu erfüllen. Michael und Emma dagegen machen sich gemeinsam mit Gabriel und Dr. Pym auf die Suche nach dem Buch Rubyn, dem Buch des Lebens. Eine Suche voller Rätsel und Gefahren, die vor allem von Michael viel Mut, Klugheit und Kraft erfordern wird. "Das Buch Rubyn" ist der zweite Band in der "Chroniken vom Anbeginn" - Reihe von John Stephens. Die Jagd nach den drei machtvollen Büchern wird immer spannender und actionreicher, dem Leser wird kaum eine Atempause gegönnt. Es geht dabei Schlag auf Schlag, von Ereignis zu Ereignis und von Ort zu Ort. Michael und Emma reisen quer durch die Welt, von Italien über Südamerika bis in die Antarktis, immer auf der Suche nach neuen Hinweisen und auf der Flucht vor Magnus' Dienern. Einige Elemente erinnern dabei an "Harry Potter" (Trinkrätsel) oder auch an "Herr der Ringe" (Kampf an der Vulkanfestung), der Autor entwickelt aber genügend eigenständige und faszinierende Ideen. Waren in "Das Buch Emerald" noch die Zwerge sehr präsent, bekommen nun die Elfen mehr Raum und eine wichtige Rolle in der Geschichte. Die tiefe geschwisterliche Liebe steht auch diesmal wieder im Mittelpunkt. Um Bruder oder Schwester zu retten, würden Kate, Michael und Emma alles riskieren, jede Anstrengung und jedes Opfer in Kauf nehmen. Besonders Michael hat schwer zu kämpfen. Nicht nur mit seiner ungewohnten Rolle als Anführer und der neuen großen Verantwortung, sondern auch mit komplizierten Gefühlen, hervorgerufen durch das Buch Rubyn. Aber auch Kate muss entfernt von ihren Geschwistern viele gefährliche Abenteuer bestehen und für die Zukunft sehr wichtige Entscheidungen treffen. Mir persönlich hat der zweite Band sogar noch besser gefallen als der erste. "Das Buch Rubyn" ist ein echter magischer Pageturner, mitreißend, gefühlvoll und originell. Ich bin begeistert und freue mich schon auf das Finale.

    Mehr
  • Es geht mit viel Spannung weiter!

    Die Chroniken vom Anbeginn - Das Buch Rubyn

    Aleshanee

    31. May 2015 um 07:14

    4,5 Sterne Zum Inhalt 9 Monate nach den aufregenden Ereignissen in Cambrigde Falls finden sich die drei Geschwister Kate, Michael und Emma in dem alten Waisenhaus in Baltimore wieder. Der Zauberer Dr. Pym hat sie dorthin geschickt, um sie zu verstecken, denn der grässliche Magnus ist immer noch auf der Suche nach ihnen; nach ihnen und den drei Büchern: den Chroniken vom Anbeginn. Dass ihre Eltern noch leben wissen die Kinder jetzt, doch weder, wo sie gefangen gehalten werden, noch wie sie sie retten können. Aber kein Versteck ist sicher genug und nur allzu schnell werden sie aufgespürt. Auf ihrer Flucht werden die Geschwister getrennt und müssen zahlreiche, schwerwiegende Entscheidungen treffen. Meine Meinung Nachdem Kate und das Buch Emerald in Band 1 im Vordergrund standen, ist jetzt Michael, der Zweitälteste, an der Reihe. Er ist der wahre Hüter des Buches Rubyn, der Chronik des Lebens. Erzählt wird wieder aus der auktorialen Perspektive, was einen guten Überblick verschafft und mich trotzdem sehr nah an die Charaktere herangebracht hat. Flüssig, für Kinder leicht verständlich, aber trotzdem mit genügend Anspruch, um mich wirklich zu begeistern, hat es der Autor wieder geschafft, mich von der ersten bis zur letzten Seite zu fesseln. Kate versucht verzweifelt, aus der Vergangenheit in die Gegenwart zurückzukommen und lernt dabei den rätselhaften Jungen Rafe kennen, der mit ihr in irgendeiner Verbindung steht. Und während sie noch herauszufinden versucht, was es mit ihm auf sich hat, müssen Michael und Emma ihre Verfolger in der Gegenwart abwehren und gleichzeitig das Buch Rubyn aufspüren. Die Kapitel wechseln sich immer zwischen den beiden Handlungsfäden ab und halten die Spannung hoch, denn sie enden fast immer mit einem Cliffhanger. Michael wächst dieses Mal noch mehr über sich hinaus, denn die Verantwortung, die er mit dem Buch zu tragen hat, ist mehr als eine schwere Bürde. Schon immer fühlte er sich nutzlos und unbedeutend, obwohl er so gerne helfen und etwas dafür tun würde, um die Chroniken vor dem grässlichen Magnus zu schützen. Die Angst zu versagen und seine Schwestern im Stich zu lassen nagt an ihm, doch er macht eine weitreichende Veränderung durch, die ihm hilft, jede Krise zu überwinden - doch zu welchem Preis? Die meisten Charaktere sind stereotyp, aber trotzdem schafft es John Stephens, interessante Nuancen einzubringen, die Spannung schaffen und Abwechslung reinbringen. Überhaupt scheut er sich nicht davor, dass sich Elfen, Trolle, Zauberer, Hexen, Wahrsager und viele andere übersinnliche Kreaturen in dieser magischen Welt tummeln, ohne dass man dabei den Überblick verliert. Mit den großen Themen wie Vorurteile, Verrat, Vergebung und Neid hat er wieder einen sehr tiefgründigen Hintergrund geschaffen. Am Ende wird es eine dramatische Wende geben und ich bin froh, dass Band 3 schon zum Lesen bereit liegt ;) Leider waren einige Rechtschreibfehler drin, die mich aber nicht wirklich gestört haben. Fazit Spannender und aufwühlender zweiter Band, der dem Auftakt der Trilogie in nichts nachsteht! Dramatische Szenenwechsel, unterhaltsamer Schreibstil und sehr lebendige Charaktere machen das Ganze mit einer Mischung aus einer Prise Humor und einem Hauch von Rührung zu einem wirklich großartigen Abenteuer! © Aleshanee Weltenwanderer Die Chroniken vom Anbeginn 1 - Das Buch Emerald 2 - Das Buch Rubyn 3 - Das Buch Onyx

    Mehr
  • Michael und die Elfen

    Die Chroniken vom Anbeginn - Das Buch Rubyn

    Aglaya

    06. January 2015 um 18:39

    Nachdem die Geschwister Kate, Michael und Emma im ersten Band das Buch Emerald sichern konnten, dreht sich der Mittelteil der Trilogie „Die Chroniken vom Anbeginn“ um das Buch Rubyn. Bei „Rubyn“ handelt es sich um den zweiten Band einer dreiteiligen Reihe. Obschon jeder Band in sich abgeschlossen ist, sind alle drei Bände zusammen als Gesamtgeschichte zu verstehen, die Lektüre von „Rubyn“ empfiehlt sich daher nur für Leser, die bereits den Vorgänger „Emerald“ kennen. Im ersten Band der Reihe war die älteste der drei Geschwister, Kate, die Hauptperson. „Rubyn“ konzentriert sich auf Michael, den Mittleren der drei. Gleich zu Beginn werden die Geschwister getrennt, und rund um Kate baut sich ein zweiter Handlungsstrang auf, der für die Gesamtgeschichte nicht weniger wichtig ist und auch vom Umfang her nur knapp hinter dem Hauptstrang steht. Vor allem im mittleren Bereich des Buchs wirkt die Handlung stellenweise etwas zu gestreckt, der Spannungsbogen flacht zwischendurch recht ab, um dann gegen Schluss aber wieder kräftig anzuziehen. Insgesamt hätte die Handlung von „Rubyn“ aber auch ohne Probleme auf etwas weniger Seiten verteilt werden können, um das Erzähltempo beizubehalten. Wie auch im ersten Band liest sich der Schreibstil gewohnt flüssig. Bei den „Chroniken vom Anbeginn“ handelt es sich um eine Jugendbuchreihe, was dem Satzbau auch anzumerken ist. Jedoch sind die Bücher auch für Erwachsene durchaus unterhaltsam und nicht zu anspruchslos. Eine Empfehlung erübrigt sich hier weitestgehend. Wer den ersten Band der Reihe, „Emerald“ kennt und mag, wird sicher auch „Rubyn“ lesen wollen, wer ihn nicht mag wird wohl auch kein Interesse am Fortgang der Geschichte haben. Wer „Emerald“ noch nicht kennt, sich aber für die Geschichte interessiert sollte, wie erwähnt, nicht mit dem zweiten, sondern mit dem ersten Band beginnen.

    Mehr
  • Die LovelyBooks Themenchallenge 2015

    Das Schloss der Träumenden Bücher

    Daniliesing

    Ihr lest gern Bücher aus den verschiedensten Genres? Ihr sucht nach einer Leseherausforderung für 2015? Dann seid ihr hier genau richtig! Der Ablauf ist ganz einfach: Bei der Themen-Challenge geht es darum, passend zu 40 vorgegebenen Themen mindestens 20, 30 oder 40 Bücher aus 20, 30 oder 40 unterschiedlichen Themen zu lesen. Ihr könnt euch selbst als Ziel stecken, ob es 20, 30 oder 40 Bücher werden sollen. Bitte gebt dieses Ziel bei der Anmeldung mit an. Bitte sammelt alle eure gelesenen Bücher mit den passenden Themen in einem einzelnen Beitrag, den ich oben in einer Teilnehmerliste bei eurem Namen verlinken werde. Schickt mir dazu eine Nachricht mit dem Link zu eurem Sammelbeitrag! Wenn ihr ein Thema erfüllt habt, schreibt in diesem Sammelbeitrag, mit welchem Buch ihr das geschafft habt und postet einen Link zu eurer Rezension oder aber verfasst eine Kurzmeinung auf der Buchseite und teilt dann den Link zur Lesestatus-Seite, auf der auch die Kurzmeinung zu finden ist, mit uns. Diese Challenge läuft vom 1.1.2015 bis 31.12.2015. Alle Bücher, die in diesem Zeitraum und passend zu den Themen gelesen wurden, zählen. Es zählen Bücher aus allen Genres und mit allen Erscheinungsjahren, sofern sie die Themen erfüllen. Sie dürfen gern vom SuB (= Stapel ungelesener Bücher) oder neu gekauft, geschenkt bekommen oder geliehen sein. Man kann jederzeit noch in die Challenge einsteigen und auch passende Bücher zählen, die man zuvor im Jahr 2015 gelesen hat. Zu diesen Themen wollen wir passende Bücher lesen: Für jedes Thema gibt es ein extra Unterthema, in dem ihr euch über eure gelesenen oder eventuell dazu geplanten Bücher austauschen könnt. Ein Buch, in dem es um Bücher, Literatur und / oder das Lesen geht. Ein Buch, dessen Cover hauptsächlich (am besten ausschließlich) Schwarz und Weiß ist. Ein Buch, dessen Titel aus genau 2 Wörtern besteht. Ein Buch mit einer durchschnittlichen Bewertung von 3 oder weniger Sternen auf LovelyBooks. (Das Buch muss mindestens 3 Bewertungen haben, es gilt der Zeitpunkt, zu dem du zu lesen beginnst.) Ein Buch von einem Bestsellerautor, von dem du selbst noch nie etwas gelesen hast. Ein Buch, das gedruckt bisher ausschließlich als Hardcover erschienen ist. Ein Buch, das in Asien, Südamerika oder Afrika spielt. Ein Buch mit mehr als 650 Seiten. Ein Buch mit einer jungen und einer älteren Hauptfigur, mindestens 40 Jahre Altersunterschied. Ein Buch, zu dem es auf LovelyBooks noch keine Rezension sowie keine Kurzmeinung gibt. (Es zählt der Zeitpunkt des Lesebeginns.) Ein Buch mit einen elektrischen Gegenstand auf dem Cover. Ein Buch, in dessen Buchtitel gegenteilige Wörter / Dinge genannt werden. Ein Buch von einem Autor, der bisher ausschließlich dieses eine Buch veröffentlicht hat. Ein Buch, das durch seinen Titel & sein Cover auf eine ganz bestimmte Jahreszeit hindeutet. Ein Buch, in dem mindestens 3 unterschiedliche fantastische Wesen vorkommen. Ein Buch das, egal ob im Original oder in der Übersetzung, einen Literaturpreis gewonnen hat. (Bitte den Namen des Preises mit angeben.) Ein kunterbuntes Buch. Ein Buch, dessen Buchtitel eine Aufforderung ist. Ein Buch, bei dem die Initialen des Autors 2 aufeinanderfolgenden Buchstaben im Alphabet entsprechen. Ein Buch, das erstmalig 2015 in dieser Sprache erschienen ist. Ein Buch, das du geschenkt bekommen hast. (Bitte verrate auch von wem und zu welchem Anlass.) Ein Buch, in dem ein Tier von großer Bedeutung ist. Ein Buch mit Streifen auf dem Cover. Ein Buch, das eine Buchreihe abschließt. Ein Buch, das kein Roman ist. Ein Buch, das in einem Verlag erschienen ist, dessen Verlagsname mit dem selben Buchstaben beginnt oder endet wie dein Vor- oder Nickname. Bitte den Vornamen ggf. mit angeben ;) Ein Buch, in dessen Titel das Wort "Liebe" vorkommt. Eines der 5 Bücher, die schon am längsten ungelesen in deinem Regal stehen. (Falls du es weißt, verrate doch, wie lange du es schon besitzt.) Ein Buch, das für dich ein außergewöhnlich schönes Buchcover hat. Ein Buch, das verfilmt wurde oder sicher verfilmt wird. Ein illustriertes Buch. Es sollten richtige Zeichnungen und nicht nur Verzierungen am Seitenrand sein. Ein Buch, das zuerst auf Deutsch erschienen ist und ins Englische übersetzt wurde. Ein Buch, dessen Autor bereits verstorben ist. Ein Buch, das einen Monat im Buchtitel hat. Bitte lies das Buch auch in dem Monat, der im Titel vorkommt. Ein Buch, in dem es um Musik geht. Ein Buch, von dem du dachtest, du würdest es niemals lesen, weil es z.B. nicht deinen Lieblingsgenres entspricht. Ein Buch mit Blumen / Blüten auf dem Cover. Ein Buch, das eine Krankheit oder Behinderung thematisiert. (Bitte gab auch an welche!) Ein blutiges Buch. Ein Buch, in dessen Titel mindestens ein Wort aus einer anderen Sprache vorkommt. (Es darf nicht im deutschen Duden stehen.) Ich wünsche uns allen ganz viel Spaß & ich bin gespannt, welche Themen sich am leichtesten und welche als am schwierigsten heraustellen! Wer ist dabei? Ein paar zusätzliche Informationen: * Bezieht euch bei der Zuordnung des Buches zu einem der Themen immer auf die Ausgabe des Buches, die ihr selbst besitzt! * Sprache, Format etc. sind egal - auch Hörbücher gelten, außer es ist für das Thema von Bedeutung * Man kann diese Challenge mit anderen kombinieren, also auch Bücher hierfür und gleichzeitig für andere Challenges zählen. * Die Zuordnung der Bücher zu bestimmten Themen kann auch nachträglich noch geändert werden. * Wichtig ist, dass man das Buch 2015 beendet. Wann man es angefangen hat, ist egal. * Falls Bücher, die eine ISBN haben, noch bei LovelyBooks fehlen, geht in eure Bibliothek und sucht es oben unter "Bücher hinzufügen". Dort wählt ihr für deutschsprachige Bücher die Suche bei Amazon.de aus, für fremdsprachige alternativ Amazon.co.uk oder .com Die Challenge wird im Januar 2016 ausgewertet! Wer vorher sein Jahresziel erreicht hat, kann mir eine kurze Nachricht schreiben. Teilnehmer: 0VELVETVOICE0 19angelika63 (1/40) 78sunny (40 / 40) AberRush (30 / 30) Aduja 1(2/20) Aglaya (40 / 40) Agnes13 (40/40) Ajana (14/20) Alchemilla (1/40) Aleida (30 / 30) allegra (20 / 20) Alondria (22 / 20) Amaryllion (13/20) Amelien (19/20) ANATAL (31/30) andymichihelli (40/40) angi_stumpf (40 / 40) Aniday (36 / 30) Annilane (0/30) Anniu (16/30) anra1993 (33/40) Anruba (33/40) anybody (13/40) apfel94 (0/40) Arachn0phobiA (40 / 40) Aria_Buecher (15/40) Arizona (22/20) Ascheflocken (12/40) AuroraBorealis (14/20) Ayda (3/20) baans (8/30) Backfish (7/20) Bambi-Nini (25/20) ban-aislingeach Belicha (2/20) Bella233 (40 / 40) Bellis-Perennis (40 / 40) BethDolores (0/40) BiancaWoe (8/20) Bibliomania (32 / 30) Birgit1985 (20 / 20) black_horse (40 / 40) blauerklaus (24/20) Bluebell2004 (35/20) BlueSunset (36/30) bookgirl (30/40) Bookling (0/20) bookscout (33/30) Bookwormy (3/20) Bosni (21/20) buchfeemelanie (18/30) Buchgeborene (1/40) Buchgespenst (30 / 30) Buchhandlung_am_Schaefersee (36/30) Buchrättin (31 / 30)  Buecherschmaus (0/40) Buecherwurm1973 (16/40) Cadiya (20/20) Caillean79 (30 / 30) Calypso49 (17/20) Caroas (16/30) Ceciliasophie (7/20) Chiara-Suki (7/20) ChrischiD (29 / 20) Coconelle (6/20) Code-between-lines (36/30) creativeartless (11/20) crimarestri (3/20) Cuchilla_Pitimini  Cuileuni (1/20) CupcakeCat (18/30) Curin (4/30) czytelniczka73 (34 / 30) daneegold (27/40) DaniB83 (14/40) Daniliesing (21/40) Danni89 (24/20) danzlmoidl (2/20) darigla (5/20) DarkChocolateCookie (12/20) Darkshine (3/20) DaschaKakascha  Deengla (25/40) Deli (21/40) dieFlo (4/40) digra (30 / 30) disadeli (20 / 20) divergent (36 / 30)  Donata (24/20) Donauland (5/20) DonnaVivi (23 / 20) Dorina0409 (12/20) Dreamworx (40 / 40) Dunkelblau (15/40) eifels  eldora151 (10/40) Elektronikerin (14/20) Elke (21/20) el_lorene (32/40) EmilyThorne (0/40) EmmaBlake (4/30) Eternity (30/30) Evan (20 / 20) fairybooks (20/20) Finesty22 (4/20) Fornika (40/30) Fraenzi (0/20) franzzi (21/20) fredhel (33 / 30) FritzTheCat (1/20) Gela_HK (1/30) Ginevra (40 / 40) glanzente (34 / 30) Glanzleistung (31 / 30) Gloeckchen_15 (29/20) gra (10/20) GrOtEsQuE (31/30) Gruenente (31 / 30) gst (40 / 40) Gulan (23/30) gusaca (30 / 30) Gwendolina (34/40) hannelore259 (25/40) hexe2408 (20/20) hexepanki (30 / 30) Hikari (27/40) histeriker (24 / 20) Honeygirl96 (0/20) Icelegs (40 / 40) Igela (32/30) Igelmanu66 (39/40) ImYours (15/20) Insider2199 (32 / 30) IraWira (31 / 30) jacky2801 (5/20) Jadra (20 / 20) jala68 (20 / 20) Jamii (7/40) janaka (31 / 30) Jarima (34 / 30) jasbr (40 / 40) Jeami (15/20) Jecke (39/20) joel1 (0/20) JulesWhethether (9/20) JuliB (40 / 40) Kaiaiai (7/20) Karin_Kehrer (27 / 20) katha_strophe (38 / 30) kathiduck (20/30) kattii (34/40) Kerstin-Scheuer  Ketty (20 / 20) Kidakatash (21/30) Kiki2707 (6/20) kingofmusic (20 / 20) KirschLilli (5/20) KitKat88 (5/40) Kiwi_93 (10/20) Kleine1984 (31/30) kleinechaotin (3/40) Klene123 (36/40) Knorke (21/20) Koromie (0/20) Krinkelkroken (23/20) krissiii (0/20) Kuhni77 (24 / 20) Kurousagi (6/20) kvel (3/30) LaDragonia (2/20) LadySamira091062 (33/20) LaLeLu26 (1/20) Lara9 (0/40) Laralarry (20 / 20) laraundluca (24/20)  LaTraviata (30/30) Lena205 (38/40) LenaausDD (33/30) Leni02 (3/30) LeonoraVonToffiefee (39/40) lesebiene27 (35/40) LeseJette (16/40) Lese-Krissi (20 / 20) LeseMaus (3/20) Leseratz_8 (20/20) Lesewutz (14/20) Lesezirkel (20 / 20) leucoryx (30 / 30) LibriHolly (21/40) Lienne (6/30) lilaRose1309 (18/30) Lilawandel (30 / 30) Lilith79 (12/20) lille12 (1/40) Lilli33  (38/30) LillianMcCarthy (37/40) LimitLess (30 / 30) Lisbeth0412 (15/40) Lissy (40 / 40) Literatur (18/30) Littlebitcrazy (40 / 40) Loony_Lovegood (21/40) Looony (6/20) Los_Angeles (0/20) love_reading (10/20) LubaBo (22/20) Lucretia (17/30) lunaclamor (4/30) mabuerele (34/30) Maggi90 (3/20) MaggieGreene (18/20) maggiterrine (30 / 30) Maikime (8/20) mareike91 (30 / 30) martina400 (30 / 30) -Marley- (4/20) M-ary (15/20) MeinhildS  MelE (38/30) merlin78 (2/20) Mexistes (0/40) mieken (23/30) Mika2003 (2/20) Milena94 (4/20) MiniBonsai (0/30) minori (7/20) MissErfolg (15/20) miss_mesmerized (38/40) MissTalchen (34/30) mistellor (30 / 30) Mizuiro (18/30) mona0386 (0/20) mona_lisas_laecheln (30/30) Mondregenbogen (0/20) Mone80 (13/40) monerl (0/30) MrsFoxx (4/20) Mrs_Nanny_Ogg (40 / 40) N9erz (30/30) Naala (0/40) naddelpup (0/20) naninka (34/30) Narr (20/40) nemo91 (20 / 20) Nessi984 (0/20) Niob (28/30) Nisnis (35/20) nonamed_girl (20 / 20) Nuddl (7/30) Oncato (6/20) paevalill (16/20) pamN (1/20) Pelippa (21/20) Phini  (20/20) PMelittaM (33/30) PollyMaundrell (26/30) Pony3 (1/30) Queenelyza (40 / 40) Queen_of_darkness (0/40) QueenSize (5/20) rainbowly (29/20) readandmore (0/20) Ritja (30 / 30) Rockyrockt (2/30) rumble-bee (22/40) SagMal (2/20) SarahRomy (6/40) Salzstaengel (0/40) samea (24/20) sarlan (15/20) Saskia512 (0/30) scarlett59 (13/20) schabe (0/20) schafswolke (40 / 40) Schlehenfee (40 / 40) Schnien87 (27/20) Schnuffelchen (0/20) Schnutsche (28 / 20) SchwarzeRose (7/40) Seelensplitter (37 / 30) Sick (39/30) Sikal (40 / 40) Si-Ne (37/20) Smberge (7/30) Snordbruch (20/20) solveig (40 / 40) Somaya (28/30) SomeBody (8/30)  sommerlese (40 / 40) Sommerleser (35/20) Sophiiie (40 / 40) spandaukarin (0/20) spozal89 (31/30) Starlet (4/40) stebec (40/40) stefanie_sky (40 / 40) steffi290 (23/30) SteffiR30 (11/20) Steffis-Buecherkiste (2/20) SteffiWausL (40/40) sternblut (11/30) sternchennagel (40 / 40) Stjama (12/20) stoffelchen (7/20) Sulevia (21 / 20) sunlight (30 / 30) sursulapitschi (39/30) Suse*MUC (2/20) SweetCandy (4/20) sweetcupcake14 (7/20) sweetyente (3/20) Synapse11 (8/20) Taku (0/20) Talathiel (32/30) Talie (20 / 20) Taluzi (37/20) Tatsu (40 / 40) Thaliomee (20 / 20) TheBookWorm (20/20) The iron butterfly (31 / 30) Tiana_Loreen (24/20) tigger (0/20) Tinkers (6/20) Traeumeline (4/20) uli123 (30 / 30) unfabulous (40 / 40) vb90 (8/30) Verena-Julia (9/30) vielleser18 (30/40) VroniMars (33 / 30) WarmwasserSophie (2/20) Watseka (26/40) weinlachgummi (33/40) Weltverbesserer (16/20) werderaner (3/20) widder1987 (10/20) Willia (20 / 20) Winterzauber (35/30) Wolfhound (14/30) Wolly (38 / 30) Wortwelten (0/30) xbutterblume (15/20) Xirxe (32/40) xxYoloSwagMoneyxx (11/20) YasminBuecherwurm (1/30) Yrttitee (1/20) YvesShakur (2/20) YvetteH (40 / 40) Yvonnes-Lesewelt (22/30) zazzles (40 / 40) Zwerghuhn (26/30)

    Mehr
    • 8480
  • Das Lovelybooks Halloween Wichteln 2014

    Daniliesing

    Zum Auspacken eurer Wichtelpakete geht es hier! Anmeldeschluss! Eine Anmeldung für dieses Wichteln ist nicht mehr möglich! Hallo liebe Wichtel und solche, die es noch werden wollen. Es ist zwar noch Sommer, auch wenn man das bei den Temperaturen gar nicht glauben möchte, aber wir bereiten uns schon auf das Halloween-Wichteln vor! Eine wunderbare Zeit, um sich tolle Geschenke zu packen, finden wir! Wir freuen uns natürlich über jeden der mitmacht, dennoch müssen wir kurz auf auf Folgendes hinweisen: Bitte nur anmelden, wenn du bereit bist, mindestens drei Beiträge zu schreiben, in der Regel öfter als einmal die Woche auf LB unterwegs bist und hier auf private Nachrichten reagierst. Dein Profil sollte aktiv sein! Du solltest auch die notwendige Zeit und ein Budget von 20-30 Euro einplanen. Achtung: Alle, die unter 18 sind, sollten bitte die Erlaubnis ihrer Eltern haben, auch wenn sie ihr Taschengeld dafür "opfern"! Wer sich nicht an die Regeln hält, wird für kommende Wichtelaktionen gesperrt! Wer bereits sehr negativ in anderen Aktionen (z.B. Wanderpakete, Wanderbücher o.ä.) aufgefallen ist, wird eventuell nicht zugelassen. Wir wollen ein faires Wichteln und Miteinander! Nachfolgendes bitte aufmerksam lesen!!! Natürlich geht es auch diesmal wieder darum, jemanden zu überraschen und selbst überrascht zu werden. Jeder der gern mitmachen möchte, meldet sich an (Wie das geht? Bitte weiterlesen...) und bekommt dann ein Wichtelkind zugeteilt, dem er ein Päckchen packt. Zugleich ist man selbst Wichtelkind und erhält ein Päckchen. Das Spannende dabei ist natürlich der Überraschungseffekt, denn man weiß nicht, was man geschenkt bekommt und von wem. Möglicherweise lässt man sich auf eine fremde Person ein oder man kennt sich gar schon ein wenig über LB. All das bleibt bis zum Auspacktermin geheim. Bitte nicht vorher verraten, wen man beschenkt!!! Ihr seid schon angemeldet und möchtet euch mit den anderen Teilnehmern austauschen? Zum Plauderthema geht es hier! ♦ Anmeldung: Wer mitmachen möchte, der meldet sich bitte hier mit einem Beitrag an und beantwortet nachfolgende Fragen in seinem Wunschzettel. Außerdem schickt derjenige mir bitte seine Adresse per privater Nachricht hier über Lovelybooks und teilt bitte auch mit, ob er bereit wäre ein Päckchen europaweit zu versenden. (Nur EU) Nur wer mir seine Adresse schickt, kann mitmachen. Bitte nicht vergessen!!! Die Adressen sind sehr wichtig, sonst weiß der zukünftige Wichtel nicht, wo das Päckchen hinreisen soll. Wir losen dann später aus, wer euer Wichtelkind sein wird. Anmeldungen sind bis einschließlich den 5. September 2014 möglich. Wer euer Wichtelkind ist, teilen wir euch am 06. / 07. September 2014 mit. Diese Fragen sollen euch helfen, einen gut gefüllten Wichtelwunschzettel hier im Thread zu schreiben, bitte nicht per PN an uns... Was mögt ihr besonders gern? Was mögt ihr gar nicht? Welche Bücher lest ihr am liebsten? Oder soll es lieber kein Buch sein? Sind Mängelexemplare ok? Sind gebrauchte Bücher ok? Mögt ihr Süßigkeiten? Wenn ja, welche? Trinkt ihr vielleicht Tee oder lieber Kaffee? Habt ihr ein Hobby, wobei euer Wichtel euch mit Material unterstützen kann?  Womit kann man euch sonst eine Freude machen? Welche Farben mögt ihr am liebsten? An alle Wichtelchen, die sich vorrangig Bücher wünschen, denkt bitte auch daran, dass das kein reines Bücherwichteln ist. Viele zukünftige Wichtelmamas würden neben einem Buch auch ganz viele andere tolle Sachen beilegen. Dazu werden natürlich eure Wünsche benötigt. Als Anhaltspunkt könnte dienen, was ihr macht, wenn ihr nicht lest oder auf Arbeit seid. Vielleicht malt der ein oder andere, oder bastelt, macht Scrapbooking oder filzt, näht, strickt, häkelt, puzzelt, spielt gern Karten, liegt stundenlang in der Badewanne, hört wahnsinnig gern Musik, schreibt, dichtet, oder tut etwas ganz anderes. Nicht nur wir würden uns freuen, wenn der Schwerpunkt des Wunschzettels nicht nur auf den Büchern liegt. Bitte achtet darauf, dass bei euren Wünschen Dinge dabei sind, die nicht den preislichen Rahmen sprengen. Neue Wichtelchen dürfen auch sehr gern bei den "Alten Hasen" schauen, wie ein Wichtelwunschzettel aussehen könnte. ♦ Verschicken: Die Pakete müssen bis spätestens 17. Oktober 2014 -VERSICHERT!!!- verschickt werden. Dies bedeutet bei der DHL als Paket (auch Pluspäckchen, die man komplett fertig kaufen kann, gehen nicht!) und bei Hermes ist ab dem Päckchen alles versichert. Bitte achtet darauf, dass ihr es wirklich spätestens dann verschickt. Es ist wichtig diesen Termin einzuhalten, damit dann jeder sein Päckchen pünktlich öffnen kann. Bitte schreibt auf das Päckchen "LB-Halloweenwichteln" oder "Süßes oder Saures??" als Erkennung, dass es sich um ein Wichtelpäckchen von LovelyBooks handelt. So weiß das Wichtelkind, dass dieses nicht vor dem 31. Oktober 2014 geöffnet werden darf. Wer am 23. Oktober 2014 noch kein Päckchen erhalten hat, meldet sich bitte hier bzw. auf jeden Fall per PN bei uns. Immer wieder kam es in vergangenen Wichtelaktionen zu Problemen, weil nicht pünktlich oder unversichert verschickt wurde. Daher hier jetzt ganz klar als neue Regel: Wer nicht versichert verschickt, sprich, keine Sendenummer nachweisen kann, wird für die nächste Wichtelaktion gesperrt!!! Damit das nicht vorkommen muss, haben wir in den großen Wichtelaktionen ein Extrapäckchen verlost unter allen, die pünktlich verschickt haben. Unter allen, die uns rechtzeitig ihre richtige Sendungsnummer zusenden, verlosen wir ein kleines Päckchen als Überraschung. Der Gewinner wird kurz nach dem Auspacktermin fürs Halloween-Wichteln bekannt gegeben. ♦ Auspacken: Unser gemeinsamer Auspacktermin wird der 31. Oktober 2014 sein. Dabei spielt die Uhrzeit keine Rolle. Einige werden sicher schon am 30. Oktober auf Mitternacht warten. ;-) Wer später auspacken will oder muss, meldet dies bitte im Auspackthread, den ich später noch erstellen werde. So weiß der Wichtel Bescheid und sitzt nicht ungeduldig vor dem Bildschirm. Bitte lasst euch auf keinen Fall schon von Neugier getrieben dazu verleiten, das Päckchen eher zu öffnen. Schön warten!!! ;-) Es gehört unbedingt dazu, sich hier zu melden, wenn das Päckchen angekommen ist, wann man auspackt und ein kleiner Auspackbericht, am liebsten mit Foto!!! ♦ Geschenke: Bei den Geschenken sollte es nicht um besser, teurer und neuer gehen, sondern darum, etwas mit Herz für jemanden auszusuchen. Jemandem mit einem selbstgepackten Päckchen eine Freude machen, sollte das Ziel sein. Eine gut gewählte Kleinigkeit, ein lieber Kartengruß, eine kleine kreative Arbeit, all das kommt viel besser an, als ein teuer gekauftes Buch oder gar nur ein Büchergutschein. Trotzdem sollte man den preislichen Rahmen von 20-30 Euro immer im Auge behalten. Sicher werden sich viele Bücher wünschen, es sollte allerdings kein Muss sein. Wer Bücherwünsche hat, kann diese gern im Beitrag mit anhängen oder vielleicht hat derjenige ein Wichtelwunschregal in seiner Bibliothek hier bei LB eingerichtet. Dann bitte darauf hinweisen. Mängelexemplare oder gebrauchte Bücher sollte man nur verschenken, wenn das Wichtelkind in der Beantwortung der Fragen sein OK gegeben hat. Außerdem muss jeder ein Rätsel zu seiner Person mit in das Päckchen legen. Wie das aussehen soll, ist dabei ganz eurer Fantasie überlassen - ganz egal ob Kreuzworträtsel, Bilderrätsel, Logikrätsel oder etwas ganz anderes. Nur allzu schwer sollte es nicht sein, denn das Wichtelkind will sich sicher mit einer persönlichen Nachricht bei der Wichtelmama bedanken. Noch einmal die wichtigsten Daten: ♦ Anmeldeschluss: 5. September 2014 (Adresse an Daniliesing nicht vergessen!!!) ♦ Wichtelvergabe: 6. / 7. September  (PN von Dani oder Federchen) ♦ spätester Versand: 17. Oktober 2014 (Sendungsnummer an den Wichtelkindausloser) ♦ Auspacktermin: 31. Oktober 2014 Nun hoffen wir auf viele Mitwichtler und wünschen uns allen: Viel Spaß!!! PS: Noch Fragen?? Dann her damit!! Entweder hier im Thread oder per PN. Ich werde am Ende eine Liste der Teilnehmer führen. Bitte nicht böse sein, wenn ihr dort nicht sofort erscheint. Wer mir seine Adresse geschickt hat, kommt auch sicher drauf. *** Bitte überlegt euch vor der Anmeldung, ob ihr wirklich Lust, Zeit und das nötige Taschengeld habt, um hier teilzunehmen. Es gehört nämlich dazu, selbst ein Päckchen liebevoll zu packen & zu verschicken, sich hier zu melden, wenn das Wichtelpaket angekommen ist, beim Auspacken mit dabei zu sein usw. ... Wer Zweifel hat, kann gern bei der nächsten Wichtelrunde von neuem überlegen. Falls jemand schon angemeldet ist und sich doch lieber wieder abmelden möchte, sollte dies bis spätestens den 5. September 2014 melden. *** Teilnehmer: 28horseshoe 30li05 AefKaey Alathaya Anna91 Annesia Anu1990 Asmodeus Baasies BakaMonkey Benny1988 bigchaos booksnstories buchfeemelanie Buchrättin Buecherfreak321 CaryLila Cathy28 ChrischiD cole88 Dahlia Darkangel82 darklittledancer Denraprom DieBerta dieFlo DremCatcher EineBuchliebhaberin Elke Federchen Felan fireez FloareaSoareliu forever_books ginevere gorgeous grinselamm GrOtEsQuE Gwynny jackdeck Janosch79 Jarima Jessilein kalemannia kalligraphin Katinka17 kattii Kleines91 Klusi Krapfen Lainybelle LeJardinDuLivre LeseAlissaRatte lesebiene27 Lesefieber Leseprinzessin1991 Lilasan Lilawandel Lilly_McLeod Lisa457 Litfara liyah40 Loony_Lovegood Lucretia lunaclamor maggy17 Marjuvin MeLi94 Michaela11 Michelle13579 mieken Mika2003 Mikki minori MissKitty Momoko91 MoonlightCat01 N9erz Nachas Nalany nataliea Nenatie nicole_von_o NiliBine70 NinaniN Nynaeve04 Nyoko pamN PanRises Primrose PrinzessinAurora Queenelyza Raindrops Reika-chan rumble-bee samea sarah1395 Sayumi Scathach Schlehenfee Schneekatze Schnien87 SchwarzeRose Schwertlilie79 sjule Somaya sophiathetommo steffchen3010 Sterny88 Stjama Sunny Rose Susi93 The iron butterfly Tiana_Loreen thiefladyXmysteriousKatha thora01 Traeumeline Turtlestar vanillaxcupcake Viva_la_vida Wildpony Winterzauber WolfgangB Yuna216

    Mehr
    • 231
  • John Stephens legt noch einen drauf!

    Die Chroniken vom Anbeginn - Das Buch Rubyn

    katja78

    01. November 2013 um 12:38

    Klappentext Nachdem es den drei Geschwistern Kate, Michael und Emma gelungen ist, das erste der Bücher vom Anbeginn aus den Händen des finsteren Magnus zu retten, sind sie nun bereit, sich erneut gewaltigen Herausforderungen zu stellen. An der Seite ihres großväterlichen Freundes Dr. Pym zieht es sie in ferne Welten und Zeiten, und schon bald müssen sie sich entscheiden, was ihnen wirklich wichtig ist im Leben. Denn nur so werden sie dem Geheimnis ihrer Familie und dem mächtigen Buch Rubyn endlich näherkommen können. Schreibstil, Spannung & Charaktere  John Stephens behält seinen gut verständlichen Stil treu bei und das lesen ist wirklich sehr einfach und hat keine Ecken und Kanten. Allerdings hat der Autor mich überrascht, er wirkte in diesem Buch einen Zauber, der mich total eingenommen hat. Durch die Perspektivwecksel der Geschwister, war man quasi Zeitgleich überall. Da diese nicht alle paar Seiten kamen, war es sehr entspannend zu lesen und doch gleichzeitig fühlt man einen Sog, der einen in die andere Perspektive zurückzieht, weil  man unbedingt wissen will was denn da nun genau passiert. Spannung pur! Ich finde in dem Buch macht Michael eine enorme Veränderung mit. Im ersten Teil nahm er eine Rolle ein, die nachvollziehbar war, wenn man die Geschichte drumrum betrachtet. Aber hier geht er aus sich heraus, bereut Taten und arbeitet trotz der enormen Belastung an sich und an der Wiedergutmachung gegenüber seiner Schwestern. Er hat begriffen wie Tiefgündig sein Fehler damals war und quasi einem Verrat gleichkam. Der neue Spitzname steht ihm "Hasi" Meine Meinung Nun als ich diesen Teil beendet habe, bin ich richtig zerrissen und weiss gar nicht was ich denken soll? War alles nur Show? Gut oder Böse? Werden die Geschwister Kate, Michael & Emma erkennen, wer auf der richtigen Seite steht? Für mich war es noch etwas undurchsichtig, aber viele Situationen bringen mich zum grübeln. Aber vielleicht hat der Autor genau das bezweckt und will mich auf eine falsche Fährte schicken... Ohman, wieder werd ich närrisch daheim zurückgelassen und hab das Gefühl, das Kate  mich einfach wieder nach 2013 geschickt hat, damit ich darüber nachdenken kann. Spannend und gefühlvoll, aktionreich und emotional und vor allem eines... magisch Ein Roman den man im gelesen haben muss! Aber bitte als Triliogie beginnend mit Teil 1 Das Buch Emerald [Rezension]

    Mehr
  • Rundum gelungene Fortsetzung

    Die Chroniken vom Anbeginn - Das Buch Rubyn

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    18. October 2013 um 12:12

    Mehr meiner Rezensionen findet ihr auf meinem Blog: Anima Libri - Buchseele Da mir der ersten Band der Chroniken vom Anbeginn, Das Buch Emerald, nach ein paar kleineren Einstiegsschwierigkeiten wirklich sehr gut gefallen hat, waren meine Erwartungen an diesen zweiten Band doch ziemlich hoch. Und sie wurden nicht enttäuscht! Zum Inhalt will ich gar nicht viel sagen, das würde nur zu Spoilern führen und das will ja keiner ;) Genau wie der erste Band hat mich auch "Das Buch Rubyn" wieder vor allem durch die große Vielfalt an Ideen und die sehr individuelle, einzigartige Umsetzung der fantastischen Elemente sowie die wahnsinnig lebendige Sprache und den fesselnden Schreibstil begeistert. Der Wiedereinstieg in die Geschichte gelingt hier ohne große Schwierigkeiten und die Geschichte wird nach nur wenigen Seiten rasant und spannend und durch die kurzen Kapitel und den leichten und flüssigen Schreibstil des Autors liest sich das Buch quasi in einem Rutsch weg. Alles in allem ist "Das Buch Rubyn" eine wirklich rundum hervorragende Fortsetzung, die mir sehr großen Spaß gemacht hat und mich neugierig auf den abschließenden Band macht.

    Mehr
  • Rezension zu "Das Buch Rubyn" von John Stephens

    Die Chroniken vom Anbeginn - Das Buch Rubyn

    GeschichtenAgentin

    19. February 2013 um 18:52

    Ich hatte „Das Buch Emerald“ mit nur sehr geringen Erwartungen gestartet. Mal schnell rein lesen - Trilogie, amerikanischer Autor, Jugend-Fantasy, Filmrechte verkauft. Klingt nicht gerade nach einer Überraschung. In Teilen haben mich „Das Buch Emerald“ und die Fortsetzung „Das Buch Rubyn“ dann doch überrascht. Das liegt an der Sorgfalt, mit der John Stephens seine Helden beschreibt und dem Leser nahebringt. Der Autor räumt der Lebensgeschichte der drei Geschwister, die in gruseligen Waisenhäusern aufwachsen, viel Raum ein. Kate, Michael und Emma haben ihre Eltern unter mysteriösen Umständen verloren. Die drei halten zusammen wie Pech und Schwefel und kappeln sich wie ganz normale Geschwister. Die besonders intensive Geschwisterliebe beschreibt der Autor sehr ausführlich, denn sie ist entscheidend für den weiteren Verlauf der Geschichte. Jedes Kind wird mit seinen ganz besonderen Talenten ein magisches Buch suchen und kann diese Aufgabe nur lösen, weil die Geschwisterliebe so ist, wie sie ist – mit allen Streitigkeiten, Schuldgefühlen und Versöhnungen. Das klingt jetzt nach einer langen, langatmigen Einführungsphase – aber dem ist nicht so. Das Buch ist spannend von Anfang an obwohl die eigentliche Action im ersten Band erst spät beginnt. Überrascht hat mich auch, das Spannung und Action immer wohldosiert und altersgerecht blieben. Allerdings habe ich hier den Verdacht, das das weniger eine Leistung des Autors als vielmehr eine Leistung des deutschen Lektorats und des Übersetzers ist. Auf jeden Fall bieten die Chroniken von Anbeginn großartige, mitreißende Unterhaltung ohne unnötige Grausamkeiten. Also alles fein? Nein. Ich hatte beim Lesen stets den Eindruck, das John Stephens nicht damit zufrieden ist, ein Buch zu schreiben. Das Buch ist für ihn wohl nur eine Bewerbungsmappe, um die Filmrechte zu verkaufen. An das Merchandising zum Film hat er genauso gedacht wie an das Computerspiel – und das schadet dem Buch. Da wird geflohen und geklettert und den Hang runtergerutscht und wieder ein Stück hochgeklettert und dann die Waffe verloren … im Film machen sich solch spannungssteigernde Elemente sicherlich hervorragend. Im Buch gehen sie mir auf die Nerven, denn sie dienen weder der Handlung, noch der Atmosphäre noch der Charakterisierung. Wenn ich ein Buch lese, möchte ich ein Buch lesen und Autoren, die statt eines Buches einen „Ich erobere die Unterhaltungsindustrie“ - Masterplan abliefern, sind mir zutiefst suspekt.

    Mehr
  • Rezension zu "Das Buch Rubyn" von John Stephens

    Die Chroniken vom Anbeginn - Das Buch Rubyn

    Chrissi92

    12. February 2013 um 14:00

    Der 2te Teil der Reihe Emerald hat mich ebenso begeistert wie der erste. Zu Beginn ist es noch ein wenig schleppend und man muss sich nach so langer Zeit wieder reinfinden. Hat man aber ruhige Stunden, versinkt man regelrecht in diesem Buch. Der Wechsel der Perspektiven sorgt dabei für die nötige Spannung. Sobald sich ein Kapitel dem Ende nähert, wird es immer aufregender und bricht dann plötzlich ab und schwenkt zum nächsten Charakter - wow ! Das macht es unglaublich aufregend und man will unbedingt weiter lesen. Es ist dieses Mal nicht ganz so knifflig wie der erste Band aber birgt immer noch einige Geheimnisse die entdeckt werden wollen.

    Mehr
  • Rezension zu "Das Buch Rubyn" von John Stephens

    Die Chroniken vom Anbeginn - Das Buch Rubyn

    IraWira

    01. January 2013 um 22:58

    Nach dem tollen ersten Band "Das Buch Emerald", den ich geradezu verschlungen habe, war (nicht nur) ich sehr gespannt auf den zweiten Band und die Erwartungen waren dementsprechend auch sehr hoch. Kurz gesagt, das Buch hat alle Erwartungen voll erfüllt. Die Geschichte um die drei Geschwister Kate, Michael und Emma ist nach wie extrem spannend mit immer neuen überraschenden Wendungen, immer schlüssig und logisch aufgebaut, aber dennoch völlig überraschend. Es sind liebenswerte und sympathische Charaktere, die trotzdem nicht zu lieb und nur gut sind, sondern die alle irgendwie auch ihre Ecken und Kanten, ihre Zweifel und ihre Fehler haben. Die bösen Charaktere sind zwar ausgesprochen böse, aber auch hier gibt es durchaus nicht nur schwarz, sondern auch diverse Grautöne, die das Ganze interessant und nicht vorhersehbar halten. Nachdem die Geschwister im ersten Band viele Gefahren meistern mussten und das Buch Emerald gefunden haben, trifft der Leser sie zu Beginn des zweiten Bandes an einem altbekannten Ort wieder, ausgerechnet ins verhasste Edgar Allen Poe Waisenhaus hat Dr. Pym sie wieder gebracht, doch bald überschlagen sich die Ereignisse wieder und die Kinder werden wieder einmal getrennt. Diesmal jedoch für länger und die Gefahren scheinen größer denn je zu sein. Die Suche führt sie auf die Spur des Buches "Rubyn" und auf die Spur ihrer verschollenen Eltern, aber auf dem Weg dorthin lauern viele Gefahren, nicht alle können sie meistern. Auch dieser Band begeisterte mich durch die Vielfalt der ideen und durch die anschauliche und lebendige Schreibweise. Die relativ kurzen Abschnitte führen wie im ersten Band wieder dazu, dass man immer nur ncoh kurz gucken will, wie es weitergeht und plötzlich, schwups, war das Buch durch. Eine rundum gelungene Fortsetzung, so dass ich mich sehr auf den dritten und letzten Teil der Chroniken freue, der im Herbst 2013 herauskommt.

    Mehr
  • Rezension zu "Das Buch Rubyn" von John Stephens

    Die Chroniken vom Anbeginn - Das Buch Rubyn

    mywrittenheartbeat

    13. December 2012 um 22:02

    Cover: Ich finde das Cover genau so außergewöhnlich wie das für den ersten Band. Der Kopf eines Jungen mit Brille bildet eine Art Welt, auf der drei Kinder aus einer kleinen Hütte flüchten. Die Details sind total süß gemacht. Man sieht einen Baum, verschiedene Zäune, Gräser und Pflanzen, außerdem einen heulenden Wolf. Viele dieser Einzelheiten wurden so in den Kopf integriert, dass sie fast wie Haare wirken. Unter dem Buchtitel prangt ein kleiner fliegender Drache. In der Geschichte wird auch klar wieso. Da der Band vorwiegend Michael gewidmet ist (schließlich suchen sie ja sein Buch) finde ich die Lösung wirklich gut. Die Geschichte: Nach den Ereignissen der letzten Monate wurden Michael, Emma und Kate wieder in ihr letztes Waisenhaus geschickt. Leider ist es dort keinen Deut besser geworden und die Kinder hoffen nur möglichst schnell wieder von Dr. Pym abgeholt zu werden. Während einer kleinen Feier bricht plötzlich ein magischer Sturm los und den Geschwistern wird klar, dass irgendjemand auf der Suche nach ihnen ist. Irgendjemand, der wahrscheinlich nicht gerade Tee mit ihnen trinken will. Sie werden von einem Morum Cadi angegriffen und Kate reist mit dem Monster durch die Zeit um ihre Geschwister zu beschützen. Leider kommt sie nicht mehr zurück. Michael und Emma werden zwar im letzten Moment gerettet, müssen von nun an aber alleine nach dem zweiten Buch der Chroniken von Anbeginn suchen. Während Michael nach seinem Platz in dieser Welt forscht und immer mehr an seiner Rolle darin zweifel, befindet sich Kate im Dezember des Jahres 1899, dem Jahr der großen Trennung. Sie erlebt eine Welt in der die magischen Wesen mitten unter den Menschen leben, findet neue Freunde und muss erkennen, dass sie auch in dieser Welt eine schweres Schicksal zu tragen hat. Der Autor: John Stephens wurde durch seine Drehbücher zu den Erfolgsserien „Gilmore Girls“ und „Gossip Girl“ bekannt. Der erste Band seiner Triologie wurde bereits vor Erscheinen an 32 Länder verkauft und gilt als weltweiter Erfolg. Meine Meinung: Ich bin von diesem Band der Trilogie fast genau so begeistert wie vom ersten Band. Die Geschichte setzt einige Monate nach den Ereignissen des ersten Bandes an und kommt direkt in Fahrt. Das die Geschwister getrennt wurden halte ich für eine gute Entscheidung, denn so geraten alle drei in vollkommen neue Rollen. Michael trägt in diesem Band wohl die meiste Verantwortung. Innerhalb eines Augenblick wird er plötzlich zum ältesten seiner Familie und muss sich um seine kleine Schwester kümmern. Er wird angetrieben von dem Wunsch, allen zu beweisen, dass er absolut fähig ist schlau und mutig zugleich zu sein. Er hat immer noch furchtbare Schuldgefühle und kann sich selbst nicht verzeihen seine Schwestern verraten zu haben. Er altert während der Suche nach dem Buch Rubyn merklich und lernt einiges über sich selbst. Die Rolle, die er als Hüter des Buches tragen soll scheint ihn manchmal zu erdrücken und ist schwieriger als er erwartet hatte. Mir ist er inzwischen sogar sympathisch geworden. Es gab aber wieder einige Stellen an denen ich seinen Charakter etwas anstrengend fand. Obwohl er nur wenige Monate älter als seine kleine Schwester ist, besteht er ständig darauf als der älteste anerkannt zu werden. Natürlich ist diese Position bis zu einem gewissen Punkt nachvollziehbar, schließlich fühlt er sich ja durch Kates Verschwinden für Emma verantwortlich, trotzdem wurde es meiner Meinung nach etwas zu oft wiederholt. Emmas Rolle hält sich in diesem Teil der Trilogie eher zurück. Sie ist verletzlicher geworden und man merkt deutlicher, dass ihre toughe Fassade nur gespielt ist. Sie hat furchtbare Angst Kate nie wieder zu sehen und ist nicht mehr in der Lage ihrem Bruder vollkommen zu vertrauen. Ich bin gespannt wie sie sich im nächsten Band entwickelt, schließlich wird es ihre Aufgabe sein die Chronik des Todes zu hüten. Da es Michael schon so schwer fällt die Verantwortung, die die Chronik des Lebens mit sich bringt zu tragen, glaube ich das das dritte Buch noch wesentlich komplizierter sein muss. Kate hat dieses mal nicht viel mit den Chroniken von Anbeginn zu tun. Ihr Buch verschwindet kurz nach ihrer Ankunft in der Vergangenheit und somit auch ihr Weg zurück in ihre Zeit. Die Stadt die Stephens dem Leser hier beschreibt ist sehr fantasievoll gezeichnet. Die Menschen trauen den magischen Geschöpfen nicht über den Weg und sind ihnen gegenüber regelrecht Hass erfüllt. Kate erfährt am eigenen Leib warum die Trennung damals nötig war und wie sehr die magische Welt unter den Menschen gelitten haben muss. Außerdem trifft sie einen alten Bekannten wieder und erfährt etwas über den grausamen Magnus, das ihre Sicht auf ihn ewig verändern wird. Ich fand ihre Geschichte immer noch am interessantesten. Sie erlebt sehr viel und sammelt viele verschiedene Erfahrungen und Eindrücke. Zwischen all den Ereignissen fand der Autor sogar Platz für eine Liebesgeschichte. Stephens Schreibstil ist bekannt gelungen, einfach zu lesen, mitreisend und hat viel Wiedererkennungswert. Er schafft es immer wieder den Leser in seinen Bann zu ziehen und Atmosphären entstehen zu lassen, die es einem schwer machen das Buch aus der Hand zu legen. Man merkt deutlich, dass er durch seine Tätigkeit als Drehbuchautor Übung darin hat gute Dialoge zu schreiben. Die Gespräche wirken nie überladen oder gekünstelt. Ich kann kaum fassen, dass ich jetzt wieder ein Jahr auf Emmas Geschichte warten muss. Ich bin furchtbar gespannt darauf, denn das Ende des zweiten Bandes war ein Cliffhanger vom Feinsten. Ich vergebe 5 ganze Blätterchen und hoffe das ein Wunder geschieht und der letzte Band früher erscheint.

    Mehr
  • Rezension zu "Das Buch Rubyn" von John Stephens

    Die Chroniken vom Anbeginn - Das Buch Rubyn

    jucele

    09. December 2012 um 13:07

    Nachdem es den drei Geschwistern Kate, Michael und Emma gelungen ist, das erste der "Bücher vom Anbeginn" aus den Händen des finsteren Magnus zu retten, sind sie nun bereit für den zweiten Teil ihres Abenteuers. Dieses wird sie an der Seite ihres großväterlichen Freundes Dr. Pym erneut vor gewaltige Herausforderungen stellen, in ferne Welten und Zeiten führen und sie zwingen zu entscheiden, was ihnen wirklich wichtig ist im Leben. Und so kommen die tapfere Kate, der kluge Michael und die unerschrockene kleine Emma dem Geheimnis ihrer Familie und dem mächtigen "Buch Rubyn" langsam immer näher. (Verlagstext) . Kritik . Mit dem zweiten Band um die Chroniken vom Anbeginn - "Das Buch Rubyn" setzt John Stephens seine magische Geschichte um die Geschwister Kate, Michael und Emma fort. Neun Monate nach den Abenteuern in Cambridge Falls setzt die Geschichte um „Das Buch Rubyn“ an. Ein kurzer Prolog gibt einen Einblick in etwas das in der Zwischenzeit passiert ist und gekonnt gesetzte Rückblicke am Anfang des Romans frischt die Erinnerungen an den ersten Band wieder auf. . Ein abwechslungsreicher und äußerst fesselnder Schreibstil unterhält die Leser auf ganz besondere Weise. Viel Wert legt der Autor weiterhin auf eine abwechslungsreiche, dabei sehr klare Sprache. Atmosphärisch dicht wird die Geschichte erzählt. Ob nun Kates Abenteuer im New York des Jahres 1899 oder dass was Michael in Emma, die einen magischen Ort inmitten der Antarktis entdecken, erleben, John Stephens erzählt so wunderbar reizvoll, dass die Leser tief in die Geschichte versinken können. Abwechslungsreich und fantastisch werden die verschiedenen Erzählstränge der Ereignisse miteinander verbunden und lassen ein ausgereiftes Gesamtbild entstehen. Das Ende wartet dann mit einem Cliffhanger auf, der die Leser bestürzt zurücklässt. Das Waten auf den abschließenden letzten Teil der Chroniken vom Anbeginn wird so schon fast zur Qual. . Gleich zu Beginn nimmt die Geschichte an Fahrt auf und erreicht immer neue Höhen. So manche Überraschung wird geboten und fesselt die Leser, egal welchen Alters. Aus der Hand legen mag man den Roman kaum, schließlich will der Leser wissen, wie sich die fesselnde Geschichte entwickelt. . Erzählt wird aus der Perspektive eines Beobachters, der sich in diesem zweiten Band hauptsächlich auf Michael und Kate konzentriert. Aber auch die Gedanken von Emma kommen dabei nicht zu kurz. Michael lernt der Leser so von einer ganz anderen Seite kennen, muss er nach der Trennung von Kate die Verantwortung von Emma übernehmen, was für den verträumten Jungen eine ganz spezielle Herausforderung bedeutet. Michael beweist hier eine Menge Mut. Auch die weiteren Charaktere entwickeln sich glaubwürdig weiter. Der Zusammenhalt der Geschwister wird immer wieder deutlich und so mag der Leser die Liebe zueinander fast spüren. Gerade diese zwischenmenschlichen Gefühle machen „Die Chroniken vom Anbeginn“ zu etwas ganz besonderem. Die Sorgen und Ängste der Protagonisten werden nachdrücklich dargestellt, ohne dabei zu viel Raum einzunehmen. Perfekt sind die vermittelten Gefühle in den fesselnd magischen Plot eingebettet. . Auch die Gestaltung des Covers ist erwähnenswert. Ein Scherenschnitt Michaels, der viele Besonderheiten des Romans enthält, ist auf rotem Grund dargestellt. Dieser Scherenschnitt wird dann zu jedem Kapitelbeginn als Hintergrund für die Überschriften wiederholt. . Autor . John Stephens ist als Drehbuchautor und Produzent bekannt geworden. Er wirkte nach seinem Studium an so erfolgreichen Fernsehserien wie Gossip Girl oder Gilmore Girls mit. Erst Philip Pullmans Goldener Kompass-Trilogie brachte ihn schließlich auf die Idee, sich dem Schreiben von Kinder- und Jugendbüchern zu widmen. „Emerald“ ist der erste Band seiner Trilogie der "Chroniken vom Anbeginn", die weltweit noch vor Erscheinen bereits in 32 Länder verkauft wurde. (Verlagsinfo) . Fazit . Wie schon mit dem Roman "Das Buch Emerald" überzeugt John Stephens auch mit dem zweiten Band "Das Buch Rubyn". Die Leser erwartet eine geradezu magisch fesselnde Geschichte, die nicht nur durch das erzählerische Talent des Autors punktet. Auch die vermittelten Werte sowie der atmosphärisch dichte und besonders reizvolle Plot machen "Das Buch Rubyn" zu einem grandiosen Werk. Nicht nur die angestrebte Zielgruppe junger Leser wird hier einen geradezu magischen Schatz der Erzählkunst finden. .

    Mehr
  • Rezension zu "Das Buch Rubyn" von John Stephens

    Die Chroniken vom Anbeginn - Das Buch Rubyn

    TanjaLovesBooks

    21. November 2012 um 14:48

    (4,5) Ein wundervoller zweiter Band, der Kopfkino vom Feinsten zaubert! Kurzbeschreibung Drei Geschwister, drei Bücher, ein großes Geheimnis Nachdem es den drei Geschwistern Kate, Michael und Emma erfolgreich gelungen ist, das erste der »Bücher vom Anbeginn« aus den Händen des finsteren Magnus zu retten, sind sie nun bereit für den zweiten Teil ihres Abenteuers. Dieses wird sie an der Seite ihres großväterlichen Freundes Dr. Pym erneut vor gewaltige Herausforderungen stellen, in ferne Welten und Zeiten führen und sie zwingen zu entscheiden, was ihnen wirklich wichtig ist im Leben. Und so kommen die tapfere Kate, der kluge Michael und die unerschrockene kleine Emma dem Geheimnis ihrer Familie und dem mächtigen »Buch Rubyn« langsam immer näher. Buchgestaltung Ich finde das deutsche Cover einfach wunderbar! Alles an dem Buch ist wunderbar und im Bezug zum Buch könnte ich gar nicht oft genug WUNDERBAR sagen! :P Die Gestaltung des cbj Verlags ist einfach genial! Die Farbwahl passt zum Buch Rubyn (haha xD) um das es hier geht, der Kopf gehört zu Michael, der dieses Mal die Geschichte erzählt (die meiste Zeit jedenfalls) und auch die Innengestaltung spiegelt das Cover vor jedem Kapitelanfang wieder. Etwas „seltsam“ finde ich nur, dass auf Band eins nur die „Insel“ zu sehen ist und dieses mal die „Insel“ eine Kopfform hat, aber najaaaaaa xDD Das englische Cover ist auch nicht schlecht, aber eben nicht so wunderbar wie das deutsche. Ein hoch auf die Covergestalter der Chroniken vom Anbeginn – HURRAY! Meinung Wunderbar! Rezension Ende Na gut. Ich werde mir etwas mehr Mühe geben. Ob es reicht, wenn ich sage, dass ich das Buch echt liebe (genau wie Band eins)? Ob es reicht, wenn ich sage, dass die Charaktere noch besser und vielschichtiger waren (als in Band eins)? Ob es reicht, wenn ich sage, dass „Rubyn“ Emerald in Sachen Erzählung, Action und Geheimnisse toppt (okay, Band eines und Band zwei haben Gleichstand)? NEIN! Okay… Ich war echt überrascht, dass Rubyn nicht nahtlos an Emerald ansetzt, was der Autor aber geschickt gelöst hat. Der Prolog erzählt nämlich kurz von einer Szene, die in der Zwischenzeit vorgefallen ist und auch die Widerholungen am Anfang, waren genau richtig, um sich an vorherige Ereignisse erinnern zu können, ohne zu dick aufgetragen oder als Lückenfüller zu wirken. Zum Bedauern der drei Geschwister hat Dr. Pym sie zurück in eines der Waisenhäuser gesteckt, weil er selber einiges zu erledigen hat und der Meinung ist, dass die drei dort am sichersten sind. Diese Sicherheit dauert aber noch nicht einmal das erste Kapitel an, denn das derzeitige Leben von Kate, Emma und Michael besteht inzwischen vor allem aus einem: gejagt zu werden, weil sie die Kinder der Prophezeiung der drei Bücher sind. Noch bevor man hier OH MEIN GOTT schreien kann sind die drei von einander getrennt und die Geschichte wird parallel zueinander erzählt. Während Kate in der Vergangenheit feststeckt, suchen Emma und Michael das Buch Rubyn… Ich wusste bereits vor einiger Zeit, dass das Buch Rubyn die Chronik vom Anbeginn sein würde, die Michael in die Hände fallen würde und war daher zuerst etwas skeptisch, denn ihn mochte ich von den drei Geschwistern am wenigsten. Die meiste Zeit wird das Buch aus seiner Sicht geschrieben, aber auch Kates Geschichte findet viele Kapitel, denn sowohl in der Vergangenheit, als auch der Gegenwart geschehen wichtige Ereignisse, die den Verlauf des Romans stark prägen. Ich fand den Wechsel und zum Schluss das zusammenführen der Handlungsstränge einfach fantastisch. Es hat so viel Spannung in die Geschichte gebracht, dass ich jedes Mal fast ausgerastet wäre, weil ich wissen wollte, wie es denn nun ENDLICH weiter geht :P Michael lernt man hier mal von einer ganz anderen Seite kennen, da er nach Kates Verschwinden die Verantwortung für alles übernimmt und es auch seine Aufgabe ist das Buch Rubyn zu finden. Dabei birgt die Reise viele Gefahren, Erkenntnisse und ein trauriges Schicksal für den Jungen, der viel mehr ist, als nur der kleine Verräter aus Band eins. Ich war erstaunt, wie gut der Autor es wieder geschafft hat, mich als Leser richtig tief in die Gedankenwelt aller Charaktere abtauchen zu lassen und ich muss gestehen, dass ich mich oft zusammenreißen musste, um nicht ein paar Tränen zu verdrücken, weil die Gefühle hier so eindringlich und nachvollziehbar erscheinen. Rubyn bietet genau wie sein Vorgänger eine wunderschön geschriebene Geschichte für jung und alt, wie ich finde, die mit einem Schreibstil verzaubert, der abwechslungsreich und fesselnd ist und dabei nie zu langatmig oder wortkarg. Die Beschreibungen der vielen Orte, die wir hier bereisen waren richtig klasse, denn es gibt sowohl magische als auch reale Orte, zu denen uns das Abenteuer führt und die Mischung aus den Fantasyelementen/Kreaturen der wirklichen Welt hat mich wieder verzaubert. In diesem Band der Reihe ist die Stimmung etwas düsterer, was vor allem daran liegt, dass die Gefahr, die von den Gegenspielern ausgeht viel greifbarer ist und auch das Leben der drei Geschwister viel öfter in Gefahren gerät, aus denen sie sich dieses Mal zum größtenteils selber retten müssen. Der Plot ist rasant, überzeugt durch andauernde Spannung, Geheimnisse und die Happenweise vorgesetzten Erklärungen, die viel Bezug zum ersten Teil nehmen und auch viele neue Fragen aufkommen lassen, die sicher wichtig für den letzten Band sind. Was mir besonders gut gefallen hat, war, dass hier auch viel auf die einst magische Welt, Zauberer selbst und auch die Chroniken vom Anbeginn eingegangen wird, wodurch die Geschichte viele Hintergrundinformationen dazu gewonnen hat. WUNDERBAR xD war auch wieder die Freundschaft der Geschwister zu ihren Nebencharakteren und die Liebe untereinander, die wieder so herzzerreißend und zu Tränen rühren beschrieben wurde. Die Beziehungen, die hier aufgebaut werden und entstehen sind richtig gut beschrieben, sodass man jeden Charakter (dieses Mal sogar die Bösen) ins Herz schließt. Witzig und einzigartig waren auch die Beschreibungen des Aussehens der vielen neuen Charaktere, einer interessanter als der andere! Die vielen Ideen, die John Stephens sich für den zweiten Teil hat einfallen lassen waren auch zu 80% wieder neu oder zumindest mit seinem eigenen Stil versehen und nichts, was man in dieser Form schon einmal gelesen hat. Es gab zwar einige Szenen, besonders, die, in der Michael und Dr. Pym zusammen in eine Höhle gehen, um etwas zu finden (Harry Potter lässt grüßen) bei denen ich ein klitzekleines Deja-vu hatte, aber die Wendungen, die solche Situationen nahmen, liefen doch in völlig andere Richtungen, als die Geschichten, an die sie vielleicht kurz erinnert haben. Was mir dieses Mal nicht so gut gefallen hat, war, dass das Ende von Rubyn dem von Emerald während des Finales doch sehr geglichen hat. Das bedeutet nicht, dass es dadurch schlecht oder langweilig wurde, aber ich fand es unglaublich ungerecht, dass wieder so viele ihr Leben lassen mussten, um die Kinder zu schützen, denn dass fand ich in Emerald schon etwas gewöhnungsbedürftig und auch etwas unlogisch. Die Idee hinter dem Buch Rubyn als Chronik des Lebens fand ich dafür aber umso genialer! Ich war auch echt fassungslos, als doch tatsächlich einer der Hauptcharaktere und damit meine ich EINER DER HAUPTCHARAKTERE…stirbt! Die ganze Dramatik die nach der Actionreichen Schlacht am Ende kam war verdammt dramatisch xD Mir hat nach diesem Ende echt das Herz geblutet und der Autor soll echt in der Hölle schmoren, weil wir so lange auf den dritten Band warten müssen. Insbesondere, da im Buch so viele Andeutungen fallen gelassen werden, die Band drei sicher genauso toll machen, wie die bisherigen Bände der Reihe! :) Fazit Kaufen. Kaufen! KAUFEN! Eine tolle, lesenwerte Buchreihe voller Magie, Spannung und Gefühl! Eines meiner Jahreshighlights – garantiert! :D

    Mehr
  • weitere
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks