Jonas Flöter Erziehung zur Elite

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Erziehung zur Elite“ von Jonas Flöter

Wer sich für Bildungspolitik im Wandel der Geschichte interesssiert, für den ist das Buch ein Muss!

— Orisha

Stöbern in Sachbuch

Gemüseliebe

Großartiges, frisches und neues vegetarisches Kochbuch! Großartig! Ich liebe es!

Gluehsternchen

Über den Anstand in schwierigen Zeiten und die Frage, wie wir miteinander umgehen

Ein kleines und unscheinbares Buch, dessen Thema in unserer heutigen Zeit so gewichtig ist.

Reisenomadin

Das verborgene Leben der Meisen

Die Bibel für ausgemachte Meisenliebhaber. Ausführlicher geht fast nicht.

thursdaynext

Kann weg!

Herrliche Lachflashs garantiert!

Lieblingsleseplatz

Zwei Schwestern

Ein wichtiges Buch.

jamal_tuschick

Die Entschlüsselung des Alterns

Ein tolles Sachbuch - leicht verständlich, fundiert und sehr interessant.

HensLens

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Erziehung zur Elite" von Jonas Flöter

    Erziehung zur Elite

    Orisha

    10. January 2013 um 15:48

    Die Fürstenschulen St. Afra in Meissen, St. Augustin in Grimma und jene in Schulpforte zählten bis ins 19. Jahrhundert zu den Elitebildungseinrichtungen Sachsens. Im 16. Jh. von den Zisterzienser, den Augustinern und Augustiner-Eremiten gegründet, blicken die Schulen auf eine lange Tradition zurück, die mit der Einrichtung dreier Klöster begann. Das Buch zeigt uns die Geschichte der drei Schulen auf, die uns von den Klöstern zu Luther zum Neuhumanismus bis ins 19. Jahrhundert führt, als die Schulen repräsentative Schulneubauten erhielten. Daneben wird dem Leser der harte Schulalltag im Alumnat, die Lehrerschaft sowie die Absolventen und Schüler, zu denen u.a. Friedrich Nietzsche, Christian Fürchtegott Gellert oder Gotthold Ephraim Lessing gehörten, vorgestellt. Illustriert mit alten Fotografien und Karten gibt das Buch einen guten Eindruck in die Geschichte dieser Bildungseinrichtungen, die Bildungspolitik und in den Bildungsalltag des 19. Jahrhunderts. Fazit: Gut recherchiert, lesbar geschrieben, für historisch Interessierte lesenswert.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks