Jojo Moyes

 4.3 Sterne bei 20.255 Bewertungen
Autorin von Ein ganzes halbes Jahr, Weit weg und ganz nah und weiteren Büchern.
Jojo Moyes

Lebenslauf von Jojo Moyes

Jojo Moyes schreibt über große Gefühle und rührt ihre Leser zu Tränen: Der britischen Schriftstellerin und Journalistin gelang der große Durchbruch mit ihrem Bestseller „Ein ganzes halbes Jahr“ (Originaltitel: „Me Before You“), der im Jahr 2012 erschien. Im Jahr 2016 begeisterte die Verfilmung mit Emilia Clarke und Sam Claflin in den Hauptrollen das Kinopublikum. Die bittersüße Romanze handelt von einem wohlhabenden jungen Mann, der nach einem Unfall als Tetraplegiker an den Rollstuhl gefesselt ist, und seiner lebenslustigen Pflegerin Louisa aus ärmlichen Verhältnissen. In Deutschland stand dieser in 43 Sprachen übersetzte Roman 41 Wochen lang auf Platz 1 der Spiegel-Bestsellerliste. In ihrer Heimat war die 1969 in London als Pauline Sara Jo Moyes geborene Jojo Moyes zu diesem Zeitpunkt als Kolumnistin für Tageszeitungen und als Autorin von Romanzen bekannt. Jojo Moyes lebt mit ihrem Ehemann und drei Kindern auf einem Bauernhof in Great Sampford in der Grafschaft Essex. Als Inspiration für Ihre Werke nennt sie die große britische Schriftstellerin Jane Austen, deren feines Gespür für zwischenmenschliche Beziehungen sie bewundert.

Neue Bücher

Mein Herz in zwei Welten

Erscheint am 21.05.2019 als Taschenbuch bei ROWOHLT Taschenbuch.

Nächte, in denen Sturm aufzieht

 (77)
Neu erschienen am 29.01.2019 als Taschenbuch bei ROWOHLT Taschenbuch.

Nächte, in denen Sturm aufzieht

 (1)
Neu erschienen am 29.01.2019 als E-Book bei Rowohlt E-Book.

Nächte, in denen Sturm aufzieht (DAISY Edition)

Neu erschienen am 27.02.2019 als Hörbuch bei Argon.

Alle Bücher von Jojo Moyes

Sortieren:
Buchformat:
Ein ganzes halbes Jahr

Ein ganzes halbes Jahr

 (11.301)
Erschienen am 24.09.2015
Weit weg und ganz nah

Weit weg und ganz nah

 (1.738)
Erschienen am 23.05.2014
Eine Handvoll Worte

Eine Handvoll Worte

 (1.661)
Erschienen am 04.10.2013
Ein ganz neues Leben

Ein ganz neues Leben

 (1.591)
Erschienen am 20.07.2017
Ein Bild von dir

Ein Bild von dir

 (734)
Erschienen am 23.01.2015
Die Tage in Paris

Die Tage in Paris

 (550)
Erschienen am 23.01.2015
Über uns der Himmel, unter uns das Meer

Über uns der Himmel, unter uns das Meer

 (532)
Erschienen am 26.02.2016
Mein Herz in zwei Welten

Mein Herz in zwei Welten

 (366)
Erschienen am 23.01.2018

Videos zum Autor

Neue Rezensionen zu Jojo Moyes

Neu

Rezension zu "Im Schatten das Licht" von Jojo Moyes

Eine Story, die vor sich hinplätschert
paperlovevor 18 Stunden

Meine Rezension findet ihr auch auf: https://mrspaperlove.blogspot.com

Dieses Mal möchte ich meine Rezension gerne zuerst mit dem positiven Aspekt beginnen und das ist - wie eigentlich bei allen Hörbüchern der Autorin - ganz eindeutig die Sprecherin Luise Helm. Einigen wird die Stimme bekannt vorkommen, denn sie ist auch in Filmen als Synchronstimme einiger Hollywoodgrössen wie zum Beispiel Scarlett Johansson zu hören. Ich höre Helm einfach unglaublich gerne zu. Sie hat eine sehr ruhige, angenehme Erzählweise, die mich selbst bei eher zähen Geschichten noch zu unterhalten weiss. Aufmerksam bin ich auf sie zum ersten Mal geworden, nachdem ich die Fortsetzung von "Ein halbes ganzes Jahr" als Hörbuch gehört hatte. Und Helm ist mittlerweile auch der Hauptgrund, warum ich überhaupt immer wieder zu (Hör-)Büchern von Jojo Moyes greife. Während mich "Ein halbes ganzes Jahr" damals sehr begeistert und zu Tränen gerührt hat, hat das die Autorin leider mit ihren späteren Büchern kein zweites Mal mehr geschafft. Ohne Helm als Sprecherin hätte ich deshalb vermutlich auch zu keinem weiteren Buch mehr von ihr gegriffen. Sie war also der Hauptgrund, weshalb ich überhaupt zu „Im Schatten das Licht“ gegriffen habe.

Jojo Moyes brüstet sich ja damit, Bücher mit lebensechten Charakteren und Geschichten zu schreiben - also Figuren, mit dem sich auch ein Otto-Normalverbraucher wie ich identifizieren kann. Das ist grundsätzlich sehr lobenswert, allerdings war mir die Story in diesem Buch schlicht und ergreifend zu banal und uninteressant. Abgesehen davon, was bereits in der offiziellen Inhaltsangabe steht, passiert nämlich rein gar nichts. Ich finde es zwar gut, wenn Autoren realistische Geschichte schaffen, aber wenn mein eigenes Leben noch fast spannender als eine fiktive Story ist, dann muss man davon ausgehen, dass das Buch eher langweilig ist, denn ich führe ein absolut gewöhnliches Leben ;).
Die Geschichte um Sarah hätte zwar Potential gehabt, mich zu berühren, aber der weitere Verlauf hat irgendwie so steif gewirkt, dass mich ihr Schicksal dann doch nicht emotional erreichen konnte. Die Story rund um das eigentlich getrennte Ehepaar Natasha und Mac dagegen war einfach nur nervig. Nicht jede Beziehung ist für die Ewigkeit bestimmt und bei Natasha und Mac lag die Trennung bereits einige Zeit zurück, so dass beide ihr Leben weitergelebt und neue Partnerschaften eingegangen sind. Für mich kam zu keinem Zeitpunkt das Gefühl auf, dass einer der beiden noch Gefühle für den jeweils anderen hatte, für mich wirkt die Trennung von daher sehr adäquat und der Versuch der Autorin, die beiden auf Biegen und Brechen wieder zusammenzubringen, fand ich dagegen sehr konstruiert.

Insgesamt hat mir ein roter Faden oder eine Spannungskurve gefehlt. Für mich war das Hörbuch wie ein kurzer Einblick in das Leben dreier unterschiedlicher Charaktere gewesen, ohne dass es einen tieferen Sinn dahinter oder überhaupt einen Grund gibt, unbedingt weiterlesen (bzw. hören) zu wollen. Als Print hätte ich das Buch vermutlich sogar abgebrochen.

Fazit: "Im Schatten das Licht" ist nicht schlecht, es fehlt dem Buch allerdings an einem Plot. Die Geschichte plätschert vor sich hin und ist so banal, dass ich mich die meiste Zeit gelangweilt habe. Luise Helm macht ihre Sache als Sprecherin hingegen wie gewohnt fantastisch. Leider kann aber auch dieser Umstand nicht über die spannungsarmen Handlung hinwegtrösten. Für eingefleischte Jojo Moyes Fans sicher ein Must-Have, für mich war die Geschichte aber zu nichtssagend und damit eine grosse Enttäuschung. Mehr als 2.5 Sterne kann ich deshalb leider nicht vergeben.

Kommentieren0
0
Teilen

Rezension zu "Ein ganz neues Leben" von Jojo Moyes

Nicht so gut wie sein Vorgänger...
Aislingeachvor 2 Tagen

>>Du hast mich mitten ins Herz getroffen, Clark. Vom ersten Tag an, an dem du mit deinen lächerlichen Klamotten hereingestapft bist. Du hast mein Leben verändert...<<

Lange stand dieses Buch bereits in meinem Regal. 
Ich habe „Ein ganzes halbes Jahr“ unheimlich geliebt und hatte Angst, dass mir „Ein ganz neues Leben“ dies irgendwie kaputt machen könnte. Deshalb habe ich mich vorm Lesen dieses Buches immer gedrückt. Vor ein paar Tagen gab ich mir dann aber einen Ruck und begann zu lesen. 

!Achtung an dieser Stelle: wer „Ein ganzes halbes Jahr“ noch nicht gelesen hat, wird hier zwangsläufig gespoilert werden! 

Nach Will’s Tod hat sich Lou‘s Leben nicht allzu sehr verändert... zumindest nicht in die Richtung, die sich Will für sie gewünscht hatte. 
Lou versinkt in Trauer, ist unglücklich mit ihrem Job und fühlt sich in ihrer neuen Wohnung nicht wirklich zuhause. 
Dann jedoch taucht plötzlich eine Verbindung zu Will auf, mit der Lou niemals gerechnet hätte... was es damit auf sich hat, möchte ich an dieser Stelle aber nicht verraten. 

Ich muss sagen, dass mir das Buch nicht so gut gefallen hat, wie „Ein ganzes halbes Jahr“. Damit war jedoch schon zu rechnen. 
Der Anfang und auch das Ende des Buches hat mir gefallen, den Mittelteil fand ich etwas langatmig. 
Dennoch werde ich auch den dritten Band der Lou-Reihe lesen, weil ich nun doch einfach wissen möchte, wie es mit Louisa Clark weiter geht. .

Kommentieren0
0
Teilen

Rezension zu "Nächte, in denen Sturm aufzieht" von Jojo Moyes

„Für ein stilles Wasser haben Sie hier ganz schön für Aufruhr gesorgt.“
iy-readsvor 3 Tagen

Cover:

Das Cover ist ein absoluter Hingucker und das aller schönste von allen Jojo Moyes Werken. Es gefällt mir farblich sehr gut und spiegelt für mich das Bild von Silver Bay wider. 

Lieblingszitat: 

„Für ein stilles Wasser haben Sie hier ganz schön für Aufruhr gesorgt.“

„Ich war mir meiner Bestimmung endgültig an einem klaren Morgen zu Beginn des australischen Frühlings sicher, als ein elfjähriges Mädchen meine Hand nahm und mir ein Geheimnis anvertraute.“

Meine Meinung:

„Nächte, in denen Sturm aufzieht“ ist eine Neuauflage von „Dem Himmel so nah“, das 2008 erschienen ist.

Ich hatte mich eigentlich auf neuen Lesestoff von Jojo Moyes gefreut, aber da ich dieses Buch ohnehin nicht kannte, wollte ich dieser Neuauflage eine Chance geben. Leider muss ich hier direkt sagen, dass man gemerkt hat ein älteres Werk der Autorin gelesen zu haben, was jetzt nicht bedeutet, dass die Geschichte zwangsläufig schlecht war.

Lizzie Cullen lebt mit ihrer kleinen Tochter Hannah an der Küste von Australien in einer kleinen Familienpension. Ihre tragische Vergangenheit hat sie nach Silver Bay verschlagen, wovon nur sehr wenige wissen…
Lizzie und ihre Tochter haben ein Zuhause und einen Job bei einer alten Dame namens Kathleen gefunden, die Inhaberin einer kleiner Pension. Eines Tages reist der Engländer Mike Dormer für seine Firma nach Australien, um sich die Ortschaft in Silver Bay genauer anzuschauen. Obwohl er nicht aus der Gegend kommt, wird er herzlich bei Kathleen aufgenommen, aber auch die sonst etwas zurückhaltende Lizzie und Hannah öffnen sich Mike.
Bis sie herausfinden warum überhaupt Mike nach Silver Bay gekommen ist…

Schreibstil:
Der Schreibstil ist flüssig und angenehm zu lesen. Die erste Hälfte des Buches hat sich etwas gezogen, weil der Fokus zu stark auf Mikes Bauplänen lag, danach wurde ich wieder warm mit der Geschichte. Jedes Kapitel wird von einer anderen Person erzählt. Durch die Perspektivwechsel hatte man einen besseren Einblick in die jeweiligen Charaktere. 

Mein Fazit:

Dieses Buch ist für Zwischendurch gut geeignet. Das Setting in Australien hat mir besonders gut gefallen. Für große Jojo Moyes Fans, die auf der Suche nach etwas Neuem sind, sind mit diesem Buch vielleicht nicht ganz so richtig, weil man beim Lesen merkt, dass es sich um ein älteres Werk handelt. Nichtsdestotrotz gibt es eine Leseempfehlung von mir für alle die ein Buch für Zwischendurch suchen mit super Setting und tollen Charakteren! 

Ich gebe der Geschichte 3 von 5 Sternen.

Kommentieren0
0
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Ein Neuanfang in New York 

Die Liebesgeschichte von Lou und Will in "Ein ganzes halbes Jahr" wurde zum Sensastionserfolg. Einfühlsam erzählt die Bestseller-Autorin Jojo Moyes eine Geschichte über Liebe, Verlust und Hoffnung. Nun erfahren wir endlich, wie es mit Lou weiter geht! 

Nachdem Lou im zweiten Band "Ein ganz neues Leben" darum kämpft, in ihrem neuen Leben Fuß zu fassen, stehen nun in Band drei alle Zeichen auf Neustart. Lou wagt das große Abenteuer: New York! Kann sie Wills Erwartungen gerecht werden und das unerschrockene Leben führen, das er sich für sie gewünscht hat? Gemeinsam mit Rowohlt verlosen wir 25 Exemplare von "Mein Herz in zwei Welten".

Mehr zum Inhalt 
„Trag deine Ringelstrumpfhosen mit Stolz. Führe ein unerschrockenes Leben. Fordere dich heraus. Lebe einfach.“
Diese Sätze hat Will Louisa mit auf den Weg gegeben. Doch nach seinem Tod brach eine Welt für sie zusammen. Es hat lange gedauert, aber endlich ist sie bereit, seinen Worten zu folgen und wagt in New York den Neuanfang. Die glamouröse Welt ihrer Arbeitgeber könnte von Lous altem Leben in der englischen Kleinstadt nicht weiter entfernt sein. Dort ist ein Teil ihres Herzens zurückgeblieben: bei ihrer liebenswert chaotischen Familie und vor allem bei Sam, dem Mann, der sie auffing, als sie fiel. Während Lou versucht, New York zu erobern und herauszufinden, wer Louisa Clark wirklich ist, muss sie feststellen, wie groß die Gefahr ist, sich selbst und andere auf dem Weg zu verlieren. Und am Ende muss sie sich die Frage stellen: Ist es möglich, ein Herz zu heilen, das in zwei Welten zuhause ist?


“Jojo’s work never fails to bring a smile to my face with her honesty, humour and empathy about what it is to be human—[Still Me is] a must read!” —Emilia Clarke

>> Hier geht's zur Leseprobe

Mehr zur Autorin
Jojo Moyes schreibt über große Gefühle und rührt ihre Leser zu Tränen: Der britischen Schriftstellerin und Journalistin gelang der große Durchbruch mit ihrem Bestseller „Ein ganzes halbes Jahr“ (Originaltitel: „Me Before You“), der im Jahr 2012 erschien. Im Jahr 2016 begeisterte die Verfilmung mit Emilia Clarke und Sam Claflin in den Hauptrollen das Kinopublikum. 
Jojo Moyes lebt mit ihrem Ehemann und drei Kindern auf einem Bauernhof in Great Sampford in der Grafschaft Essex. Als Inspiration für Ihre Werke nennt sie die große britische Schriftstellerin Jane Austen, deren feines Gespür für zwischenmenschliche Beziehungen sie bewundert.

Entdeckt die Louisa Clark Reihe!

Band 1: Ein ganzes halbes Jahr
Louisa Clark weiß, dass nicht viele in ihrer Heimatstadt ihren etwas schrägen Modegeschmack teilen. Sie weiß, dass sie gerne in dem kleinen Café arbeitet und dass sie ihren Freund Patrick eigentlich nicht liebt. Sie weiß nicht, dass sie schon bald ihren Job verlieren wird – und wie tief das Loch ist, in das sie dann fällt. Will Traynor weiß, dass es nie wieder so sein wird wie vor dem Unfall. Und er weiß, dass er dieses neue Leben nicht führen will. Er weiß nicht, dass er schon bald Lou begegnen wird. Eine Liebesgeschichte, anders als alle anderen. Die Liebesgeschichte von Lou und Will. 

Band 2: Ein ganz neues Leben
Sechs Monate hatten Louisa Clark und Will Traynor zusammen. Ein ganzes halbes Jahr. Und diese sechs Monate haben beide verändert. Lou ist nicht mehr das Mädchen aus der Kleinstadt, das Angst vor seinen eigenen Träumen hat. Aber sie führt auch nicht das unerschrockene Leben, das Will sich für sie gewünscht hat. Denn wie lebt man weiter, wenn man den Menschen verliert, den man am meisten liebt? Eine Welt ohne Will, das ist für Lou immer noch schwer zu ertragen. Ein einsames Apartment, ein trister Job am Flughafen – Lou existiert, aber ein Leben ist das nicht. Bis es eines Tages an der Tür klingelt – und sich eine Verbindung zu Will auftut, von der niemand geahnt hat. Endlich schöpft Lou wieder Hoffnung. Hoffnung auf ein ganz neues Leben.

Ihr seid neugierig geworden, wie es Lou in New York ergeht? Dann bewerbt euch jetzt über den blauen "Jetzt bewerben"-Button und gewinnt eines von 25 Exemplaren des dritten Bandes "Mein Herz in zwei Welten"! Beantwortet einfach folgende Frage:

Welche Stadt würdet ihr für einen Neustart wählen und warum? 


Aufgepasst! 

Für alle Jojo Moyes Neulinge haben wir ein besonders Extra. Ihr kennt die Geschichte von Lou und Will noch nicht? Dann habt ihr hier die Chance eines von 3 Buchpaketen zu gewinnen – komplett mit Band 1 bis 3. 

Gebt dazu einfach in eurer Bewerbung an, dass ihr das Buchpaket gewinnen wollt und erklärt, warum ihr der perfekte Gewinner seid!

Bitte beachtet vor eurer Bewerbung unsere Richtlinien zur Teilnahme an Buchverlosungen!

Viel Glück!
Zur Buchverlosung

Eine Geschichte über das Schicksal und die Frage, was es bedeutet, eine Familie zu sein...

Jojo Moyes - Meisterin der gefühlvollen Liebesromane - versüßt uns das Jahr 2017 mit ihrem Werk "Im Schatten das Licht". Sie erzählt die Geschichte von einem jungen Mädchen, das schwer mit dem Verlust ihres Großvaters zu kämpfen hat und von einem Paar aufgenommen wird, dessen gemeinsames Leben kurz vor dem Ende steht. War es Schicksal, dass die drei zueinander gefunden haben und werden sie der Zukunft gemeinsam gegenübertreten können?

Bei unserer Buchverlosung könnt ihr 20 Exemplare von "Im Schatten das Licht" von Jojo Moyes gewinnen und erfahren, wie die Geschichte weitergeht!

Über das Buch:
Ein berührender Roman von Bestsellerautorin Jojo Moyes über das, was wir meistens lieben und manchmal hassen: Familie. Sarah und ihren Großvater Henri verbindet die Liebe zu Pferden. Einst war Henri Dressurreiter, bis das Schicksal seine Karriere beendete. Täglich trainiert er Sarah und ihr Pferd. Als Henri jedoch einen Schlaganfall erleidet, bleibt seine vierzehnjährige Enkelin allein zurück ... Natasha und ihren Ex-Mann Mac verbindet nur noch wenig. Ihre Ehe ist gescheitert, doch bis das gemeinsame Haus verkauft ist, müssen sie sich miteinander arrangieren. Als zufällig Sarah in ihr Leben tritt, nehmen sie das verschlossene Mädchen als Pflegetochter bei sich auf. Und auf einmal müssen sich alle drei die Frage stellen: Was wollen sie füreinander sein, was verbindet sie und was bedeutet das eigentlich: eine Familie sein? Niemand schreibt so einfühlsam über Themen, die uns alle angehen, wie Jojo Moyes.

>> Hier geht's zur Leseprobe!

Über die Autorin:
Jojo Moyes wurde 1969 im britischen London geboren. Nach verschiedenen Jobs wie z. B. dem Kontrollieren von MiniCabs und dem Schreiben von Blindenschrift-Anweisungen machte sie ihren Abschluss am Royal Holloway und Bedford New College der Universität London. Im Jahr 1992 gewann sie ein Stipendium der Zeitung "The Independent", für die sie weitere zehn Jahre schrieb - abgesehen von einem kurzen Auslandsaufenthalt in HongKong im Jahr 1994 und ihrer dortigen Tätigkeit für die "Sunday Morning Post". Seit dem Jahr 2002 arbeitet Jojo Moyes hauptberuflich als Schriftstellerin. Mit dem Roman "Ein ganzes halbes Jahr" erreichte sie den weltweiten Durchbruch. Sie lebt auf einer Farm in Essex mit ihrem Mann, Journalist Charles Arthur, und ihren drei Kindern.

Gemeinsam mit ROWOHLT Taschenbuch verlosen wir 20 Exemplare von Jojo Moyes Roman "Im Schatten das Licht". Bewerbt euch bis einschließlich 05.02. über den blauen "Jetzt bewerben"-Button und beantwortet folgende Frage:

Welche Gemeinsamkeiten verbinden euch mit eurer Familie?

Ich freue mich schon auf eure Antworten und wünsche allen Bewerbern ganz viel Glück!

Bitte beachtet vor eurer Bewerbung unsere Richtlinien für Buchverlosungen
Zur Buchverlosung
Liebe Leser,

Diesen Monat startet der Film zu Ein Ganzes Halbes Jahr in den deutschen Kinos und ich kann allen wirklich nur empfehlen reinzugehen. Ich habe ihn schon gesehen und von circa der Mitte des Filmes durchgeweint. Emilia Clarke und Sam Claflin machen ihre Sache wirklich toll und sind die perfekte Besetzung für die beiden Hauptcharaktäre Louisa Clark und Will Traynor.

Wer das Buch noch nicht gelesen hat, hat jetzt die Chance dies nachzuholen. Ich verlose 25 Exemplare.

Diese Leserunde ist besonders, da ihr von uns auch die Fortsetzung After You erhalten werdet. Eine doppelte Leserunde also!

Bitte nur bewerben wenn ihr genügend Taschentücher vorrätig habt!

DAS BUCH

Lou Clark knows lots of things. She knows how many footsteps there are between the bus stop and home. She knows she likes working in The Buttered Bun tea shop and she knows she might not love her boyfriend Patrick.
Will Traynor knows his motorcycle accident took away his desire to live. He knows everything feels very small and rather joyless now and he knows exactly how he's going to put a stop to that.
What Will doesn't know is that Lou is about to burst into his world in a riot of colour. And neither of them knows they're going to change the other for all time.

DIE AUTORIN

Jojo Moyes is a novelist and a journalist. She worked at the Independent for ten years before leaving to write full-time. Her novels have all been critically acclaimed and include the Sunday Times Number One bestselller The One Plus One and the global phenomenon Me Before You, which has sold over eight million copies to date, over one million in the UK alone. After You, the sequel to Me Before You, was published in 2015 and was an international bestseller. Jojo lives in Essex with her husband and their three children.

Viel Erfolg und der Lostopf wird entscheiden!

Liebe Grüße,
Svenja
Letzter Beitrag von  Raindropsvor 3 Jahren
Zur Leserunde

Zusätzliche Informationen

Community-Statistik

in 16.044 Bibliotheken

auf 3.170 Wunschlisten

von 604 Lesern aktuell gelesen

von 492 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks