John le Carré Das Russlandhaus

(40)

Lovelybooks Bewertung

  • 52 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 2 Rezensionen
(14)
(12)
(11)
(1)
(2)

Inhaltsangabe zu „Das Russlandhaus“ von John le Carré

Klappentext Er ist ein englischer Verleger, ein Liebhaber russischer Literatur und Lebensweise. Regelmäßig fährt Bartholomew Scott Blair, genannt Barley, zu den Buchmessen nach Moskau. Dort lernt er in einer wodkadurchtränkten Nacht »Goethe« kennen, der kein Kulturfunktionär und auch kein Dichter ist, sondern ein Physiker aus der Rüstungsindustrie. Doch das erfährt Barley erst später Sie sprechen über Glasnost, den Rüstungswahnsinn in Ost und West Aber Goethe redet nicht nur, er handelt Drei dicke Notizbücher werden nach London geschmuggelt, Aphorismen Goethes, vor allem jedoch Zeichnungen und Beschreibungen von Raketen, Lagepläne von Basen. Barley soll das Material als Buch herausbringen, aber die Sendung aus Moskau gelangt in die Hände des britischen Geheimdienstes, ins Rußland-Haus. Die brisanten Informationen lösen hektische Betriebsamkeit auf allen Ebenen aus, die Amerikaner werden eingeschaltet. In endlosen Verhören gewinnen die »grauen Männer« im RußlandHaus Barley für einen Auftrag: In der Rolle des Bücher suchenden Verlegers soll er nach Moskau reisen, für die »Operation Bluebird« neue Kontakte knüpfen und Informationen über Goethe sammeln. Barley, ganz Gentleman, spielt bravourös und mit einer gewissen Nonchalance mit Doch die vergeht ihm zusehends, als er zwischen London, Moskau und den USA, zwischen Buchmessencocktails und Geheimtreffs hin und her gejagt wird und sich unversehens zwischen den Fronten findet Grund dafür ist Katja, die die Verbindung zu Goethe herstellt. Plötzlich erkennt Barley, daß es viel Wichtigeres gibt als Geheimdienstaufträge. Die Operation Bluebird gerät ins Trudeln. (Quelle:'01.01.1990')

Genau beobachtet und gut festgehalten, wie die Schlapphüte von der Perestroika überholt wurden. Außerdem ist Barley eine tolle Figur!

— Beust

Stöbern in Krimi & Thriller

Origin

Spannend von der ersten bis zur letzten Seite. Der Faszination künstlicher Intelligenz kann ich mich nur schwer entziehen.

Seekat

Schlüssel 17

Mehr Krimi als Thriller.

AmyJBrown

Die Moortochter

Also ein Psychothriller war das nicht!

SophieNdm

Die Rivalin

Robotham macht seinem Namen mal wieder alle Ehre. Ein richtig spannender Pycho-Thrller, den man in einem Rutsch durchlesen kann.

Kleine1984

Wie Wölfe im Winter

Endzeit vom Feinsten, aber fehlerhaft, brutal und nicht glaubwürdig

buchstabensammlerin

TICK TACK - Wie lange kannst Du lügen?

Am Anfang fand ich es sehr verwirrend doch als ich es verstanden hatte, sehr spannend.

I_Rina

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Das Rußlandhaus" von John Le Carré

    Das Russlandhaus

    Maeve

    21. March 2010 um 08:49

    Es ist einer der bedeutendsten Werke, einfach ein großer Klassiker, was soll man dazu noch schreiben. Das Werk ist einfach Genial, das muss man lesen.

  • Rezension zu "Das Russlandhaus" von John Le Carré

    Das Russlandhaus

    Cam

    18. March 2010 um 09:52

    Ein englischer Buchproduzent, der in Russland beruflich unterwegs ist, wird durch Zufall und eigentlich auch gegen seinen Willen Spion. Sehr bald bekommt er Schwierigkeiten mit seinem Gewissen, da Ihm die Methoden des Secret Service nicht zusagen. Außerdem macht sein Liebesleben in allen einen dicken Strich durch die Rechnung. Am Ende des kalten Krieges gelingt es dem Autor, die Wendestimmung in Russland gut zu beschreiben. Die Charaktere sind sehr präzise und glaubhaft beschrieben. Die Story ist immer spannend. Gut gefallen hat mir auch der Schreibstil von Carrè, der durch Schnörkellosigkeit und unterschwellige Ironie gekennzeichnet ist. Außerdem beweißt der Schriftsteller eine gute Beobachtungsgabe. Ein empfehlenswertes Buch!

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks