Joke van Leeuwen

 4.1 Sterne bei 10 Bewertungen

Alle Bücher von Joke van Leeuwen

Sortieren:
Buchformat:
Augenblick mal

Augenblick mal

 (3)
Erschienen am 23.01.2012
Jahre ohne Amrar

Jahre ohne Amrar

 (2)
Erschienen am 14.01.2008
Das tolle ABC-Buch

Das tolle ABC-Buch

 (1)
Erschienen am 27.06.2016
Deesje macht das schon

Deesje macht das schon

 (1)
Erschienen am 26.08.2004
Rissi, das Kind, das alles wusste

Rissi, das Kind, das alles wusste

 (0)
Erschienen am 01.02.2006
Weissnich

Weissnich

 (0)
Erschienen am 22.02.2005

Neue Rezensionen zu Joke van Leeuwen

Neu
W

Rezension zu "Das tolle ABC-Buch" von Joke van Leeuwen

Ein wunderbares Geschenk zum Schulanfang oder auch ein Jahr davor
WinfriedStanzickvor 3 Jahren



In ihrem letzten bei Gerstenberg in Hildesheim erschienenen Buch „Augenblick mal - Was wir sehen, wenn wir sehen und warum..“ stellte die niederländische Kunsthistorikerin und in ihrem Heimatland sehr bekannte und preisgekrönte Jugendbuchautorin Joke van der Leeuwen  in einer Schule des Sehens mit einem geradezu spielerischen Streifzug durch die Kulturgeschichte überzeugend unter Beweis, was die Jury zur Verleihung des James Krüss Preises später so ausdrückte: „Jedes ihrer Bücher ist ein kleines Gesamtkunstwerk.“

Auch ihr neues Buch bei Gerstenberg ist dafür ein beeindruckendes Beispiel. Unter den jedes Jahr pünktlich zum Schulbeginn erscheinenden ABC – Büchern ragt ihres mit seinen Bildern, Geschichten und Gedichten besonders heraus.

Bildergeschichten von Gabella und Löffelino wechseln sich ab mit schönen fabelartigen Geschichten über Tiere, lustigen bis nachdenklichen Gedichten und grafisch ausdrucksvollen Bildern. Ein Schau-ABC mit wunderbaren Figuren, die als Buchstaben erkannt werden wollen und mit einem in Reimform gefassten ABC mit lustigen Illustrationen gibt sie Kindern im Vorschulalter die Gelegenheit, die Buchstaben in ihrer Reihenfolge zu lernen, die ansonsten in dem Buch wild durcheinanderpurzeln.

Ein wunderbares Geschenk zum Schulanfang oder auch ein Jahr davor.


Kommentieren0
11
Teilen

Rezension zu "Augenblick mal" von Joke van Leeuwen

Sehen wir die Welt so wie sie ist?
R_Mantheyvor 4 Jahren

Wenn Menschen, die noch nie sehen konnten, plötzlich diese Fähigkeit erlangen, dann sehen sie die Welt nicht so wie wir. Plötzlich wird alles, was sie vorher ertastet oder anderweitig wahrgenommen haben, für sie ganz anders erkennbar. Aber ihr Gehirn besitzt noch keine Vergleichsmuster und gerät deshalb in erhebliche Turbulenzen, weil es die neu eintreffenden Informationen nicht verarbeiten kann.

An solchen neurologisch seltenen Fällen erkennt man, wie wir tatsächlich sehen: nicht mit den Augen, sondern mit dem Gehirn.

Unser Gehirn extrapoliert die vom Auge eintreffenden Wahrnehmungen und verarbeitet sie zu einem Bild. Dabei kann es passieren, dass wir Dinge, die gar nicht vorhanden sind, zu sehen glauben, und Dinge, die da sind, aber nicht ins Muster passen, einfach nicht wahrnehmen. Die Neurologie kann dafür zahlreiche Beweise vorlegen.

Joke van Leeuwen erzählt unter anderem davon in diesem Kinderbuch für 10- bis 12-jährige. Jedenfalls gibt der Verlag diese Zielgruppe vor. Natürlich können auch Ältere das Buch lesen, denn für die hier vermittelten Einsichten ist es nie zu spät. Für Kinder allerdings könnte die Einsicht, dass zwischen Sehen und Wahrnehmen manchmal Welten liegen, eine sehr prägende Erfahrung werden.

Immerhin lernt man mit diesem Buch, dass uns unser Gehirn ungewollt manipuliert und dass andere dies ganz bewusst tun, indem sie die Verarbeitungstechniken in unserem Kopf gezielt ausnutzen, um uns in eine von ihnen gewollte Richtung zu lenken, beispielsweise durch manipulierende Werbebotschaften.

Aber auch über Sichtachsen, den Aufbau von Gemälden mit solchen Linien, über Farben, den Goldenen Schnitt, Symbolsprache und vieles andere berichtet der sehr angenehm geschriebene und gut illustrierte Text, der sich als echte Sehhilfe erweisen kann.

Kommentieren0
3
Teilen
W

Rezension zu "Augenblick mal" von Joke van Leeuwen

Rezension zu "Augenblick mal" von Joke van Leeuwen
WinfriedStanzickvor 7 Jahren

„Was wir sehen, wenn wir sehen und warum..“, so untertitelt die niederländische Kunsthistorikerin und in ihrem Heimatland sehr bekannte und preisgekrönte Jugendbuchautorin Joke van der Leeuwen ihr neues Buch, in dem sie in einer Schule des Sehens einen geradezu spielerischen Streifzug durch die Kulturgeschichte unternimmt.

Dabei wandert sie mit faszinierenden Beobachtungen von der antiken Plastik über barocke Gemälde bis hin zu heutigen Werbefotos und Comics. Und immer wieder macht sie deutlich: das Sehen ist mehr als nur das, was die Augen ans Gehirn melden und was dort bearbeitet wird.

Ein interessanter, informativer und darüber hinaus noch sehr unterhaltsamer Streifzug durch die Konstruktion und die unterschiedlichen Wahrnehmungen der Wirklichkeit. Für Kinder ab etwa 10 Jahren und Erwachsene gleichermaßen zu empfehlen.

Kommentieren0
6
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 17 Bibliotheken

auf 1 Wunschlisten

von 1 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks