Jon Krakauer Auf den Gipfeln der Welt

(19)

Lovelybooks Bewertung

  • 19 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 2 Rezensionen
(2)
(9)
(7)
(1)
(0)

Inhaltsangabe zu „Auf den Gipfeln der Welt“ von Jon Krakauer

Die Eiger-Nordwand und andere Träume. Der Autor des Weltbestellers »In eisige Höhen« berichtet in zwölf brillanten Reportagen von seinen gefährlichen Leidenschaften: dem Mount Everest und dem K2, dem Montblanc und der berüchtigten Eiger-Nordwand, vom Canyoning in wilden Schluchten und von seiner erfolgreichen Solobesteigung des Devils Thumb in Alaska. Er erzählt von berühmten Bergsteigern, die für ihre Passion ihr Leben aufs Spiel setzen, und macht verständlich, worin die Faszination der Berge besteht.

Spannende Reportagen aus der Bergwelt. Von der Eiger-Nordwand, über den Denali bis zu amerikanischen Canyons

— Kompassqualle

Ganz interessante Bergsteiger-Anekdoten, aber leider nicht wirklich fesselnd.

— Elke

Sehr informativ und spannend. Hätte nicht gedacht, dass ein Buch, welches aus einzelnen Reportagen besteht, mir dann doch so gut gefällt.

— ***Chrissy***
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Auf den Gipfeln der Welt" von Jon Krakauer

    Auf den Gipfeln der Welt

    ***Chrissy***

    18. July 2012 um 10:09

    "Auf den Gipfeln der Welt" besteht aus einzelnen Reportagen. In einigen beschreibt Jon Krakauer eigene Erlebnisse. So berichtet er u.a. von seinen Erfahrungen auf der berühmt berüchtigten Eiger Nordwand in der Schweiz, dem Mount McKinley oder dem Devils Thumb. Andere Berichte widerrum handeln von anderen weltbekannten Gipfelstürmern und ihren spleenigen Eigenarten. So werden mitunter die Burgess-Zwillinge oder der Boulderer John Gill beschrieben. Wieder andere Berichte handeln von Aktivitäten, die zwangsläufig mit dem Bergsteigen einhergehen, wie etwa das Gletscherfliegen oder das mehrwöchige Zelten in völliger Isolation. Insgesamt ist das Buch sehr informativ und spannend. Man lernt viel über das Bergsteigen und alles was damit verbunden ist, ohne von Fakten erdrückt zu werden.

    Mehr
  • Rezension zu "Auf den Gipfeln der Welt" von Jon Krakauer

    Auf den Gipfeln der Welt

    quadrupes

    31. December 2008 um 14:35

    12 kurze Geschichten von Jon Krakauer über das Bergsteigen und seine verschiedensten Facetten verspricht dieses Buch und somit auch interessanten Lesegenuss. Doch dieser konmmt nur teilweise auf. Zwar sind die Geschichten gut gewählt - sie weisen eine hohe Bandbreite auf, von eigenen Erlebnissen Krakauers und Erzählungen über mutige und entschlossene Personen an den verschiedensten Schauplätzen der Welt - doch empfindet der Leser meistens eine gewisse Distanz zu dem geschriebenen. Man kann nicht so recht in diese dort beschriebenen, zweifellos faszinierenden Welten, eintauchen und auch die Personen bleiben einem fremd, man leidet und zittert nicht mit ihnen. Nur in einigen wenigen Passagen wird der Abenteuerer in einem selbst gepackt und man hört das Eis knirschen, den Wind pfeifen und die Anstrengung in seinen Fingern. Ansonsten ist das Buch eher anstrengend für den Leser. Zwar fachlich auf höchster Ebene, literarisch aber leider nur mittelmaß.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks