Jonas Jonasson

(6.743)

Lovelybooks Bewertung

  • 7545 Bibliotheken
  • 40 Follower
  • 197 Leser
  • 568 Rezensionen
(2515)
(2196)
(1358)
(462)
(212)

Lebenslauf von Jonas Jonasson

Bestsellerautor mit bewegter Biografie: Jonas Jonasson, Jahrgang 1961, studierte Sprachen in Göteborg und war als Journalist für schwedische Zeitungen tätig. Mit der Gründung seines Medienunternehmens 1996 stieg der berufliche Erfolg ebenso wie die Anzahl der Arbeitsstunden – mit gesundheitlichen Folgen. Burn-out lautete die Diagnose. Kurzerhand verkaufte er die Firma und zog sich aus dem Mediengeschäft zurück. Die Liebe verschlug ihn in den Schweizer Kanton Tessin. Schon bald wurde der Schwede mit dem klangvollen Namen Vater, wandte sich einem ruhigeren Leben und dem Schreiben zu. „Man möchte meinen, er hätte seine Entscheidung etwas früher treffen und seine Umgebung netterweise auch davon in Kenntnis setzen können“ ist nicht die Reaktion auf Jonassons Zäsur, sondern die Eröffnung seines Debütromans. „Der Hundertjährige, der aus dem Fenster stieg und verschwand“, 2009 in Schweden veröffentlicht, markierte seinen Durchbruch als Schriftsteller. Das Buch besetzte wochenlang die Top-Ränge der Bestsellerlisten, wurde in 45 Sprachen übersetzt und schließlich verfilmt. Ähnlich hohen Zuspruch erhielten „Die Analphabetin, die rechnen konnte“ (2013) und „Mörder Anders und seine Freunde nebst dem einen oder anderen Feind“ (2015). Der Mensch wäre besser dran, wenn er sich weniger ernst nähme, davon ist Jonas Jonasson überzeugt. Seine Geschichten spiegeln diese Sicht wider: in einem runden Mix aus Schelmenroman und Roadmovie, gespickt mit schrägem Humor und Originalität.

Bekannteste Bücher

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • mir war leider auch danach aus dem Fenster zu steigen...

    Der Hundertjährige, der aus dem Fenster stieg und verschwand

    Lesenodernicht

    22. September 2018 um 20:30 Rezension zu "Der Hundertjährige, der aus dem Fenster stieg und verschwand" von Jonas Jonasson

    Eine amüsante Erzählung über einige fragwürdige chaotische Entscheidungen und merkwürdige Zufälle eines 100-jährigen dem sein Leben im Altersheim einfach zu fade war und der sich erinnert wie er mit Fabergé oder Churchill Café trinkt. Allan steigt aus dem Fenster seines Altersheim-Zimmers um seiner Geburtstagsfeier aus dem Weg zu gehen. Allan ist verschroben und er hasst Feiern und Menschen. [...] Die Geschehnisse sind teilweise falsch recherchiert, nicht richtig terminiert. Themen werden gefühlt nur angerissen, es wird nicht ...

    Mehr
  • Allan Karlsson ist zurück. Und nicht alle auf der Welt freut das ...

    Der Hundertjährige, der zurückkam, um die Welt zu retten

    Schwamm

    20. September 2018 um 20:22 Rezension zu "Der Hundertjährige, der zurückkam, um die Welt zu retten" von Jonas Jonasson

    Der Autor Jonas Jonasson ist schwedischer Journalist und Gründer einer sehr erfolgreichen Medien-Consulting Firma. Nach dem Verkauf dieser Firma widmete er sich dem Schreiben und bereits sein Debütroman „Der Hundertjährige, der aus dem Fenster stieg und verschwand“ wurde ein weltweiter Erfolg. Allein auf dem deutschen Buchmarkt verkaufte er mehr als 4,4 Millionen Bücher und stand wochenlang auf allen Bestsellerlisten. Auch seine weiteren Romane wurden gefeierte Nr. 1 Bestseller.  Worum geht es? Allan Karlsson steht kurz vor ...

    Mehr
  • War okay... Aber nicht so gut wie der erste Teil

    Der Hundertjährige, der zurückkam, um die Welt zu retten

    Shaaniel

    19. September 2018 um 14:24 Rezension zu "Der Hundertjährige, der zurückkam, um die Welt zu retten" von Jonas Jonasson

    🍃🐒Rezensionsexemplar🐒🍃 (unbezahlte Werbung) -Bloggerportal Randomhouse - 🍃🐒🍃Der Hundertjährige, der zurückkam, um die Welt zu retten🍃🐒🍃 Autor: Jonas Jonasson Verlag: C. Bertelsmann Preis: 20€, Gebundenes Buch mit Schutzumschlag Seiten: 448 Seiten ISBN: 978-3-570-10355-5 Erscheinungsdatum: 06.09.2018 3 Von 5 Sternen ⭐⭐⭐ 🍃🐒🍃🐒🍃🐒🍃🐒🍃🐒🍃🐒🍃🐒🍃🐒🍃🐒🍃🐒 Inhaltsangabe: Entnommen von: www.randomhouse.de Der Hundertjährige ist zurück! Allan Karlsson ist wieder da! Der Hundertjährige hat genug vom Dauerurlaub auf ...

    Mehr
  • Eine herrlich schräge und gelungene Fortsetzung

    Der Hundertjährige, der zurückkam, um die Welt zu retten

    -nicole-

    16. September 2018 um 17:56 Rezension zu "Der Hundertjährige, der zurückkam, um die Welt zu retten" von Jonas Jonasson

    Band 2 um den Hundertjährigen...Allan Karlsson ist wieder da! Der Hundertjährige hat genug vom Dauerurlaub auf Bali und ist begeistert, als sich ein neues Abenteuer ankündigt: Bei einer Ballonfahrt geraten sie auf Abwege, und Allan und sein Gefährte Julius müssen im Meer notlanden. Zum Glück werden sie gerettet. Pech ist jedoch, dass sich das Rettungsboot als nordkoreanisches Kriegsschiff entpuppt und Kim Jong-un im Atomkonflikt gerade seine Muskeln spielen lässt. Und schon steckt Allan, der sich mit Atomwaffen schließlich ...

    Mehr
  • Ärgerlich. Enttäuschend. Schade.

    Der Hundertjährige, der zurückkam, um die Welt zu retten

    Wedma

    14. September 2018 um 14:39 Rezension zu "Der Hundertjährige, der zurückkam, um die Welt zu retten" von Jonas Jonasson

    Ich habe auf kluge Unterhaltung auf gutem Niveau und somit paar vergnügliche Stunden gehofft. Stattdessen habe ich nur schlechte Laune bekommen und mich bis zum Schluss geärgert. Es ist alles andere als witzig oder lustig, eher eine Art Möchte-gern-Nonsens-Comedy. Frühere Folgen waren deutlich besser. Dass man so viel Quatsch und Unsinn in einem Buch unterbringen kann, hätte ich nicht für möglich gehalten. Für wie dumm und naiv muss man die Leser halten, um überhaupt so etwas anzubieten? Politik spielt hier eine große Rolle. ...

    Mehr
    • 5
  • Bemüht lustig, unausgereift, nicht mehr als eine nette Idee

    Der Hundertjährige, der aus dem Fenster stieg und verschwand

    AnjaLG87

    12. September 2018 um 20:54 Rezension zu "Der Hundertjährige, der aus dem Fenster stieg und verschwand" von Jonas Jonasson

    Das Buch habe ich nach etwa 130 Seiten  abgebrochen, da es mir aus mehreren  Gründen nicht gefallen hat: Zum einen fand  ich es dermaßen bemüht lustig, dass ich es eben leider so gar nicht lustig fand, sondern über dieses krampfhafte Witzigseinwollen nur den Kopf schütteln konnte. Zum anderen fand ich viele Übersetzungen echt seltsam;  z.B. "er wurde immer röter". Drittens fand ich die Geschichte so unausgegoren. Ständig  wurden "Nebenhandlungen"ausführlich  über mehrere Seiten erzählt, z.B. die vielen  Studiengänge des ...

    Mehr
  • INSIDER Top-3-Voting-Challenge 2018

    LovelyBooks Spezial

    Insider2199

    zu Buchtitel "LovelyBooks Spezial" von LovelyBooks

    Willkommen bei der "INSIDER Top-3-Voting-Challenge, 2018"! Anmeldungen: bis Ende November 2017 (auch ganzjährig möglich!!)Beginn des Voting für 2018: 1. Dezember 2017Beginn der Challenge: 1. Jan. 2018 (endet 31. Dez. 2018)Einstieg: ist ganzjährig möglich! Es müssen lediglich 12 Lose im Jahr erworben werden, um die Challenge zu bestehen und in den Lostopf zu wandern, doch können diese Lose theoretisch auch in einem Monat erworben werden - dazu später mehr.Um was geht es bei dieser Challenge?Jeder Teilnehmer schlägt jeden Monat 3 ...

    Mehr
    • 3279
  • Eine Rechnung begleichen

    Mörder Anders und seine Freunde nebst dem einen oder anderen Feind

    strickleserl

    06. August 2018 um 15:29 Rezension zu "Mörder Anders und seine Freunde nebst dem einen oder anderen Feind" von Jonas Jonasson

    Jonas Jonasson ist bekannt geworden durch seinen Bestseller, „Der Hundertjährige, der aus dem Fenster stieg und verschwand“. Seitdem hat der schwedische Journalist weitere Bücher im selben Stil geschrieben. Das Muster seiner Bücher: Zufällig begegnen sich außergewöhnliche Menschen, und dann führt eins zum anderen auf ihrem ungewöhnlichen gemeinsamen Weg. Dabei ist die Handlung sowohl skurril als auch lustig, und auch an Spannung fehlt es nicht. In diesem Buch geht es um Per Persson, der als armer Rezeptionist in einem ...

    Mehr
  • Leider nichts für mich.

    Der Hundertjährige, der aus dem Fenster stieg und verschwand

    FleurDeVie

    Rezension zu "Der Hundertjährige, der aus dem Fenster stieg und verschwand" von Jonas Jonasson

    Tja, was soll ich sagen:  Prinzipiell verstehe ich die Beliebtheit dieses Buches. Die Geschichte wird sehr detailliert erzählt, natürlich komplett überzogen, aber doch mit Charme.  Allerlei große Ereignisse der Weltgeschichte werden hier verwurstelt, und der gute Hundertjährige ist an vielen davon irgendwie beteiligt. Was der schon alles erlebt hat! Und mit Hundert bricht er dann nochmal zu einem Abenteuer auf, geht dabei sogar über Leichen. Alles total lustig natürlich.  Ich weiß nicht, woran es letztendlich gelegen hat, aber ...

    Mehr
    • 3

    Sonnenschein12

    05. August 2018 um 19:31
  • Ich schwenke die weiße Fahne ...

    Mörder Anders und seine Freunde nebst dem einen oder anderen Feind

    MariaArcos

    16. July 2018 um 19:27 Rezension zu "Mörder Anders und seine Freunde nebst dem einen oder anderen Feind" von Jonas Jonasson

    Ich habe aufgegeben.Ganz ehrlich: es passiert sehr selten, dass ich bei einem Hörbuch nicht bis zum Schluss durchhalte, aber hier war einfach keine Möglichkeit mehr, weiterzuhören, ohne Schaden zu erleiden.Dabei hatte ich mich nach dem Hundertjährigen und der Analphabetin unbändig auf Jonassons nächstes Buch gefreut.Die Story selber ist jetzt nicht schlecht: Drei verlorene Seelen finden sich, ein Mörder, der lange in Haft war, ein zielloser, aber geldgieriger junger Mann und eine Pfarrerin, die nicht an Gott glaubt und der ...

    Mehr
  • weitere
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks

    Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.