Das Café am Rande der Welt

von John Strelecky 
4,0 Sterne bei307 Bewertungen
Das Café am Rande der Welt
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

Positiv (214):
dieFlos avatar

ich habe meine Lebensweise hier erkannt und bin bestärkt, dass diese richtig ist!

Kritisch (34):
N

Für mich keine neuen Erkentnisse

Alle 307 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Das Café am Rande der Welt"

Humorvoll und anrührend
Ein kleines Café mitten im Nirgendwo wird zum Wendepunkt im Leben von John, einem Werbemanager, der stets in Eile ist. Eigentlich will er nur kurz Rast machen, doch dann entdeckt er auf der Speisekarte neben dem Menü des Tages drei Fragen: »Warum bist du hier? Hast du Angst vor dem Tod? Führst du ein erfülltes Leben?« Wie seltsam – doch einmal neugierig geworden, will John mithilfe des Kochs, der Bedienung und eines Gastes dieses Geheimnis ergründen.
Die Fragen nach dem Sinn des Lebens führen ihn gedanklich weit weg von seiner Vorstandsetage an die Meeresküste von Hawaii. Dabei verändert sich seine Einstellung zum Leben und zu seinen Beziehungen, und er erfährt, wie viel man von einer weisen grünen Meeresschildkröte lernen kann. So gerät diese Reise letztlich zu einer Reise zum eigenen Selbst. Ein ebenso lebendig geschriebenes, humorvolles wie anrührendes Buch.

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783423209694
Sprache:Deutsch
Ausgabe:Flexibler Einband
Umfang:128 Seiten
Verlag:dtv Verlagsgesellschaft
Erscheinungsdatum:01.02.2007
Das aktuelle Hörbuch ist am 07.09.2016 bei John Strelecky & Friends GmbH erschienen.

Videos zum Buch

Rezensionen und Bewertungen

Neu
4 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne129
  • 4 Sterne85
  • 3 Sterne59
  • 2 Sterne22
  • 1 Stern12
  • Sortieren:
    dieFlos avatar
    dieFlovor 3 Tagen
    Kurzmeinung: ich habe meine Lebensweise hier erkannt und bin bestärkt, dass diese richtig ist!
    Wenn Stress

    Wenn Stress alles ist, was dein Leben bestimmt,

    wenn du denkst, du musst heute so rennen, damit du in der Zukunft sorgenfrei leben kannst,
    wenn du glaubst, dass du nur glücklich bist, wenn du dir alles leisten kannst,

    dann reise in das Cafe am Ende der Welt. 
    Deine Reise beginnt mit drei Fragen:

    Warum bist du hier?
    Hast du Angst vor dem Tod? 

    Zwei der 3 Fragen, die auf der Speisekarte stehen. Warum lassen wir uns stressen? Ich habe dieses kleine Buch wegen des Titels gekauft. (wie so oft) und ich habe mich wiedergefunden. Ich hatte dieses Leben und ehrlich: ich mache jetzt alles richtig. 

    Das Leben ist zu kurz, um immer gestresst zu sein und wenn du im Spiegel schaust, dann musst du dich selbst dort sehen und wenn du morgens aufstehst, dann musst du dich lieben.

    Jeder, der nur eine Frage davon in Frage stellt, der sollte sich in den Zauber dieses Buches begeben.

    Viel Spaß beim sich finden@dieflo

    Kommentare: 1
    4
    Teilen
    mrsmeerlancholies avatar
    mrsmeerlancholievor 4 Tagen
    Eine Erzählung über den Sinn des Lebens

    Im Leben angekommen.
    John gerät durch einen Zufall in das Cafe am Rande der Welt. Dort wird er mit Fragen nach dem Sinn des Lebens konfrontiert. Seine Einstellung zum Leben verändert sich komplett, er erfährt, wie viel man von einer weisen grünen Meeresschildkröte lernen kann.

    Es ist ein kleines, dünnes Buch. Der Schreibstil gefällt mir. Er ist locker. Die Gespräche sind allerdings manchmal etwas vorhersehbar. Man hat auch irgendwie das Gefühl, als ob das Buch von einem Lebenscoach geschrieben wurde, der all seine Tipps in ein Buch packen wollte. Es soll nicht negativ gemeint sein. Das Buch ist dennoch sehr zauberhaft und lässt einen nachdenken.

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    HeLo23s avatar
    HeLo23vor 4 Tagen
    Ich bin begeistert

    Tolles Buch, leicht zu lesen und verständlich geschrieben. Vielleicht nicht gerade außergewöhnlich oder neuartig. Ich möchte damit sagen, man erfahrt zwar nicht wirklich viel neues aber es ist alles super zusammengefasst und es regt zum Nachdenken an. Im Großen und Ganzen denke ich ja, dass wir alle irgendwie auf der Suche nach dem ZDE sind.

    ich habe dieses Buch gelesen, da ich schon sehr viele unterschiedliche Meinungen gehört habe und ich mir gerne selber eine bilden wollte. Bücher die sich mit den Themen Sinn des Lebens, Selbstwert, Selbstfindung und Selbstliebe beschäftigen finde ich immer besonders spannend und motivierend zu lesen und so auch dieses. Das Buch ist sehr kurz gehalten und der Inhalt in nette Geschichten verpackt. Anfangs hat mich das etwas irritiert weil man irgendwie so ein "Dummie-Gefühl" entwickelt aber dafür ist es wirklich für jeden Menschen verständlich und man behält es länger im Kopf. Mit nur ca.130 Seiten empfinde ich es als super schnelle und sinnvolle Sommerlektüre. Deshalb von mir eine klare Leseempfehlung. :)

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    FranziDieBuechertantes avatar
    FranziDieBuechertantevor einem Monat
    Kurzmeinung: Jeder, der in einer Lebenskrise steckt oder sich fragt, ob das Leben, wie es grade ist, alles ist, sollte das Buch einmal zur Hand nehmen.
    Der Sinn des Lebens

    John ist auf den Weg zum entspannen und um seinen Akku aufzuladen. Aber schon während der Fahrt dorthin kommt er eher in Stress, als der er zur Ruhe kommt. Schleßlich verfährt er sich gewaltig und hat keine Ahnung, wo er ist. Da stößt er auf das Cafe am Rande der Welt. Aber dieses Cafe ist kein normales Cafe. Auf der Speisekarte stehen merkwürdige Fragen und während er mit den Angestellten und Gästen diesen Fragen auf den Grund geht, vergeht die Nacht wie im Flug.

    Dieses Buch enthält für mich nicht viel Neues, da ich mich mit der ganzen Thematik schon länger beschäftige. Ich finde es aber auf keinen Fall schlecht. Jeder, der in einer Lebenskriese steckt oder sich fragt, ob das Leben, wie es grade ist, alles ist, sollte das Buch einmal zur Hand nehmen. 

    Kommentieren0
    2
    Teilen
    M
    Madness123vor einem Monat
    Kurzmeinung: Von oben betrachtet, kann die Welt sich ändern
    Sehr schleppend, kein Abenteuer, Humor - naja

    Hmmm, es klang interessant, aber spätestens nach der Hälfte fühlte es sich für mich an, als würde ich auf einem alten Kaugummi kauen.

    Abenteuer? Für mich sehr knapp bemessen, aber wenn es darauf hinauszielen soll, dass das Leben das größte Abenteuer überhaupt ist, würde es passen.
    Humor? Leichter Schmunzelhumor sparsam verpackt.

    Es scheint für die geschrieben zu sein, die von oben nach unten schauen können, denn dort scheint der einzige Ort zu sein, an dem man die Wahl hat.
    Ich denke in Nordkorea könnte fast niemand diesen Ratschlägen folgen, denn dort fehlt einfach die Freiheit dazu; dies als sehr grobes Beispiel wo es im Buch für mich klemmt, aber wie ich denke, es ist das Anschaulichste.

    Von daher bringt es mir persönlich keine neuen Erkenntnisse, ich hatte die 3 erwähnten Fragen wohl schon vorher abgearbeitet, eventuell der Grund, warum ich "Das Café am Rande der Welt" jetzt nicht als so prickelnd empfinde.

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    Felis-felixs avatar
    Felis-felixvor 2 Monaten
    Ein süßes, kleines Buch mit viel Weisheit

    Das Café am Rande der Welt muss man einfach gelesen haben. Es ist eine schöne Möglichkeit, einmal innezuhalten in dieser hektischen Welt, und sich mit einigen wirklich wichtigen Lebensfragen zu beschäftigen. Genau darum geht es in diesem Buch. Es ist sehr ansprechend geschrieben, finde ich, und hat keine Längen. Ich lese dieses Buch immer mal wieder sehr gerne und nehme jedes Mal etwas für mich mit.

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    S
    Sunkissedvor 2 Monaten
    Ein MUSS für alle, die zu "schnell" durchs Leben gehen.

    Eines der besten Bücher, die ich gelesen habe! So locker erzählt und doch eine so berührende, aufrüttelnde Botschaft, welche dahinter steckt. Regt nich nur zum Nachdenken an, sondern ermutigt auch zum Umdenken. Ein MUSS für alle, die zu "schnell" durchs Leben gehen.

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    Bibliomanias avatar
    Bibliomaniavor 3 Monaten
    Kurzmeinung: Auch der Suche nach dem Sinn des Lebens
    Das Café am Rande der Welt

    Dieses Buch war ganz anders als ich es erwartet habe. Den Hype um John Strelecky habe ich durchaus mitbekommen und wollte einfach wissen, was die Leute denn so toll an dieser Geschichte finden. Ich meine die Antwort darauf gefunden zu haben.

    John ist ein Büroangestellter in hoher Position. Er ist immer gestresst, immer in Eile und viel mit dem Auto unterwegs. Als er in einen Stau gerät und ihn umfahren will, landet er unversehens in einem kleinen Café, weitab von jeglicher Zivilisation. Dieses Café verändert Johns Einstellung zum Leben grundlegend. Eigentlich macht er nichts anderes als Gespräche zu führen. Mit der Kellnerin, dem Besitzer und dem Koch. Während John sich also mit Kuchen, Eiern, Speck und Eierpfannkuchen glücklich isst, spricht er mit allen über die Frage: Warum bist du hier?
    Dieses Buch erzählt jedem, der sich wünscht, dass es noch mehr geben muss als das derzeitige Dasein, dass genau das möglich ist. Nach 10 oder 20 Jahren in ein und demselben Job, möglicherweise in einem besonders stressigen, monotonen Job, der kaum Zeit für "Selbstpflege" lässt, kann man einfach von vorne anfangen. Sagt jedenfalls Strelecky. Lieber die Dinge tun die man mag, die einem gefallen, die einen glücklich machen und lieber weniger Stress und Eile. Doch ist es wirklich so einfach? Strelecky erzähl nachvollziehbare Beispiele, die sich für mich in der Realität jedoch nicht so einfach unterbringen lassen. Und ich glaube, dass für Viele das gleiche gilt. Man braucht nicht so viel Geld, wenn man etwas macht, was einem Spaß macht. Ach nein? Da bin ich mir nicht so sicher.
    Fakt ist: Dieses Buch sensibilisiert für den Sinn des Lebens. Jeder muss seinen eigenen Sinn finden, der bei jedem anders ist. Und ich glaube deshalb hat dieses Buch auch so viel Erfolg. Die Menschen wollen hören, dass sie mehr Freude am Leben haben könnten, sie haben nur ihren eigenen Sinn des Lebens noch nicht gefunden.
    Eine nette Geschichte, kurzweilig und gut zu lesen. Philosophisch angehaucht erfüllt es die innere Sehnsucht: Ja, es geht auch anders und es gibt auch mehr als das.

    Kommentieren0
    46
    Teilen
    Lebetausendlebens avatar
    Lebetausendlebenvor 3 Monaten
    Kurzmeinung: Ein dünnes Büchlein mit gewichtigem Inhalt, das zum Nachdenken anregt und inspirierende Gedanken offenbart.
    "Warum bist du hier?" - Lies diese Buch, wenn du eine Antwort auf diese Frage brauchst

    Meine Erwartungen
    Ich habe mir dieses Buch gekauft, weil ich ausschließlich Positives und Inspirierendes darüber gehört habe. Ich finde es spannend, mich neben fiktiven Romanen auch mit Büchern aus dem Bereich „Selbstentwicklung“ zu befassen und habe somit erhofft, viele neue Ideen und Impulse durch das Lesen dieses Buches zu erlange.

    Für wen sich das Buch eignet
    Das Lesen dieses Buches wird jedem Spaß machen, der sich für Themen wie „Personal Development“ und „den tieferen Sinn des Lebens“ interessiert, ohne dabei zu philosophisch oder esoterisch zu klingen. Wer sich nach dem Lesen gerne inspiriert fühlen möchte, sollte sich auf jeden Fall mit dem Buch und den darin enthaltenen drei Fragen besprochen.

    Worum es geht
    John, Arbeitstier und dauergestresst, verfährt sich und landet per Zufall an einem Café am Rande der Welt. Dieses Café serviert ihm nicht nur Leckereien, sondern vor allem Fragen und Gesprächsthemen, die ihn zum Nachdenken anregen und sein Leben für immer verändern werden. Auf der Speisekarte entdeckt John drei Fragen, die er ausführlich mit dem Personal des Cafés bespricht:

    „Warum bist du hier?“ „Hast du Angst vor dem Tod?“ „Führst du ein erfülltes Leben?“

    Da er sich zu diesen Fragen noch nie Gedanken gemacht hat, verändern die Antworten dazu nun alles für ihn.

    Was ich persönlich von dem Buch halte
    Obwohl es sich um ein Büchlein mit wenigen Seiten handelt, wiegt der Inhalt darin umso schwerer. Während des Lesens musste ich immer mal wieder kleinere Lesepausen einlegen, um das Gelesene nochmal zu reflektieren, verinnerlichen und mit mir selbst zu diskutieren.

    Anders als erwartet, hatte dieses Buch durch die Protagonisten und das Café an sich auch einen „Touch Magie“ in sich. Dieses Element war aber keinesfalls störend, sondern vielmehr eine nette Abwechslung, weil man so seiner Fantasie freien Lauf lassen konnte und sich nicht – wie bei manch anderen Ratgeber-Büchern – belehrt gefühlt hat. Neben vielen anschaulichen Erzählungen und Erläuterungen enthält das Buch außerdem viele liebevoll gestaltete Illustrationen und Gedankenanstöße. „Das Café am Rande der Welt“ konnte mich inspirieren und motivieren, allerdings fehlen mir handfestere bzw. konkretere Tipps, um diese Inspiration auch nachhaltig umzusetzen. So weiß ich zwar, dass mir das Lesen dieses Buches ein gutes Gefühl gegeben hat, aber nicht, wie ich es längerfristig aufrecht halten kann. Außerdem wurden meiner Meinung nach die letzten zwei Fragen eher ziemlich schnell abgehandelt,  während die erste in aller Ausführlichkeit erläutert wurde. Aus diesem Grund gibt es zwei Punkte Abzug für ein ansonsten lesenswertes Büchlein.

    Details zum Schätzchen
    Titel: „Das Café am Rande der Welt. Eine Erzählung über den Sinn des Lebens“
    Autor: John Strelecky
    Verlag: dtv
    Preis: 8,95 EUR (Taschenbuch)

    Über den Autor
    John Strelecky ist ein Bestsellerautor und Redner, der den Ausstieg aus dem Hamsterrad gewagt hat. Er hat seinen Job gekündigt und ist mit seiner Frau um die Welt gereist. Diese Erfahrung hat sein Leben verändert und ihn zum Verfassen dieses Buches inspiriert. Seitdem verändert auch er das Leben vieler Menschen.

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    imchens avatar
    imchenvor 3 Monaten
    Kurzmeinung: Mystisch, ehrlich, nachdenklich
    Ein wundervolles Buch...

    Protagonist John ist ein gestresster Geschäftsmann und auf dem Weg in seinen Urlaub, um seine Batterien wieder aufzuladen. Auf dem Weg dorthin gerät John in einen ziemlich unschönen Stau, in dem alle schlecht gelaunt sind und dies zum Ausdruck bringen. Ihm wird die Wahl gelassen zu warten oder umzudrehen und die nächste Abfahrt abzufahren. Er entscheidet sich umzukehren und wird immer unzufriedener mit seiner Entscheidung. Spät abends bevor sein Benzin alle ist, trifft John auf ein Café mitten im Nirgendwo. Er beschließt dort halt zu machen, dort etwas zu Essen und sein Benzinproblem zu lösen. Dort trifft er auf wundervolle Charaktere die seinen Horizont erweitern. Und drei Fragen auf der Speisekarte die alles verändern, "Warum bist du hier?", "Hast du Angst vor dem Tod?" und "Führst du ein erfülltes Leben?".

    Meine Meinung:
    Das Buch „Das Café am Rande der Welt“ ist der erste Roman des amerikanischen Autors John Strelecky, der mit diesem Buch in kürzester Zeit die internationalen Bestsellerlisten eroberte. Mittlerweile ist es in mehr als 30 Sprachen übersetzt und hat eine große breite Leserschaft. Das Buch „Das Café am Rande der Welt“ war für mich der erste Roman des Autors und hat mich definitiv nach der Fortsetzung süchtig gemacht.

    In dem Roman, „Das Café am Rande der Welt“ lernt man den Geschäftsmann John kennen. John ist der Erzähler seiner Geschichte, der mit einem Urlaub aus seinem Alltag fliehen und seine Batterien wieder aufladen möchte. Schon auf den ersten Seite entwickelt man eine starke Sympathie für John und fühlt sich, als ob man ihn in seinen Urlaub auf dem Beifahrersitz begleiten würde. Immer mehr wird John zu einem richtig guten Gesprächspartner, denn er lässt einen selbst sehr gut mit nachdenken.

    Auch die anderen Charaktere wurden von dem Autor John Strelecky liebevoll, warmherzig und wohlwollend dargestellt. Alle Charaktere begeistern durch tiefsinnige Unterhaltungen. Allen voran Casey, die mit Schildkröten schwimmen geht, Mike und Anne, mit denen man zusammen über das Leben sinniert, nachdenklich ist und mitfühlt. John Strelecky schreibt fantasievoll, detailliert und ehrlich, berührt das Herz und den Kopf.

    Zwischen den Buchdeckeln lernt man wundervolle Charaktere und ihre Geschichten kennen und sinniert zusammen mit Ihnen über wichtige Fragen des Lebens. John Strelecky schafft es das ein Kopfkino-Highlight erblüht, mystisch, ehrlich und bitte mehr davon.

    Kommentieren0
    0
    Teilen

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks