Gott, die Wolke und ich: Was passiert, wenn wir Gottes Stimme folgen

von John Stickl 
5,0 Sterne bei1 Bewertungen
Gott, die Wolke und ich: Was passiert, wenn wir Gottes Stimme folgen
Bestellen bei:

Zu diesem Buch gibt es noch keine Kurzmeinung. Hilf anderen Lesern, in dem du das Buch bewertest und eine Kurzmeinung oder Rezension veröffentlichst.

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783765506925
Sprache:Deutsch
Ausgabe:Fester Einband
Umfang:240 Seiten
Verlag:Brunnen
Erscheinungsdatum:15.08.2018

Rezensionen und Bewertungen

Neu
5 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne1
  • 4 Sterne0
  • 3 Sterne0
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    Seelensplitters avatar
    Seelensplittervor 12 Tagen
    Zeit mit Gott

    Meine Meinung zum christlichen Sachbuch:

    Gott, die Wolke und ich

    Was passiert, wenn wir Gottes Stimme folgen



    Aufmerksamkeit:
    Diesen Punkt gibt es auf meinem Blog zu entdecken :)


    Inhalt in meinen Worten:

    Damals beim Volk Mose da war eine Feuer- und Wolkensäule unterwegs. Diese hat den Menschen gezeigt wo es hingeht, doch was ist heute? Heute haben wir keine solchen heftigen Zeichen und doch spricht Gott auch heute noch, wie kann man ihn hören und wie kann ich das umsetzen, was Gott sagt, woran erkenne ich überhaupt ob das von Gott kommt, oder eher von dem Feind?

    Dies und viele weitere Fragen geht John Stickl im Buch nach.

    So macht er klar, verändere deine Denke. Nicht was kann ich für Jesus tun, sondern was hat Jesus für mich getan.

    Wenn einem das bewusst ist, verändert sich nämlich gewaltig etwas.



    Wie ich das Gelesene empfand:

    Ich bin skeptisch an dieses Buch heran gegangen. Denn aus Amerika erwarte ich oft dieses total heftige Evangelium mit dem, tue nichts, dir ist vergeben. Was ich eher falsch finde, natürlich sollte ich nicht, um anerkannt zu werden, Dinge tun, sondern aus der Gnade heraus. Ein Glaube ohne Werke ist tot, aber Werke ohne Glaube, das kann fast jeder.

    Deswegen finde ich die Mischung im Buch sehr ausgeglichen. Gerade weil der Autor auch klar macht, mach dir erst einmal bewusst was Jesus für dich getan hat und komm aus dem Leistungsdenken heraus.

    Manchmal spricht Gott nämlich auch nur, wenn man bewusst sich ändert, andererseits schenkt nur Jesus die Veränderung. Das macht John auch richtig klar indem er gute Beispiele aus seiner Erziehung her nimmt und dadurch dem Leser das gesagte erleichtert zu verstehen.



    Kapitel:

    In diesem Buch stecken 12 Kapitel die noch einmal in vier große Kapitel unterteilt sind. Zum Leben erwachen ist wie der Frühsport am Morgen, seine Gnade empfangen ist erst mal die Ausrichtung auf das, was da überhaupt ist, seine Gegenwart erleben ist das Thema das mir noch am leichtesten für mich selbst erscheint, denn es bedeutet einfach ich strecke mich aus, richte meine Antennen auf ihn und versuche einfach mal nur wahr zu nehmen, das letzte Kapitel sein Reich ausbreiten ist dagegen das Kapitel das mir am allermeisten schwer fällt, denn ich bin kein Mensch der gerne Evangelisiert sondern eher im verborgenen ist, nur manchmal da schaffe ich es selbst meine Komfortzone zu durchbrechen und Leute anzusprechen und zu fragen, darf ich für dich beten. Für mich immer wieder eine interessante Erfahrung.



    Was macht das Buch mit mir?

    Ich bin von diesem Buch begeistert, meine anfänglichen ängstlichen Gedanken zum Thema haben sich schnell auf die Seite gelegt, denn John holt mich ab, wo ich stehe, und ich glaube ich hab endlich etwas kapiert, was ich ganz lange nur zur Hälfte kapierte.

    Nebenbei erleichtere er es mir, mich wirklich mit dem Thema Gott spricht auseinander zu setzen. Wer in meinem Umfeld ist, weiß das ich das eh schon tue, aber es kamen noch mal so einige neue Punkte dazu, die ich vielleicht ohne das Buch nicht so schnell kapierte.

    Zum Beispiel Zeitpunkte. John musste verstehen, das wenn er eine Gemeinde gründen möchte, dann dauert das was er in zwei Jahren erleben kann, vielleicht zwanzig, wenn er dort bleibt kann er aber das was er in zwanzig Jahren vielleicht gelernt hat in zwei Jahren lernen und damit ausgestattet werden. Das fand ich sehr bewegend, denn auch in meinem Leben gibt es die ein oder andere Sache wo ich mich frage, wie packe ich es am besten an, und wenn ich dann in meinem Gefühl eine leise Stimme habe, bin ich erst mal skeptisch ob das so stimmen kann, doch es kann stimmen.

    Mein Beispiel ist hier meine neue Gemeinde. Ich bin dank Alphakurs zu ihr gekommen und wäre ich nicht bereit gewesen, den kleinen Stimmen zu lauschen, wäre mir viel durch die Lappen gegangen, so neue Freundschaften und Bekanntschaften und gefühlt habe ich in den letzten 6 Monaten mehr gelernt als ich in zwei Jahren gelernt hätte. Gottes Zeitrechnung ist einfach eine ganz andere, als ich sie als Mensch habe.



    Spannung:

    Für mich ist dieses Sachbuch eines der spannendsten Sachbücher die ich in letzter Zeit gelesen habe. Denn ich hab mich auf den Inhalt wunderbar einlassen können, ging Schritt für Schritt mit dem Autor mit und war überrascht, wie schnell ich durch das Buch gekommen bin. Einfach weil ich so gespannt war, was kommen wird.



    Schreibstil:

    Das Buch ist hauptsächlich von John und über sein Leben geschrieben und wie er Gott wahrnimmt, andererseits gibt es am Ende jeden Kapitels ein zwei Gedanken, die helfen das Gelesene noch einmal zu vertiefen, enger damit zu werden und sich selbst zu hinterfragen und sich selbst zu erden und zu festigen, das ist übrigens auch total wertvoll in diesem Buch, denn dadurch kann ich das Gelesene noch einmal tiefer für mich beleuchten und selbst ausprobieren.



    Empfehlung:

    Wenn ihr schon immer herausfinden wolltet, ob Gott auch vielleicht zu euch spricht, dann schnappt euch das Buch und taucht in das Thema ein, ich kann es nur empfehlen, sicherlich ist es für manchen schwer, anderer sind sich vielleicht unsicher und gerade hier ist im Buch auch noch mal ein Leitfaden, wie man entdeckt, ob die Stimme, die man hört auch wirklich von Gott kommen kann. Denn prüfen kann man anhand von der Bibel, von anderen Menschen die einen kennen oder ob es überhaupt im wesentlichen passt und welche Kriterien es gibt, wo klar ist, nein das was ich hörte stimmt nicht mit dem was Gott sagt ein.

    Einfach und doch scharf wie ein Schwert.

    Übrigens für mich war gerade der Punkt mit dem was hat Gott für mich getan so wertvoll, denn aus der Dankbarkeit kommt dann auch etwas hervor, wenn ich es aber unter Leistungsdruck mache, dann merke ich wie viel es mich kostet und wie fertig ich danach bin, heißt nicht, wenn ich es aus Dankbarkeit mache nicht so ist, aber es ist ein wirklicher Unterschied.

    Weg vom Leistungsdenken, hinein in das Dankbare!


    Bewertung:

    Nachdem mich dieses Buch dort abholte wo ich steh, es mich auch herausforderte und mir praktische Punkte an die Hand gab um wirklich zu üben kann ich euch nur sagen, es hat einfach fünf Sterne verdient und dieses Buch sollten einfach mehr Leute lesen, denn es hilft ungemein vieles, was einem Rätselhaft erscheint unter einem neuen Licht und mit neuen Impulsen zu verstehen.

    Für mich ein Buch unter der christlichen Sachliteratur das einen wirklichen Preis verdient hat.

    Kommentieren0
    3
    Teilen

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu
    BrunnenVerlags avatar
    Liebe Leserin, lieber Leser,

    mit Gott, die Wolke und ich von John Stickl begeben wir uns auf eine Reise, bei der uns Gott führt - auch mitten ins Nichts. Vertraust du ihm dennoch?

    https://brunnen-verlag.de/blog/wp-content/uploads/2018/05/190692.jpg

    "Es ist immer sicherer, mit Jesus auf dem Wasser zu gehen, als ohne ihn im Boot zu sitzen.", schreibt John Stickl.
    Er weiß, wovon er spricht. Seit einer ungewöhnlichen Begegnung mit Gott brennt er dafür, Gottes Stimme in seinem Leben zu folgen. Auch wenn ihm das manchmal vorkommt wie ein Sprung ins Ungewisse.Aber der junge Pastor hat erfahren: Gottes Ruf ist immer eine Einladung, ihm zu vertrauen und ihm in die Freiheit zu folgen. Er möchte uns Dinge zeigen, die wir noch nie gesehen haben, und uns in unsere Bestimmung führen.
    Wage das Unmögliche und entdecke den Gott, dem alles möglich ist!

    ###YOUTUBE-ID=4U0WS7tKbDw###



    Neuerung DSGVO
    Aufgrund der inzwischen weit bekannten DSGVO (Datenschutzgrundverordnung) reichen der blauen Button „Jetzt bewerben“ und das anschließende Formularfeld leider nicht mehr aus. Wir benötigen zusätzlich folgende zwei Formulare bereits vor Bekanntgabe, wer ein Rezensionsexemplar erhalten wird. Nur wer diese mir bis zum 12.10.2018 per Post oder per Fax zukommen lässt, wird bei der Auswahl berücksichtigt.
    Deine Einwilligung zur Kontaktaufnahme mit Dir und für den Versand von Rezensionsexemplaren an Dich
    Vereinbarung über die Nutzungsrechte an Deinen Rezensionen
    WICHTIG: Die „Genehmigung für die Nutzungsrechte an Deinen Rezensionen“ benötigen wir in zweifacher Ausführung, da ein Exemplar von uns  unterschrieben an Dich zurückgeschickt wird.

    Und so kannst Du Dich ab sofort bewerben …
    Wir, der Brunnen Verlag Gießen, verschenken 9 Exemplare von Gott, die Wolke und ich. Wenn Du eines dieser Exemplare erhalten willst, bewirb Dich bis zum 10.10.2018 unter dem blauen Button „Jetzt bewerben“, indem Du uns folgende zwei Fragen beantwortest:
    1. Warum möchtest Du Gott, die Wolke und ich lesen?
    2. Auf welchen Buchcommunitys bzw. Online-Shops stellst Du Deine Rezensionen online?

    Anschließend drucke bitte beide Formulare aus („Vereinbarung über die Nutzungsrechte an Deinen Rezensionen“ zweimal) und schicke sie bis zum 12.10.2018 unterschrieben an:
    BRUNNEN VERLAG GmbH
    Katharina Gutermuth
    Gottlieb-Daimler-Str. 22
    D-35398 Giessen

    Erst dann wirst du bei der Auswahl berücksichtigt!!

    Die 9 glücklichen Leser, die ein kostenloses Exemplar erhalten, verpflichten sich, bis zum 11.11.2018 an den Leseabschnitten dieser Leserunde teilzunehmen und bis zu diesem Tag auf LovelyBooks eine Rezension zu schreiben. Mehr dazu erfährst Du unter den Richtlinien für Leserunden und Buchverlosungen.
    Besonders freuen wir uns, wenn Du Deine Rezension zu Gott, die Wolke und ich auch noch auf anderen Buchcommunitys und auf Online-Shops wie Amazon veröffentlichst.

    Ganz wichtig!
    Diese Leserunde ist kein Gewinnspiel und auch keine Verlosung. Bei der Auswahl der Leser werden die Antworten in Deiner Bewerbung und die unterschriebenen Formulare berücksichtigt.

    Ende der Bewerbungsfrist am 10.10.2018
    Ende der Eingangsfrist für die unterschriebenen Formulare am 12.10.2018
    Ende der Leserunde am 11.11.2018


    Aktion Brunnen-Taler!
    Innerhalb dieser Leserunde kannst Du erneut Brunnen-Taler sammeln. Dazu musst Du die von uns gestellten Aufgaben lösen. Für jede Aufgabe wird ein eigenes Unterthema erstellt, in dem genau erklärt wird, was für einen Taler zu tun ist. Zudem erhältst Du einen Brunnen-Taler, wenn Du Dich an jedem Leseabschnitt aktiv beteiligst!
    Um für die jeweilige Aufgabe den dazugehörigen Taler zu erhalten, musst Du bis zum Ende der Leserunde, also bis zum 11.11.2018, die jeweilige Aufgaben gelöst haben. Ebenso erhältst Du den Taler für die aktive Teilnahme an allen Leseabschnitten nur, wenn diese bis zum 11.11.2018 erfolgt ist.
    Die Brunnen-Taler sammelst Du über mehrere Leserunden hinweg, um eine höhere Chance auf einen der drei Gewinne zu erhalten! Alle Informationen dazu findest Du unter Aktion Brunnen-Taler!

    Überraschungspakete am Ende der Leserunde!
    Auch für all diejenigen, die bereits ein eigenes Exemplar besitzen oder sich in den nächsten Tagen eines kaufen werden, lohnt es sich an der Leserunde teilzunehmen. Denn wie alle anderen kannst Du auch mit Deinem eigenen Buch Brunnen-Taler sammeln und eines der drei Überraschungspakete gewinnen!
    In den Lostopf für die Überraschungspakete gelangen nämlich all diejenigen, die bis zum 11.11.2018 eine Rezension zu Gott, die Wolke und ich auf LovelyBooks online gestellt haben!
    Also, worauf wartest Du noch?

    Zum Schluss …
    Wenn Du neu auf LovelyBooks bist oder zu dieser Leserunde Fragen hast, kannst Du uns gerne über unseren LovelyBooks-Account eine Nachricht schicken.

    Ansonsten bleibt uns nur noch zu sagen: Viel Glück und viel Spaß!
    Zur Leserunde

    Vorfreude! So freuen sich unsere Leser auf das Buch

    peedees avatar
    peedeevor 2 Monaten
    Ich würde gerne mehr über Johns ungewöhnliche Begegnung mit Gott erfahren.
    Kommentieren

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks