Akte ungelöst

von John Wright 
5,0 Sterne bei1 Bewertungen
Akte ungelöst
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

peedees avatar

Spannend, erschreckend, tragisch - echte Fälle

Alle 1 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Akte ungelöst"

In der Geschichte der Kriminalfälle gibt es zahlreiche Morde, die bis dato ungelöst sind. In diesem Buch werden mehr als 50 international „eingestellte“ Mordfälle, politische Attentate, Entführungen, Raubüberfälle und Betrugsdelikte mit Berichten über die Polizeiermittlungen, Gerichtsverfahren und einzelnen Verdächtigen dargestellt.

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783863132033
Sprache:Deutsch
Ausgabe:Fester Einband
Umfang:255 Seiten
Verlag:Tosa
Erscheinungsdatum:06.12.2011

Rezensionen und Bewertungen

Neu
5 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne1
  • 4 Sterne0
  • 3 Sterne0
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    peedees avatar
    peedeevor 4 Jahren
    Kurzmeinung: Spannend, erschreckend, tragisch - echte Fälle
    Spannend, erschreckend, tragisch

    Das Buch zeigt ungelöste, echte Kriminalfälle, die zum Zeitpunkt der Drucklegung des Buches alle ungelöst waren.

    Das Cover ist wie eine Aktenschrank-Schublade gestaltet; der Buchdeckel ist in der Mitte ausgeschnitten und der Titel ist auf der ersten Buchseite abgedruckt. Das Buch hat sehr viele Bilder. Gegliedert ist das Buch in die Kapitel „Mord“, „Politische Morde“, „Entführungen“, „Raubüberfall“ und „Betrug“. Jeder Kriminalfall wird in 3 – 4 Seiten geschildert, und zwar: Ausgangslage (z.B. Mord an XY), Ermittlung, Verdächtigte Personen, zum Teil Gerichtsverhandlung, bleibende Zweifel und offene Fragen. Die Fälle reichen bis ca. 1900 zurück und bei etlichen Fällen wird immer wieder neu ermittelt, aufgrund neuer Zeugenaussagen oder neuen kriminaltechnischen Methoden, mit denen die früheren Beweismittel nochmals untersucht werden können.

    Es hat viele bekannte Fälle im Buch; hier ein paar Beispiele:
    - Elizabeth Short, „die schwarze Dahlie“ (1947)
    - Rosemarie Nitribitt, Edelprostituierte (1957)
    - Bob Crane, Schauspieler (1978)
    - JonBenét Ramsey, Kinder-Schönheitskönigin (1996)
    - Notorious B.I.G., Rapper (1997)
    - Olof Palme, schwedischer Premierminister (1986)
    - Benazir Bhutto, pakistanische Politikerin (2007)
    - Madeleine McCann, entführtes Kind (2007)

    Es ist erschreckend, wie grausam manche Leute sind und welch ein Leid sie den Opfern und deren Angehörigen damit zufügen! Und schrecklich ist, dass die Täter oftmals unerkannt bleiben oder aufgrund verwischter Spuren oder verschwundenen Beweisstücken nicht verurteilt werden können. Das Buch ist spannend, erschreckend, tragisch.

    Kommentieren0
    15
    Teilen

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks