Jon Krakauer

 4,2 Sterne bei 754 Bewertungen
Autor von In die Wildnis, In eisige Höhen und weiteren Büchern.

Lebenslauf von Jon Krakauer

Jon Krakauer wurde im Jahre 1954 in Brooklin geboren. Schon seit frühster Kindheit gehört seine große Leidenschaft den Bergen und dem Klettern. Diese Leidenschaft machte er später zu seinem Beruf; so schreibt er heute für die Zeitschrift „Outdoor“ und ist nebenbei als Autor tätig. Als Schriftsteller wurde er vor allem mit den beiden Büchern „In eisigen Höhen“ und „Into the Wild“ bekannt. Letzteres wurde wenig später verfilmt. Jon Krakauer lebt heute mit seiner Frau in Boulder.

Alle Bücher von Jon Krakauer

Cover des Buches In die Wildnis (ISBN: 9783492259743)

In die Wildnis

 (375)
Erschienen am 14.09.2010
Cover des Buches In eisige Höhen (ISBN: 9783492972857)

In eisige Höhen

 (159)
Erschienen am 16.09.2015
Cover des Buches Mord im Auftrag Gottes (ISBN: 9783492045711)

Mord im Auftrag Gottes

 (25)
Erschienen am 01.12.2003
Cover des Buches Auf den Gipfeln der Welt (ISBN: 9783492231978)

Auf den Gipfeln der Welt

 (20)
Erschienen am 01.11.2000
Cover des Buches Auf den Feldern der Ehre (ISBN: 9783492264020)

Auf den Feldern der Ehre

 (10)
Erschienen am 01.03.2011
Cover des Buches In die Wildnis • Mord im Auftrag Gottes (ISBN: 9783492254021)

In die Wildnis • Mord im Auftrag Gottes

 (2)
Erschienen am 01.05.2009
Cover des Buches Die Schande von Missoula (ISBN: 9783492057561)

Die Schande von Missoula

 (1)
Erschienen am 02.11.2016

Neue Rezensionen zu Jon Krakauer

Cover des Buches In die Wildnis (ISBN: 9783492259743)Buecherkopfkinos avatar

Rezension zu "In die Wildnis" von Jon Krakauer

Der Film war gut, das Buch ist nochmal besser
Buecherkopfkinovor 6 Monaten

Der Film ist so ganz anders als das Buch, aber beide sind unglaublich gut. 

In dem Film wird die Reise von Chris McCandless oder auch Alexander Supertramp, wie er sich auf der Reise nennt, chronologisch erzählt. Im Buch ist keine genaue zeitliche Abfolge zu erkennen, sondern fängt mit dem Fund des verstorbenen Chris McCandless und der Suche nach der Herkunft und der Geschichte des Aussteigers und folgt eher der Reihenfolge der Informanten von Personen, die ihn auf dem Weg begleitet haben. Die Meinungen über ihn und sein Schicksal gehen sehr auseinander, manche finden ihn einfach nur verrückt, andere bewundern seinen Mut. Ich sehe irgendwie beides und wenn ich den Film sehe, möchte ich gleich aufbrechen in neue Gegenden, aber doch bitte mit etwas mehr Sicherheit als McCandless. Jon Krakauer vergleicht McCandless Lebensweise und Schicksal in dem Buch auch mit anderen Personen, die eine ähnliche Lebensweise und Ansichten hatten - Menschen die waghalsige Unternehmungen machten und Eremiten, die ihre Lebensweise oder Reisen nicht immer überlebt haben. Er vergleicht ihn aber auch mit sich selber und berichtet über seine gefährlichen Klettertouren in Gebirgen und was ihn dazu gebracht hat solche waghalsigen, eigentlich dummen Unternehmungen zu machen. Es hätte für ihn auch tötlich enden können, nur aus Glück hat er es überlebt. 

Mir hat das Buch auf jeden Fall sehr gefallen und ich werde definitiv noch mehr von Jon Krakauer lesen, da ich seine Art zu berichten sehr toll finde. 

5/5 🦉 und eine absolute Leseempfehlung bzw. Filmempfehlung

Kommentieren0
0
Teilen
Cover des Buches In die Wildnis (ISBN: 9783492259743)Kalinka_Maiers avatar

Rezension zu "In die Wildnis" von Jon Krakauer

Gut aufgebaut und spannend
Kalinka_Maiervor 9 Monaten

Es ist zwar schon eine Weile her, dass ich das Buch gelesen habe, aber ich bin nach wie vor sehr davon beeindruckt. Einerseits vom Aufbau und der Spannung. Und andrerseits vom Schicksal des jungen Mannes, der seinen ganz eigenen Weg sucht und dafür mit dem Leben bezahlt.

Kommentieren0
0
Teilen
Cover des Buches In die Wildnis (ISBN: 9783492259743)Literaturgestoebers avatar

Rezension zu "In die Wildnis" von Jon Krakauer

In die Wildnis - Jon Krakauer
Literaturgestoebervor 9 Monaten

Klappentext:     Im August 1992 wurde die Leiche von Chris McCandless im Eis von Alaska gefunden. Jon Krakauer hat sein Leben erforscht, seine Reise in den Tod rekonstruiert und ein traurig-schönes Buch geschrieben über die Sehnsucht, die den jungen Mann veranlasste, sämtliche Besitztümer und Errungenschaften der Zivilisation hinter sich zu lassen, um tief in die wilde und einsame Schönheit der Natur einzutauchen.


Vorab: Dieses Buch ist nach wie vor eines meiner (wenigen) Lieblingsbücher.
Ich hatte den Film dazu (Into the Wild, 2007) vor vielen Jahren gesehen, noch bevor ich wusste, dass es die Verfilmung eines Buches war, welches 1996 mit 224 Seiten veröffentlicht wurde. Ich konnte mich nur noch an Bruchstücke erinnern, wusste aber noch genau, dass es sich um einen jungen Mann handelte, der allein durch die Natur wandert und schließlich einsam stirbt.


Worum geht es nun?
Der Klappentext gibt bereits einen guten Einblick in die Stimmung des Buches. Krakauers Werk wird zwar unter Biografien und Reiseliteratur eingeordnet, jedoch liest es sich fast schon wie ein Abenteuerroman. An dieser Stelle muss allerdings gesagt werden, dass die Geschichte auf Tatsachen beruht, die an manchen Stellen durch die Charakteristik eines Berichtes gestützt werden.
Krakauer erschafft eine präzise Skizzierung von der Odyssee eines jungen Mannes namens Chris McCandless, dessen Fall für viele Medien rätselhaft war. 

Nachdem McCandless seinen Abschluss an der Emory University mit Auszeichnung machte, ließ er all sein Hab und Gut hinter sich, änderte seinen Namen in Alexander Supertramp und verschwand in die Natur, um sich ein vollkommen neues Leben, abseits des Überflusses unserer heutigen Gesellschaft, zu erschaffen und Herr seines eigenen Schicksals zu sein. Das Ziel war die unwegsame Wildnis nördlich des Mount McKinley mit all seinen Gefahren und Widrigkeiten. McCandless begann seine Reise in Atlanta, an der Ostküste der USA. Von dort aus trampte er quer durch die Vereinigten Staaten, arbeitete mal hier, mal dort und hinterließ schließlich all sein Vermögen - eine Uhr, einen Kamm und etwas Kleingeld - seiner letzten Mitfahrgelegenheit, bevor er in die unzivilisierte Natur Alaskas aufbrach, aus der er nie mehr zurückkehrte.

Krakauer verfolgt McCandless Reiseroute und unterhält sich mit den Menschen, die ihm auf seinem Weg halfen und kennenlernen durften. In seinem Bericht veröffentlicht er Briefe und Postkarten, die der Reisende vor seinem Verschwinden an seine Familie und Freunde schickte, die Aufschluss über seinen Verbleib und seine Motive geben.


Ich erhoffte mir von diesem Buch detaillierte Eindrücke von der Natur, doch was hier dem Leser geboten wird, ist so viel tiefgründiger und emotionaler. Was dieses Buch meiner Meinung nach ausmacht, sind die intimen Gedanken, besonders bildhaften Beschreibungen und Feststellungen Krakauers, die er selbst bei der Reise auf den Spuren McCandless machte. Er blickt zurück in seine eigene Vergangenheit und zieht Parallelen zu McCandless, bei denen teilweise eine Allgemeingültigkeit offensichtlich wird, durch die sich viele Leser identifizieren können. Um Krakauers und McCandless Gemütszustände zu unterstützen, finden wir etliche treffende Zitate anderer Autoren, die sich mit dem Thema Mensch und Natur auseinandergesetzt haben und zum Teil nun auf meiner Wunschliste stehen. Zwischen den Zeilen spürt man aber vor allem das tiefe Mitgefühl und die Anerkennung, die Krauer für den jungen McCandless empfindet.


Mit Abstand das beste Buch, was ich seit geraumer Zeit gelesen habe und noch lange Zeit nachhallen wird.


5 Sterne

Kommentieren0
0
Teilen

Gespräche aus der Community

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Zusätzliche Informationen

Jon Krakauer wurde am 12. April 1954 in Brookline, Massachusetts (Vereinigte Staaten von Amerika) geboren.

Jon Krakauer im Netz:

Community-Statistik

in 996 Bibliotheken

von 124 Lesern aktuell gelesen

von 9 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks