Jon Katz Ein Engel auf vier Pfoten

(7)

Lovelybooks Bewertung

  • 9 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(3)
(3)
(0)
(1)
(0)

Inhaltsangabe zu „Ein Engel auf vier Pfoten“ von Jon Katz

Rose ist eine treue, hingebungsvolle Hirtenhündin, die ihre Aufgaben ernst nimmt. Sie hütet die Schafe und bewacht auch die anderen Tiere auf der Farm, allen voran ihren Besitzer Sam, der seit dem frühen Tod seiner Frau Katie allein lebt. Als ein Jahrhundertblizzard die Gegend verwüstet und Sam schwer verletzt wird, muss Rose ihren ganzen Mut zusammennehmen, um ihn, die Tiere und die Farm zu retten.

Sehr traurig.

— Traubenbaer
Traubenbaer

Entgegen dem Cover handelt es sich hier nicht um eine Weihnachtsgeschichte. Aber anrührend ist das Buch allemal.

— QueenSize
QueenSize

Stöbern in Romane

Und jetzt auch noch Liebe

Es geht im Leben um viel mehr als den richtigen Zeitpunkt, den gibt es nämlich nur selten. Es ist wichtig, was man daraus macht!

unfabulous

Kukolka

Keine Kindheit in der Ukraine. Stattdessen: vergessen, verraten, verkauft. Ein hübsches Puppengesicht ist kein Garant für eine gute Zukunft.

Buchstabenliebhaberin

Ein Haus voller Träume

Ein stimmungsvoller Familienroman mit liebevoll ausgearbeiteten Charakteren.

Jashrin

Frühling in Paris

Zähe Geschichte. Aber ganz nett für zwischendurch..

Julchen77

Was man von hier aus sehen kann

Wundervolle Geschichte(n)! ♥️

PaulaAbigail

Der Frauenchor von Chilbury

Eine Hommage an die Kraft der Musik und das Singen in harten Zeiten des 2. Weltkriegs - chapeau den Frauen des Chors und J. Ryan ! 5* +

SigiLovesBooks

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension für "Ein Engel auf vier Pfoten"

    Ein Engel auf vier Pfoten
    Traubenbaer

    Traubenbaer

    03. April 2017 um 00:36

    "Ein Engel auf vier Pfoten" von Jon Katz (erschienen bei Piper) handelt von der Border Collie Hündin Rose. Sie ist ihrem Frauchen bis über den Tod hinaus treu. Genauso sehr nimmt sie sich ihre Arbeit zu Herzen: Das beschützen der Tiere auf ihrem Hof. Dafür würde sie es mit allem aufnehmen.Die Hauptprotagonistin des Romans ist Rose. Es wird sehr bildhaft von dieser mutigen, treuen und pflichtbewussten Hündin erzählt. So kann man sich gut in ihre fast aussichtslose Situation hineinversetzen. Mir ist dieses Buch jedoch insgesammt etwas zu traurig und melancholisch, deswegen hat es mir persönlich auch nicht so gut gefallen. Das ist jedoch auf meinen Geschmack zurückzuführen und nicht auf die Qualität des Romans; Der ist nämlich gut geschrieben.

    Mehr