John Updike Gegen Ende der Zeit

(11)

Lovelybooks Bewertung

  • 20 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(7)
(2)
(1)
(0)

Inhaltsangabe zu „Gegen Ende der Zeit“ von John Updike

Amerika im Jahr 2020: Ben Turnbull, ein betuchter pensionierter Börsenmakler, lebt in einer komplizierten Ehe, die durch die junge Prostituierte Deirdre erotisch aufgehellt wird. Er widmet sich seiner großen Familie, gibt dem Enkel das Fläschchen und lässt sich von der Schwiegertochter bezaubern. Mit den Verhältnissen nach dem Atomkrieg gegen China hat Ben sich ebenso arrangiert wie mit dem zerfallenen Gemeinwesen. Doch dann erkrankt er an Leberkrebs.

'Ein bewegendes und empfehlenswertes Buch.'

Stöbern in Romane

Lennart Malmkvist und der ganz und gar wunderliche Gast aus Trindemossen

[4/5] Skurril und rätselhaft geht es weiter, stets unvorhersehbar und überraschend dazu. Nur dieses Ende...!!!

Marysol14

Sonntags in Trondheim

WE are Family :-)

Ivonne_Gerhard

Wenn Prinzen fallen

Wer „Wolf of Wall-Street“ mochte, wird dieses Buch auch mögen.

CocuriRuby

Schloss aus Glas (Filmausgabe)

Eine ungezähmte Kindheit, wild und wahr.

SABO

Der Weihnachtswald

Wunderschöne Geschichte mit Überraschender Handlug und kurzer Länge in der Mitte.

Kati1272

Lied der Weite

Lebendig und voller Menschlichkeit erzählt Haruf ohne anklagend zu werden.

sommerlese

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Gegen Ende der Zeit" von John Updike

    Gegen Ende der Zeit

    crooks

    11. March 2012 um 08:36

    Es hat mich Mühe gekostet dieses Buch zu lesen und ich bin froh es endlich geschafft zu haben. Gefallen hat mir das Setting nach einem Atomkrieg zwischen China und Amerika, nur dass es im Leben der Reichen dann einfach so weitergeht, auf Rosen gebettet und eingelullt in ihrer kleinen Welt der materiialistischen Sorgen und Nöte? Da ist nichts Existentialisches, was dieser Plot ja hergäbe, sondern ewig geht es um die Libido des Herrn Turnbull, die langatmigen Pflanzenbetrachtungen nerven und die Zeitsprünge in historische Figuren wirken auf mich mehr als literarischer Kunstgriff,denn als hohe Literatur. Immer wieder gibt es allerdings Sätze oder Gedanken, die wie Sterne aufblitzen und es mich zumindest nicht bereuen liessen dieses Buch gelesen zu haben.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks