John Updike Werben um die eigene Frau

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 3 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Werben um die eigene Frau“ von John Updike

«Ich zähle Updike zu den bedeutendsten Erzählern unserer Tage.» (Marcel Reich-Ranicki) Schon in seinen frühen Erzählungen präsentiert sich der spätere Pulitzerpreisträger als Meister der Short Story. Virtuos erzählt Updike von der Besonderheit des Alltäglichen und der Liebe zur Vergänglichkeit. Gleich vier bisher nie in deutscher Sprache veröffentlichte und achtzehn anderswo nicht greifbare Erzählungen machen diesen zweiten Band der frühen Storys zu einem besonderen Genuss.

Stöbern in Romane

Die Geschichte der getrennten Wege

Man muss es wirklich gelesen haben!

mirabello

Töte mich

Dekadente und skurrile Geschichte um eine verarmte Adelsfamilie

lizlemon

Wer dann noch lachen kann

Ein erschütterndes, beklemmendes und auch grandioses Werk über Gewalt, Schmerz und vor allem über das Schweigen.

killmonotony

Manchmal ist es schön, dass du mich liebst

Wunderschöne Geschichte von zwei Freundinnen, die auch noch sehr lustig ist.

_dieliebezumbuch

Mein dunkles Herz

Keine klassische Liebesgeschichte, sondern die etwas mythisch anmutende Lebensgeschichte einer Frau mit einer besonderen Gabe

schnaeppchenjaegerin

Ein Haus voller Träume

interessante Einblicke in eine Familie, ein Buch mit kleinen Schwächen

Kaffeetasse

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen