Joko Sander Der Schatten des Fotografen

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 2 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Der Schatten des Fotografen“ von Joko Sander

Anfang des 20. Jahrhunderts in Nordamerika: ein autoverrückter Bischof rast mit seinem Pierce Arrow durch Texas. Irgendwo in der Wüste findet ein Konzert für den Banditen Pancho Villa statt, während ihm General Pershing (der, nach dem Jahre später eine Rakete benannt werden sollte) auf den Fersen ist. Ein blinder Sänger verliert seinen Job im Bordell, singt für den lieben Gott und wird für ein Plattenlabel entdeckt. Im Glockenturm der Kathedrale von Dallas hängt ein Toter. Mittendrin der junge Deutsche Joseph Keller, der seine Heimat wegen einer Frau verlassen hat und sich auf die Suche nach Gott begibt. Über Rotterdam und New York reist er nach St. Louis, wo er ein Priesterseminar besucht. Nach der Priesterweihe wird Joseph nach Texas geschickt. An der Grenze zu Neu Mexiko betreut er nun deutsche Auswanderer und deren mexikanische Arbeiter, die auf den Baumwollfeldern für einen Hungerlohn schuften. Nach Ansicht der Farmer kümmert sich der junge Priester jedoch zu sehr um die Mexikaner. Eifersüchtige Mitglieder seiner Gemeinde verraten ihn und bald haben die Farmer einen grausamen Verbündeten ­auch der KuKluxKlan ist auf Joseph aufmerksam geworden. Der ahnt nichts von alledem und verstrickt sich immer tiefer in einem Netz aus Hass und Intrigen. Man will den Störenfried loswerden. Ein paar Männer schmieden schließlich einen mörderischen Plan... In dieser Geschichte geht es um Liebe, Hass, Freundschaft und Eifersucht. Es geht um Intoleranz und Verrat, um die Magie kubanischer Zigarren und die eisige Kälte in der texanischen Wüste, um Talentscouts für den lieben Gott und die Plattenindustrie. Es geht aber auch um den verführerischen Duft von Liebe, Havannas und Rosinenbrötchen.

Stöbern in Historische Romane

Das Gutshaus - Glanzvolle Zeiten

Kurzweilige Geschichte, über eine Epoche, über welche ich noch nie gelesen haben. Da erstes Buch der Autorin, kein vergleich möglich.

dieben

Das Mündel der Hexe

Das Mündel der Hexe von Doris Röckle Der Roman spielt im historischen Rhyntal des 14. Jahrhunderts. Die Protagonistin Ita, angetrieben von e

JoergPiesker

Die Liebenden von Siena

Grandioser Roman einer Zeitreisenden ins Italien des 14. Jahrhunderts.

Sturmherz

Das Lied des Nordwinds

Unterhaltsam

foxydevil

Tulpengold

Kunst und Tulpen im goldenen Zeitalter der Niederlande

thesmallnoble

Medici - Die Kunst der Intrige

Ich liebe Italien und finde es toll etwas geschichtliches zu erfahren was spannend verpackt ist !

CarolinaUnckell

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks