JonArno Lawson

 4.7 Sterne bei 7 Bewertungen
Autor von Überall Blumen.

Alle Bücher von JonArno Lawson

Überall Blumen

Überall Blumen

 (7)
Erschienen am 25.02.2016

Neue Rezensionen zu JonArno Lawson

Neu
Ravens avatar

Rezension zu "Überall Blumen" von JonArno Lawson

Rührendes, tiefgehendes Werk!
Ravenvor 2 Jahren

Das Bilderbuch "Überall Blumen" von JonArno Lawson ist 32 Seiten lang und kommt in einem Format von  22,7 x 1 x 22,7 cm. Das Hardcoverband ist beim Fischerverlag erschienen.

Das Hardcover hat eine gute Qualität und die Leseseiten bestehen aus etwas dickerem Papier, welche ich von der Haltbarkeit her bei einem Kinderbuch auch mittelgut einstufe.

Die überwiegend grauen Zeichnungen sind vom Künstler sehr schön umgesetzt. Sie wirken sehr melancholisch, düster und strahlen eine unglaubliche Tiefe aus. Mimik und Körperhaltung der Menschen, die graue Stadt, bunte Details und Emotionen werden perfekt eingefangen.

Dieses Buch ist Poesie ohne Worte. Ein Mädchen geht mit ihrem Vater durch die Stadt. Überall sind Grauschatten und düstere, monotone Ecken. Aber es gibt auch überall Blumen und wunderschöne Details, die nur ganz außergewöhnliche Buntkinder wahrnehmen können, wie das kleine Mädchen aus diesem Buch. Es pflückt die Blumen und verschenkt sie weiter und so koloriert es die Welt. Die Bilder wandeln sich von Grau zu Bunt und zeigen wie wichtig kleine Gesten sind und die Wahrnehmung von  Details.

Der stolze Preis von 15 Euro hat mich erst einmal abgeschreckt und ich habe lange überlegt ob ich mir das Werk kaufen soll. Da es mir aber einfach nicht aus dem Kopf ging, hab ich mich doch zu einem Kauf entschlossen und es nicht bereut.

Die Geschichte ohne Worte hat mich zu Tränen gerührt. Das Mädchen kam mir vor wie ein Spiegel meiner selbst. So anders, vielleicht sogar unverstanden bewegt es sich durch den grauen Dunst der zombieartigen Menschen und monotonen, dreckigen Stadt. Dabei nimmt es so viel Farben war, während die anderen blind sind, sieht es so viel Schönheit in den Details. Eine Träne lief meine Wange hinab, als die Zeichnungen mich in sich aufsogen und die Bilder sich immer stärker färbten, nur durch die kleinen Gesten des Mädchens, welche so unglaublich groß und herzlich sind, dass es im Herzen schmerzt. Ach wären doch nur alle Grauschatten wie ein Buntkind, dann wäre die Welt voller berauschender, warmer Farben. Das Bildband ist für Kinder absolut pädagogisch wertvoll und auch für Erwachsene eine Bereicherung die zum Denken und Fühlen verführt.

Fazit: Pädagogisch wertvolles Buch, welches nicht nur für Kinder, sondern auch in seiner Tiefe und im Ausdruck für Erwachsene geeignet ist und zum Denken und Fühlen verführt. Bereichernde Kunst die poetisch ohne Worte von Anderssein, Details und der Wichtigkeit der kleinen Gesten erzählt. Absolute Kaufempfehlung!

Kommentieren0
15
Teilen
StefanieFreigerichts avatar

Rezension zu "Überall Blumen" von JonArno Lawson

Wunderschönes Bilderbuch komplett ohne Text – und unbedingt auch (eher?) für Erwachsene
StefanieFreigerichtvor 2 Jahren

„Überall Blumen“ erschien 2016 in deutscher Ausgabe, 2015 in Kanada unter dem Originaltitel „Sidewalk Flowers“. Der Text (welcher Text? es gibt nur den Titel…) stammt von JonArno Lawson, die Bilder von Sidney Smith. Über Recherche kann man erfahren, dass Lawson die Idee von einem Spaziergang mit seiner eigenen Tochter mitbrachte, er wird vermutlich eine Art „Storyline“ vorgegeben haben.


Irgendwo stand „Poesie ohne Worte“ als Beschreibung für das Buch, was es meiner Meinung nach ganz gut trifft. Wir begleiten dieses kleine Mädchen und ihren Vater durch die Stadt, in der das rot ihres Kapuzenmäntelchens zuerst der einzige Farbtupfer ist, bis die Blumen dazukommen. Der Vater trägt den Einkauf, oft telefoniert er nebenbei oder wartet auf sie – während sie um sich herum die wenigen Blumen in der Stadt entdeckt, pflückt und teils wieder an anderer Stelle ablegt. Das geschieht wunderschön – der Schmuck für den toten Vogel oder für den Mann, der auf der Parkbank schläft – und bleibt dabei doch am ehesten Gedankenanstoß für den Erwachsenen, weniger Anregungsbuch für das gemeinsame Lesen mit dem Kind. Welcher Erwachsene möchte wirklich, dass sein Kleinkind zu der toten Taube geht, an den Laternenpfahl, an dem doch sicherlich sich auch Hunde erleichtert haben, oder zum Obdachlosen?

Für den Erwachsenen hingegen hat man hier ein wunderschönes Coffeetable-Buch, eine Art (Nicht-zu-viel-) Wimmelbuch für Erwachsene (nicht so bunt, nicht so viel „Gewimmel“ – reduziert „für’s Alter“ ;-) Ein Buch, das wunderschön gestaltet ist, eine fast meditative Wirkung hat und zum Nachdenken anregt bei dieser „Achtsamkeitsübung“ entlang des Einkaufs.

Kommentieren0
14
Teilen
EmmyLs avatar

Rezension zu "Überall Blumen" von JonArno Lawson

Ein sensibilisierendes Plädoyer an den achtsamen Umgang mit der Umwelt
EmmyLvor 2 Jahren

Diese wunderschöne stille Bildergeschichte übermittelt ihre sanfte Botschaft ganz ohne Worte. Schwarz/weiße Tuschezeichnungen zeigen den Heimweg eines kleinen Mädchens durch die augenscheinlich graue Großstadt. Einziger Farbtupfer in den tristen Zeichnungen ist der leuchtend rote Mantel des Kindes. Damit fokussiert sich der Blick des Betrachters vollständig auf das Mädchen. Sie läuft aufmerksam und neugierig an der Hand ihres Vaters. Kleine Bildausschnitte zeigen, was ihre Aufmerksamkeit erweckt. Auffällige Tätowierungen an einem kräftigen Oberarm, eine Taube auf dem Fußweg, gelber Löwenzahn am Fuße einer Straßenlaterne bringen dem Betrachter die kindliche Perspektive nahe. Die Bilder schrumpfen auf das Sichtfeld eines Kindes. Vielen Erwachsenen, die schnell von einem Termin zum nächsten eilen, ist überhaupt nicht klar, wie beruhigend es sein kann, die unmittelbare Umgebung aufmerksam zu betrachten. Das Mädchen entdeckt überall zarte, bunte Blumen. Je mehr Blumen sie sammelt, umso mehr Farben schleichen sich hin und wieder in das triste graue Bildgeschehen. Im Park bleibt das Mädchen neben einem toten Vogel stehen, der mitten auf dem Weg liegt. Sie hockt sich neugierig daneben und gibt ihm, der nichts Schönes und Buntes mehr sehen kann, etwas von der blumigen Farbenpracht in ihrer Hand ab. Das erste vollfarbige Bild im Buch zeigt nur den toten Vogel mit zarten, bunten Blumen. Von diesem Zeitpunkt an, verteilt das Mädchen die Blumen und bringt damit Farbe in das Leben anderer. Das wird vor allem darin deutlich, dass nun alle Zeichnungen mit sanften Pastellfarben koloriert wurden. Der schlafende Mann auf der Parkbank, der Hund vom Nachbarn, die Mutti, der Bruder, das schlafende Schwesterchen im Buggy; alle werden ganz nebenbei mit kleinen Blüten geschmückt.

Das Buch ist ein einzigartiges und sensibilisierendes Plädoyer an die Achtsamkeit. Es eignet sich hervorragend, um mit Kindern ins Gespräch zu kommen. Die Geschichte ist nur durch die wundervollen Zeichnungen vorgegeben. Beim Interpretieren der Bilder ist es möglich immer wieder neue Geschichten zu erzählen. Dadurch werden die Kinder dazu animiert, auf Entdeckungsreise zu gehen - erst auf jeder der detaillierten Illustrationen und später beim eigenen Besuch im Park. Im Unterricht hat das Buch unterschiedlich Verwendung gefunden. Im Englischunterricht der 6. Klasse haben wir es als Grundlage zu Weg- und Stadtbeschreibung, in der 4. Klasse Deutsch für Bildinterpretation und Schreiben einer Geschichte und im Kindergarten zum Sprechen in Sätzen verwendet.

Dieses Werk birgt auch für Erwachsene eine tiefe Botschaft. Man sollte den Blick für das Schöne, das Einzigartige in der Natur nicht verlieren und zum Ausgleich an einem stressigen Tag die Umwelt mit den neugierigen Augen eines Kindes betrachten. Ameisen beobachten oder an Stelle von Radiogedudel den Vögeln zuhören kann mehr Entspannung bringen als das Workout im Fitnessstudio.

Für zu Hause, als Geschenk oder für die Arbeitsbibliothek ist dieses Buch unbedingt und ohne Altersbeschränkung zu empfehlen.

Kommentieren0
29
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 10 Bibliotheken

auf 1 Wunschlisten

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks