Jonah Lehrer

 4.1 Sterne bei 9 Bewertungen
Autor von Imagine!, Wie wir entscheiden und weiteren Büchern.

Alle Bücher von Jonah Lehrer

Sortieren:
Buchformat:
Jonah LehrerImagine!
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Imagine!
Imagine!
 (3)
Erschienen am 12.02.2014
Jonah LehrerWie wir entscheiden
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Wie wir entscheiden
Wie wir entscheiden
 (2)
Erschienen am 06.03.2009
Jonah LehrerProusts Madeleine
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Prousts Madeleine
Prousts Madeleine
 (0)
Erschienen am 11.03.2010
Jonah LehrerThe Decisive Moment
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
The Decisive Moment
The Decisive Moment
 (1)
Erschienen am 20.01.2010
Jonah LehrerImagine: How Creativity Works
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Imagine: How Creativity Works
Imagine: How Creativity Works
 (1)
Erschienen am 19.03.2012
Jonah LehrerProust Was a Neuroscientist
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Proust Was a Neuroscientist
Proust Was a Neuroscientist
 (1)
Erschienen am 01.09.2008
Jonah LehrerProust Was a Neuroscientist by Lehrer, Jonah (2012) Paperback
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Proust Was a Neuroscientist by Lehrer, Jonah (2012) Paperback
Jonah LehrerHow We Decide
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
How We Decide
How We Decide
 (0)
Erschienen am 14.01.2010

Neue Rezensionen zu Jonah Lehrer

Neu
Tasmetus avatar

Rezension zu "Imagine!" von Jonah Lehrer

Inspirierend und lehrreich – eine unfassbar gute Mischung
Tasmetuvor 2 Jahren

Diese Rezension ist eine Kopie des Originals auf Tasmetu.de
Ich glaube ich habe mit diesem Buch ein neues Lieblingssachbuch gefunden. Nicht nur, dass es unglaublich schön aussieht, sondern auch der Inhalt ist verdammt gut. Dieses Buch verbindet wunderbar wiedergegebene Geschichten von inspirierenden Leuten mit der Neurowissenschaft oder auch mal mit anderen Wissenschaften wenn es sich anbieten. Lehrer beschreibt in den unterschiedlichen Kapiteln immer bestimmte (kreative) Leute oder Unternehmen und wie sie zu ihrem Erfolg kamen. Er setzt da an, wo Kreativität immer anfangen sollte: Bei einer guten Geschichte. Anschaulich bringt er einem Künstler, Musiker, Schriftsteller, aber auch Unternehmen und Erfinder näher. Jede Art von Kreativität kommt einmal zu Wort. Von Bob Dylan über Shakespeare zu Pixar. Dabei ist dieses Sachbuch in keinster Weise trocken oder langweilig – es ist gut geschrieben und fesselt einen mit diesen Persönlichkeiten, während es gleichzeitig unsere Allgemeinbildung füttert.
Am meisten hat mich Milton Glaser beeindruckt. Er wird von Lehrer in einem Kapitel viel zitiert und bringt es in meinen Augen einfach unglaublich gut auf den Punkt. Allein dieses Kapitel hatte mich schon wieder so motiviert und inspiriert, dass ich am liebsten sofort nach Farbe und Pinsel oder meinem Manuskript gegriffen hätte. Sein Motto war und ist „Kunst ist Arbeit“ – ich glaube allein diese drei Worte geben uns bereits sehr viel mit auf den Weg (sei es nun eine neue Erkenntnis oder eine Bestätigung).
Doch das Buch bietet nicht nur gute Unterhaltung, schöne Zitate und Inspiration. Neben den Geschichten gibt uns Lehrer auch immer noch viele wichtige Hinweise aus der Wissenschaft mit auf den Weg. Während man über Bob Dylan nachgrübelt, lernt man gleichzeitig etwas über die rechte Gehirnhälfte. Während man über drogenabhängige Schriftsteller den Kopf schüttelt (aus Schock und Bewunderung), lernt man gleichzeitig etwas über die Wirkung von Drogen, über die Funktionsweise des Gehirns, Dopaminausschüttung und warum Kaffee nicht immer die beste Wahl ist.Während man sich geistig am Meer befindet, lernt man etwas über Autismus. Während man über Pixars Erfolgsgeschichte staunt, lernen wir etwas über kreative Zusammenarbeit, fördernde Architektur und warum Gespräche so wichtig sind. Während man sich die NOCCA Schule auch im eigenen Land wünscht, lernt man, wie verdammt wichtig Kreativität für unsere Gesellschaft und auch unsere Zukunft ist und fragt sich, wieso sie in unseren Schulen ausgemerzt wird.
Dieses Buch ist lehrreich, interessant, anschaulich erklärt, unterhaltend und inspirierend. Ich denke jeder der dieses Buch liest, wird es anders lesen. Der Autor wird es anders lesen als die Künstlerin. Doch niemand kommt zu kurz. Selbst Ökonomen werden hier fündig werden.
Ich kann euch das Buch wirklich nur sehr ans Herz legen, egal ob ihr viel oder wenig mit Kreativität zu tun habt. Ihr werdet unglaublich viel lernen – auf vielen verschiedenen Ebenen. Und euch sehr wahrscheinlich am Ende beflügelt in eure Projekte stürzen oder endlich mal das anfangen, was ihr schon lange vorhattet.

Kommentieren0
2
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 21 Bibliotheken

auf 3 Wunschlisten

von 1 Lesern aktuell gelesen

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks