England's Dreaming

von Jon Savage 
4,5 Sterne bei4 Bewertungen
England's Dreaming
Bestellen bei:

Zu diesem Buch gibt es noch keine Kurzmeinung. Hilf anderen Lesern, in dem du das Buch bewertest und eine Kurzmeinung oder Rezension veröffentlichst.

Inhaltsangabe zu "England's Dreaming"

"Punk style is running riot in fashion again", meldete das englische Magazin The Face kürzlich und präsentierte ein Defilee bleicher Models mit schwarz geschminkten Lippen und kunstvoll zerrissenen Kleidern. Für die Nachgeborenen, die nicht ganz nachvollziehen können, warum sich diese Leute so seltsam stylen, gibt es jetzt die erste deutsche Ausgabe von England's Dreaming, einer umfassenden Chronik der Punk-Jahre, die in England bereits vor mehreren Jahren erschien. Gegenüber dem Original ist die -- gelegentlich etwas ungelenke -- deutsche Übersetzung leicht gekürzt, aber immer noch faktensatt und reich an Anekdoten. "Man hatte viel Spaß dabei, es sich schlecht gehen zu lassen", schreibt Jon Savage, Punk-Zeitzeuge und Star-Journalist, in seinem Vorwort. Manchmal schwingt eine leise Trauer mit, dass eine Bewegung, die so viel Wert darauf legte, in einer hyper-intensiven Gegenwart zu leben, nun Geschichte ist. Savage, weniger Theoretiker als Protokollant der Ereignisse, hat sich die Geschichten, die ihm die Protagonisten der vielleicht letzten politischen Jugendbewegung überhaupt auf Band gesprochen haben, genau angehört und aus einer Vielzahl von Interviews einen Reality-Roman geformt, der den Punk-Mythos auf den Boden der Tatsachen holt. Das macht England's Dreaming zu einer wertvollen Ergänzung zu Theorie-Fibeln wie Lipstick Traces von Greil Marcus. Savage spannt einen weiten Bogen von den Punk-Anfängen in den USA bis zu New Wave, im Mittelpunkt stehen aber die Sex Pistols. Deren Aufstieg und Ende sind für ihn die Eckpfeiler einer ästhetischen und sozialen Revolution. Ob Punk sich von Beginn an seiner politischen Kraft bewusst war oder ob es vielmehr darum ging, mit möglichst viel Tumult möglichst viel Spaß zu haben, weiß natürlich auch er nicht zu sagen. Dafür erfährt man, dass Johnny Rotten mit 19 fast Vater geworden wäre und wie oft Malcolm McLaren und Vivienne Westwood sich getrennt und wieder ineinander verliebt haben. Auch das ist Punk. --Oliver Fuchs

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783893200702
Sprache:Deutsch
Ausgabe:Flexibler Einband
Umfang:544 Seiten
Verlag:edition TIAMAT
Erscheinungsdatum:01.08.2003

Rezensionen und Bewertungen

Neu
4,5 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne2
  • 4 Sterne2
  • 3 Sterne0
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern0
  • Sortieren:

    Ähnliche Bücher für noch mehr Lesestunden

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Stöbern in Sachbücher

    Vorfreude! So freuen sich unsere Leser auf das Buch

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks