Kleine Fluchten

von Jojo Moyes 
4,2 Sterne bei68 Bewertungen
Kleine Fluchten
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

J

schöne bilder, süße geschichten, manche total genial, manche ein wenig langweilig

M

Kleine witzige , intelligente spannende Geschichten. Leider nur 81 Seiten.

Alle 68 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Kleine Fluchten"

Neun hinreißende Kurzgeschichten von Bestsellerautorin Jojo Moyes in hochwertiger Geschenkbuchausstattung (144 Seiten). Mit farbigen Innenillustrationen von Daniela Terrazzini.

Kleine Fluchten brauchen wir alle. Momente, die den Alltag in Frage stellen und uns einen neuen Blick auf unser Leben ermöglichen. In diesen neun Geschichten – liebevoll illustriert von Daniela Terrazzini – sind es vermeintlich kleine Ereignisse, ein gefundenes Handy, eine vertauschte Sporttasche, ein missglücktes romantisches Wochenende, die für einen Augenblick das Fenster in ein anderes Leben öffnen.

Mit ihren Romanen begeistert Jojo Moyes Leserinnen wie keine andere. Und auch ihre Kurzgeschichten tragen ihre ganz besondere Handschrift: Sie berührt uns, bringt uns zum Lachen, lässt uns träumen. Und stellt dabei ganz beiläufig große Fragen: Was wäre wenn? Was wünschen wir uns? Was macht uns glücklich?

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783805200172
Sprache:Deutsch
Ausgabe:Fester Einband
Umfang:144 Seiten
Verlag:ROWOHLT Wunderlich
Erscheinungsdatum:20.10.2017
Das aktuelle Hörbuch ist am 26.10.2017 bei Argon erschienen.

Rezensionen und Bewertungen

Neu
4,2 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne28
  • 4 Sterne27
  • 3 Sterne10
  • 2 Sterne3
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    Engelchen07s avatar
    Engelchen07vor 3 Monaten
    Kurzgeschichten für zwischendurch

    Ein schöner Buchtitel und sehr passend. Mit diesen neun Kurzgeschichten kann so mancher aus seinem Alltag flüchten und sich in einen neue Welt hineinversetzen. Nettes Buch, es geht um vertauschte Sporttaschen, einen schönen Mantel, ein furchtbares Wochenende und ein gefundenes Handy.

    Für zwischendurch ganz nett, mir sagen aber Kurzgeschichten generell nicht zu, deshalb konnte ich mich insgesamt mit dem Buch nicht so anfreunden.

    Kommentieren0
    2
    Teilen
    Saskia_Reinholds avatar
    Saskia_Reinholdvor 5 Monaten
    Roman

    Klappentext


    Kommentieren0
    1
    Teilen
    MaikeSoests avatar
    MaikeSoestvor 6 Monaten
    Kurzmeinung: Tolle Kurzgeschichten von einer wunderbaren Autorin, sie schafft es immer mich mit ihren Geschichten zu fesseln
    Tolle Kurzgeschichten,die zum nachdenken anregen

                                                  Inhalt

    Kleine Fluchten brauchen wir alle. Momente, die den Alltag in Frage stellen und uns einen neuen Blick auf unser Leben ermöglichen. In diesen neun Geschichten - liebevoll illustriert von Daniela Terrazzini - sind es vermeintlich kleine Ereignisse, ein gefundenes Handy, eine vertauschte Sporttasche, ein missglücktes romantisches Wochenende, die für einen Augenblick das Fenster ine in anderes Leben öffnen.



    Mit ihren Romanen begeistert Jojo Moyes Leserinnen wie keine andere. Und auch ihre Kurzgeschichten tragen ihre ganz besondere Handschrift: Sie berührt uns, bringt uns zum Lachen, lässt uns träumen. Uns stellt dabei ganz beiläufig große Fragen: Was wäre wenn? Was wünschen wir uns? Was macht uns glücklich?



    (Quelle: Klappentext)




                                           Meine Meinung

    Also zuerst muss ich mal sagen, dass ich 12 Euro für dieses winzige Büchlein total übertrieben finde, man hätte meiner Meinung nach die Bilder weglassen können und dafür hätte man es etwas günstiger verkaufen können. Die Zeichnungen sind schön anzusehen, aber auch wirklich total überflüssig. Den Schreibstil finde ich wie bei allen anderen Jojo Moyes Büchern, die ich gelesen habe, richtig toll. Man kann sich richtig gut in die Personen hineinversetzen und die einzelnen Geschichten sind auf jeden Fall alle sehr unterhaltend. Mit manchen Charakteren konnte ich mich richtig gut identifizieren und andere lassen einen über das eigene Leben nachdenken. Ich mochte es wirklich gerne, obwohl ich es bei manchen Geschichten total schade fand, dass sie schon nach ein paar Seiten zu Ende erzählt waren. Ich würde es jederzeit nochmal kaufen, obwohl es so schweineteuer ist und kann es definitiv weiterempfehlen.



                                                   Fazit

    Ich gebe dem Buch 4 von 5 Sternen, weil ich es sehr unterhaltend fand, aber es leider viel zu schnell vorbei war und ich hätte mir gewünscht, dass die Geschichten nicht ganz so offen enden würden. Ihr wisst ja ich hasse offene Enden. Und die Zeichnungen fand ich halt wirklich unnötig, da wäre besser jede Geschichte noch eine Seite länger gewesen und die Bilder hätte man dafür weglassen können.

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    S
    Starbucksvor 7 Monaten
    Herzerwärmend

    Ich habe „Kleine Fluchten – Geschichten vom Hoffen und Wünschen“ von Jojo Moyes geschenkt bekommen. Bisher hatte ich mich nicht für die Autorin interessiert, aber das wird sich nun ändern. „Kleine Fluchten“, das sind neun Kurzgeschichten aus der Sicht von Frauen, die meist durch eine Erkenntnis etwas in ihrem Leben ändern.

    Zum Inhalt: Das kleine Bändchen präsentiert neun Geschichten, die man aufgrund ihrer Kürze jeweils in vielleicht 30 Minuten oder weniger lesen kann. Neun Frauen haben ein Aha-Erlebnis, und der Leser hat dieses dann auch, denn oft gibt es eine nette, aber unerwartete Wendung. Da ist z.B. die unglaublich positive Margot, die die Protagonistin am Flughafen nach einer langen Flugverspätung so aufheitert, aber selbst vielleicht auch ein schweres Päckchen zu tragen hat, schwerer als das der Protagonistin. Da ist auch die Frau, die von einem teuren Mantel träumt, während sie sich doch momentan nichts leisten kann....

    Trotz der abgeschlossenen Geschichten konnte ich „Kleine Fluchten“ kaum aus der Hand legen. Es ist das perfekte Geschenk für eine gute Freundin und hat mich auf die Autorin neugierig gemacht. Ich werde „Kleine Fluchten“ vielleicht weiter verschenken oder doch immer wieder mal lesen.

    Fazit: Geht ans Herz. 

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    Tine13s avatar
    Tine13vor 7 Monaten
    Kurzmeinung: Herrlich pinker kleiner Geschichtenschatz, für gelungene Fluchtminuten aus dem Alltag
    So schön Pink!

    Die Protagonisten der neun Kurzgeschichten sind allesamt Frauen, die mitten im Leben stehen, mit alltäglichen Sorgen und Problemen. Durch kleine Zufälle und ein wenig Glück löst die Autorin deren Wünsche und sorgt dadurch auch beim Leser für kleine Erfolgserlebnisse, als wäre man Teil der Geschichte. Es gibt natürlich etwas zu Schmunzeln, aber auch ernste und nachdenklich stimmende Momente und auf gar keinen Fall Langeweile;) Über die einzelnen Geschichten verrate ich hier aber nichts, die muss frau schon selbst lesen!


    Ein wunderhübsches kleines pinkes Büchlein, voller herrlicher Geschichten, hat die Autorin JoJo Moyes da für uns geschaffen. Schon allein die hübsche farbige Gestaltung des Covers und die liebevollen Illustrationen von Daniela Terrazzini im Inneren laden zum durchblättern ein:) Dazu die gefühlvollen, romantischen und herzergreifenden neun Short-Storys, die eine unterhaltsame Flucht aus dem Alltagstrott bieten. Deshalb finde ich den Titel der Story-Sammlung einfach großartig zum Buch passend.


    Perfekt zum Lesen für Zwischendurch und zum Mitnehmen (das Büchlein ist so chic;) Hab ich schon erwähnt das es PINK ist:) richtig schön PINK!

    Die Lektüre hat mir großen Spaß bereitet und ich bin mittlerweile ein richtiger Fan von Kurzgeschichten geworden und immer glücklich wenn sie so gelungen und berührend sind wie Diese!

    Kommentieren0
    70
    Teilen
    Linatosts avatar
    Linatostvor 8 Monaten
    Kurzmeinung: Wunderebare kleine Fluchten aus dem grauen Wetter!
    Wieder nicht enttäuscht!

    Wie bei allen Bücher der guten Frau Moyes konnte ich mich auch jetz wieder sofort in die SItuation und Personen hinein versetzen. Ich habe dieses Buch innerhalb weniger Minuten verschlungen!

    Zwar hätte ich mir eine andere Auftaktgeschichte ausgesucht, aber so sind die besten zum Schluss gekommen. Auf wenigen Seiten konnte die Autorin eine ganze Geschichte erzählen mit kleinen und großen Höhepunkten. Keine der Geschichten wirkte irgendwie gehetzt oder doch unvollendet. Sie waren alle auf den Punkt.

    Für zwischendurch ein sehr empfehlenswerter Booksnack!

    Kommentare: 1
    15
    Teilen
    Adina13s avatar
    Adina13vor 8 Monaten
    Wunderschöne Kurzgeschichten

    Was Jojo Moyes wie keine andere kann ist schreiben, das stellt sich in den bezaubernden Kurzgeschichten in "Kleine Fluchten" mal wieder unter Beweis. Ich bin eigentlich gar kein Fan von Kurzgeschichten, aber das Buch hat mich total begeistert! Bei jeder einzelner kann man sich Wegträumen und jede einzelne hätte ein eigenes Buch verdient ;)  Noch ein Pluspunkt: sie ist wundervoll illustriert, nicht zu aufdringlich aber sehr sehr schön !

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    Suse33s avatar
    Suse33vor 8 Monaten
    Kurzmeinung: Wunderbare Kurzgeschichten, die die eigenen Sorgen vergessenen lassen... toll illustriert.
    Dem Alltag entfliehen...

    Dieses Büchlein beinhaltet 9 zauberhafte Kurzgeschichten. Jede Geschichte für sich ist wie eine kleine Reise, raus aus dem Alltagstrott und einfach mal Sorgen und Nöte vergessen. Daher trifft es der Titel "Kleine Fluchten" sehr gut. Wunderbare Illustrationen bereichern das Buch und sind liebevoll gestaltet. Insgesamt ein kleines Wunderwerk. Der Preis ist zwar etwas hoch, aber bereut habe ich den Kauf nicht.

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    Fanti2412s avatar
    Fanti2412vor 9 Monaten
    Kurzmeinung: Schöne unterhaltsame Kurzgeschichten mit viel Gefühl!
    Kleine Fluchten

    Zum Inhalt:
    Geschichten vom Hoffen und Wünschen

    Neun hinreißende Kurzgeschichten von Bestsellerautorin Jojo Moyes in hochwertiger Geschenkbuchausstattung (144 Seiten). Mit farbigen Innenillustrationen von Daniela Terrazzini.
    Kleine Fluchten brauchen wir alle. Momente, die den Alltag in Frage stellen und uns einen neuen Blick auf unser Leben ermöglichen. In diesen neun Geschichten – liebevoll illustriert von Daniela Terrazzini – sind es vermeintlich kleine Ereignisse, ein gefundenes Handy, eine vertauschte Sporttasche, ein missglücktes romantisches Wochenende, die für einen Augenblick das Fenster in ein anderes Leben öffnen.
    Mit ihren Romanen begeistert Jojo Moyes Leserinnen wie keine andere. Und auch ihre Kurzgeschichten tragen ihre ganz besondere Handschrift: Sie berührt uns, bringt uns zum Lachen, lässt uns träumen. Und stellt dabei ganz beiläufig große Fragen: Was wäre wenn? Was wünschen wir uns? Was macht uns glücklich?
    (Kurzbeschreibung gem. Rowohlt Verlag)

    Leseprobe


    Die Autorin:
    Jojo Moyes, geboren 1969, hat Journalistik studiert und für die «Sunday Morning Post» in Hongkong und den «Independent» in London gearbeitet. Der Roman «Ein ganzes halbes Jahr» machte sie international zur Bestsellerautorin. Weitere Nr. 1-Bestseller folgten. Jojo Moyes lebt mit ihrem Mann und ihren drei Kindern auf dem Land in Essex.
    (Quelle: Rowohlt Verlag)


    Meine Meinung:
    Dieses kleine Büchlein enthält neun Kurzgeschichten von Jojo Moyes, die im Original schon aus den Jahren 2009 bis 2014 stammen.
    Jede Geschichte steht für sich und ist anders als die anderen. Es sind aber alles abgeschlossene Geschichte, die auch einen Abschluss haben und nicht mit Cliffhangern ärgern.
    In ihrem schönen und gefühlvollen Schreibstil erzählt die Autorin ausnahmslos Geschichten von Frauen, die sich gerade in einer besonderen Situation empfinden. Die Themen sind dabei Romantik, Glück, Hoffnung, Mut, Selbstfindung, Verwirklichung von Träumen und Neuanfang. Alles ist realistisch und glaubhaft dargestellt, Geschichten, wie sie das Leben schreiben könnte.
    Ich war bisher nicht so sehr der Fan von Kurzgeschichten und auch hier hätte ich von mancher Protagonistin gerne mehr oder eine längere Geschichte gelesen. Dennoch waren alle Geschichten rund und ich konnte mich mit den Protagonistinnen identifizieren und mit ihnen fühlen.
    Ich denke, sicher findet sich jeder irgendwo darin wieder oder kann etwas daraus für sich mitnehmen.
    Die Geschichten passen von der Länge her wunderbar in eine kleine Auszeit, die man sich im Laufe des Tages sicher mal nehmen kann. Sind sind gut geeignet, mal eben in eine andere kleine Welt abzutauchen und darin zu versinken.

    Diese schöne Sammlung von Kurzgeschichten hat mir wirklich angenehme "Kleine Fluchten" aus dem Alltag ermöglicht und alle haben mich gut unterhalten.
    Die hübschen Illustrationen passen jeweils zur Geschichte und geben eine Szene wieder. So bereichern sie das Buch, das ich gerne empfehle, auch als Geschenk, vielleicht für die beste Freundin!


    Fazit: 4 von 5 Sternen


    © Fanti2412

    Kommentieren0
    21
    Teilen
    dicketillas avatar
    dicketillavor 9 Monaten
    Kurzmeinung: Kurzgeschichten, die am Ende immer etwas glücklich machen.
    Geschichten vom Hoffen und Wünschen

    Schon das Buch strömt durch seine Covergestaltung eine gewisse Zufriedenheit aus. Gerade einmal so groß wie ein Briefumschlag, überzeugt der Inhalt mit wunderschönen Kurzgeschichten, die einem trüben Tag etwas Licht verleihen.
    Dazu die Illustrationen von Daniela Terrazzini sind das Tüpfelchen Sahne obenauf.

    So wie die Geschichte einer Familie, die plötzlich mit weniger Geld auskommen muss. Sie braucht dringend einen neuen Mantel, doch steckt zurück, bis sie durch einen Liebesbeweis überracht wird.
    Ein überraschendes Weihnachtsgeschenk den Geist der Weihnacht auferstehen läßt. Das Leben endlich mit Leben erfüllt.
    Rote Krokodilleder-Stingbacks von Christian Louboutin, auch an ungewohnten Füßen Wunder bewirken können.
    Ein Bankräuber am Ende seines Überfalls die große Liebe findet.

    Neun Geschichten, die gewohnt mit viel Gefühl von der Autorin Jojo Moyes erzählt werden.
    Es kommt immer auf die Wertschätzung, die man Dingen , Ereignissen und Menschen entgegenbringt an.
    So läßt sie uns träumen, berührt uns mit ihren Alltagsgeschichten, die auch den unseren etwas schöner macht.

    Ich habe das Buch geschenkt bekommen, und werde es sicher öfter in den Händen halten, da man hier wunderbar entfliehen kann, sich den eigenen Wünschen etwas näher bringt.

    Kommentare: 2
    24
    Teilen

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks