John le Carré

(722)

Lovelybooks Bewertung

  • 828 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 22 Leser
  • 201 Rezensionen
(173)
(271)
(192)
(63)
(23)

Lebenslauf von John le Carré

John le Carré, eigentlich David John Moore Cornwell, wurde am 19. Oktober 1931 im englischen Poole geboren. Die Mutter verlässt die Familie, als der Sohn fünf Jahre alt ist. Sein Vater saß mehrfach wegen Betrugs und anderer Delikte im Gefängnis, weshalb John le Carré und sein Bruder im Internat lebten. Der Roman A Perfect Spy, zu dt. „Ein blendender Spion“, verarbeitet die Beziehung zum Vater autobiografisch. In der Schweiz und in Oxford beginnt John le Carré als 16-Jähriger das Studium in Germanistik und Neue Sprachen. Bevor er Schriftsteller wird, arbeitete er für den britischen Nachrichtendienst, der den Verdacht hat, dass die Sowjetunion unter den Studenten Spione rekrutiert. Die Themen des Kalten Krieges und die Ost-West Beziehungen zeichnen bis in die 80er- Jahre seine Literatur. Für den Roman „Der Spion, der aus der Kälte kam“, wird er vom Bau der Mauer in Berlin inspiriert. Den Roman schreibt John le Carré in weniger als eine Woche, der Roman wird so erfolgreich, dass le Carré nun vollends als Schriftsteller arbeiten kann. Seither zählt der Autor als einer der international berühmtesten Schriftsteller des anspruchsvollen Spionageromans. In diesen werden oftmals detailliert recherchierte Figuren beschrieben. Thematisch schneiden sie den Zwiespalt von Gesellschaften und deren politischen Mitteln, um ein bestimmtes Vorhaben zu erreichen – an diesen politischen Systemen äußert er Kritik.

Bekannteste Bücher

Das Vermächtnis der Spione

Bei diesen Partnern bestellen:

Darf ich weinen, darf ich trauern?

Bei diesen Partnern bestellen:

Der Spion, der aus der Kälte kam

Bei diesen Partnern bestellen:

Verräter wie wir

Bei diesen Partnern bestellen:

Der Taubentunnel

Bei diesen Partnern bestellen:

Empfindliche Wahrheit

Bei diesen Partnern bestellen:

Marionetten

Bei diesen Partnern bestellen:

Endstation / Der wachsame Träumer

Bei diesen Partnern bestellen:

Schatten von gestern

Bei diesen Partnern bestellen:

Ein Mord erster Klasse

Bei diesen Partnern bestellen:

Der wachsame Träumer

Bei diesen Partnern bestellen:

Agent in eigener Sache

Bei diesen Partnern bestellen:

Der Nachtmanager

Bei diesen Partnern bestellen:

Eine Art Held

Bei diesen Partnern bestellen:

Krieg im Spiegel

Bei diesen Partnern bestellen:

Die Libelle

Bei diesen Partnern bestellen:

Der heimliche Gefährte

Bei diesen Partnern bestellen:

Dame, König, As, Spion

Bei diesen Partnern bestellen:
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Vorgeschichte und Fortsetzung

    Das Vermächtnis der Spione

    Sabine_Hartmann

    13. December 2017 um 11:33 Rezension zu "Das Vermächtnis der Spione" von John le Carré

    Ich musste den Vorgängerband heraussuchen und noch einmal lesen, um alle Aspekte des neuen Buches besser verstehen zu können. Guillaume soll aussagen, was sich damals an der Grenze im Kalten Krieg abgespielt hat, weil es eine Anzeige von zwei Nachfahren damals Gestorbener gibt. Smiley selbst ist lange Zeit nicht auffindbar. Und Guillaume denkt nach, erinnert sich. So ist dieses Buch beides, eine Fortsetzung und die Vorgeschichte, was mehrere weitere Ebenen in die Handlung einzieht und die damaligen Geschehnisse immer wieder in ...

    Mehr
  • Langatmig und langweilig

    Das Vermächtnis der Spione

    Jonas1704

    11. December 2017 um 18:39 Rezension zu "Das Vermächtnis der Spione" von John le Carré

    Das Finale der Trilogie nach "Der Spion, der aus der Kälte kam" und "Dame, König, As, Spion" kam nun mit "Das Vermächtnis der Spione" und soll eigentlich die Vorgeschichte von "Der Spion, der aus der Kälte kam" beinhalten. Die Story jedoch schafft es nicht wirklich einen Spannungsbogen aufzuziehen. Stattdessen finden viele Wiederholungen der Vorgänger statt und John le Carré hat hier wirklich nicht sein bestes Bild gegeben. Peter Guillam, mittlerweile Geheimagent im Ruhestand lebt in Frankreich und wird von seiner Vergangenheit ...

    Mehr
  • Kurzweilige Unterhaltung

    Das Vermächtnis der Spione

    minnie133

    02. December 2017 um 20:16 Rezension zu "Das Vermächtnis der Spione" von John le Carré

              Inhalt:1961: An der Berliner Mauer sterben zwei Menschen, Alec Leamas, britischer Top-Spion, und seine Freundin Liz Gold. 2017: George Smileys ehemaliger Assistent Peter Guilliam wird ins Innenministerium einbestellt. Die Kinder der Spione Alec Leamas und Elizabeth Gold drohen, die Regierung zu verklagen. Die Untersuchung wirft neue Fragen auf: Warum mussten die Agenten an der Berliner Mauer sterben? Hat der britische Geheimdienst sie zu leichtfertig geopfert? Halten die Motive von damals heute noch stand? In einem ...

    Mehr
  • solider Spionagethriller

    Das Vermächtnis der Spione

    wusl

    01. December 2017 um 19:38 Rezension zu "Das Vermächtnis der Spione" von John le Carré

    Le Carré kehrt zurück zu meinem liebsten Spion. Zu Smiley. Dessen rechte Hand Peter Guillaume spielt eine Art Erzähler, der von dem wohl wichtigsten Fall der Smiley-Ära berichten soll. Operation Windfall wurde das Ganze im Agenten-Jargon genannt. 1961 wurden ein wichtiger britischer Spion und dessen Freundin an der Berliner Mauer erschossen. Der Secret Service versucht nun nach all den Jahren den Schuldigen zu finden – oder wahlweise Guillaume dafür abzustempeln. Die Hinterbliebenen der zwei Erschossenen streben ein ...

    Mehr
  • Kalter Krieg und Spionage

    Das Vermächtnis der Spione

    grashuepfer56

    29. November 2017 um 17:54 Rezension zu "Das Vermächtnis der Spione" von John le Carré

              Das Cover zu diesem neuen Buch von John le Carré gefällt mir sehr. Der Blick durch die Kameralinse einfach genial. Die Leseprobe und der Klappentext hatten mich begeistert, und so war ich in freudiger Erwartung auf das Leseexemplar. Das es kein Buch sein würde, das man mal eben so am Sonntagnachmittag verschlingt, war mir klar, aber es hat mich doch eine Menge Konzentration und Anstrengung gekostet dieses Buch bis zum Ende zu lesen. Der fast 80jährige ehemalige Spion Peter Guilliam wird von seinem Alterssitz in der ...

    Mehr
  • Das Verhör oder die Aufarbeitung von Operation Windfall

    Das Vermächtnis der Spione

    oztrail

    28. November 2017 um 17:16 Rezension zu "Das Vermächtnis der Spione" von John le Carré

     Der Spion ist wieder zurück.  Die Kinder von Alec Leamus und Liz Gold, drohen die britische Regierung zu verklagen. Wegen dem Mord an ihren Eltern an der Berliner Mauer. Der britische Geheimdienst muss sich auf eine Untersuchung einstellen und holt daher den ehemaligen Assistenten von George Smiley,  Peter Guillam nach London zur Anhörung. Den George ist nicht auffindbar.Was daraus wird ist schon angsteinjagend, es wird ein Verhör der feinsten Art geführt. Es fehlen nur noch die körperlichen Angriffe. Die psychologischen reichen ...

    Mehr
  • Hervorragend

    Das Vermächtnis der Spione

    michael_lehmann-pape

    27. November 2017 um 09:12 Rezension zu "Das Vermächtnis der Spione" von John le Carré

    HervorragendEs ist ein Resümee. Ein langer Blick nicht vordergründig auf sein schriftstellerisches Schaffen als solches, wohl aber auf sein „Thema“. Auf die Spione des kalten Krieges. Auf George Smiley, seine berühmteste Figur. Auf die Kämpfe, Strategien, Projekte, auf Loyalität und Verrat, auf die alten, ihm und dem Leser liebgewordenen Figuren, von der „Haushälterin mit Biss“ im „geheimen Haus“ bis zu Peter Guilliam, einen engen Adlatus jener Tage, der in diesem „reflektierenden Rückblick“ die Hauptrolle einnimmt.Da mag sich ...

    Mehr
  • Großteil des Buches etwas zäh und ohne Spannung

    Das Vermächtnis der Spione

    minnie133

    25. November 2017 um 15:55 Rezension zu "Das Vermächtnis der Spione" von John le Carré

              1961: An der Berliner Mauer sterben zwei Menschen, Alec Leamas, britischer Top-Spion, und seine Freundin Liz Gold. 2017: George Smileys ehemaliger Assistent Peter Guilliam wird ins Innenministerium einbestellt. Die Kinder der Spione Alec Leamas und Elizabeth Gold drohen, die Regierung zu verklagen. Die Untersuchung wirft neue Fragen auf: Warum mussten die Agenten an der Berliner Mauer sterben? Hat der britische Geheimdienst sie zu leichtfertig geopfert? Halten die Motive von damals heute noch stand? In einem dichten und ...

    Mehr
  • Meisterhaft

    Das Vermächtnis der Spione

    heinoko

    24. November 2017 um 09:13 Rezension zu "Das Vermächtnis der Spione" von John le Carré

    Eigentlich bin ich kein Freund von Romanen über Agenten, Spione und über die Geheimdienste der Welt. Aber wenn solch ein Könner des Faches schreibt, wird auch für mich das Lesen zum Genuss. Das Buch ist sozusagen der Nachlass-Roman zu den Romanen um George Smiley, insbesondere zu dem „Spion, der aus der Kälte kam“. Wie eine Klammer umschließt dieses Buch nun die damalig erzählten Geschichten.   1961 sterben zwei Menschen an der Berliner Mauer. 2017 wird George Smileys ehemaliger Assistent Peter Guillam nach London zitiert zu ...

    Mehr
  • Einblick in die Spionage des Kalten Kriegs

    Das Vermächtnis der Spione

    Schugga

    23. November 2017 um 21:53 Rezension zu "Das Vermächtnis der Spione" von John le Carré

    Einige werden sich vielleicht noch erinnern, wie der britische Spion Alec Leamas und seine Freundin Liz Gold in "Der Spion, der aus der Kälte kam" 1961 an der deutsch-deutschen Grenze erschossen wurden. Doch auch, wer den Roman nicht kennt, wird an diesem Roman gefallen finden. Denn nun sind es die Kinder der Ermordeten, welche dem britischen Geheimdienst unterstellen, dieser hätte ihre Eltern damals geopfert. Zur Beleuchtung der damaligen Vorkommnisse und Klärung der Verantwortlichkeiten wird George Smileys damaliger Assistent ...

    Mehr
  • weitere
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks